Clementinum

Beiträge zum Thema Clementinum

Opfervertreter Michael Sedlacek vor der Verhandlung.

Pflegeskandal Kirchstetten
Vorgesetzte der Beschuldigten am Wort

Im fortgesetzten Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten gaben zwei Vorgesetzte des Quartetts ihre Stellungnahmen ab. Während der damalige Heimleiter wegen psychischer Probleme per Videokonferenz aus dem Bezirksgericht Neulengbach zugeschaltet war, wurde der Pflegestationsleiter vorweg in einer kontradiktatorischen Vernehmung befragt. KIRCHSTETTEN (ip). Beide gaben im Wesentlichen an, zwar von dem beanstandeten Umgangston auf der Station St. Anna gewusst zu...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
2

Clementinum
Pflegeskandal: „Schau afoch weg!“

Abscheuliche Details standen im Zentrum des dritten Verhandlungstages am Landesgericht St. Pölten, bei dem sich vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten wegen massiver Verfehlungen gegenüber völlig wehrloser Patienten zu verantworten haben (die Bezirksblätter berichteten). KIRCHSTETTEN (ip). Nach wie vor bestreitet das Quartett, mehrere Heimbewohner, die nicht mehr in der Lage waren, sich zu artikulieren, gequält, vernachlässigt, verletzt oder sogar sexuell missbraucht zu...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Richterin Doris Wais-Pfeffer im Gerichtssaal.
2

Clementinum
Prozess gegen Pflegekräfte fortgesetzt

Am zweiten Verhandlungstag in der Causa „Pflegeskandal in Kirchstetten“ wurden zwei Pflegehelferinnen (55, 52 J.) einvernommen, die sich, wie bereits die beiden Mitangeklagten eine Woche zuvor „nicht schuldig“ bekannten (die Bezirksblätter berichteten). KIRCHSTETTEN (ip). Zu den Vorwürfen von Staatsanwältin Barbara Kirchner erklärten sie, dass es sich um eine Revanche handeln müsse. Eine der Kronzeuginnen, die den Fall ins Rollen brachten, sei, nachdem sie neu zur Gruppe stieß, wegen ihrer...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Privatbeteiligtenvertreter Carsten Koller
4

Im Bild: Privatbeteiligtenvertreter Carsten Koller
Erster Prozesstag im Pflegeskandal

Der erste von insgesamt acht anberaumten Prozesstagen gegen vier ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheimes "Clementinum" in Kirchstetten hat am 16. September am Landesgericht St. Pölten stattgefunden.  KIRCHSTETTEN/ST.PÖLTEN (ip). Mit erschütternden Vorwürfen seitens Staatsanwältin Barbara Kirchner begann am 16. September in St. Pölten der Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten, den zwei Kolleginnen der Beschuldigten, die mit den Gegebenheiten auf ihrer Station...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Staatsanwältin Barbara Kirchner im Pflegeprozess
6

Vier Pflegekräfte vor Gericht
Prozessbeginn im Pflegeskandal

Der Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheimes "Clementinum" hat heute, am 16. September begonnen. KIRCHSTETTEN/ST. PÖLTEN. Der erste von acht anberaumten Prozesstagen des Pflegeskandals gegen die vier angeklagten Pflegekräfte hat heute Morgen, am 16. September 2020 begonnen. Die Verlesung der Anklagepunkte von Staatsanwältin Barbara Kirchner, löste aufgrund des Schweregrades Betroffenheit aus. Von der Staatsanwaltschaft den Angeklagten zur Last gelegt werden mehrere Vergehen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Der Prozess gegen vier ehemalige Pfleger des "Clementinum" ist für acht Tage über die Dauer von zwei Monaten anberaumt.

Clementinum
Pflegeskandal: Jetzt folgt Prozess

Der Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheimes "Clementinum" beginnt am 16. September. KIRCHSTETTEN (ip). Nach umfangreichen Ermittlungen beginnt am 16. September am Landesgericht St. Pölten ein, vorerst für acht Tage anberaumter, Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten, denen die Staatsanwaltschaft mehrere Vergehen des Quälens oder Vernachlässigens unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen, das Verbrechen des sexuellen Missbrauchs wehrloser...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
4

