Caritas Burgenland

Beiträge zum Thema Caritas Burgenland

Philip Knotzer und Kommerzialrat Rudolf Knotzer übergeben die Heftspende an Caritas Direktorin Melanie Balaskovics und Schulamtsleiterin der Diözese Eisenstadt Andrea Berger-Gruber.
2

Knotzer aus Mattersburg
Buchhandlung spendet für Caritas Lerncafés

Der Mattersburger Buchhändler Rudolf Knotzer vergisst auch in schweren Zeiten, wie der Corona-Pandemie, nicht auf Menschen die es weniger gut haben. Er überreicht über 3.000 Hefte an die Caritas Lerncafés. MATTERSBURG. Gute Geschichten beginnen mit einem leeren Blatt Papier, einem Stift und einer Idee. Für die leeren Blätter sorgt die Buch- und Papierhandlung Knotzer mit Filialen in Mattersburg, Neusiedl am See und Frauenkirchen. Eine ganze Palette vollbepackt mit über 3.000 Schreibheften für...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Von trendiger Secondhandmode über Raritäten wie Großmutters Porzellan bis hin zu Produkten des Alltags: der dritte Carla Shop der Caritas im Burgenland ist ein ganz besonderer, denn er ist online!

Caritas Burgenland
Carla-Läden sind jetzt auch online

Bisher konnte nur an Ort und Stelle in den Shops in Eisenstadt und Oberwart eingekauft werden – Jetzt gibt es den Carla Laden auch im Internet. EISENSTADT. Seit über 20 Jahren ist der Carla-Laden ein Erfolgsprojekt. Pro Jahr verwendet Carla Burgenland viele Tonnen von Sachspenden. Spenden und GutscheineTäglich kommen Menschen in die Läden, die Sachspenden abgeben oder durch ihren Einkauf den Fortbestand des Projekts unterstützen. In den Filialen in Eisenstadt und Oberwart können beispielsweise...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
vlnr: Julia Widlhofer, Rita Kloß-Marton (Leiterin des Lerncafés), Präsident DI Helmuth Koch
9

Lions helfen dem Eisenstädter Lerncafé
Kinderhilfe statt Weihnachtsdinner

Die Caritas Burgenland betreibt derzeit 4 Lerncafés im Burgenland, in welchen derzeit ca. 130 Kinder aus armutsbetroffenen Familien kostenlose Nachhilfe erhalten. Dabei bekommen benachteiligte Kinder eine wichtige Hilfe in der Schule, wenn sie den Lernstoff nicht ohne Unterstützung bewältigen können. In Eisenstadt werden derzeit 28 Kinder im Alter von 6 – 15 Jahren an 3 Wochentagen von 11 ehrenamtlichen LehrerInnen beim Lernen begleitet. „Neben den Unterrichtsfächern ist auch das soziale Lernen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Gerhard Spatzierer
Hier wohnt Florentina mit ihrer Mutter. Das Zimmer ist Wohn- und Lebensraum für die Familie.
Video 2

Caritas Burgenland
Pandemie verschärft Kinderarmut

Caritas Burgenland hilft seit mehr als 30 Jahren in Rumänien, dem Armenhaus Europas. BURGENLAND/RUMÄNIEN. Florentina aus Rumänien ist eines von 1,8 Millionen Kindern in ihrem Land, die von Armut betroffen ist. Das bedeutet für sie Angst zu haben, ihr Zuhause zu verlieren, im Winter in einer ungeheizten Wohnung zu frieren, keinen Schulunterricht, keine Perspektiven zu haben. Durch die Corona-Krise mit den einhergehenden wirtschaftlichen Auswirkungen und das fehlende soziale Netz verschärft sich...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Gemeinsam ein Wagerl füllen: Die Caritas bittet um Spenden für volle Einkaufswagerl
2

Armut im Burgenland wächst
Caritas bittet um 1.000 volle Einkaufswagerl

BURGENLAND. „Unsere Sozialberaterinnen schauen mit Sorge in die nächste Zukunft: die gestundeten Mieten werden fällig, Kreditraten müssen auch bei Arbeitslosigkeit bezahlt werden und die Heizsaison ist angelaufen“, warnt Caritas Direktorin Edith Pinter vor einer sozial kalten Adventzeit im Burgenland. Denn die Anzahl der Burgenländer, die vor einem leeren Kühlschrank stehen, steigt: Mittlerweile ist jeder siebte Burgenländer von Armut betroffen, das entspricht rund 44.000 Personen. Bereit für...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Übergabe der 10 Familieneintritte: Petra Frank, Sozialberaterin Caritas und Lisa Wagner-Körmendi vom Familypark

