Aktuell

Ausgangsbeschränkung & Co. bis mindestens 13. April – unser Countdown:

Also, gemeinsam durchhalten und mithelfen!


Lokales
Mittlerweile (Stand: 5. April, 18 Uhr) sind 1.265 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. 654 Personen sind bereits wieder gesund, 20 Personen sind verstorben.
7 Bilder

Neue Corona-Fälle in OÖ
1.265 Personen in Oberösterreich mit dem Corona-Virus infiziert – 654 sind geheilt!

OÖ. Mit Stand Samstag, 5. April, 18 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.265 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus. Die Gesamtzahl aller positiv getesteten Oberösterreicher beträgt 1.939 – davon abgezogen werden 654 Personen, die bereits wieder gesund sind, sowie 20 weitere Oberösterreicher, die sind mittlerweile verstorben. Achtung, liebe Leser: Das Land OÖ weist seit 31. März die Zahlen in OÖ und in den einzelnen Bezirken abzüglich der bereits wieder gesunden Patienten sowie...

Corona OÖ

Beiträge zum Thema Corona OÖ

Lokales
Mittlerweile (Stand: 5. April, 18 Uhr) sind 1.265 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. 654 Personen sind bereits wieder gesund, 20 Personen sind verstorben.
7 Bilder

Neue Corona-Fälle in OÖ
1.265 Personen in Oberösterreich mit dem Corona-Virus infiziert – 654 sind geheilt!

OÖ. Mit Stand Samstag, 5. April, 18 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.265 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus. Die Gesamtzahl aller positiv getesteten Oberösterreicher beträgt 1.939 – davon abgezogen werden 654 Personen, die bereits wieder gesund sind, sowie 20 weitere Oberösterreicher, die sind mittlerweile verstorben. Achtung, liebe Leser: Das Land OÖ weist seit 31. März die Zahlen in OÖ und in den einzelnen Bezirken abzüglich der bereits wieder gesunden Patienten sowie...

  • 05.04.20
  •  20
  •  1
Politik
LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stellvertreter Manfred Haimbuchner.

Corona-Krise in OÖ
Land OÖ zahlt Mitarbeitern in Gesundheits- und Pflegeberufen eine Prämie

OÖ. Mitarbeiter in der "systemkritischen" Infrastruktur, die derzeit das Gesundheits- und Pflegesystem am Laufen halten, bekommen eine steuerfreie Prämie vom Land OÖ. Das gaben Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und LH-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) am 5. April bekannt. Wie hoch genau die Prämie ausfallen wird, blieb noch offen. „Alle Mitbürger sind in diesen Tagen gefordert und tragen mit ihrem Verhalten dazu bei, Risikogruppen zu schützen. Diese Disziplin und Konsequenz ist...

  • 05.04.20
Lokales
5 Bilder

CORONA
In zwei Tagen 80 Mund-Nasen-Masken hergestellt

ST. OSWALD. Innerhalb von zwei Tagen hat Nicole Eder 80 Mund-Nasen-Masken hergestellt. Dabei kann die 31-jährige St. Oswalderin auf die Unterstützung ihrer ganzen Familie zählen. Ihr Mann hilft beim Zuschneiden und die beiden Jungs dürfen den Gummi für die Masken bearbeiten. „Auch meine Mama hilft momentan beim Abstecken der Masken fleißig mit“, sagt Eder. Und das ohne Kontakt! „Ich stelle ihr die Masken vor die Tür und wenn sie fertig ist, stellt sie die Masken wieder zurück. Ansonsten würde...

  • 05.04.20
Lokales
Das Ergebnis einer aktuellen Gallup-Umfrage dürfte wohl wenige Österreicher überraschen: Nur acht Prozent vermissen ihre Chefs oder ihre Chefinnen.
2 Bilder

Corona-Krise in OÖ
Corona-Umfrage: Treffen mit Freunden gehen ab – Chefs werden nicht vermisst

OÖ. Zwei Wochen nach der Schließung von Schulen, Kindergärten, Geschäften und Spielplätzen sind die Österreicher nach wie vor positiv gestimmt. Die gesetzten Maßnahmen werden als realistisch bewertet. Die Regierung erhält nach wie vor hohe Zustimmung für ihr Vorgehen, wenngleich sich hier seit Mitte der Woche eine Trendumkehr abzuzeichnen beginnt (83% vs. 91% in der Woche davor). Die Bereitschaft, für zielführende Maßnahmen Einschränkungen der persönlichen Freiheit in Kauf zu nehmen, ist...