Neue Heimleitung führt das Clementinum

Das Haus der Barmherzigkeit hat eine neue Heimleitung und sucht Verstärkung im Bereich der Pflege. KIRCHSTETTEN. "Mein Anliegen war es, nach einer langen Tätigkeit im Bereich der Verwaltung nun in den Bereich der Praxis zu wechseln", freut sich Veronika Schauer, die im März die Funktion der Heimleitung im Clementinum übernahm. Vor 13 Jahren hat sie im Haus der Barmherzigkeit als Leiterin für das Qualitäts- und Umweltmanagement der gesamten Haus der Barmherzigkeit Gruppe zu arbeiten begonnen....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
Herr Krems mit seiner Drehorgel

Alte Traditionen neu erleben
Der Werkelmann zu Besuch im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Viele der Bewohner des Haus der Barmherzigkeit-Clementinum kennen die Begriffe „Werkelmann“ und „Drehorgel“, im Gegensatz zu jüngeren Generationen, noch. Bei der Drehorgel handelt es sich um ein mechanisches Musikinstrument, der Werkelmann bedient dieses. Umso schöner war die Überraschung am Ostermontag als Herr Krems mit seiner Drehorgel, auch Werkel genannt, vor dem Pflegeheim in Kirchstetten aufspielte. Die Bewohner konnten das Konzert hautnah und doch mit dem derzeit nötigen Abstand an...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer

Trotz Besuchsverbot den Angehörigen nahe sein
Virtuelles Wiedersehen

Trotz Besuchsverbot können die BewohnerInnen des Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten ihrer Familie nahe sein! Tablets ermöglichen den BewohnerInnen ein anderes Wiedersehen mit ihren Angehörigen – nämlich im Videochat! Maria und Angela konnten als Erste die neue Technik testen - und zeigten sich begeistert. Auch die MitarbeiterInnen waren gerührt und vergossen so manche Freudesträne!

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer

Es lebe das Leben
Helfende Hände gesucht in Kirchstetten

In Krisenzeiten zeigt sich, worauf es wirklich ankommt! Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und die Betreuung von jenen, die sich alleine nicht versorgen können. Das Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen und chronisch kranken Menschen interdisziplinäre Langzeitbetreuung. Um diese wichtige Tätigkeit auch in den nächsten Wochen und Monaten aufrecht erhalten zu können, suchen wir Unterstützung! Sie haben Zeit und möchten mithelfen? Wir suchen Helfende Hände - im...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Claudia Hartl, Pflegedienstleiterin im Pflegeheim Clementinum in Kirschstetten
2

Pflegeberuf im Wienerwald
Wo es in der Pflege hinkt und was helfen würde

Warum die Forderung der 35-Stunden-Woche viele Pflegekräfte gar nicht betrifft und was sich die Pflegeleiterinnen für die Zukunft des Berufes wünschen. WIENERWALD. Durch die 35-Stunden-Woche soll der Pflegeberuf attraktiver werden, so die Forderung der Gewerkschaft. Die Nachfrage in zwei großen Pflegeheimen der Region ergab, dass die Forderung auf sie nicht zutrifft, da sie, so wie viele andere auch, einen gesonderten Kollektivvertrag haben. Die Leiterinnen des "Clementinum" in Kirchstetten...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Das Pflegeheim Clementinum in Kirchstetten gehört zum römisch-katholischen Pflegeheimträger Haus der Barmherzigkeit.

Pflegeheim Kirchstetten
Anklage gegen Pflegepersonal des Clementinums eingebracht

Gegen vier Mitarbeiter des Pflegeheimes in Kirchstetten wurde heute die Anklage in zehn Fällen erhoben.  KIRCHSTETTEN. Die Anschuldigungen die 2016 gegenüber fünf Pflegekräften erhoben wurden, haben sich in vier Fällen bestätigt, davon 3 Pflegehelferinnen und ein Pfleger. Laut Mediensprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten Leopold Bien fallen darunter der Vorwurf der Quälerei und Vernachlässigung, sexueller Missbrauch, Gewalttaten und nicht induzierte Medikation gegenüber wehrloser Personen....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
v. links nach rechts: Grete Maron, Josef Friedl, Claudia Hartl, Heidemarie Zauner, Alexandra Fleischl, Hans Mayer, Christina Ebner, Dominik Berger

Die Performance - Malen mit Musik
Vernissageneröffnung im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Unter dem Motto – „Die Performance – Malen mit Musik“ führte die Künstlerin Alexandra Fleischl durch die Ausstellungseröffnung am 24. Oktober 2019 im Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten. Die Werke in Acryl, Tusche, Pastell und Aquarell sind kraftvoll, farbenprächtig und stark beeinflusst durch die gehörte Musik beim Malen. Die ausgebildete Sozialarbeiterin entwickelt sich, wie auch ihre Werke, regelmäßig weiter. Die Mutter von zwei Töchtern ist nicht nur eine begeisterte...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
6

