Biotope City

Beiträge zum Thema Biotope City

Freizeit
13 Bilder

Wiener Spaziergänge
In Corona-Zeiten menschenleer, ...

das Naherholungsgebiet Wienerberg. Na gut, auch wenige Jogger und einige Hundebesitzer mit ihren Lieblingen. Ansonsten nur Wasservögel, Krähen - und eine pralle frühlingliche Natur. Knospen, Farben in Warteposition. Blicke zur Biotope-City und zu den Wohntürmen von Alt-Erlaa. Der Wasserturm und die syrische Kirche auf dem Stefan Fadinger Platz strecken ihre Turmspitzen in die Höhe. Der Himmel bedeckt, der Wind frisch, gut zum Zuhausebleiben. Wir aber waren ca. eine Woche nicht mehr draußen,...

  • 31.03.20
Lokales
10 Bilder

Wiener Spaziergänge
Favoritner Erholungsgebiet Wienerberg

In der naturbelassenen Hügellandschaft kann man die Wetterstimmungen bewundern, die fortschreitenden Bauarbeiten in der benachbarten Biotope-City (das sind die ehemaligen Coca-Cola-Gründe) beäugen und manche ungewöhnliche Blickwinkel auf den Favoritner Wasserturm und auf die syrische Kirche - beide Favoritner Wahrzeichen - entdecken. Der glitzernde See und die Vögel runden den Eindruck ab. Kein Wunder, dass hier so viele Menschen spazieren, walken oder joggen.

  • 02.02.20
Lokales
Die Biotopschutz Gruppe Pinzgau feierte in Uttendorf ihr 30-jähriges Bestehen.
6 Bilder

Im Einsatz für unsere Natur
30 Jahre Biotopschutzgruppe Pinzgau

Ökologische Kostbarkeiten sind ihr Metier: Die Biotopschutzgruppe Pinzgau feierte ihr 30-jähriges Bestehen. UTTENDORF, PINZGAU. Seit 30 Jahren engagieren sich die Mitglieder der Biotopschutzgruppe Pinzgau mit mehr als 70 Projekten und unzähligen unentgeltlichen Arbeitsstunden für wertvolle Lebensräume. Ursprünglich wurde die Gruppe unter der Schirmherrschaft des Salzburger Naturschutzbundes zur Betreuung von sogenannten Froschzäunen, also Amphibienleiteinrichtungen, gegründet. Rasch...

  • 08.10.19
Freizeit
8 Bilder

Wiener Spaziergänge Favoriten
Wien 10. Wienerberg Erholungsgebiet, Naturpark

Die warmen Sonnenstrahlen haben viele Favoritner hervorgelockt. Jogger, Radfahrer, mit ihren Hunden Spazierende, Kinder mit Familie, Jungeltern mit Kinderwagen - alle waren da, einige saßen bereits im noch spärlichen Gras an den Rändern des glitzernden Sees. Der Blick über Nebelschwaden zum Wohnpark Alt-Erlaa und den Bergen dahinter hat etwas Poetisches. Viel näher die Großbaustelle, wo auf den ehemaligen Coca-Cola-Gründen die neue Biotope-City, ein smartes Viertel mit extrem viel Grün...

  • 19.02.19
Lokales
Wohnen in der Natur heißt es in der Biotope City. Im Hintergrund liegt die Wienerberg City.
4 Bilder

Biotope-City wächst
Dachgleiche für Amelie

Triester Straße: Die Biotope City wächst um weitere 136 Wohnungen. Was das neue grüne Wohngrätzel in Favoriten bietet! FAVORITEN. An der Triester Straße befand sich der "Kaisersteinbruch". Geleitet wurde die Firma von der Familie Amelin, die Baumaterial für den Wasserturm heranbrachte. In Anlehnung an diese Geschichte nennt die Buwog ihre drei Wohnhäuser auf dem Bereich "Amelie". Kürzlich wurde der Rohbau der insgesamt 136 frei finanzierten Eigentumswohnungen fertiggestellt. Die ersten...

