Rezepte Rezepte
Foto: Andy Chilton on Unsplash

Bezirksblätter Rezeptsammlung

Beiträge zum Thema Bezirksblätter Rezeptsammlung

Der Jungkoch aus Radstadt stellt uns sein Gericht aus dem Kurzfilm vor.
Aktion Video

Letzter Gang wird serviert
Viertes Rezept der "Chefs of Pongau"

Nach der Präsentation ihres Kurzfilmes haben sich die "Chefs of Pongau" bereit erklärt, ihre Rezepte mit den meinbezirk.at-Lesern zu teilen. PONGAU. Jakob Quehenberger, der vierte "Chef of Pongau", verrät uns heute wie er sein Gericht aus dem Kurzfilm "4 Köche ein Ziel"  zubereitete. Bei seinem Fisch-Gericht mit Artischocke, Tomate und Speck handelt es sich um das letzte Rezept der Reihe. Der Jungkoch aus Radstadt wünscht viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen. Das RezeptGrundsauce...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Der Bischofshofner Jungkoch präsentiert uns sein Gericht.
Aktion Video

Rezeptreihe
"Chefs of Pongau" servieren wieder

Nach der Präsentation ihres Kurzfilmes haben sich die "Chefs of Pongau" bereit erklärt, ihre Rezepte mit den meinbezirk.at-Lesern zu teilen. PONGAU. Das dritte Rezept, dass uns die "Chefs on Pongau" präsentieren ist ein vegetarisches Gericht mit Kichererbsen, Fenchel, Melone und Cashew. Der Bischofshofener Benjamin Kern verrät uns, wie er das Gericht, welches er für den Kurzfilm "4 Köche ein Ziel" zauberte, vorbereitet hat. Das Rezept3 Zwiebel2 Kartoffeln vorw. Festkochend oder Mehlig200 ml...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Leonhard Schaidreiter präsentiert heute sein Gericht aus dem Kurzfilm.
Aktion Video

Zweites Rezept
"Chefs of Pongau" servieren Rehrücken mit Schoko-Pfeffer

Nach der Präsentation ihres Kurzfilmes haben sich die "Chefs of Pongau" bereit erklärt, ihre Rezepte mit den meinbezirk.at-Lesern zu teilen. PONGAU. Das zweite Gericht, das die "Chefs of Pongau" mit uns teilen, ist "Rehrücken mit Schoko-Pfeffer". Leonhard Schaidreiter aus Hüttau verrät uns sein Rezept für das Wildgericht mit Blaukraut und Topinambur – das Gericht, das er für den Kurzfilm "4 Köche ein Ziel" vorbereitete.  Das RezeptFür vier bis fünf Personen benötigt man: 20 g schwarzer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Christoff Mayer präsentiert heute sein Gericht aus dem Kurzfilm.
Aktion Video

4 Köche ein Ziel
Erstes Rezept: Garnele und Rind

Nach der Präsentation ihres Kurzfilmes haben sich die "Chefs of Pongau" bereit erklärt, ihre Rezepte mit den meinbezirk.at-Lesern zu teilen. PONGAU. Heute starten wir mit dem Rezept von Christoff Mayer aus Bad Hofgastein, der unseren Lesern ein Gericht mit Garnele und Rind präsentiert.  Das RezeptFür vier Personen benötigt man:  2 Garnelen100 g Beiried********************** 50 g Sauerteigbrot********************** 100 ml Rote Rüben Saft1 g Lecithin / Anm. der Redaktion: Butter als...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Omas "Häferlkuchen" ist einfach gemacht und zigfach getestet worden.
1 2