  • 05.04.20
Politik
Am 6. April soll Klarheit geschaffen und der sogenannte "Oster-Erlass" erklärt werden.

Corona-Krise in OÖ
Regierung will "Oster-Erlass" am 6. April erklären

Ö/OÖ. Gut gemeint ist oft das Gegenteil von gut: Das musste Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) am Wochenende hautnah erleben. Nachdem sein Ressort einen Erlass veröffentlichte, wonach in geschlossenen Räumen – Stichwort Osterfest – maximal fünf Personen zusammenkommen dürfen, hagelte es Kritik von Verfassungsjuristen und Oppositionsparteien. Auch der Versuch des Ministeriums, den Erlass freundlicher zu deuten, wonach pro Haushalt fünf Personen zu Besuch kommen dürfen, half nichts. Nun...

  • 05.04.20
Lokales
Der Mann aus Puchenau hatte sich beim Skiurlaub in Südtirol angesteckt. Er ist mittlerweile wieder gesund.

Corona-Krise in OÖ
Oberösterreichs erster Corona-Patient ist wieder gesund

OÖ. Am 5. März wurde bei 80-jährigen Puchenauer (Urfahr-Umgebung) eine Corona-Infektion festgestellt. Der Mann war damit der erste diagnostizierte Corona-Fall in Oberösterreich. Er hatte sich beim Skiurlaub in Südtirol angesteckt. Mittlerweile ist er von der Krankheit wieder genesen und die häusliche Isolierung wurde aufgehoben. In diesem Zusammenhang verweist der Krisenstab des Landes nochmals auf die Regeln, wann und wie man sich beim Arzt gesund melden soll. "Die Experten bitten diese zu...

  • 05.04.20
Lokales
36 Abteilungen werden derzeit in den oberösterreichischen Spitälern für Corona-Patienten vorgehalten.

Corona-Krise in OÖ
Aktuelle Corona-Infos aus Oberösterreich – 4. April, 15 Uhr

OÖ. Derzeit (Stand 4. April, 15 Uhr) sind 1.310 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind um zwei mehr als heute Vormittag. Insgesamt wurden 1.869 Oberösterreich positiv auf das Virus getestet, davon sind 540 bereits wieder gesund, 19 davon sind leider verstorben. Anbei das aktuelle Corona-Lagebild der oö. Landesregierung: Alten- und Pflegeheime (Änderungen zum Vortag): Bezirksseniorenheim Engerwitzdorf – abgeschlossen • 4 Bewohner und 1 Mitarbeiter positiv getestet •...

  • 04.04.20
Politik
"Viele Mitarbeiter leisten derzeit Enormes. Die Corona-Prämie ermöglicht es, Zulagen und Bonuszahlungen, die aufgrund der Krise zusätzlich gleistet werden, bis zu 3.000 Euro steuerfrei zu stellen", sagt ÖVP-Klubobmann August Wöginger.

Corona-Krise in OÖ
Wöginger: "Steuerfreie Corona-Prämie & Pendlerpauschale für Home Office"

OÖ. Neben den zahlreichen Corona-Hilfspaketen fährt Bundesregierung auch steuerpolitisch einen pragmatisch-unterstützenden Kurs: So kann die Pendlerpauschale, auch wenn Arbeitnehmer derzeit im Home-Office sind, weiterhin bezogen werden. Zudem ermöglicht eine spezielle "Corona-Prämie" Zulagen und Bonuszahlungen, die aufgrund der Krise zusätzlich geleistet werden, bis zu 3.000 Euro steuerfrei zu stellen, erklärt ÖVP-Klubobmann August Wöginger. „Außerdem wird es weiterhin steuerfreie...

  • 04.04.20
Lokales
3 Bilder

CORONA
Kinderbetreuung in der Karwoche gesichert

FREISTADT. Für jene Freistädter Eltern, die während der Corona-Krise beruflich unverzichtbar sind, ist die Betreuung ihrer Kinder gesichert. Die Freistädter Kindergärten und Schulen sind auch in der Karwoche (Montag, 6. April, bis Freitag, 10. April) geöffnet. „Wo es möglich ist, sollen die Kinder natürlich weiterhin zu Hause betreut werden", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer. "Jene Eltern, die unser System derzeit am Laufen halten – das Gesundheitspersonal, die Mitarbeiter in den...

