Caritas Burgenland

Beiträge zum Thema Caritas Burgenland

Politik
„Die SPÖ steht für die konkrete Bekämpfung der Armut und die Stärkung der Mittelschicht“, sagt Landesgeschäftsführer Roland Fürst.

Armut im Burgenland
SPÖ hat die „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt“

Die SPÖ Burgenland will mit gezielten Maßnahmen die Armut bekämpfen. BURGENLAND. Die Caritas Burgenland hat im Rahmen ihrer Pressekonferenz zur Kampagne „Menschen in Not im Burgenland“ darauf hingewiesen, dass rund 49.000 Menschen im Burgenland von Armut und Ausgrenzung betroffen sind. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst betont in einer Aussendung, dass die SPÖ diese „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt hat“, und im Burgenland bewusst politische Maßnahmen umsetzt, um die...

  • 06.11.19
Lokales
Caritas-Direktorin Edith Pinter und drei „authentische Fälle“ von armutsbetroffenen Menschen im Burgenland.

Caritas hilft
49.000 Burgenländer von Armut betroffen

Die Caritas ist für armutsbetroffene und obdachlose Menschen oft die letzte Anlaufstelle. BURGENLAND. Es ist eine traurige Bilanz, die man im reichen Burgenland nicht erwartet: „49.000 – das ist jeder Siebente im Burgenland – sind von Armut und Ausgrenzung betroffen“, so Caritas-Direktorin Edith Pinter. Versteckte ArmutDiese Armut ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar – „oft bleibt die Armut hinter der Fassade einer vermeintlich glücklichen Familie versteckt“, sagt Pinter. Davon...

  • 06.11.19
Lokales
Die Caritas Burgenland bittet um Spenden für Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo: Edith Pinter und Uli Kempf

Caritas Burgenland
2.000 Babys vor dem Hunger retten

Die Caritas sammelt Spenden für hungernde Kleinkinder in der Demokratischen Republik Kongo. BURGENLAND. Es ist das zweitgrößte Land Afrikas und vor allem aufgrund der größten Kobalt-Reserven reich an Bodenschätzen. „Trotzdem zählt die Demokratische Republik Kongo zu den ärmsten Ländern der Welt“, sagt Caritas-Direktorin Edith Pinter. Gewalt und TerrorEin jahrzehntelanger, grausamer Bürgerkrieg hat jede wirtschaftliche Entwicklung des Landes unmöglich gemacht. Seit zwei Jahren sind die...

  • 09.07.19
Lokales
Die achtjährige Cristina hat im Kinderzentrum schon viel beim Lernen aufgeholt.
4 Bilder

Caritas-Sammlung für Kinder in Not im Rumänien
„Kein Kind soll hungrig lernen“

Die Caritas Burgenland unterstützt Kinderhilfsprojekte in Rumänien – ein Land, in dem 4,6 Millionen Menschen von Armut betroffen sind. EISENSTADT. Rumänien ist seit 2007 Mitglied der Europäischen Union. Trotzdem hat sich die wirtschaftliche Situation – vor allem für die Menschen am Land – kaum gebessert.  „In manchen abgelegenen Gebieten ist die Lebenssituation der Kinder – was Bildung und Formen der Unterernährung betrifft – ähnlich dramatisch, wie in manchen Regionen in Afrika, südlich der...

  • 15.02.19
Lokales
Nach der Seeüberquerung bleibt noch Zeit, um für das Spendenziel zu werben.
2 Bilder

Wandern und schwimmen für Obdachlose (mit Video)

Charity-Aktion startete mit einer Überquerung des Neusiedler Sees APETLON/MÖRBISCH. Heimo Nerumaier, Katrin Goriupp und Alina Schreib haben sich etwas Besonderes vorgenommen: vom niedrigsten bis zum höchsten Punkt Österreichs wandern. Sie wollen damit auf das Problem der Obdachlosigkeit aufmerksam machen und gleichzeitig auch Spenden sammeln. Das Spendenziel: 50.000 Euro. Dieser Betrag würde 3.333 Übernachtungen für wohnungslose Menschen ermöglichen. In zwei Stunden den See überquertHeute – am...

  • 13.09.18
  •  2
Lokales
Caritas-Mitarbeiterin Julia Widlhofer in Burundi
2 Bilder

Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger

Die Caritas hat sich österreichweit ein Ziel gesetzt: 150.000 Kinder vor den Langzeitfolgen von Hunger bewahren. EISENSTADT. Vorweg die gute Nachricht: Seit der Jahrtausendwende ist der Hunger in der Welt deutlich gesunken. „Nur mehr“ zehn Prozent leiden an chronischem Hunger. Das ist jedoch noch kein Anlass zu Freude. Noch immer ist in Afrika jedes dritte Kind chronisch unterernährt. Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. „An erster Stelle steht die Nothilfe“Hilfe ist...

