Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März des vergangenen Jahres.
59 3 13

Corona-Fälle in Oberösterreich
1.725 Corona-Infizierte, 177 Neuinfektionen, 1.734 Verstorbene

Die Corona-Zahlen heute: Mit Stand Samstag, 15. Mai 2021, 8 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.725 "aktive" Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 177 neue Infektionen gemeldet worden. Bisher sind 1.734  Menschen in unserem Bundesland mit einer Corona-Erkrankung verstorben. 125 (-20/24 Stunden) Corona-Kranke werden derzeit in den oö. Spitälern behandelt. 48 (+2) davon befinden sich auf einer Intensivstation. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Derzeit gibt es 276 aktive, nachgewiesene Corona-Fälle in Linz.
1 2 2

Corona-Fälle in Linz
276 Corona-Infizierte, 10 Neuinfektionen in Linz

Mit Stand vom 14. Mai, 8.30 Uhr, gibt es 276 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus in Linz Stadt. Die Zahl der Gesamtfälle beträgt 13.211. LINZ. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 10 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 13.211. Weitere Informationen zum Corona-Virus auf der offiziellen Seite des Landes OÖ. 7-Tage-Inzidenz für LinzDie 7-Tage-Inzidenz – das ist der...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Corona-Experte Bernd Lamprecht hat als wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation an der Rehaklinik Enns mit Long Covid-Patienten zu tun.

Long-Covid
Langzeitfolgen bei 10 bis 20 Prozent der Corona-Kranken

Die Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern und auf Intensivstationen ist stabil. Immer mehr Menschen haben aber mit Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung, genannt Long Covid, zu kämpfen. Im Interview mit der BezirksRundschau erklärt Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, mit welcher Zahl an Betroffenen zu rechnen ist und wie die Chancen für eine Erholung sind. Lamprecht ist auch wissenschaftlicher...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Bei den Schwerpunktkontrollen in Linz stellten die Polizisten mit Unterstützung von Beamten der Landesprüfstelle bei 74 kontrollierten Fahrzeugen 98 technische Mängel fest.

Schwerpunktkontrollen Tuningszene
Statt 70 km/h mit 141 km/h durch Linz gebrettert

Bei Schwerpunktkontrollen im Süden von Linz stellten Beamte unter anderem 212 Anzeigen wegen Raserei sowie 24 Anzeigen wegen Nichteinhaltung der Corona-Vorgaben. LINZ. Am Abend des 23. April 2021 und in der Nacht auf 24. April 2021 fanden im Süden von Linz Schwerpunktkontrollen hinsichtlich der Tuningszene statt. Dabei stellten die Polizisten mit Unterstützung von Beamten der Landesprüfstelle bei 74 kontrollierten Fahrzeugen 98 technische Mängel fest. Zwölf Mal wurde ein schwerer Mangel...

  • Linz
  • Julia Mittermayr
Busgruppe aus dem Kosovo: Insgesamt 18 Personen – 14 der Busgruppe sowie 4 Kontaktpersonen – sind infiziert. Sie verteilen sich derzeit auf die Bezirke Eferding (4), Grieskirchen (3), Ried (7), Linz (3) und Linz-Land (1)

Corona-Cluster durch Busgruppe
OÖ fordert verstärkte Grenzkontrollen

Im Zusammenhang mit dem Cluster von Infizierten einer Busgruppe aus dem Kosovo fordert jetzt das Land Oberösterreich stärkere Kontrollen der Grenzen. Gleichzeitig sollen solche Beförderungsunternehmen stärker in die Pflicht genommen werden, die bestehenden Regelungen einzuhalten. BEZIRKE EFERDING, GRIESKIRCHEN, RIED, LINZ-LAND, LINZ. Im Rahmen des Contact-Tracings des Landeskrisenstabs wurde man auf positive Corona-Fälle aufmerksam, die von einer Busgruppe aus dem Kosovo ausgingen. Von den 34...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bürgermeister Klaus Luger hält derzeit eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Raum für nicht notwendig. Die Lage in Linz sei "derzeit stabil".

Corona-Situation in Linz stabil
Luger sieht derzeit keinen Anlass für Maskenpflicht im Freien

Für eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Raum, wie sie in Wien derzeit an belebten Plätzen gilt, sieht der Linzer Bürgermeister Klaus Luger derzeit keinen Anlass: "Die Corona-Situation in Linz ist stabil und bei weitem nicht so brisant wie jene in Wien." LINZ. "Derzeit sehe ich für eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Raum keine Veranlassung", sagt der Linzer Bürgermeister Klaus Luger auf Anfrage der StadtRundschau. Die Stadt Wien hat eine solche temporär seit 1. April auf stark...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Karin Harrasser holt sich in der Krise Rat aus dem Archiv und teilt ihre Fundstücke.

