Bindemittel

Beiträge zum Thema Bindemittel

Einsatzkräfte von zehn Feuerwehren rückten aus, um die rund 25 Kilometer lange Ölspur zu binden.
5

Feuerwehr sucht nach Verursacher
Ölspur zog sich von Frankenburg bis nach Tumeltsham

Ein bislang unbekannter Lkw verursachte Freitag Früh eine rund 25 Kilometer lange Ölspur von Frankenburg bis nach Tumeltsham (Bezirk Ried). FRANKENBURG. Die Folge war ein mehrstündiger Einsatz von insgesamt zehn Feuerwehren. Die Einsatzkräfte mussten eine Unmenge an Bindemittel auf die Fahrbahn aufbringen, um die Dieselspur zu binden. Die FF Frankenburg stand mit dem erweiterten Technischen Zug und 19 Mann im Einsatz. Suche nach Lkw mit LeckDie Polizei hat die Erhebung zur Herkunft des...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Alleine in Marchtrenk mussten rund 1.000 Kilogramm Bindemittel aufgetragen werden.

Lambach/Marchtrenk
Massiver Dieselaustritt sorgt für Feuerwehreinsatz

Ein massiver Dieselaustritt an zwei Standorten eines Unternehmens führte am Freitagvormittag, 16. Oktober, sowohl in Marchtrenk als auch in Lambach zu Feuerwehreinsätzen. LAMBACH, MARCHTRENK. Ein Fahrzeug verlor sowohl am Unternehmensstandort in Lambach, als auch in Marchtrenk eine größere Menge an Dieseltreibstoff. Zwei Feuerwehren standen im Einsatz. Durch den Regen hatte sich das Betriebsmittel bereits großflächig verteilt. Alleine in Marchtrenk mussten rund 1.000 Kilogramm Bindemittel...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Massive Ölspur in Tulln: Bindemittel wurde aufgetragen.
4

Einsatz am 27. Oktober in Tulln
Kameraden wegen Straßensperre wüst beschimpft

Am 27.10.2019 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 10:43 Uhr zur Entfernung einer Ölspur im Tullner Stadtgebiet alarmiert. TULLN. "Ein Kamerad hat mit der Winkelkelle die Straße gesperrt und dann musste er von einem Autofahrer hören, ob er nichts besseres gelernt habe, als da rumzustehen", erzählt Roman Markhart von der Tullner Stadtfeuerwehr. Die Ölspur begann bei der Langenlebarner Straße im Bereich der BP-Tankstelle auf beiden Fahrstreifen und endete am Rodelhügel im Aubad. Die Einsatzkräfte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bindemittel wurde aufgetragen
9

Einsatz im Bezirk
Kampf gegen Ölspur in Burgstall

Am 02.10.2019, um 18:13 Uhr, wurde die FF Maria Anzbach nach Burgstall zu einer ca. 200 m langen „Ölspur“ alarmiert. MARIA ANZBACH. Der Freiwilligen Feuerwehr Maria Anzbach bot sich folgendes Bild: "In der Johannesbergstraße war eine deutlich sichtbare Benzinspur auf der Fahrbahn. Diese Benzinspur zog sich weiter auf eine Länge von ca. 200 m in Richtung Eichbergstraße." informier Andreas Hödl von der FF Maria Anzbach. Von der Freiwilligen Feuerwehr wurden alle erforderlichen Sofortmaßnahmen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl
200 Kilogramm Ölbindemittel auf der B44.
8

Zwei Kilometer lange Ölspur von Kran gelegt

Ein beschädigter Schlauch verunreinigte die B44 vom Bahnhof Neulengbach Stadt bis Maria Anzbach. HOFSTATT (mh). Ein defekter Hydraulikschlauch eines Kranes war der Grund für einen großangelegten Schadstoffeinsatz der Feuerwehren Maria Anzbach und Neulengbach-Stadt. Am Freitagvormittag der vergangenen Woche waren ab halb neun Uhr acht Florianis zwei Stunden damit beschäftigt, die Folgen des beschädigten Schlauches zu beseitigen. "Die Ölspur zog sich über zwei Einsatzbereiche entlang der B44 vom...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Landesrätin Petra Bohuslav mit Stephen Webb von der RTDS Group, die die Industrie- und Forschungspartner koordiniert.
26

