Deutsch Tschantschendorf

Beiträge zum Thema Deutsch Tschantschendorf

Bürokaufffrau-Lehrling Ines Kopeszki ist durch ein Facebook-Video zur Firma von Lukas Weber (links) gestoßen, Noel Weidinger durch Erzählungen eines Freundes.

Facebook-Videos und Moped
Kreative Lehrlingssuche bei Z + H Weber in Deutsch Tschantschendorf

Lehrbetriebe können darauf warten, dass sich lehrinteressierte Jugendliche von selber melden. Oder sie bemühen sich aktiv um den eigenen Firmennachwuchs. Der Holzbaubetrieb Z + H Weber in Deutsch Tschantschendorf hat sich für zweiteres entschieden. AnreizeDer Firmenchef beschreitet zum einen Wege wie Schul-Informationen, die Teilnahme am Lehrlings-Casting von Wirtschaftskammer und Arbeitsmarktservice oder auf der Firmen-Homepage. "Wir haben aber auch professionelle Videos machen lassen und auf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Stremtalweg (Bild) wird saniert, der Weg nach St. Kathrein neu angelegt.
2

Ab 2022
Radwege im Gemeindegebiet von Tobaj werden ausgebaut

Mit Hilfe des Landes sollen ab dem kommenden Jahr die Radwege im Gemeindegebiet von Tobaj ausgebaut werden. Das berichtet Bürgermeister Helmut Kopeszki. Zum einen wird der Stremtalradweg, der teilweise in einem schlechten Zustand ist, auf Tobajer und Deutsch Tschantschendorfer Hotter saniert. Zum anderen soll der romantische Waldweg zwischen Punitz und St. Kathrein für Radfahrer erschlossen werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Moritz Preissecker, Emma Preissecker, Sarah Deutsch (rechts) und Hund Rocky bewunderten das gute Stück.

Kürbis
Schwere Gemüseernte in Deutsch Tschantschendorf

Ein gewaltiges Kürbis-Exemplar ernteten Hilda und Hubert Wagner, die Urgroßeltern von Emma und Moritz Preissecker, in ihrem Garten in Deutsch Tschantschendorf. Das gute Stück mit 85 cm Länge, 16 Kilo Gewicht und 50 bis 60 cm Durchmesser bewunderten auch Sarah Deutsch (rechts) und Hund Rocky.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schon am letzten Schultag versammelten sich Vertreter von Gemeinde und Land mit den Kindern zum symbolischen Spatenstich.

800.000 Euro
Turnsaal-Bau in Deutsch Tschantschendorf startet im Oktober

Mitte Oktober beginnt in Deutsch Tschantschendorf der Bau des neuen Turnsaals, der an die Volksschule angebaut wird. Der symbolische Spatenstich war schon im Juni vorgenommen worden. Die Kosten für den Bau betragen rund 800.000 Euro. 80 % übernimmt die Gemeinde Tobaj, 20 % das Land Burgenland. Im Juni 2022 soll der Bau abgeschlossen sein. "Bis jetzt gibt es für die Kinder nur einen alten, relativ kleinen Bewegungsraum", erklärt Bürgermeister Helmut Kopeszki. Der Turnsaal soll nicht nur...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
8

Seelsorgeraum der Pfarren St.Michael, Deutsch Tschantschendorf, Tobaj, Güttenbach und Neuberg
Amtseinführung der neuen Priester

Am Freitag, dem 3. September 2021 fand in St. Michael die Einführung von Pfarrer MMag. Kurt Aufner und Pfarrmoderator Mag. David Andreas Grandits durch Kreisdechant Kan. Erich Seifner für alle Pfarren und Filialen des neuen Seelsorgeraumes statt. Die Vertreter der Pfarren St. Michael, Deutsch Tschantschendorf, Tobaj, Güttenbach und Neuberg übergaben dabei die Kirchenschlüssel dem neuen Pfarrer. Seitens der politischen Gemeinden begrüßten Bgm Erich Sziderits (St.Michael), Bgm. Helmut Kopeski...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
10

Brotprämierung
Zweiter Landessieg für Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf

Ein Landessieg und sechsmal Gold für Burgenlands Bäuerinnen bei der Brotprämierung. DEUTSCH TSCHANTSCHENDORF. Drei burgenländische Brotbäuerinnen holten sechs Goldmedaillen und sogar einen Landessieg bei der länderübergreifenden Brotprämierung ins Burgenland. Doris Huber-Szendyaus Deutsch Tschantschendorf erzielte dabei einen beachtlichen Erfolg. Die etablierte Brotsommelière erhielt in der Kategorie „Gesundes Schuljausengebäck“ mit ihrem Bauernkipferl den zweiten Landessieg und in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Schachtalent Nico Marakovits aus Deutsch Tschantschendorf (gelbes Shirt) war beim Schachturnier in Kleinzicken erfolgreich.