Interview
Der lehrreiche Griff ins Pandemie-Archiv

Wir haben Kulturwissenschafterin Karin Harrasser gefragt, was wir aus 2.500 Jahre alten Texten über den Umgang mit Pandemien lernen können und welche Gefahren der Gesellschaft jetzt drohen. LINZ. Karin Harrasser ist Vizerektorin der Kunstuniversität Linz und hat das Projekt "Stay in touch" initiiert. Gemeinsam mit internationalen Kollegen stellt sie eine kommentierte Online-Bibliothek von klassischen und aktuellen Texten aus 2.500 Jahren zusammen, die sich mit Pandemie-Themen befassen. Wie sind...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die sonst energiegeladene Oberösterreicherin Lisa Stallinger erkrankte im September 2020 an Corona. Long Covid hat ihr Leben komplett verändert.
1

Long-Covid-Patientin
"Das ist einfach keine Lebensqualität"

Die 28-jährige Linzerin Lisa Stallinger erkrankte im September des Vorjahres an Corona. Nach einer vermeintlichen Genesung bekam sie Erschöpfungszustände und immer wiederkehrendes Kopfweh und Fieber. Diagnose: Long Covid.  Die BezirksRundschau hat nachgefragt, wie sich das Leben der jungen Frau seit ihrer Erkrankung verändert hat. Sie sind ja noch sehr jung und leiden trotzdem an den Folgen ihrer Covid-Erkrankung? Wie macht sich das bemerkbar? Stallinger: Ich überanstrenge mich schnell, als...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
So leer wie im ersten Lockdown war die Linzer Landstraße nach späteren Corona-Verschärfungen nicht mehr.
15

Rückblick
So leer war Linz im ersten Lockdown

Länger als ein Jahr lang prägt die Corona-Pandemie nun schon das Leben in der Stahlstadt. Wir blicken noch einmal zurück auf die Bilder aus den ersten Corona-Tagen in der oö. Landeshauptstadt. [/b] LINZ. Die StadtRundschau blickt nach einem Jahr Corona-Ausnahmezustand noch einmal zurück. In den ersten Lockdown-Tagen war es auch tagsüber auf den Linzer Straßen gespenstisch leer. [b] Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Andreas Gruber, Vorstand der Uniklinik für Neurochirurgie am Kepler Universitätsklinikum in Linz: Kein plausibler Zusammenhang zwischen Hirnvenen-Thrombosen und Corona-Impfung mit Astra Zeneca.
3 2

Impfung
Neurologie-Experte Gruber: Hirnvenen-Thrombosen durch Astra Zeneca nicht plausibel

Nach Frankreich und Italien hat gestern auch Deutschland die Impfung mit Astra Zeneca ausgesetzt. Hintergrund waren neue Meldungen von Thrombosen in Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der AstraZeneca-Impfung. Österreich hält am Impfstoff fest. Die Europäische Arzneimittelbehörde will heute, Dienstag, einen Sicherheitsbericht über den Impfstoff vorlegen, auch die WHO berät heute. OÖ. "Mir ist aus heutigem Wissenstand kein plausibler Mechanismus bekannt, der eine Hirnvenen-Thrombose mit dem...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
1 4

Corona - Impfung
WHO - Impfstoffe und Impfmaßnahmen gegen COVID-19

WHO - Impfstoffe und Impfmaßnahmen gegen COVID-19 Die Entwicklung und zügige Verbreitung von Impfstoffen gegen COVID-19 stellt einen grundlegenden Schritt hin zur Beendigung der Pandemie, zum Schutz der Gesundheitssysteme und zum Wiederaufbau von Volkswirtschaften in aller Welt dar. Ein chancengleicher Zugang zu Impfungen gegen COVID-19 ist der Schlüssel zur Beendigung der Pandemie, da kein Land vor dieser Krankheit sicher ist, bis alle sicher sind. Im Rahmen des Beschleunigten Zugangs zu...

  • Linz
  • Robert Rieger
Oberösterreichs Landespolizeidirektor Andreas Pilsl: Massive Drohungen von Corona-Leugnern gegen Politiker, Lehrer und Polizisten.
1

Polizei
Morddrohungen von Corona-Leugnern gegen Politiker

"So etwas haben wir bisher nicht gekannt", berichtet Oberösterreichs Polizeidirektor Andreas Pilsl über "massive Morddrohungen" gegen Landespolitiker von Gegnern der Corona-Maßnahmen und Corona-Leugnern. OÖ. Demnächst geht am Linzer Landesgericht die Verhandlung gegen einen Mann über die Bühne, der mehrmals und wiederholt Morddrohungen gegen Spitzen der oö. Landespolitik abgegeben haben soll – aus Zorn über die Corona-Maßnahmen und -Einschränkungen. Kein Einzelfall, auch gegen weitere Personen...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Studienergebnisse machen Hoffnung darauf, dass mit dem vom Innviertler Genetiker Josef Penninger entwickelten APN01 demnächst ein wirksames Medikament zur Behandlung von Corona-Kranken zur Verfügung stehen könnte.
2