Spendenaktion "Teil-Land"
Familypark unterstützt Caritas Aktion

Die Corona-Krise traf viele Menschen im Burgenland auch finanziell stark. Der Familypark St. Margarethen unterstützt die Caritas Burgenland bei der Aktion "Teil-Land" und stellt zehn Familieneintritte zur Verfügung. ST. MARGARETHEN. Viele Familien wurden durch die Corona-Krise in schwierige finanzielle Situationen gedrängt. Um diesen Familien doch einen kleinen Lichtblicke zu bieten, hat die Caritas Burgenland die Aktion „Teil-Land“ ins Leben gerufen und burgenländische Betriebe um...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Caritas-Direktorin bittet Unternehmen und Privatpersonen um Unterstützung für die Aktion „Sommer in Teil-Land“.

Caritas-Spendenaktion
Ein Sommer in „Teil-Land“

Die Caritas will 500 Familien im Burgenland wunderbare Sommermomente schenken. BURGENLAND. Badengehen, Eis essen, Grillen, Freunde einladen – das sind die schönen Augenblicke des Sommers. Die braucht jeder von uns. Und genau darum bittet nun die Caritas Burgenland: Schenken wir den Menschen, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind, Momente des Glücks, damit sie wieder Mut schöpfen. Verwandeln wir diesen Sommer in einen „Sommer in Teil-Land“. Burgenland-GutscheineDas Ziel ist, zusätzlich...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Walter Strobl übergibt die Masken an Frau Dir. Mag. Edith Pinter (Caritas Burgenland)
2

Schutzmasken für Pflegekräfte
Lions Club Eisenstadt übergibt FFP2-Masken

Schutzmasken für die MitarbeiterInnen caritativer Einrichtungen Von den Lions Österreich - District Ost wurden vor kurzem FFP2-Schutzmasken für caritative Einrichtungen angeschafft. Am 15.6.2020 bzw. am 25.6.2020 konnte unser Sekretär Walter Strobl 90 Schutzmasken an die Caritas (Frau Dir. Mag. Edith Pinter) und 50 Schutzmasken an die Leiterin der Seniorenpension Eisenstadt (Frau DGKP Manuele Radovits) übergeben.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Gerhard Spatzierer
Das Caritas Lerncafé in Eisenstadt wurde an einem neuen Standort wiedereröffnet.
2

Neuer Standort
Wiedereröffnung vom Caritas Lerncafé in Eisenstadt

Das Caritas Lerncafé in Eisenstadt hat in der Pfarrgasse 20 seinen neuen Standort gefunden. Unterstützt wird die Caritas dabei von der Stadt Eisenstadt und von den Barmherzigen Brüdern. EISENSTADT. Über 120 Kinder in Eisenstadt, Neusiedl und Oberwart bekommen gratis Nachhilfe und Nachmittagsbetreuung in den Caritas Lerncafés. Diese Hilfe ist im Moment wichtiger denn je. "Dank der großartigen Hilfe der Stadt, dem persönlichen Einsatz von Bürgermeister Thomas Steiner und auch der Unterstützung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Gerhard Spatzierer und Hans Skarits spenden für den Lions Club Eisenstadt
1 5

Lions Club Eisenstadt unterstützt Nachhilfeunterricht
„Coffee to help“ für die Kinder im Caritas Lerncafé Eisenstadt

Bürgermeister Mag. Thomas Steiner und die Caritas Burgenland luden am 11. März 2020 zum Charity Frühstück „Coffee to help“ ins Rathaus Eisenstadt ein. Bei Kaffee und Kuchen wurden Spenden für die Kinder im Caritas Lerncafé gesammelt. Viele SchülerInnen haben im letzten Jahr das Caritas Lerncafé in Eisenstadt (jetzt im Pongratz-Haus) besucht und gratis im Rahmen dieser Nachmittagsbetreuung Lern- und Nachhilfe erhalten. „Fakt ist, dass sich viele Eltern die Nachhilfe für ihre Kinder nicht leisten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Gerhard Spatzierer
Die Familie von Crisi lebt in einer Baracke ohne Wasserleitung und ohne Kanal.
4

Caritas Kinderzentrum in Rumänien
"Zuhause haben wir nur eine Waschschüssel"