Talent aus Deutsch Tschantschendorf
Nico Marakovits gewinnt Schachturnier in Kleinzicken

KLEINZICKEN. Der Schachklub Kleinzicken veranstaltete ein Gedenkturnier für Peter Breinsberger beim Zickenwirt in Kleinzicken. Die zahlreichen Schachspieler unter der Leitung von Schiedsrichter Klemens Marakovits kamen aus dem ganzen Burgenland. Der erste Platz ging an Jungspieler Nico Marakovits aus Deutsch Tschantschendorf, Zweiter wurde Robert Hupfer sowie der dritte Platz an Konrad Piribauer. Bei den Spielern unter 16 Jahren konnte sich Elisa Huber und Valentina Huber durchsetzen. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Die Jäger Andreas Deutsch (links) und Michael Unger entdeckten das Junge, nachdem seine Mutter bei einem Autounfall getötet worden war.
3

Nach Tod der Rehgeiß
Rehkitz in Deutsch Tschantschendorf wird mit der Flasche aufgezogen

Als "Eltern" eines Rehkitzes betätigen sich derzeit Oberförster Hans Bauer und seine Frau Theresia in Deutsch Tschantschendorf. Die Jäger Andreas Deutsch und Michael Unger entdeckten das Junge, nachdem seine Mutter bei einem Autounfall getötet worden war. Nun wird das Kitz mit der Flasche aufgezogen. "Rehkitze sind in den ersten Monaten auf ihre Mutter angewiesen, da sie das Verstecken vor Feinden und das Orientieren im Lebensraum von ihr lernen. Abgesehen davon sind sie von der Muttermilch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
 Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (links) und Direktor-Stellvertreter Harald Schermann gratulierten der frischgebackenen Kommerzialrätin Herta Walits-Guttmann.

Kommerzialrätin
Hohe Ehrung für Deutsch Tschantschendorfer Wirtin Walits-Guttmann

Die Wirtschaftskammer Burgenland hat der Deutsch Tschantschendorfer Gastwirtin Herta Walits-Guttmann den Titel "Kommerzialrätin" verliehen. Die Gastronomin führt seit 1992 das Familiengasthauses Walits-Guttmann und war Mitbegründerin des Vereins "Schmankerlwirte Südburgenland". In der Wirtschaftskammer Burgenland arbeitet sie in der Hotelklassifizierung, im Gastgewerbe-Bezirksausschuss und in der Fachgruppe Gastronomie mit, beim Arbeits- und Sozialgericht als Laienrichterin. Seit 2015 gehört...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Den Preis für die HLBA Güssing nahmen die Schülerinnen Michelle Posch und Magdalena Teuschler stellvertretend für ihre Klasse in Eisenstadt entgegen.

Zum Landesjubiläum
HBLA Güssing gewinnt Geschichte-Landesbewerb

Die HBLA Güssing ("École") ist beim burgenländischen Schulprojekte-Wettbewerb zum Landesjubiläum "100 Jahre Burgenland" mit dem 1. Preis unter den teilnehmenden Oberstufenschulen ausgezeichnet worden. Die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs hatten sich dem Thema "Steinerne Zeugen und menschliche Schicksale im Südburgenland um 1921" gewidmet. Dabei spürten sie der Geschichte des Ortes Ungarisch Bieling, des Friedhofs von Luising und Hagensdorf, dem Schicksal des 1921 ermordeten St....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am letzten Schultag versammelten sich Vertreter von Gemeinde und Land mit den Kindern zum Spatenstich.
4

Spatenstich
Deutsch Tschantschendorfer Schule bekommt neuen Turnsaal

Die Volksschule Deutsch Tschantschendorf bekommt einen neuen Turnsaal. Anlässlich eines Besuchs von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil erfolgte der Spatenstich, in etwa einem Jahr soll der Bau abgeschlossen sein. "Es war höchste Zeit. Bis jetzt gibt es für die Kinder nur einen alten, relativ kleinen Bewegungsraum", erklärt Bürgermeister Helmut Kopeszki. Der Turnsaal soll nicht nur Volksschule und Kindergarten zur Verfügung stehen, sondern auch Vereinen und anderen externen Nutzern. Die Kosten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für die Filmaufnahmen arbeiteten die Volksschulkinder mit Schulmöbeln und Schulbedarf von früher.
Video 5

