Busunglück

Beiträge zum Thema Busunglück

Lokales
3 Bilder

Unfall auf der Haller Innbrücke
Auffahrunfall – zwei Autos und ein Bus beteiligt – Update

Auf der Haller Innbrücke hat es gestern am frühen Abend gekracht. Am Unfall beteiligt waren ein Linienbus und zwei Pkws. Durch den Aufprall wurde ein 51-jähriger Pkw-Lenker leicht verletzt. HALL. Am 22. Jänner gegen 19:14 fuhr ein Linienbus von Hall kommend in Richtung Ampass die Haller Innbrücke entlang. Dabei dürfte der Bus vermutlich den Sicherheitsabstand nicht eingehalten haben und fuhr einem Pkw auf. Laut Polizei musste eine 34-jährige Pkw-Lenkerin ihr Auto auf der Innbrücke am rechten...

  • 22.01.20
  •  1
Lokales
Erschütternder Anblick: Der verunfallte Bus und die Einsatzkräfte in Aktion.

Tragisches Verkehrsunglück: Linienbus kollidierte mit einem Zug

Ein Zug der Graz-Köflach-Bahn stieß mit einem Linienbus der Holding Graz zusammen. Die 34-jährige Buslenkerin starb. Es sind Meldungen die sich niemand wünscht: Am heutigen Dienstagmorgen kollidierte im Bereich Heubergergasse/Grottenhofstraße um 8 Uhr ein Linienbus mit einem Zug der Graz-Köflach-Bahnen. Acht Bus-Insassen wurden schwer verletzt, die 34-jährige Lenkerin des Busses verstarb. Das Rote Kreuz rückte mit einer Abordnung von 65 Einsatzkräften aus, auch ein Kriseninterventionsteam war...

  • 18.09.18
  •  1
Lokales
Drei Feuerwehren und etliche Rotkreuz-Helfer waren bei dem tragischen Unfall im Einsatz.
28 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall bei Großpetersdorf: Pendlerbus kollidierte mit Mobilkran

15 zum Teil schwer Verletzte gab es beim Busunglück zwischen Großpetersdorf und Jabing am 28. April. Drei Feuerwehren, Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz. GROSSPETERSDORF/JABING. Am Freitag, 28. April, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der Bundestraße B63 zwischen Großpetersdorf und Jabing ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Mobilkran und einem Linienbus. Die beiden Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße L272 zusammen. Insgesamt 15 Personen wurden...

  • 28.04.17
  •  1
  •  1
Lokales

Nach Busunglück: Lichtenwörther Lehrerin außer Lebensgefahr, aber noch auf Intensivstation

Bezirk Wiener Neustadt. Bezirksblätter sprachen mit Schuldirektorin. Nach dem furchtbaren Zusammenprall zwischen einem Bus des Neunkirchner Unternehmens Schwarzott mit Schülern und Lehrern aus Lichtenwörth an Bord und einem Klein-Lkw, galten die Gebete seit vergangenem Freitag vor allem der schwer verletzten Diplom-Pädagogin Elisabeth J. - sie lag im Koma, nachdem ein Eisenteil des Lkw-Aufbaus ihren Körper durchbohrte. Am Sonntag dann aufatmen: J. ist außer Lebensgefahr, keine Organe...

  • 13.06.16
Lokales
2 Bilder

Reisebus in der Steiermark mit Schülern aus Lichtenwörth verunglückt

Lichtenwörth: Eine Begleiterin schwer verletzt. Reisebusunternehmer aus Neunkirchen bestätigt ORF-Version. Der Busfahrer aus Berndorf (63) wurde an einem Arm leicht verletzt. ORF-News: Im Bezirk Liezen ist es Freitagvormittag zu einem Unfall mit einem Reisebus gekommen. Ein Reisebus mit Schulkindern prallte laut Polizei gegen einen Kleinlaster. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Unfall passierte auf der Ennstal-Straße (B320) zwischen Mandling und Schladming. Im Bus...

  • 10.06.16
Lokales
Der Lenker des mit 38 Kindern besetzten Busses musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine geschnitten werden.