Einmal im Jahr ist
Tag der offenen Tür im Clementinum

An diesem Samstag wurde Einges geboten!Die Besucher erwartete neben Hausführungen und Infoständen, auch ein Flohmarkt. Für Kinder und Junggebliebene stand  "Aladdins" Hüpfburg bereit und die Pinseln wurden beim Kinderschminken geschwungen. Die Rettungshunde präsentierten ihr Können im Garten und auch bei den Bewohnern im Haus. Bei der "Wurfolympiade" gab es beim Dosen werfen und Hufeisen schießen nur Gewinner und jeder durfte sich über einen Pokal freuen. Ein abwechslungsreicher Tag für...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Heidemarie Zauner und Claudia Hartl
1

Duale Führung im Haus der Barmherzigkeit- Clementinum

Mit 1. April wurden die Agenden der Haus- und Pflegedienstleitung im Haus der Barmherzigkeit-Clementinum geteilt. Frau Heidemarie Zauner übernimmt als Heimleiter die kaufmännische Führung. Frau Zauner bringt neben ihrer Ausbildung auch langjährige Erfahrung in Leitungsfunktionen und Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen der sozialen Arbeit mit. Frau Claudia Hartl, MBA, MSc wird sich als Pflegedienstleiterin zukünftig vermehrt um die weitere Förderung der Pflegequalität kümmern....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Mitarbeiter und Ehrenamtliche des HB Clementinum
14

Adventmarkt
Kunsthandwerk und weihnachtliche Stimmung

Trotz des Aprilwetters kam Adventsstimmung beim Weihnachtsmarkt im Haus der Barmherzigkeit-Clementinum auf. Unzählige Stände mit wunderschönen Handarbeiten zogen viele Besucher, trotz des teilweise schlechten Wetters, an diesem Sonntag in das Clementinum. Die heilige Messe in der hauseigenen Kappelle wurde musikalisch durch die "Singing Girls" umrahmt, später unterhielt der "Chor@" in der Cafeteria. Für große Augen und ein strahlendes Lächeln sorgte der Nikolaus, der kleinen und großen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Im vergangenen November wurde das Grab einer 2016 im Alter von 93 Jahren verstorbenen Stössingerin geöffnet.

Kirchstetten
Weitere Exhumierungen beim Pflegeheimskandal

KIRCHSTETTEN (mh). Die Ermittlungen rund um den Pflegeheimskandal im Clementinum Kirchstetten (die Bezirksblätter berichteten) sind noch immer nicht abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft ließ bereits vor einem Jahr die Leichen zweier ehemaliger Patientinnen exhumieren und auf Medikamente überprüfen. In den kommenden Wochen sollen die Gräber weiterer ehemaliger Heimbewohner geöffnet werden. Vier Pflegehelferinnen und ein Pfleger waren vor zwei Jahren in den Verdacht geraten, über Monate demente...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
von links nach rechts: Die Brüder Breitenecker, M. Kejda, F. Ziegelwagner, C. Hartl, R. Kraus

Drei Brüder - eine Vernissage

Wenn die Brüder Breitenecker rufen folgen alle Kunstinteressierten im Wienerwald. Drei Brüder - drei unterschiedliche Stile - eine VernissageBesondere Werke konnten bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Vernissage im Haus der Barmherzigkeit - Clementinumam am 09.10.2018  bestaunt werden. Vergleiche mit Gaugauin und Van Gogh vielen bei der Vorstellung der Künstler, durch Marielis Kejda, Vorstandsmitglied des Künstlerhauses Wien. Vizebürgermeister Franz Ziegelwagner eröffnete für die...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
10

Die "stille" Zeit im Jahr..

...war am Sonntag, 12. Dezember, gar nicht still im Haus der Barmherzigkeit Clementinum! Zahlreiche Besucher kamen um am Clementinum-Adventmarkt zwischen den Ständen zu flanieren und zu gustieren.  Der Männerchor Totzenbach eröffnete den Adventmarkt mit der musikalischen Umrahmung der heiligen Messe in der hauseigenen Kapelle.  Auch für die Kleinsten war für Unterhaltung gesorgt. Schmackhafte Lebkuchenherzen konnten mit Zuckerguss und allerlei Süßigkeiten verziert werden und am...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Sind ehrenamtlich für die Clementinum-Bewohner da: Gertrude Sch. und Rita L. mit  Bewohnerin Erna A. und Bewohner Friedrich G.

