Bildungspreis

Beiträge zum Thema Bildungspreis

Von links: Friedrich Dallamaßl (WKOÖ, Juryvorsitzender Kategorie Lehre), Obmann des Erwin Wenzl Preis-Vereins Werner Steinecker, Michael Mayrhofer (JKU, Juryvorsitzender Kategorie Universität), Wolfgang Zechmeister (Akad. Gymnasium Linz, Juryvorsitzender Kategorie Schule) und Günther Lengauer (Direktor des Bildungshauses St. Magdalena).

Erwin Wenzl Preis 2020
Oberösterreichs talentierteste Lehrlinge, Schüler und Universitätsabsolventen gesucht

Der Erwin Wenzl Preis hebt außerordentliche Leistungen von oberösterreichischen Lehrabsolventen, Schülern und Universitätsabsolventen hervor. Die Einreichfrist dafür läuft noch bis 30. Oktober. LINZ. Als Oberösterreichischer Bildungspreis honoriert der Erwin Wenzl Preis seit 1996 herausragende Leistungen von Lehrabsolventen, Schüler und Universitätsabsolventen. Je Kategorie gibt es einen Hauptpreis sowie Anerkennungspreise. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 9.800 Euro zur Verfügung...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Preisträger zusammen mit den Ehrengästen.

Bildungspreis
Zum 21. Mal wurde der Erwin Wenzl Preis vergeben

OÖ. Diese Woche wurde im Bildungshaus Sankt Magdalena der Erwin Wenzl Preis verliehen. Bereits zum 21. Mal wurden junge Oberösterreicher mit dem Bildungspreis in den Kategorien Schule, Lehre und Universität ausgezeichnet. In den drei Kategorien gab es insgesamt 350 Einreichungen. Der neue Präsident des Erwin-Wenzl-Preis-Vereins, Werner Steinecker (Generaldirektor Energie AG OÖ), übergab die Preise gemeinsam mit Landeshauptmann Thomas Stelzer an die Preisträger. Der Ehrenpreis für sein...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Gernot Wiesinger und Bürgermeister Alfred Pohl.

Cornelius Bildungspreis: "Roboter ohne Grenzen?"

Bereits zum 5. Mal gibt es heuer den Cornelius Bildungspreis der Stadtgemeinde Mistelbach. Heuer sind Schüler der 7. und 8. Schulstufen aller Schultypen dazu aufgefordert,  sich über das Thema "Roboter ohne Grenzen?" Gedanken zu machen und Projekte einzureichen. Initiator Gernot Wiesinger erklärt die Thematik: "Zeigt uns ein Zukunftsbild für euer Leben (0-99 Jahre) mit Robotern! Wie können, sollen, dürfen Roboter auf euch Einfluss nehmen?" Auch Bürgermeister Alfred Pohl ist vom Bildungspreis...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

NNÖMS II Mistelbach beim 2. Corneliusprojekt

Schüler der vierten Klasse der NNÖMSII Mistelbach nahmen, wie auch schon im Vorjahr, an dem Corneliusprojekt der Stadtgemeinde Mistelbach teil. Sie wurden von einer Jury ausgewählt und präsentierten „Wirtschaft 2030“ im Stadtsaal Mistelbach! Gernot Wiesinger vom Autohaus Wiesinger erläuterte seine Idee und die Gedanken zu Cornelius. Demzufolge ist Cornelius ein Krokodil, welches aufrecht gehen kann und über den oft erwähnten „Tellerrand“ hinaussieht. Er lässt sich vom Affen Kunststücke lernen,...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Senioren vor den Vorhang

Ein Team aus engagierten Frankenfelsern wurde für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. FRANKENFELS (red). Den negativen Meldungen bezüglich Asylpolitik und Umgang mit Flüchtlingen zum Trotz, beweist ein engagiertes Team aus Frankenfels mit Courage und Solidarität, dass es auch anders geht. Die Marktgemeinde beherbergt seit vielen Jahren zwischen 40 und 70 Flüchtlinge in zwei Unterkünften. Neben der Unterstützung durch den Verein "Willkommen" (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten) machte sich...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder

Schüler aufgepasst: Mit dem "Cornelius"-Bildungspreis tolle Preise gewinnen

Der "Cornelius"-Bildungspreis der Stadtgemeinde Mistelbach wird erstmals im Rahmen der Bildungsmesse vergeben. Inspieriert von der Geschichte "Cornelius" des Autors Leo Leonni waren sich das Autohaus Wiesinger und die Stadtgemeinde Mistelbach sicher, dass man für die nachwachsende Generation Vorbild sein muss. Frei nach dem Motto: "Hilfe, ich kann meine Kinder nicht erziehen, sie machen mit alles nach". Der "Cornelius"-Bildungspreis soll Jugendliche dazu ermuntern, Neues zu erfahren und zu...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Bildungspreis der Stadtgemeinde Mistelbach

Im Rahmen der Mistelbacher Bildungsmesse wird 2014 erstmals der Bildungspreis der Stadtgemeinde Mistelbach vergeben werden. Die 3. Klassen der Haupt- und Mittelschulen und AHS-Unterstufen sind eingeladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Projekt: "Arbeiten 2030" Eure Ideen sind gefragt: Bildet ein Forscherteam (max. 12 Mitglieder) und erfindet Berufe der Zukunft! Beschreibt, wie die Berufe im Jahr 2030 sein werden, welche Berufe entstehen werden und wie ihr euer Geld (in 16 Jahren) verdienen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Von links: Laudatorin Univ.-Prof. Ilse Kögler/Prorektorin der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz, Julia Brunbauer und Landeshauptmann Josef Pühringer.

Bildungspreis für Technikerin aus Steyr

Julia Brunbauer wurde für ihre Diplomarbeit mit dem Wenzel-Preis ausgezeichnet. STEYR. Zum 16. Mal wurde der Erwin-Wenzl-Preis für herausragende Leistungen im Bildungsbereich vergeben. Unter den Preisträgern ist auch eine gebürtige Steyrerin: Die Diplomingenieurin Julia Brunbauer aus Aschach an der Steyr wurde in der Kategorie Universitätsabsolventen/Diplomarbeiten ausgezeichnet. Herausragende Leistungen von jungen Oberösterreichern in den Bereichen Lehre, Schule und Universität werden jedes...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
Kategorie Demokratieförderung, politische Bildung, Zivilcourage und Vorbereitung auf die Berufslaufbahn
1. Platz HS Kilb
Dr. Claudia Schmied (BM für Unterricht, Kunst und Kultur), Bernhard Fasching (Lipura, Sponsorvertreter), Dir. OS Johanna Karlinger, LHStv. Dr. Sepp Leitner (Präs. Pro NÖ), SR HOL Brigitte Felnhofer, Mag. Wolfgang Schweiger (Schulaufsicht Bez. Melk), Bettina Grenl, Beate Raabe-Schasching (Vizepräs. LSR NÖ), Julia Mayer.
2

Das fiktive Leben in Stadlhof

Der niederösterreichische Education Award geht heuer gleich für zwei Projekte an die Hauptschule Kilb KILB. Stadlhof. "Stadlhof? Wo liegt denn das?" mögen Sie jetzt denken. Die Antwort ist eher ungewöhnlich: In einem Kilber Klassenzimmer. "Unser schulstufenübergreifendes Projekt sollte das Demokratieverständnis fördern und den Schüler klar machen, was es heißt in einer Gemeinde Entscheidungen zu treffen. In der fiktiven Gemeinde Stadlhof haben die Schüler quasi ein Jahr verbracht", erklärt...

  • Melk
  • Christian Trinkl
Herausragende Leistungen
2

Bildungsawards verliehen

Gleich drei Preise gingen heuer an Vertreter aus dem Bezirk Amstetten Der niederösterreichische Education Award (EDU) für herausragende Leistungen und besonderes Engagement im Bildungsbereich wurde zum zweiten Mal vergeben. Die Preisverleihung fand am 23. Mai in Stockerau statt. 21 Projekte wurden von Bildungsministerin Claudia Schmied und LHStv. Josef Leitner ausgezeichnet. An den Bezirk Amstetten gingen drei der begehrten Preise. Die Maturaprojektgruppe „Jugendliche in der Schuldenfalle“ der...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.