  • 30.07.18
Lokales
Pfarrer Franz Brei lässt ebenfalls die Glocken gegen den Hunger läuten.
2 Bilder

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15.00 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. „Botschaft der Nächstenliebe“Diözesanbischof Ägidius...

  • 26.07.18
Lokales
Auch Pfarrer Gabriel Kozuch lässt am 27. Juli die Glocken gegen den Hunger läuten.
2 Bilder

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. „Botschaft der Nächstenliebe“Diözesanbischof Ägidius J....

  • 26.07.18
Lokales
Auch Dechant Norbert Filipitsch hängt den Caritas Spendenaufruf gegen den Hunger auf die große Glocke in Jennersdorf.
2 Bilder

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15.00 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. Botschaft der NächstenliebeDiözesanbischof Ägidius...

  • 26.07.18
Lokales
Eine starke Stimme für eine Zukunft ohne Hunger: Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. Botschafter der NächstenliebeDiözesanbischof Ägidius J....

  • 25.07.18
Leute
Fotograf Daniel Gossmann mit einer Bewohnerin vom Caritas Haus Vitus
28 Bilder

Diese Fotos zeigen ganz „spezielle Momente“

Fotoausstellung mit Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing EISENSTADT/WIMPASSING. Der Veranstaltungssaal des Eisenstädter Restaurants Henrici war Schauplatz einer außergwöhnlichen Ausstellung. Gezeigt wurden Schwarz-Weiß-Bilder des international arbeitenden Fotografen Daniel Gossmann, der Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing aufnahm. „Ziel unseres Fotoshootings war das Selbstverstrauen der Personen zu stärken und auszubauen.“ Der Titel...

  • 29.01.18
  •  3
Lokales
Im Caritas-Kinderzentrum "Rotkäppchen" in der Ukraine bekommen Kinder eine Lernhilfe, Verpflegung und psychologische Unterstützung.
3 Bilder

Caritas erinnert an vergessene Kinder und bittet um Spenden

Die Hilfsorganisation bittet Burgenländer um Spenden für osteuropäische Kinder in Not und Armut EISENSTADT (ft). 26 Millionen Kinder sind in Europa von Armut betroffen. Besonders prekär ist die Lage in Osteuropa: 2,5 Millionen Kinder können dort keine Schule besuchen. Für die Caritas Burgenland ist vor allem Bildung der entscheidende Schritt aus der Armut. "Durch Bildung gelingt es ganzen Familien, den Kreislauf der Armut zu druchbrechen", sagt Caritas Direktorin Edith Pinter. Um wirklich...

  • 24.01.18
  •  1
Lokales
Obdachlose Menschen finden im Haus Franziskus in Eisenstadt ab Jänner zehn neue Schlaf- und Betreuungsplätze vor (Symbolbild).
2 Bilder

Neues Heim für Obdachlose in Eisenstadt

Bis zu zehn volljährige, akut Obdachlose sowie bereits länger Wohnungssuchende werden ab Jänner 2018 aufgenommen und von Sozialarbeitern betreut EISENSTADT (ft). In der Landeshaupstadt wird Obdachlosen ab Jänner 2018 eine neue Zuflucht zur Verfügung gestellt. Dies teilten Soziallandesrat Norbert Darabos und Caritas Burgenland-Direktorin Edith Pinter am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz mit. Zehn Plätze im Haus FranziskusKonkret handelt es sich um zehn Plätze, die im "Caritas...

  • 20.12.17
Lokales
Anneliese Koisser (li.), Dita Tschandl (beide Caritas Pinkafeld) und Rita Ulreich von Ritas-Eck bestaunen die vielen handgefertigten Stücke.

Handgefertigte Kleidungsstücke von Ritas-Eck in Pinkafeld gesammelt und an die Caritas übergeben

PINKAFELD. Viele fleißige Hände haben auf Initiative von Ritas-Eck den ganzen Sommer über für bedürftige Kinder in Rumänien Pullis, Schals, Mützen, Socken und Kuscheltiere gestrickt und gehäkelt. Sogar Kleider, Sweater, Hosen und Patchwork-Decken wurden genäht. Kleidungsstücke gespendet Anfang Dezember wurden die selbst gemachten Kleidungsstücke von den Vertretern der Caritas vor Ort übergeben. Die Freude der Kinder bei der Geschenübergabe war riesengroß. Ritas-Eck bedankt sich bei allen...

  • 18.12.17
Lokales
4 Bilder

Coffee to help sammelt in Unterwart 210 Euro für Caritas

UNTERWART. In Unterwart sind zum wiederholten Mal engagierte Damen der Einladung zu einem Kaffeekränzchen gefolgt. Sie haben bei Nusstorte und Kaffee gemeinsame Zeit investiert und gute Gespräche geführt. Durch ihre Spende an die Aktion „Coffee to help" konnten 210 Euro an die Caritas Burgenland überwiesen werden. Kaffeeklatsch für den guten Zweck Die Caritas Burgenland unterstützt die Aktion "Coffee to help". Dabei wird Geld für notleidende Kinder gesammelt. Die Spendeneinnahmen gehen an...