Und das Plumpsklo ist draußen im Hof. So manche rumänischen Kinder aus dem Caritas Kinderzentrum haben erst hier ihre erste Zahnbürste bekommen und „warmes Wasser, das aus der Decke kommt“ kennengelernt. BURGENLAND/RUMÄNIEN. Edith Pinter ist wieder auf dem Weg in eines der fünf Kinderzentren in Rumänien. Nach Blaj verlässt sie die neue, moderne Autobahn Richtung Cenade. Ein paar Kilometer weiter werden die Straßen immer holpriger, die Häuser wirken vernachlässigt und der Dorfplatz öde. Hier, im...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Uli Kempf und Edith Pinter wissen: "Schon wenig kann viel bewirken"
2

Caritas hilft seit 30 Jahren
Mit 20 Euro Kinder einen Monat lang ernähren

Viele rumänische Kinder gehen hungrig zu Bett, frieren und können keine Schule besuchen. Die Caritas hilft – Dank der burgenländischen Spender – bereits seit 30 Jahren BURGENLAND. 2019 haben die rund 15.000 Caritas-Spender im Burgenland insgesamt 75.000 Euro für Kinder in Not zur Verfügung gestellt – in den vergangenen 30 Jahren waren es insgesamt über zwei Millionen Euro, die den Ärmsten der Armen zugute kamen. Dadurch konnte die Caritas in Rumänien, wo auch heute noch jedes dritte Kind von...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
„Die SPÖ steht für die konkrete Bekämpfung der Armut und die Stärkung der Mittelschicht“, sagt Landesgeschäftsführer Roland Fürst.

Armut im Burgenland
SPÖ hat die „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt“

Die SPÖ Burgenland will mit gezielten Maßnahmen die Armut bekämpfen. BURGENLAND. Die Caritas Burgenland hat im Rahmen ihrer Pressekonferenz zur Kampagne „Menschen in Not im Burgenland“ darauf hingewiesen, dass rund 49.000 Menschen im Burgenland von Armut und Ausgrenzung betroffen sind. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst betont in einer Aussendung, dass die SPÖ diese „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt hat“, und im Burgenland bewusst politische Maßnahmen umsetzt, um die Menschen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Caritas-Direktorin Edith Pinter und drei „authentische Fälle“ von armutsbetroffenen Menschen im Burgenland.

Caritas hilft
49.000 Burgenländer von Armut betroffen

Die Caritas ist für armutsbetroffene und obdachlose Menschen oft die letzte Anlaufstelle. BURGENLAND. Es ist eine traurige Bilanz, die man im reichen Burgenland nicht erwartet: „49.000 – das ist jeder Siebente im Burgenland – sind von Armut und Ausgrenzung betroffen“, so Caritas-Direktorin Edith Pinter. Versteckte ArmutDiese Armut ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar – „oft bleibt die Armut hinter der Fassade einer vermeintlich glücklichen Familie versteckt“, sagt Pinter. Davon...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die Caritas Burgenland bittet um Spenden für Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo: Edith Pinter und Uli Kempf

Caritas Burgenland
2.000 Babys vor dem Hunger retten

Die Caritas sammelt Spenden für hungernde Kleinkinder in der Demokratischen Republik Kongo. BURGENLAND. Es ist das zweitgrößte Land Afrikas und vor allem aufgrund der größten Kobalt-Reserven reich an Bodenschätzen. „Trotzdem zählt die Demokratische Republik Kongo zu den ärmsten Ländern der Welt“, sagt Caritas-Direktorin Edith Pinter. Gewalt und TerrorEin jahrzehntelanger, grausamer Bürgerkrieg hat jede wirtschaftliche Entwicklung des Landes unmöglich gemacht. Seit zwei Jahren sind die Konflikte...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die achtjährige Cristina hat im Kinderzentrum schon viel beim Lernen aufgeholt.
4

Caritas-Sammlung für Kinder in Not im Rumänien
„Kein Kind soll hungrig lernen“

Die Caritas Burgenland unterstützt Kinderhilfsprojekte in Rumänien – ein Land, in dem 4,6 Millionen Menschen von Armut betroffen sind. EISENSTADT. Rumänien ist seit 2007 Mitglied der Europäischen Union. Trotzdem hat sich die wirtschaftliche Situation – vor allem für die Menschen am Land – kaum gebessert.  „In manchen abgelegenen Gebieten ist die Lebenssituation der Kinder – was Bildung und Formen der Unterernährung betrifft – ähnlich dramatisch, wie in manchen Regionen in Afrika, südlich der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Nach der Seeüberquerung bleibt noch Zeit, um für das Spendenziel zu werben.
2 2