Corona
Gute Studienergebnisse für Anti-Corona-Medikament von Genetiker Penninger

Das auch an der Johannes Kepler Uniklinik erprobte Medikament APN01, entwickelt vom Innviertler Genetiker Josef Penninger, zeigt laut ersten offiziellem Studienergebnis die gewünschte Wirksamkeit bei Corona-Infektionen und eine gute Verträglichkeit. Während bislang nur die Impfungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie entscheidende Ergebnisse zeigten, gibt es bislang kein Medikament, das bei der Behandlung von Corona-Kranken überzeugen konnte. Viel Hoffnung wurde in das von Penninger im...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Besonders herausfordernd für die Mitarbeiter war die sogenannte "zweite Welle" im November und Dezember 2020.

Ein Jahr Corona-Pandemie
Kepler Universitätsklinikum zieht nach einem Jahr erste Bilanz

Am 9. März jährt sich die Aufnahme des ersten Covid-Patienten am Kepler Universitätsklinikum. Seitdem wurden mehr als 1.500 Patienten dort behandelt, davon rund 250 Personen auf der intensivmedizinischen Station.  LINZ. „Wir möchten diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, um uns bei all unseren Mitarbeitern für das in den letzten Monaten Geleistete zu bedanken. Ohne ihre Professionalität, ihren Einsatz und ihren Zusammenhalt wäre die Krise sicherlich nicht zu bewältigen gewesen“, so die Kollegiale...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Geht es nach Luger, soll die Gastronomie schon bald aufsperren dürfen.

Corona-Krise
Luger fordert Gastronomie-Öffnung mit 15. März

Bürgermeister Luger fordert eine Öffnung der Gastronomie mit 15. März und ortet eine hohe Bereitschaft der Wirte, entsprechende Auflagen umzusetzen. LINZ. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) appelliert an die Bundesregierung nicht länger zu zögern, sondern ein Öffnen der Gastronomie unter klaren Auflagen für den 15. März zu fixieren. In letzter Zeit hätten ihn immer mehr Gastronomen mit dem Wunsch kontaktiert, ihre Dienstleistung wieder anbieten zu dürfen. "Die hohe Bereitschaft der Wirte, dabei...

  • Linz
  • Christian Diabl
Auch ein Besuch in der Teststraße berechtigt zur Teilnahme am Unterricht.

Schulstart
Besuch in der Teststraße berechtigt zur Teilnahme am Unterricht

Ein Prozent der Eltern wollten ihre Kinder nicht in der Schule "nasenbohren" lassen. Weiteres Distance-Learning muss aber trotzdem nicht sein, denn es gibt Alternativen zum Test in der Schulklasse, wenn auch eher umständliche. LINZ. Seit Montag haben die Schulen in Oberösterreich unter starken Einschränkungen wieder geöffnet. Um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können, müssen die Schulkinder allerdings in der Klasse einen Corona-Selbsttest machen, den sogenannten "Nasenbohrer-Test". Etwa ein...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ein Vorschlag von Wiens Gesundheitsstadtrat Hacker sorgt für Diskussionen im Land.
2

Corona-Krise
Lockdown nur am Wochenende? Das sagt die Linzer Politik dazu

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) plädiert für einen harten Wochenend-Lockdown und weitgehende Öffnungen unter der Woche. Wir haben Linzer Politiker gefragt, was sie von dem Vorschlag halten. LINZ. In Wien wird derzeit ein Vorschlag von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker geprüft, der österreichweit für Diskussionen sorgt. Der SPÖ-Politiker plädiert für weitergehende Öffnungen unter der Woche und einen harten Lockdown am Wochenende. So sollen an den Wochentagen unter Einhaltung der...

  • Linz
  • Christian Diabl

Coronakrise
Das Dilemma der Politik in der Coronakrise

Grundsätzlich sollten Regierende weltweit das gute Leben der größtmöglichen Zahl an Menschen, für die sie verantwortlich sind, gewährleisten. Ich glaube, das war auch der Grundsatz, dem weltweit die Regierungen der meisten Länder zu Beginn der Corona Krise folgten…bis das parteipolitische Dilemma zuschlug. Entscheidungsträger rund um die Maßnahmen in der Corona Politik sind die jeweiligen Regierungen eines Landes, beziehungsweise deren Parlamentarier/innen. In Demokratien bestehen diese...