  • 04.04.20
Lokales
Alois Rudlstorfer ist Leiter des AMS Freistadt.

CORONA
Zahl der Arbeitslosen stieg um 70 Prozent

BEZIRK FREISTADT. Die Corona-Pandemie veränderte die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Bezirk Freistadt schlagartig. Laufende Berichte über die positive Entwicklung in den Vormonaten wurden mit 16. März abrupt beendet. Von diesem Tag an bis Ende März meldeten sich laut Alois Rudlstorfer, Leiter des Arbeitsmarktservice (AMS) Freistadt, insgesamt 589 Personen arbeitslos. Die Zahl der Arbeitslosen stieg damit im Vergleich zum März 2019 um fast 70 Prozent auf 1.747 Personen. Und das genau zu dem...

  • 03.04.20
Wirtschaft
Die großen Lebensmittelketten schränken ab 11. April ihr Sortiment ein.

Corona-Krise in OÖ
Supermärkte beschränken ab Karsamstag, 11. April, das Non-Food-Sortiment

Ö/OÖ. In einem gemeinsamen Statement haben die großen Lebensmittelketten Spar, Rewe, Hofer, Lidl und Metro beschlossen, ab 11. April den Verkauf des Non-Food-Sortiments einzuschränken. Soll heißen: Fernseher, PCs, große Haushaltsgeräte, Fahrräder, Möbel, Gartenmöbel, Heimwerkergroßgeräte, Sport- und Babybekleidung, Poolzubehör und Fitnessgroßgeräte werden aus dem Angebot gestrichen. Die großen Handelsketten sprechen in einer gemeinsamen Pressemeldung von einem "Solidaritätsakt". Man wolle...

  • 03.04.20
  •  1
Wirtschaft
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
2 Bilder

Engpass bei 24-Stunden-Betreuung
„Jeder, der das gelernt hat, kann sich melden“

Dem Corona-bedingten Engpass in der 24-Stunden-Pflege und - Betreuung soll flexibel durch vorhandene Fachkräfte, etwa aus den mobilen Diensten entgegengewirkt werden. Auch neue Fachkräfte will man anwerben. OÖ. Wegen Corona-bedingter Probleme bei der Durchreise gibt es einen Engpass bei osteuropäischen Fachkräften für die 24-Stunden-Pflege und -Betreuung. Zur Erklärung: Die Pfleger oder Betreuer, vorwiegend aus der Slowakei und aus Rumänien sind jeweils einige Wochen bei den...

  • 03.04.20
Wirtschaft

Corona-Kurzarbeit
Flexible Gestaltung zulässig

Auf- und Abstockung der zu leistenden Arbeitszeit ist während der laufenden Kurzarbeit jederzeit möglich. OÖ. Der Arbeitgeber definiert im Rahmen des Kurzarbeitsantrages das voraussichtliche Arbeitsvolumen während der Kurzarbeit. Viele Unternehmen schöpfen den gesetzlichen Rahmen voll aus und reduzieren die Arbeitszeit um durchschnittlich 90 Prozent bzw. in der ersten Phase sogar auf gar keine Arbeitsleistung. Lässt die Corona-Krise wieder mehr Arbeitsleistung zu, dürfen die Arbeitsstunden...

  • 03.04.20
Lokales
Von links: Birgit Singer (Tankstellenbetreiberin und Obfrau des Vereins "Aisttaler Kaufleute"), Helmut Böhm (Schuhhaus Böhm), Pregartens Vizebürgermeister Fritz Robeischl und Karl Heinz Fürst (Fleischerei Fürst).

CORONA
Gutscheinaktion unterstützt heimische Betriebe

PREGARTEN, WARTBERG, HAGENBERG, UNTERWEITERSDORF. Zahlreiche Unternehmen in der aus vier Gemeinden bestehenden Region Untere Feldaist ("RUF") sind von der aktuellen Covid-19 Situation massiv betroffen. "Viele Geschäftslokale mussten schließen, andere verzeichnen deutliche Geschäftsrückgänge", sagt Wartbergs Bürgermeister Dietmar Stegfellner. "Sie haben keine Einnahmen, aber natürlich laufende Kosten." Um diese Betriebe zu unterstützen, wird die Bevölkerung der knapp 15.000 Einwohner zählenden...