Neues Forschungszentrum in Tulln stellt Arbeit vor

Forschung und Innovation in Niederösterreich: 10 Millionen für neue industriegetriebene Forschungsprojekte TULLN. "Ich bin sehr stolz, dass wir diese zwei Projekte hier in Niederösterreich haben", freute sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav am Mittwoch vor Forschern und Industrievertretern im Universitäts- und Forschungszentrum Tulln (UFT). Hier befindet sich das Austrian Biorefinery Center Tulln (ABCT), ein neu geschaffenes Zentrum der angewandten Grundlagenforschung. Warum ausgerechnet...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Wolfsberg rückten zum Binden von Treibstoff auf einem Parkplatz aus
1

Tankaktion bringt Wolfsberger (34) Anzeige ein

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Wolfsberg rückten zum Binden von Treibstoff auf einem Parkplatz aus. WOLFSBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag zapfte ein 34-jähriger Wolfsberger bei seinem nicht mehr zum Verkehr zugelassenen PKW auf einem Parkplatz Dieselkraftstoff ab. Dazu bohrte er den Tank des Fahrzeuges auf. Mit dem Treibstoff wollte er tatsächlich mitten in der Nacht öffentlich ein anderes Fahrzeug betanken. Feuerwehr setzt Bindemittel ein Doch die Aktion des...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Stadtfeuerwehr kehrte mit Bindemittel das Öl von der Straße.
8

Traktor verlor Öl in der Oberwarter Dornburggasse

Die Stadtfeuerwehr Oberwart war im Reinigungseinsatz. OBERWART. Am Montag, 10. Juli 2017, gegen 16:00 Uhr fuhr ein Traktor in der Dornburggasse in Obewart, in Richtung B50 (Grazer Straße). Durch einen technischen Defekt bei der Motorölpumpe verlor der Traktor Motoröl. An der Ampelkreuzung kam er dann zum Stehen. Die Stadtfeuerwehr Oberwart wurde um 16:21 Uhr zum Gefahrguteinsatz alarmiert. Die Ölspur war über 600 Meter lang und wurde mit Bindemittel gebunden. Die Straße wurde händisch mit dem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Feuerwehr Spittal konnte das ausgetretene Öl binden und somit Grundwasser und Drau schützen
1 5

Spittal: 150 Liter Öl ausgetreten

Feuerwehr konnte mit Bindemittel und Ölsperre Verunreinigung der Drau verhindern. SPITTAL. Auf einer Baustelle in Spittal sind heute Mittag 150 Liter Öl ausgetreten. Eine Verunreinigung der Drau sowie des Grundwassers konnten von der Feuerwehr verhindert werden. Hydraulikzylinder gebrochen Ein 49-jähriger Kraftfahrer wollte mit der Pumpe seines Betonlieferwagens Beton auf eine Baustelle pumpen. Plötzlich brach einer der beiden Hydraulikzylinder des Fahrzeuges, 150 Liter Öl rannen auf den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2

Feuerwehr Mörbisch als Straßenkehrer

MÖRBISCH. Die FF Mörbisch wurde zum Binden einer Ölspur im Ortsgebiet alarmiert. Die ursprüngliche Meldung der Landessicherheitszentrale, nach der die Ölspur rund 200 Meter lang sei, musste schnell nach oben korrigiert werden. Denn ein Traktor hatte auf einer Länge von rund einem Kilometer Hydrauliköl verloren. Nach über drei Stunden, nachdem das Öl gebunden und neuralgische Punkte mit Restölbeseitigungsmittel gesäubert wurden, konnten die Mörbischer Floriani wieder einrücken.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Da Pepi...

... iwa die Visualisierung va Stroßendreck in Neinkirchen. Dreck oda Bindemittel auf da Stroßn? Stodtaumtsdirektor Wiedner und Stodtrot Kautz san si uneinig. A Gutochta muass her. Owa fix!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Weil das Fahrzeug erheblich beschädigt wurde, waren auf der gesamten Unfallstelle Betriebsmittel ausgelaufen.
3

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge sorgte in Sierning für eine große Unfallstelle

Auf der Kreuzung der B122 mit der B140 waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, die Lenker wurden ins Krankenhaus gebracht. SIERNING. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B122 wurden heute, 1. September 2016, die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sierning gerufen. Auf der Kreuzung der B122 mit der B140 waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die beiden Fahrzeuglenker wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Steyr gebracht. Eine Lenkerin fuhr ihr Fahrzeug von Richtung Bad Hall...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Schwerer LKW-Unfall in Villach-Warmbad