Schule wie vor 100 Jahren
Deutsch Tschantschendorfer Kinder auf Zeitreise (mit Video)

Schiefertafel statt Whiteboard, Tintenfass und Feder statt Computer - wie der Schulalltag vor hundert Jahren abgelaufen ist, können Kinder der Volksschule Deutsch Tschantschendorf nun einigermaßen nachvollziehen. Für einen Film anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Burgenland", der auf Youtube zu sehen ist, stellten sie in originalem Ambiente mit originalen Requisiten das Schulleben von anno dazumal nach. Da wurde der Rechenschieber bemüht, das Einmaleins gemeinsam aufgesagt oder in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 11

Deutsch Tschantschendorf, Güttenbach, St. Michael und Neuberg
Motoriktest an vier Volksschulen durchgeführt

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird an der Volksschule Neuberg im Burgenland/Nova Gora nach der Methode "Neuromotorisches Lernen" unter der Leitung von Diplomsportlehrer Professor Gerhard Judmayer aus Graz gelernt. Neuromotorisches Lernen ist ein Bewegungstraining der koordinativen Fähigkeiten (Kompetenzen) mit kognitiven und visuellen Aufgaben. Neuromotorisches Lernen verbessert die Leistungsfähigkeit des Gehirns, und zwar durch immer wieder neue Bewegungsanforderungen, bei denen Dinge...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
Anzeige
Lukas Weber (rechts) beschäftigt in seinem Holzbaubetrieb Z + H Weber rund 30 Personen und sucht weiterhin gutes Personal.
4

Arbeitgeber
Z+H Weber in Deutsch Tschantschendorf bietet attraktive Jobs im Holzbau

Seit Lukas Weber vor zehn Jahren in Deutsch Tschantschendorf sein Unternehmen Z + H Weber gegründet hat, ist es auf Wachstumskurs. Mittlerweile sind rund 30 Personen in dem Betrieb beschäftigt, der sich als Komplettanbieter für Dacharbeiten aller Art und Holzbauarbeiten etabliert hat. MitarbeiterfreundlichTrotzdem ist es schwer, gute Leute für den Zimmerer- und Spenglerberuf zu finden, weiß Weber. Er versucht daher, seinen Betrieb so mitarbeiterfreundlich wie möglich zu führen. "Wir nehmen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf ist die erste bäuerliche Brotsommelière des Burgenlandes.
2

Doris Huber-Szendy
Erste Brotsommelière des Landes ist aus Deutsch Tschantschendorf

Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf ist die erste bäuerliche Brotsommelière des Burgenlandes. Sie hat in der Steiermark den entsprechenden Zertifikatslehrgang abgeschlossen und fungiert nun als eine Art Botschafterin für Brot und Gebäck. Huber-Szendy erzeugt seit vielen Jahren Brot und Gebäck in gängigen, seltenen oder auch selbstkreierten Sorten und hat dafür zahlreiche Prämierungen errungen. Beim Sommelièr-Lehrgang standen die Natursauerteigführung und die sensorischen Fähigkeiten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
10

Naturschutz macht Schule
Unterricht in der Natur

Am letzten Schultag vor Ostern gab es für die Kinder der VS Deutsch Tschantschendorf, frisch getestet und begleitet von Jagdleiter Michael Unger, Unterricht in der Natur. Der Jäger und Waldpädagoge Michael Unger konnte auf äußerst anschauliche und spielerische Weise den Kindern vor Augen führen, dass Jäger mit ihrer Arbeit zum einen die Artenvielfalt in der Tierwelt fördern, zum anderen aber auch Lebensraum für nicht bejagbare Tiere schaffen. Gemeinsam wurde unter anderem einer von mehreren...

  • Bgld
  • Güssing
  • Johannes Hofbauer
Im Kindergarten Deutsch Tschantschendorf sind mehrere Kinder und Kindergärtnerinnen mit dem Corona-Virus infiziert.