  • 03.04.20
Lokales
Vom Zentrallager aus wird die Lieferung gemäß einem festgelegten Verteilungsschlüssel nun an alle Bedarfsträger verteilt. Kommende Woche werden weitere Flieger erwartet.
3 Bilder

Corona-Krise in OÖ
13 Tonnen Großlieferung mit Schutzkleidung für Oberösterreich gelandet

OÖ/Ö. In den frühen Morgenstunden ist in Wien der erste Flieger der Austrian Airlines mit Schutzkleidung gelandet. Der Inhalt dieses Fliegers ist ausschließlich für die Oberösterreichischen Bedarfsträger gechartert worden. Die Fracht, die in einem Passagierflieger der AUA aus Shanghai nach Österreich transportiert wurde, wird jetzt auf LKW verladen und tritt dann ihren Weg nach Oberösterreich an, wo sie am späteren Nachmittag erwartet wird. Die 13-Tonnen-Landung beinhaltet benötigte...

  • 03.04.20
Wirtschaft
Vizekanzler Werner Kogler (Die Grünen)

„So viel wie notwendig“
Bund plant „langsames Hochfahren“ der Wirtschaft

Die Bundesregierung will schon nächste Woche Pläne für ein „langsames Hochfahren“ der österreichischen Wirtschaft während der Corona-Krise präsentieren. Ö. „So viel wirtschaftliches Leben wie notwendig, sinnvoll und möglich“ soll es schon bald wieder geben. Das kündigte Werner Kogler am Freitag an. „In allen Bereichen“ sei das nicht möglich  – die „Fahrpläne eines langsamen Hochfahrens“ will man kommende Woche bekanntgeben, so der Vizekanzler. Ausgleich für UmsatzeinbußenWeiters gaben...

  • 03.04.20
Lokales
Gute-Laune-Kuchen: Davon kann man in Zeiten von Corona nicht genug essen.
12 Bilder

BAUERNMARKT BRUCKMÜHLE
111 Bestellungen – der Lieferservice boomt

PREGARTEN. Bei Maria Jank scheppert das Telefon fast pausenlos. Sie ist eine jener Direktvermarkterinnen, die ihre Produkte regelmäßig am Bauernmarkt vor der Bruckmühle anbieten. Aufgrund der Corona-Krise wird der Markt derzeit nicht abgehalten, man hat auf Lieferservice umgestellt. Und der boomt gewaltig! Insgesamt trudelten bei Jank, die bekannt ist für ihre "Kuchen im Glas", 111 Bestellungen ein – von Eiern und Nudeln über Brot und Milch bis hin zu Olivenöl und Schnaps. Sie nimmt mit...

  • 03.04.20
Wirtschaft
Große Erleichterung für Gastronomen: Speisen dürfen seit 3. April wieder beim Wirt abgeholt werden.

Corona-Krise in OÖ
Das Abholen von Essen beim Wirt ist wieder erlaubt

Ö/OÖ. "Das Abholen vorbestellter Speisen beim Gastwirt ist ab sofort erlaubt. Zu beachten ist dabei lediglich, dass die Speisen nicht vor Ort im Lokal konsumiert werden und der auch sonst vorgeschriebene Sicherheitsabstand von einem Meter eingehalten wird", informiert die Wirtschaftskammer Österreicher (WKÖ) in einer Aussendung. Die bisherige Regelung habe defacto nur einen Lieferservice zugelassen, da die Abholregelungen nicht umsetzbar gewesen seien. Damit ist nun aber Schluss. Das...

  • 03.04.20
Politik
Johanna Jachs

CORONA
Kurzarbeitsmodell nutzen und lokal einkaufen!

FREISTADT. Die Entwicklungen der vergangenen Tage und Wochen zeigen, wie rasant sich die Situation am Arbeitsmarkt verändern kann. „Jeder Arbeitsplatz, der durch das Kurzarbeitsmodell erhalten werden kann, ist ein Erfolg – denn nach der Krise werden die Unternehmen ihre Arbeitnehmer dringend benötigen und nichts ist besser, als mit dem bewährten Team wieder voll durchstarten zu können“, sagt die ÖVP-Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs aus Freistadt. Sie appelliert an die Unternehmer, dieses...