  • 20.03.17
Lokales
Die Caritas hofft auf viele Spenden: Uli Kempf und Edith Pinter

32.000 Burgenländer armutsgefährdet

Caritas ruft zum Spenden für Menschen in Not auf EISENSTADT. „Ich hätte mir nie gedacht, dass mir einmal so etwas passieren kann.“ – Diesen Satz bekommen die Sozialberaterinnen der Caritas sehr oft von ihren Klienten zu hören – von Menschen, die in die Armut geschlittert sind. Die Ursachen reichen vom Verlust des Arbeitsplatzes über eine gescheiterte Beziehung bis hin zu Unfällen, Krankheit oder Sucht. „Sozialschmarotzer haben wir nicht kennengelernt“ 32.000 Burgenländer sind...

  • 03.11.16
Lokales

Mein Platz ist bei den Armen!

Der scheidende Stadtpfarrer Günther Kroiss über seine Beweggründe und weiteren Pläne Günther Kroiss, seit 2011 Stadtpfarrer von Mattersburg, wurde mit Anfang September auf eigenen Wunsch von dieser Aufgabe und von seiner Lehrtägigkeit an den örtlichen Schulen entbunden. Die Bezirksblätter trafen ihn zum Gespräch. Bezirksblätter: Herr Pfarrer, was hat Sie bewogen, hier in Mattersburg einen Schlussstrich zu ziehen? Kroiss: Es handelt sich nicht um einen Schlusstrich, sondern eher um eine...

  • 12.09.16
Lokales
Immer fröhlich, ausgesprochen hilfsbereit und sehr fleißig: So kennen und schätzen Freunde und Kollegen den jungen Afghanen Yarghal.

Ich fühle mich hier sehr wohl!

Der junge afghanische Kriegsflüchtling Yarghal ist ein Musterbeispiel für gelungene Integration. FORCHTENSTEIN. Als der 21-jährige Yarghal aus Afghanistan nach Österreich kam, stand er vor dem absoluten Nichts: kein Geld, keine Besitztümer, keine Freunde, keine Bleibe, kein Wort Deutsch, keine Perspektive. Bestens integriert Heute, nach über 16 Monaten, sieht Yarghals Welt ganz anders aus: Der sympathische, offene Bursche spricht inzwischen fließend Deutsch, hat seit September 2015 eine...

  • 10.01.16
Leute
Weingut Hufnagel, Neckenmarkt

Weingut HUFNAGEL - Tag der offenen Kellertür 2015

Wir laden Sie herzlich ein zum Tag der offenen Kellertür im Rahmen der Neckenmarkter Weintage am 14. & 15. August 2015 von 11.00 - 18.00 Uhr im Weingut Hufnagel, Herrengasse 44, 7311 Neckenmarkt, Mittelburgenland. Rahmenprogramm Wein & Kaffee Coffee to help Aktion der Caritas. Ihre Spende kommt den Kindern im Caritas Waisenhaus in Wetschehaus (Rumänien) zu Gute. Jeder Schluck tut Gut(es) Wann: 15.08.2015 11:00:00 bis ...

  • 04.07.15
Lokales
Caritas-Direktorin Edith Pinter bittet die Burgenländer um Spenden für das Wetschehaus in Rumänien, wo Sozialwaisen – wie etwa Marinela (re.) – liebevoll betreut werden.

Mit 30 Euro ein Zuhause schenken

Spenden Sie für das Caritas-Sozialstation Wetschehaus! Wenn Mütter nicht mehr weiter wissen, keine Ausbildung haben, keine Arbeit und kein Zuhause, dann bringen sie ihre Kinder anonym auf die Welt und lassen ihr Baby in den Krankenhäusern zurück. Das hat sich in Rumänien seit den Tagen Ceaușescus noch immer nicht geändert. 70 Sozialwaisen im Wetschehaus Rund 70 solcher Sozialwaisen wurden im Lauf der Jahre in der Caritas Sozialstation Wetschehaus aufgenommen und haben hier die Chance auf...

  • 26.02.14
Wirtschaft

Carla-Laden zieht ins Postamt

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft vermietet an Caritas und Diakonie OBERWART (ms). Nur wenige Tage nach der Feier anlässlich eines Jahres Regionalzentrum Oberwart wurde bekannt, dass der Carla-Laden in den hinteren Bereich der ehemaligen Postfiliale im Forum Haus neuen Platz findet. Mehr Raum notwendig Aufgrund des großen Andrangs platzte der Carla-Laden aus allen Nähten. So wurde es notwendig weitere Räumlichkeiten zu suchen. „Gemeinsam mit dem Projektpartner Diakonie gelang es nunmehr...

  • 23.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.