  • 10.12.18
Lokales
Im Ziegeldesign mitten im Grün: So wird das Brick an der Triester Straße aussehen.
2 Bilder

Wien-Favoriten: Neues Leben für den Wienerberg

Biotope City: Der erste Spatenstich für das neue Stadtviertel ist erfolgt. FAVORITEN. An der Triester Straße entsteht ein neues Grätzel: die Biotope City. Den Start machte die Soravia-Gruppe. Sie errichtet ein dreiteiliges Gebäude. Auf 8.500 Quadratmeter, das ist etwas mehr als ein Fußballfeld, entstehen Büros, Gewerbe, Gastronomie und Hotels auf acht Stockwerken. Ziegel dominieren Das Aushängeschild wird das Gebäude "The Brick". Hier errichtet der weltgrößte Ziegelkonzern Wienerberger...

  • 16.03.18
  •  3
Lokales
Die Bürgerbeteiligung um den "Reumannplatz Neu" geht 2018 in die nächste Runde.
2 Bilder

Was 2018 Favoriten alles bringt

Die wichtigsten Projekte im Überblick: Von Favoritenstraße bis Stadion. FAVORITEN. Der Reumannplatz wird nach der U1-Verlängerung neu gestaltet. Die Bürgerbeteiligung wurde bereits gestartet. Für 2018 steht am Programm, die Anrainerwünsche auf einen Plan zu bringen: von größeren Grünflächen bis zu Sport- und Spiel reichen die Wünsche. Die ersten Planentwürfe wird noch heuer den Favoritnern präsentiert. Die Favoritenstraße bekommt ein neues Aussehen. Am auffälligsten: Die Straßenbahngleise...

  • 31.12.17
  •  1
Lokales
Architektur Wettbewerb zur neuen NMS Favoriten mit Amtsführendem Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.
3 Bilder

Wien-Favoriten: Neue Mittelschule für Biotope-City

Triester Straße: Auf den ehemaligen Coca-Cola-Gründen entsteht ein neues Wohngrätzel. Auch eine neue Mittelschule wird im Viertel gebaut. FAVORITEN. Auf dem ehemaligen Coca-Cola-Areal an der Triesterstraße  entsteht ein neues Wohngrätzel. Rund 900 Wohnungen werden hier errichtet. Das besondere an der Biotope-City ist die Naturnähe. So gibt es nicht nur viel Rasen und Wiesen sowie einen Teich, sondern die Fassaden der Häuser werden durchgehend bewachsen. Seit kurzem ist es fix: Im Viertel...

  • 03.11.17
  •  1
  •  2
Lokales
Grüne Fassaden, ein Park, ein Biotop und ein kleiner Sumpf sind in der Biotope City geplant.

Wohnen mitten in der Natur

Coca-Cola-Gründe: Leben mit Tieren, Biotop, grünen Fassaden und Sumpf kann man in der Biotope City. Startschuss für die Bauten an der Triester Straße erfolgt im Sommer 2017, die Fertigstellung ist für 2019 geplant. FAVORITEN. An der Triesterstraße stand das Coca-Cola-Werk. Hier wurden die Flaschen abgefüllt und ganz Wien und Umgebung beliefert. Nach der Absiedlung entstehen hier nun ab Sommer 2017 rund 900 Wohnungen. Der neue Stadtteil "Biotope City" geht zurück auf eine Idee des im Dezember...

  • 12.05.17
  •  4
Lokales
Die Fassaden des neuen Stadtteils "Biotope City" am Wienerberg sollen begrünt werden.
2 Bilder

900 Wohnungen für die "Biotope City"

Wienerberg: Auf den ehemaligen Coca-Cola-Gründen entsteht ein neuer Stadtteil. FAVORITEN. Wo einst Coca Cola in Flaschen eingefüllt wurde, entsteht ab Frühjahr 2017 ein neues, grünes Wohngrätzel. Auf dem ehemaligen Industrieareal sind neben Wohnbauten auch ausreichend Freiflächen geplant. Rund 18.000 Quadratmeter sind für eine Parkfläche reserviert, das entspricht etwa zweieinhalb Fußballfeldern. Auch die Fassaden der Bauten wird begrünt – und den Bewohnern wird die Möglichkeit des...

  • 25.11.16
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.