Einfach selbstgemacht
Rezept für den kinderleichten Häferlkuchen

Nicht jedem ist die Begeisterung fürs Backen gegeben, doch manchmal braucht man einfach einen Kuchen für Besuch, die Schwiegermutter oder als Liebesbeweis. Wir haben ein einfaches Rezept für Euch bei dem nicht einmal eine Waage benötigt wird. PONGAU. Für den "Häferlkuchen" braucht es wie der Name schon sagt vor allem ein Häferl in das ca. 200 ml hineinpassen. Das Rezept hat unsere Redakteurin von ihrer Mutter gelernt, die es wiederum von ihrer Schwiegermutter gelernt hat, also entspricht es...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
In Simons Christkindlwerkstatt hat schon das Fließband Einzug gehalten, kein wunder bei so vielen Fahrzeugen.
4

Bezirksblätter Adventkalender 19
Fensterl Nummer 19

Dieses Jahr kommt das Weihnachtsrezept für euch aus Hallein von "Ta Leme". Aufgekocht wird dieses mal auf griechisch. HALLEIN. Genießen und sich dabei Zeit nehmen: Darauf legen Thorsten Maas und Fanny Koulouri großen Wert. Nicht umsonst trägt das Geschäft am unteren Markt den Namen "Ta Leme", das griechische Wort für "Wir sehen uns". Die beiden lernten sich vor einigen Jahren in Korfu kennen und leben mittlerweile in der Scheffau. Seit August dieses Jahres leiten sie das neue Lokal in Hallein....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Geschenke, Schnee und Kekse, das sind die Dinge die Kristina an Weihnachten gefallen.
1 3

Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 3

Am dritten Advent möchte ich euch gerne das Rezept meiner Urgroßmutter für Butterstangerl weiter geben. Es kommt aus dem tiefsten Innviertel. Zur Vorweihnachstzeit gehört für mich das Keksbacken einfach dazu. Das kenne ich schon seit meiner frühesten Kindheit. Ich durfte schon mithelfen beim Keksausstechen, da konnte ich noch gar nicht reden, sagt meine Mutter jedenfalls. Erinnern kann ich mich daran nicht mehr, aber dafür weiß ich noch gut, welchen Aufwand sie jedes Jahr mit dem Backen der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Das hauseigene Krümmelmonster der Bezirksblätter Pongau freut sich über Kekse.
Video

Weihnachtstipp der Woche
Kekse füllen mit dem Hochstaplertipp

Bezirksblätter Online TV: Es ist soweit, die Zeit fürs Kekserlbacken ist da. Damit das Ganze auch im zeitlichen Rahmen bleibt, haben wir einen tollen Tipp zum Füllen der Kekse für euch. SALZBURG. Bei den Salzburger Seminarbäuerinnen darf jeder zu den Kursen kommen und man lernt immer wieder etwas hilfreiches für den Alltag. Diesen Tipp zum Füllen von Linzeraugen und Co. haben wir von der Ebener Seminarbäuerin Renate Zitz gelernt. Wir freuen uns über deine Erfahrungen mit unseren Alltagstipps....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Diese Woche kommt der Alltagstipp mit einem Bonus-Kuchenrezept.
Video

Alltagstipp der Woche
"Johannisbeer ist süße Frucht, doch süßer klingt: Ribisel"

Bezirksblätter Online TV: Geht man nach Grillparzer klingt zumindest der Name der Ribisel süß. Die süß-sauren Beeren sind nicht jedermanns Geschmack doch verarbeitet zu Saft oder Kuchen, sind sie ein beliebter Hochgenuss. Einzig das Putzen der Beeren ist nicht immer nett. SALZBURG. Die rote Johannisbeere wurde im Deutschen nach dem ersten Tag ihrer Saison benannt, der Tag des heiligen Johannes, doch in Österreich und im Süddeutschen Raum hält man sich an eine Abwandlung des lateinischen Namen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Kein Kuchen ist auch keine Lösung und aus alten Lebensmitteln lässt sich noch einiges machen.
1 Video 9