Zehn Kinder bei Unfall auf A1 bei St. Pölten verletzt

ST. PÖLTEN (red). Zehn verletzte Kinder, ein Buslenker, der von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine geschnitten werden musste, und Verzögerungen im Frühverkehr in der Landeshauptstadt – So die Bilanz eines Unfalls, der sich am vergangenen Montag auf der Westautobahn bei St. Pölten ereignete. Ein Reisebus mit 38 Kindern war auf einen LKW aufgefahren. Die A1 musste daraufhin in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Stadt St. Pölten umgeleitet. Bereits ab Böheimkirchen...

  • 24.05.16
Lokales
Ein Reisebus aus Zagreb kam bei Stainach von der Straße ab.
4 Bilder

Busunglück bei Stainach

Heute Nacht um 1.20 Uhr alarmierte die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" die Feuerwehren Unterburg und Stainach zu einem Busunglück auf der Ennstalbundesstraße. Höhe Westeinfahrt Stainach kam ein Reisebus mit Zagreb-Kennzeichen, Fahrtrichtung Westen von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Straßenböschung und kam seitlich zu liegen. Zu diesem Zeitpunkt herrschte orkanartiger Wind aus Richtung Westen. Bei Eintreffen an der Unfallstelle wurden die verletzten Personen bereits vom Roten Kreuz...

  • 02.04.15
Lokales
4 Bilder

Schwerer Busunfall

Großübung der Pettenbacher Feuerwehr PETTENBACH (sta). „Busunfall Umfahrung Pettenbach“. Mit dieser Meldung wurden am Samstag, 18. Oktober alle Pettenbacher Feuerwehren und ein Großaufgebot des Roten Kreuzes zur jährlichen Pettenbacher Feuerwehr-Großübung alarmiert. Annahme war, dass ein großer Touristenbus von der Straße abgekommen, umgekippt und die Böschung hinuntergerutscht ist. 27 Personen waren mit unterschiedlichsten, verschieden schweren und sehr anschaulich geschminkten Verletzungen...

  • 22.10.14
Leute
5 Bilder

Rotes Kreuz - Großübung der Einsatzkräfte in Altheim

Großübung der Einsatzkräfte in Altheim - Busunfall 05.10.2013 Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall bei dem der Lenker eines Postbusses in einer Kurve auf der Rossbacher Landesstraße die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Bus stürzte um und begrub einen PKW unter sich. Ein nachkommendes Auto musste ausweichen und kam von der Straße ab, ein weiteres Fahrzeug fing plötzlich Feuer. Nach der Ersten Erkundung durch den Einsatzleiter der FF Altheim und des Einsatzleiters des Roten...

  • 07.10.13
Lokales
5 Bilder

Bus wurde von Mure erfasst

ENGADIN/PFUNDS. Großalarm für die Rettungskräfte im Oberland am Freitag. Bei einem Felssturz auf der Engadiner Straße wenige Kilometer hinter der Zollstelle Pfunds ist am Freitag ein Busfahrer getötet worden. Herabstürzendes Geröll hatte den Reisebus voll erfasst. Die Feuerwehren Pfunds, Landeck und Nauders wurden von der Leitstelle Tirol alarmiert. Die zuständigen Schweizer Feuerwehren wurden ebenfalls zum Unglücksort gerufen. Da der vordere Teil des Reisebusses weggerissen wurde, war zunächst...

  • 04.04.12
Lokales
8 Bilder

Busunfall in Sölden, ein Todesopfer

Am 27.11.2010 gegen 16.30 Uhr lenkte ein 47j deutscher Sta. aus Bayern einen Reisebus mit 36 Insassen (alle aus Deutschland-Bayern) stammend vom Rettenbachferner kommend auf der salznassen Geltscherstraße in Richtung Sölden. Im Bereich des sog. „Stiegele“, eine Stelle ca. 1km oberhalb von Slölden, verlor der Lenker aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über den Bus und stürzte ca. 5m über eine Böschung auf die darunter liegende Schipiste. Dort stieß der Bus gegen eine Betonmauer und kam...

  • 27.11.10
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.