Wandern und schwimmen für Obdachlose (mit Video)

Charity-Aktion startete mit einer Überquerung des Neusiedler Sees APETLON/MÖRBISCH. Heimo Nerumaier, Katrin Goriupp und Alina Schreib haben sich etwas Besonderes vorgenommen: vom niedrigsten bis zum höchsten Punkt Österreichs wandern. Sie wollen damit auf das Problem der Obdachlosigkeit aufmerksam machen und gleichzeitig auch Spenden sammeln. Das Spendenziel: 50.000 Euro. Dieser Betrag würde 3.333 Übernachtungen für wohnungslose Menschen ermöglichen. In zwei Stunden den See überquertHeute – am...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Caritas-Mitarbeiterin Julia Widlhofer in Burundi
2

Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger

Die Caritas hat sich österreichweit ein Ziel gesetzt: 150.000 Kinder vor den Langzeitfolgen von Hunger bewahren. EISENSTADT. Vorweg die gute Nachricht: Seit der Jahrtausendwende ist der Hunger in der Welt deutlich gesunken. „Nur mehr“ zehn Prozent leiden an chronischem Hunger. Das ist jedoch noch kein Anlass zu Freude. Noch immer ist in Afrika jedes dritte Kind chronisch unterernährt. Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. „An erster Stelle steht die Nothilfe“Hilfe ist...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Pfarrer Franz Brei lässt ebenfalls die Glocken gegen den Hunger läuten.
2

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15.00 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. „Botschaft der Nächstenliebe“Diözesanbischof Ägidius...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Christian Uchann
Auch Pfarrer Gabriel Kozuch lässt am 27. Juli die Glocken gegen den Hunger läuten.
2

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. „Botschaft der Nächstenliebe“Diözesanbischof Ägidius J....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Christian Uchann
Auch Dechant Norbert Filipitsch hängt den Caritas Spendenaufruf gegen den Hunger auf die große Glocke in Jennersdorf.
2

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15.00 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. Botschaft der NächstenliebeDiözesanbischof Ägidius...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Christian Uchann
Eine starke Stimme für eine Zukunft ohne Hunger: Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics

Glocken läuten gegen den Hunger

Klingende Unterstützung der Pfarren für die Hungerhilfe der Caritas EISENSTADT. Am 27. Juli um 15 Uhr läuten Österreichs Glocken fünf Minuten lang, um auf 815 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit an Hunger leiden und sinnlos sterben. Auch im Burgenland werden die Glocken in allen Pfarren von Neusiedl am See bis Jennersdorf zur klangvollen Verstärkung der aktuellen Caritas-Sammlung „Hilfe ist größer als Hunger“ läuten. Botschafter der NächstenliebeDiözesanbischof Ägidius J....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Fotograf Daniel Gossmann mit einer Bewohnerin vom Caritas Haus Vitus
3 28

Diese Fotos zeigen ganz „spezielle Momente“

Fotoausstellung mit Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing EISENSTADT/WIMPASSING. Der Veranstaltungssaal des Eisenstädter Restaurants Henrici war Schauplatz einer außergwöhnlichen Ausstellung. Gezeigt wurden Schwarz-Weiß-Bilder des international arbeitenden Fotografen Daniel Gossmann, der Porträts von den Bewohnern des Caritas Haus Vitus in Wimpassing aufnahm. „Ziel unseres Fotoshootings war das Selbstverstrauen der Personen zu stärken und auszubauen.“ Der Titel der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Im Caritas-Kinderzentrum "Rotkäppchen" in der Ukraine bekommen Kinder eine Lernhilfe, Verpflegung und psychologische Unterstützung.
1 3

Caritas erinnert an vergessene Kinder und bittet um Spenden

Die Hilfsorganisation bittet Burgenländer um Spenden für osteuropäische Kinder in Not und Armut EISENSTADT (ft). 26 Millionen Kinder sind in Europa von Armut betroffen. Besonders prekär ist die Lage in Osteuropa: 2,5 Millionen Kinder können dort keine Schule besuchen. Für die Caritas Burgenland ist vor allem Bildung der entscheidende Schritt aus der Armut. "Durch Bildung gelingt es ganzen Familien, den Kreislauf der Armut zu druchbrechen", sagt Caritas Direktorin Edith Pinter. Um wirklich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.