Corona-Infektionen
Kindergarten Deutsch Tschantschendorf nur noch im Notbetrieb

Der Kindergarten Deutsch Tschantschendorf ist seit Ende der letzten Woche nur noch im Notbetrieb. Grund ist die Corona-Infektionslage. Zwei Kinder und mehrere Kindergärtnerinnen sind positiv auf das Virus getestet worden, bestätigt der Trägerverein "Kinder in die Mitte". Der Kindergartenbetrieb könne ohne das notwendige Personal nicht mehr bewerkstelligt werden. Eine der beiden Kindergartengruppen ist geschlossen. Für die wenigen verbliebenen Kinder, deren Eltern keine andere...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Michaela Eckhardt ist die neue Chefin im Bezirk Jennersdorf.
2

Bezirke Güssing und Jennersdorf
Neue Bezirks-Chefinnen für "Frau in der Wirtschaft"

"Frau in der Wirtschaft" hat zwei neue Führungskräfte. Im Bezirk Jennersdorf wurde Damenkleidermacherin Michaela Eckhardt zur neuen Vorsitzenden des Unternehmerinnen-Zusammenschlusses innerhalb der Wirtschaftskammer gewählt. Im Bezirk Güssing ist es Herta Walits-Guttmann, Gastronomin aus Deutsch Tschantschendorf. Bezirk JennersdorfEckhardt ist in Jennersdorf seit 23 Jahren selbständig. Nach der Damenkleidermacher-Lehre in Wien und der Meisterprüfung war der Weg geebnet. Eckhardt ist seit zehn...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der wiedergewählte Inzenhofer Feuerwehrkommandant Ronny Reif (2. von rechts) und sein Stellvertreter Christoph Kurta (2. von links) mit Bezirkskommandant Thomas Jandrasits und Bgm. Jürgen Schabhüttl.
2

Fast nur Wiederwahlen
Feuerwehrkommandanten-Wahlen im Bezirk Güssing

Bei den Feuerwehr-Neuwahlen im Bezirk Güssing am vergangenen Wochenende gab es nur marginale Änderungen. Die Feuerwehr Gerersdorf hat mit Julius Zach einen neuen Kommandant-Stellvertreter, er folgt Patrick Hafner. Kommandant bleibt Manuel Zach. In Deutsch Tschantschendorf wurden sowohl Kommandant Patrick Janny als auch sein Stellvertreter Josef Walits in ihren Funktionen bestätigt. Gleiches gilt für die Feuerwehr Gaas, die weiterhin von Andreas Grosz und seinem Stellvertreter Marc Schrampf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gastwirtin Anita Wehofer (links) ist jetzt auch Kauffrau, ihre Mitarbeiterin Bettina Bauli steht ihr tatkräftig zur Seite.
1 8

Anita Wehofer eröffnet
Deutsch Tschantschendorf hat wieder ein Lebensmittelgeschäft

Seit im Vorjahr das Tobajer Kaufhaus Malits zugesperrt hat, gab es in der aus sechs Orten bestehenden Großgemeinde Tobaj kein Lebensmittelgeschäft mehr. Anita Wehofer hat das geändert. In ihrem Gasthaus in Deutsch Tschantschendorf hat sie die "Anitaria" eröffnet, ein Nahversorgungsgeschäft im klassischen Sinn. Produkte aus der Region"Ich will damit die Grundversorgung der Leute abdecken", erklärt die Gastwirtin. Dementsprechend gibt es bei ihr Brot, Backwaren, Fleisch, Käse, Obst, Gemüse,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Christina Hacker vom Caritas-Tageszentrum in Deutsch Tschantschendorf übernahm 1.500 Euro von den Raiffeisen-Geschäftsleitern Ewald Richter, Günter Penthor und Jürgen Böhm (von links).

Weltspartage
Raika Güssing spendet, statt Geschenke zu verteilen

In den Weltspartagen Geschenke für Erwachsene zu verteilen, ließ die Raiffeisenbezirksbank Güssing heuer bleiben. Stattdessen unterstützte die das Caritas-Tageszentrum in Deutsch Tschantschendorf, in dem behinderte Menschen betreut werden. Die Raiffeisen-Geschäftsleiter Ewald Richter, Günter Penthor und Jürgen Böhm übergaben 1.500 Euro an Christina Hacker, die Teamleiterin des Tageszentrums. Geschenkverzicht übte die Raiffeisenbezirksbank nur für Erwachsene. Für Kinder und Jugendliche gibt es...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.