Pflegeheim Clementinum: „Man bekommt so viel zurück"

Das Haus der Barmherzigkeit bittet seine ehrenamtlichen Mitarbeiter in Kirchstetten vor den Vorhang. KIRCHSTETTEN (mh). "Ehrenamtliche Tätigkeit wirkt sich gesundheitsfördernd aus", bestätigt die österreichische Psychoanalytikerin Rotraud Perner. „Wir wünschen uns Gesundheit und viel Geld“, scherzt Gertrude Sch. im Gespräch mit den Bezirksblättern.b "Der Wunsch, gesund zu bleiben, ist ernstgemeint, das Geld ist eine scherzhafte Anspielung auf die ehrenamtliche Tätigkeit im Pflegeheim...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
2016 war das Begräbnis der 93-jährigen Stössingerin. Nun wurde die "letzte Ruhestätte" geöffnet.

Pflegeskandal Kirchstetten: Grab in Stössing geöffnet

Die Staatsanwaltschaft ließ die Leichen zweier ehemaliger Patientinnen des Clementinums exhumieren und auf Medikamente überprüfen. Eine der Frauen starb 2016 mit 93 Jahren und war in Stössing begraben. STÖSSING / KIRCHSTETTEN (mh). Der Schock in der überschaubaren Wienerwaldgemeinde Stössing sitzt tief. Am Wochenende wurde bekannt, dass im Zuge der Ermittlungen rund um den Pflegeskandal im Clementinum Kirchstetten auf dem Stössinger Ortsfriedhof ein Familiengrab geöffnet und die Leiche einer...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Helga Krismer, Klubobfrau der Grünen im NÖ Landtag

Pflegeskandal Kirchstetten: Grüne verpflichtet VP Niederösterreich zu Antworten

Helga Krismer will Niederösterreichs Schweigen brechen. Ihre Parlamentarische Anfrage birgt Zündstoff. KIRCHSTETTEN (red). Die Liste der Unternehmungen Wiens seit Bekanntwerden des Pflegeskandals Kirchstetten ist beachtlich. „Man könnte fast meinen, Kirchstetten läge in Wien. Es liegt aber in Niederösterreich. In diesem Bundesland wird allerdings erneut der Mantel des Schweigens d’rüber gelegt. Wie immer, wenn es für die ÖVP in Niederösterreich unangenehm wird, kommt der Maulkorb zum Einsatz“,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Dr. Martin Michalitsch, Oswald Hicker, Elfriede Schwab, Franz Schwab, Claudia Hartl, MBA, MSc, Mag. Elisabeth Jirsa, Bgm. Paul Horsak
12

Spiel der Farben und Worte bei der Vernissage "Farbenspiele" von Franz Schwab

Mit einer ungewöhnlichen und mitreißenden Laudatio stellte Oswald Hicker, Chefredakteur der Nö Bezirksblätter, den Künstler Franz Schwab den zahlreichen Gästen bei der Vernissageneröffnung im Haus der Barmherzigkeit Clementinum vor. Es seien keine feinen Linien, die ihren Weg auf die Leinwände fänden, aber es sei ein "Stil". Man müsse über das "Malen" hinaus kommen, bis ein Stil erscheint und das hätte Franz Schwab nun, nach nur zwei Jahren, bereits geschafft. Dabei sei Kunst entstanden,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Der Pflegeskandal im Clementinum hat eine Diskussion über die fehlende Informationspflicht ausgelöst.
2

"Fall Kirchstetten": Mehr Kontrolle für Pflege gefordert

Patientenanwalt Gerald Bachinger fordert vorläufiges Berufsverbot für beschuldigte Pfleger aus dem Clementinum. KIRCHSTETTEN (mh). Am vergangenen Mittwoch wurden zwei ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheims Clementinum in Kirchstetten festgenommen, nachdem die Wiener Stadtzeitung "Falter" bisher unbekannte Justizakten mit erschütternden Details über den Pflegeskandal veröffentlich hatte. Einen Tag später wurden sie wieder in die Freiheit entlassen. Insgesamt vier Pflegehelferinnen und ein...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.