VILLACH. Gegen 3 Uhr morgens kam es heute Nacht zu einem schweren LKW-Unfall auf die Südautobahn bei Villach Warmbad. Aus noch unbekannter Ursache kam ein Sattelzug von der Fahrbahn ab, touchierte die Mittelleitschiene und blieb erst kurz, bevor er auf die Gegenfahrbahn kam, zum Stehen. Der Lenker blieb unverletzt. Durch den Unfall wurde aber der Treibstofftank aufgerissen. Mehrere hundert Liter Diesel mussten von Männern der Hauptfeuerwache und der FF Gödersdorf gebunden werden, um eine...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Öko-Siegel waren in der Kritik, weil sie Holzprodukte mit Polyurethan als ökologisch unbedenklich deklarierten.

Polyurethan ist ausgehärtet unschädlich für die Raumluft

Öko-Siegel waren in der Kritik, Holzwerkstoffe, die Polyurethan enthalten, als ökologisch unbedenklich zu beurteilen. Ein Bremer Studie gibt Entwarnung. ÖSTERREICH. Holzwerkstoffe können Bindemittel, also Kleber, aus Polyurethan enthalten. Diese seien zwar in der Herstellung hochgiftig, "in ausgehärtetem Zustand sind sie jedoch für die Raumluft unschädlich", sagt Volker Lehmkuhl, Sprecher des Ökolabels natureplus. Das deutsche Umweltbundesamt sowie eine Studie des Bremer Umweltinstituts...

  • Linda Osusky
Die Pinkafelder Floriani säuberten die Straße von der Ölspur
2

Stadtfeuerwehr Pinkafeld musste Öl binden

PINKAFELD. Am Nachmittag des 31.12.2015 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem Öl- Einsatz in die Mediastraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem KDO (Kommandofahrzeug) und zwanzig Mann zum Einsatz aus. Ein PKW hatte in der Mediastraße eine ca. dreihundert Meter lange Öl- Spur gezogen. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die verunreinigte Straße ab und band das...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Kameraden der FF Hallersdorf halfen das ausgeflossene Motoröl mit Bindemittel zu binden.

Fahrzeug rutschte auf Ölspur aus

Zu einer Ölspur auf der Höhe Papst/Stocker in Richtung Hallersdorf wurde die FF Hallersdorf am 27. Februar um 22.18 uhr alarmiert. Ein Pkw kam in einer Rechtskurve von der Straße ab und rammte einen Leitpflock und mehrere Steinblöcke. Das Fahrzeug wurde dabei so schwer beschädigt, dass das Motoröl ausfloss und die Fahrbahn auf mehrere hundert Meter erheblich verschmutzte. Mit Ölbindemittel konnte das Öl von den Feuerwehrkameraden aufgefangen und entsorgt werden. Der Einsatz war gegen 23.30 Uhr...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Autounfall zwischen Illmitz und Podersdorf

In der Nacht von Sonntag auf Montag erlitt eine 41-jährige, deutsche Staatsbürgerin in Illmitz Verletzungen unbestimmten Grades, nachdem sie sich mit ihrem Fahrzeug überschlug. Die 41-Jährige lenkte ihren PKW auf der Landesstraße L205 von Podersdorf kommend Richtung Illmitz. In Höhe des Straßenkilometers 12,7 kam sie vermutlich infolge Alkoholisierung von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich. Ein durchgeführter Alkotest ergab eine erhebliche Beeinträchtigung durch...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
8

Nach Crash: Öllacke auf dem Billa-Parkplatz

Am Freitag mussten die Kameraden der FF Großweikersdorf zu einem Schadstoffeinsatz ausrücken. GROSSWEIKERSDORF. Ein LKW-Lenker fuhr mit seinem Fahrzeug versehentlich seitlich an einem Betonsockel auf, infolge dessen der Treibstofftank aufplatzte und ca. 150 Liter Treibstoff austraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der FF-Großweikersdorf am Unglücksort, wurde unverzüglich ein Auffangbehälter unter dem Treibstofftank platziert, um die noch immer auslaufende Flüssigkeit aufzufangen....

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.