Einfach selbstgemacht
Kuchen aus besten Resten

Nach Weihnachten finden sich immer wieder noch vergessene Äpfel vom Nikolaus und Lebkuchen der eher als Heizmaterial durchgeht, denn als Leckerei. Die Bezirksblätter Pongau zeigen hier wie man daraus noch eine süße Torte machen kann. PONGAU. Jeder kennt das, nach den Feiertagen ist die Lust auf Lebkuchen und Kekse schon vergangen und die dekorativen Äpfel sehen auch nicht mehr sehr appetitlich aus. Da es aber Schade wäre die Lebensmittel zu entsorgen, gibt es hier ein einfaches Rezept, das...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Bezirksblätter-Adventkalender
17. Fensterl

Dieses Rezept wurde in einem vorweihnachtlichen Keksback-Kurs der Salzburger-Seminarbäuerinnen entdeckt. Da es so schnell und einfach geht könnte man es auch als "Kekse für Faule" bezeichnen. Die Rede ist hier von "Bethmännchen" Zutaten 15 dag Marzipan1/2 Ei (zweite Hälfte zum Bestreichen aufheben)2 EL Mehl5 dag Staubzucker5 dag Mandeln gemahlenMandelblättchenSo geht's Alle Zutaten miteinander verknetenkleine Kugeln formenKugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit restlichem Ei...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Karin und Elfriede (2.v.l.) kochen jeden Tag für 180 Kinder, sie, Küchenchef Horst Rossin (3.v.r) und Seniorenheim Leiter Paulus Gschwandtl (2.v.r) wurden von Michi Kretz und Anita Marchgraber zum Essen eingeladen.
7

Einfach Danke sagen
Sie kochen täglich für 180 Kinder

Die Bezirksblätter Pongau bedankten sich mit einem Essen bei den engagierten Mitarbeitern die jeden Tag für die Krabbelgruppen und Kindergärten in Bischofshofen kochen. BISCHOFSHOFEN. Elfriede und Karin kochen täglich für die 180 Kinder der Bischofshofener Krabbelgruppen und Kindergärten und das auch noch als "Gesunder Kindergarten Salzburg".  Gemeinsam mit Küchenhilfe Jimmy sorgen sie für gesundes Essen, dass den Kindern schmeckt und Spaß macht. Dafür sagten die Bezirksblätter "Einfach Danke"...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Reinfried Steiner von Steiners in Eben übernahm für uns die ersten Kostproben bei den Salaten.
7

TEST
Insalata Mista Baby

PONGAU. Für diesen Test wurde die Kaffee-Küche der Bezirksblätter Redaktion zur Versuchsküche umfunktioniert. Per Zufallsprinzip wurden sechs Salate von sechs verschiedenen Online-Plattformen ausgewählt. Als Experte stellte sich der Ebener Gastronom Reinfried Steiner zur Verfügung. Er ist für seine selbst gemachten Salatsoßen bekannt und vertreibt diese mittlerweile in Supermärkten. Worauf wird geachtet"Die Ausgewogenheit ist die oberste Regel", sagt Reinfried Steiner. Dressing sollte dosiert...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
4

Rezept aus der Natur: Brennnessel Suppe

Ein wahrer Alleskönner aus der Natur ist die Brennnessel, allerdings hält sie auch was der Name verspricht und der Kontakt mit den Brennhaaren ist äußerst unangenehm. Die Brennessel ist ein wahrer Alleskönner. Sie kann als Lebensmittel, Färbekraut und zur Fasergewinnung verwendet werden, aber auch in Gärten findet sie ihre Verwendung. Brennnessel-Arten wachsen als einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Vorallem bekannt und unbeliebt sind sie wegen der schmerzhaften Schwellungen, die sie...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
3 7

Rezept aus der Natur: Holler-Kracherl

Wenn der Holler zu blühen beginnt, füllt sich die Luft mit dem süßlichen Duft der Blüten. Gemacht werden, kann viel daraus - Holler-Sirup, Holler-Kracherl, Holler-Tee und vieles mehr Der Holunder wächst gern in der Nähe von Wohngebieten, daher ist er auch sehr leicht zu finden. Seine großen weißen Blüte gibt es von ca. Mai bis Ende Juni zu ernten. Getrocknet, kann man sie für Tee verwenden und Schwitzkuren bei z. B. Fieber machen. Sie eigenen sich auch hervorragen für Sirup, Saft, oder...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
Bärlauch
7