  • Linz
  • Roland Wiednig
Vor den Teststationen bildeten sich zeitweise lange Schlangen.
2

Corona-Krise
Mobiler Corona-Testbus soll Linzer Teststationen entlasten

Der Ansturm auf die Teststationen hält an. Neben den drei neuen Stationen soll ein eigener Testbus an 18 Standorten kostenlose Corona-Tests anbieten. Die Zahlen sind derzeit aber gut. LINZ. Die verpflichtenden Corona-Eintrittstests bei Friseur und Co. haben zu einem Ansturm auf die Teststationen geführt. Teilweise lange Wartezeiten waren die Folge. "Die Testangebote werden in hohem Maße angenommen", berichtet Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ). Um die Situation zu entspannen, richtet das Land OÖ...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ab 25. Jänner gilt vielerorts die FFP2-Maskenpflicht für alle ab 14 Jahren.

Neue Sicherheitsmaßnahmen
Ab heute gilt vielerorts FFP2-Maskenpflicht

Ab Montag, 25. Jänner, muss in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, im Handel, bei Dienstleistern, in Arztpraxen und in Verwaltungsgebäuden eine höherwertige FFP2-Maske getragen werden. LINZ. Ab heute gilt vielerorts die neue FFP2-Maskenpflicht. Diese höherwertige Maske muss ab sofort in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, im Handel, bei Dienstleistern, in Arztpraxen und in Verwaltungsgebäuden getragen werden. Diese gilt ab 14 Jahren. Ausnahmen von der FFP2-MaskenpflichtKinder und Jugendliche...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Bild 1: Ländervergleich: Einbruch Bruttoinlandsprodukt (BIP/GDP) abhängig von den Corona-Todesfällen im 2. Quartal 2020 [4]
1 4

Corona-Pandemie
Länder mit ZeroCovid-Strategien sind erfolgreicher

Was sind ZeroCovid-Strategien ? In der Praxis bedeutet es, die Ansteckungs-Zahlen klein zu halten, wenn man zu einem ungefährlichen, relativ normalen Leben zurückkehren möchte. Das Zulassen viel zu großer Ansteckungszahlen durch verfrühte Lockerungen bei Reiserestriktionen, Beherbergungsverboten, Massenveranstaltungen & Schulöffnungen hat uns viele Leben gekostet und auch gesellschaftlich und wirtschaftlich unnötige Kosten verursacht. Das Kleinhalten der Ansteckungs-Zahlen setzt vorübergehend...

  • Linz
  • Carl Philipp Kandinsky
In privaten Labors kann sich gegen Bezahlung jeder testen lassen.
1

PCR- und Antigentests
Wie man zu einem Corona-Test kommt

Mittlerweile gibt es mehrere Möglichkeiten sich auf eine Corona-Infektion Testen zu lassen. OÖ. Das flächendeckende, kostenlose Testangebot des Landes OÖ soll planmäßig ab 25. Jänner verfügbar sein. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, sich Gewissheit bezüglich einer eventuellen Corona-Infektion zu verschaffen. Privat testen lassenFür PCR-Tests stehen private Labore zur Verfügung. Ein PCR-Test mittels Rachenabstrich kostet zwischen 100 und 170 Euro, die Auswertung dauert 12 bis 48...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mehr als 40 Stationen für Gratis-Corona-Tests stehen ab 25. Jänner in ganz Oberösterreich zur Verfügung.

Corona
Gratis-Tests an mehr als 40 Standorten in Oberösterreich seit 25. Jänner

Seit 25. Jänner können freiwillige Corona-Tests an mehr als 40 Standorten, verteilt über das ganze Bundesland, gemacht werden – kostenlos. Bis zu 30.000 Tests pro Tag sind möglich. „Die Zahl jener Bürgerinnen und Bürger, die sich testen lassen möchten, steigt. Daher haben wir uns entschieden, das Angebot deutlich zu erhöhen. Auch die Anzahl der Standorte wird kontinuierlich ausgebaut, um ein möglichst flächendeckendes Angebot zur Verfügung zu stellen. Wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Zu ihrem 101. Geburtstag lässt sich Frau Maria Mayer im Seniorenheim Franz-Hillinger gegen Corona impfen.

Corona-Impfung
101-Jährige Linzerin lässt sich am Geburtstag impfen

Heute, am 20. Jänner, feiert Frau Maria Mayer ihren 101. Geburtstag. Auf diesen fällt auch zufälligerweise genau der Corona-Impftermin im Seniorenzentrum Franz-Hillinger in Urfahr.  LINZ. "Ich freue mich, dass Frau Mayer sich für die Impfung entschieden hat und wünsche ihr noch viele weitere Geburtstage in hoffentlich ruhigeren Zeiten", sagt Bürgermeister Klaus Luger, der die Seniorin auch persönlich kennt. Im Seniorenzentrum Franz-Hillinger in Urfahr werden von 19. bis 21. Jänner...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.