  • 03.04.20
Lokales
Garteln ist nicht nur gut für das Wohlbefinden, ein Garten leistet einen wichtigen Beitrag für die Eigenversorgung mit Obst und Gemüse.
2 Bilder

Corona-Krise in OÖ
"Bleib zu Haus, bleib im Garten" – Rückrufservice vom OÖ. Gartentelefon

Während das öffentliche Leben still steht, um die Corona-Pandemie einzudämmen, erwacht draußen die Natur. Der Frühling und damit die Gartensaison stehen in den Startlöchern. „Glücklich ist in diesen Tagen, wer einen Garten oder zumindest eine Terrasse bzw. einen Balkon sein eigen nennt. Natur im Garten hält auch in dieser außergewöhnlichen Situation den täglichen Betrieb aufrecht und steht mit dem OÖ. Gartentelefon für Fragen zum ökologischen Gärtnern bereit“, so Agrar-Landesrat Max...

  • 02.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Ab zweiten April ist JKU- Rektor Meinhard Lukas täglich mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen rund um das Corona-Virus im Gespräch. Die Videokonferenzen werden für Interessierte übertragen.
Video

Livestream ab 14 Uhr
JKU Corona Update mit Lungenspezialist Primar Doz. Bernd Lamprecht

Die Johannes Kepler Universität bietet ab zweiten April eine tägliche Aktualisierung rund um das Corona-Virus an. Dabei sprechen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit Rektor Meinhard Lukas über das Virus, die Folgen und Konzepte. LINZ. Im neuen „JKU Corona Update" sprechen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen jeden Tag über aktuelle Entwicklungen rund um das Corona-Virus. Dabei bekommen sowohl gesundheitliche, naturwissenschaftliche, technologische, als auch gesellschaftliche,...

  • 02.04.20
Gesundheit
Ist eine Person positiv auf Covid-19 getestet, muss sie sich gemäß den Vorgaben der Bundesregierung umgehend in häusliche Selbstisolation begeben.
2 Bilder

Häusliche Quarantäne
Maßnahmen und Regeln für erkrankte Personen

OÖ. Mit der steigenden Zahl an Corona-Fällen nimmt auch die Zahl jener Personen zu, die mit mildem Verlauf der Krankheit in Heimquarantäne müssen. Dies stellt für alle Haushaltsmitglieder eine besondere Herausforderung dar. Wie können erkrankte Menschen zu Hause gepflegt werden und wie lässt sich eine weitere Ansteckung innerhalb der Familie möglichst verhindern? Wolfgang Kuttner, Mitglied des Lehr- und Forschungspersonals am Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der FH...

  • 02.04.20
Lokales
Johannes Hinterreither-Kern ist Bürgermeister von Unterweißenbach, Angestellter der Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach und derzeit Homeoffice-Worker.

CORONA
"Spüre großen Zusammenhalt"

UNTERWEISSENBACH. Wie muss man sich die Arbeit einer Gemeinde in Zeiten von Corona vorstellen? Wir haben dazu den Unterweißenbacher Bürgermeister Johannes Hinterreither-Kern (ÖVP) befragt. Herr Hinterreither-Kern, wie läuft der Betrieb am Gemeindeamt und am Bauhof momentan ab? Es sind immer zwei Bedienstete in der Verwaltung tätig. Die Menschen haben Verständnis und Geduld und kommen nur in dringenden Fällen ins Amt. Telefonisch und mittels E-Medien sind ja Gott sei Dank sehr viele...

  • 02.04.20
Gesundheit
Mit einfachen Spielen werden Zuhören und aktives Sprechen geübt und der Wortschatz erweitert.
2 Bilder

Sprachförderung zu Hause
Lustige Spiele aus der Logopädie

OÖ. Das Corona-Virus zwingt auch Logopäden, ihre Praxen geschlossen zu halten. Sprachförderung für Kinder zwischen Homeschooling und Homeoffice unter einen Hut zu bringen, wird zur Herausforderung. Doch mit abwechslungsreichen einfachen Spielen werden Zuhören und aktives Sprechen geübt und der Wortschatz spielerisch erweitert. Ganz nebenbei wird so auch der Familienalltag in der Isolation aufgelockert. Wie das geht, weiß Logopädin Doris Detter-Biesl von der FH Gesundheitsberufe OÖ....

  • 02.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.