Rezept aus der Natur: Bärlauchöl und Bärlauchsalz

Der Bärlauch ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch. Er ist in Wäldern verbreitet und eine häufig, früh im Jahr austreibende Pflanze und wird vielfach gesammelt. Als Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze ist der Bärlauch bekannt. Die Pflanze ist komplett essbar und kann vielfältig genutzt werden. Frisch als Gewürz, für Dips, Kräuterbutter, Pesto, Öl oder als Gemüse. Zu beachten ist allerdings, dass der Bärlauch durch Hitzeeinwirkung viel von seinem charakteristischen Geschmack verliert...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
Der Löwenzahn kann sehr vielseitig verwendet werden. Tierfutter, Heilkraut, für Salat.... und die Bienen helfen mit, dass bester Honig wird.
3 7

Rezept aus der Natur: Löwenzahnhonig

Wenn im Frühling die Wiesen wieder grün werden, kommt auch die Zeit der Wildkräuter und "Küchenpflanzen". Man sollte nicht versäumen dafür den Kochtopf auf den Herd zu stellen. Einer meiner Favoriten: Der Löwenzahnhonig Eine vielfältig verwendete Blume des Frühjahres ist der Löwenzahn. Durch seinen frühen Wachstum ist er eine wichtige Bienenweide. Die gelben Blüten eignen sich zur Herstellung eines wohlschmeckenden honigänlichen Sirups oder Gelees. Die jungen Blätter des Löwenzahns schmecken...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr

Biersuppe, auf süße Art!

Zutaten: 1 Liter Milch 1/2 Liter Bier 2 EL Puddingpulver 2 EL Zucker 1 Prise Zimt 2 Eier Zubereitung: Milch zum kochen bringen, mit Puddingpulver binden, Bier erwärmen, Zucker und Zimt dazu geben, Bier darf nicht zu heiß gemacht werden! Bier und Milch zusammen vermengen, dann mit den verquirlten Eiern legieren. Dazu reicht man Biskotten oder Milchbrot! Mahlzeit!

  • Salzburg
  • Lungau
  • andrea gruber

Lungauer Bierfleisch

Zutaten: 70 dag Rindfleisch (am besten vom Lungauer Almochsen), 1 Eßlöffel Lungauer Almbutter, 15 dag Lungauer Speck, 2 Zwiebeln, 1/2 Liter dunkles Bier, 2 Eßlöffel Mehl, Salz, Pfeffer, Thymian, 1 Lorbeerblatt, 1 Kaffeelöffel Zucker, einen Schuss Essig Zubereitung: Zwiebeln fein schneiden und in Butter anrösten, Fleisch würfelig schneiden und mit dem Speck gut anrösten, mit Mehl stauben, mit Bier aufgießen, würzen, zudecken und weich dünsten. Zuletzt nach Geschmack mit Zucker u. Essig...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • josef trausnitz
Kürbisschaumsuppe mit frischen Eierschwammerln.
1

Kürbiscremesuppe mit frischen Eierschwammerl

Ein Rezept von Haubenkoch Michael Helfrich (Salzburger Hof, Zell am See) Zutaten: 500 g Kürbis 30 ml Olivenöl zum anbraten 1 weiße Zwiebel 1 Lauchstange 2 l heller Geflügelfond 40 g Butter 300 ml geschlagene Sahne 100 ml Bouillon Kürbis schälen, von den Kernen befreien und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen, Lauch putzen, in dünne Scheiben schneiden und in Butter und Olivenöl anschwitzen lassen. Kürbisstücke hinzufügen, mit dem hellen Fond bis oben aufgießen und etwa 1 Stunde kochen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Christa Nothdurfter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.