Entlastung

Beiträge zum Thema Entlastung

Für Illedits und Posch-Gruska muss jedes Kind gleich viel Wert sein.
2

Familienbonus Plus
Spürbare Entlastung für Familien

BEZIRK MATTERSBURG. Dieser Steuerabsetzbetrag in der Höhe von bis zu 1.500 Euro pro Kind pro Jahr kann entweder sofort über den Arbeitgeber (formulare.bmf.gv.at) oder im Nachhinein über die Arbeitnehmerveranlagung beim Finanzamt geltend gemacht werden. Den Familienbonus Plus erhalten Familien und getrennte Paare auf die gesamte Dauer in der auch die Familienbeihilfe beansprucht werden kann. Geht die Familienbeihilfe über das 18. Lebensjahr hinaus so reduziert sich der Bonus auf maximal 500...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Jungunternehmerin Reneè Wisak und SWV-Präsident Oswald Hackl äußerten ihre Forderungen.

SWV fordert Entlastungen und Förderungen für kleine Betriebe

EISENSTADT (ft). Anlässlich der Tagung des burgenländischen Wirtschaftsparlaments am 15. Mai fordert der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) Entlastungen und  Förderungen für kleine und mittlere Betriebe sowie für Einpersonen-Unternehmen.  Richtlinien überarbeitenSWV-Präsident Oswald Hackl sowie die Jungunternehmerin Reneè Wisak aus Eisenstadt wollen, dass die Förderrichtlinien sowie Programme für Start-Ups und Jungunternehmer überarbeitet werden. So sollen etwa Marketingaktivitäten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Dr. Werner Karner ist seit rund 30 Jahren im Dienst.

Entlastung für Praktische Ärzte

Neuregelung der Wochenenddienste für Allgemeinmediziner sorgt für weniger Arbeit bei Ärzten. SCHATTENDORF. 48 Stunden Dienste an Wochenenden gehören für burgenländische Allgemeinmediziner der Vergangenheit. Eine Neuregelung sieht vor, dass es keine Nachtdienste mehr gibt. Der Arzt versieht von 7.00 bis 21.00 Uhr Dienst, ab 19.00 Uhr kann über die Nummer 141 auch ein „Telefonarzt“ kontaktiert werden, der eine erste Diagnose stellt und die Patienten berät. Wenn nötig, kann dann bis 21.00 Uhr noch...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Führerschein-Hunderter für Siglesser Jugend kommt

Führerschein 100er für Siglesser Jugend

SIGLESS. Mit vollem Elan startet der neu gewählte Siglesser Jugendgemeinderat Maximilian Reiner in die neue Legislaturperiode. „Der Führerschein stellt meist die erste große finanzielle Herausforderung im Leben eines jungen Menschen dar – leider ist es sogar manchmal eine unüberwindbare Hürde. Ohne Führerschein ist es heutzutage kaum möglich ins Berufsleben einzutreten, da die Flexibilität am Arbeitsplatz leider eine immer bedeutendere Rolle spielt“, analysiert der 20-Jährige. Mit einem...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige

SVB-Beiträge: Spürbare Entlastung für unsere Landwirte

„Nach mehreren schwierigen Jahren werden unsere Bauern im Ausmaß von 90 Millionen Euro entlastet. Das ist fair und gerecht“, freut sich ÖVP-Agrarsprecher Walter Temmel. Die Landwirtschaft ist der Motor im ländlichen Raum und trägt viel zur Lebensqualität am Land bei. Nachdem viele Bauern in den letzten Jahren mit enormen Einkommenseinbußen zu kämpfen hatten, werden sie nun entlastet. „Wir freuen uns, dass die neue Regelung eine Entlastung für alle Landwirte ergibt. Ein positives Signal an...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Amtsleiter Erwin Giefing und Bürgermeister Matthias Weghofer machten sich ein Bild vor Ort.

VS Wiesen Vorreiter bei Frühbetreuung

WIESEN. Die Marktgemeinde Wiesen bietet als eine der ersten Gemeinden im Burgenland seit Jahren die Frühbetreuung für Volksschulkinder an. Eltern können die Kinder ab 7.00 Uhr in die Volksschule bringen, wo sie bis zum offiziellen Schulbeginn betreut werden. „Dieses Angebot seitens der Marktgemeinde Wiesen ist es für die berufstätigen Eltern eine große Entlastung“, weiß Bgm. Matthias Weghofer.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Bahnhofs-Bauarbeiten haben begonnen

Die Generalsanierung des Bahnhofgeländes in Mattersburg ist in der Umsetzungsphase. Die Vorarbeiten sind weitestgehend angeschlossen und am 16. Juni erfolgte der offizielle Spatenstich. Entlastung für Pendler „Mit der Modernisierung des Bahnhofes und dem Ausbau der Park&Ride Anlage wird ein wichtiges Anliegen der PendlerInnen gelöst. Außerdem werden weitere Anreize zum Umstieg auf die Bahn gesetzt“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Sperre vom 4. Juli bis 6. September Während der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Fairness für ältere Generation gefordert

Entlastung der PensionistInnen im Zuge der Steuerreform, die Zukunft des Pensionssystems, die Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmerinnen – diese Fragen standen im Zentrum von SPÖ-Bezirksvorsitzenden KO Christian Illedits und Bundesrats-Vizepräsidentin Inge Posch-Gruska anlässlich des Besuchs von PVÖ-Präsidenten Karl Blecha bei „Mein Laden“ in Mattersburg. Entlastung für kleinere Einkommen „Ältere ArbeitnehmerInnen dürfen nicht als Kostenfaktor gesehen werden. Wir fordern, dass das im...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bgm. Salamon, LH Niessl und KO Illedits präsentierten die Pläne für den Bahnhofumbau.

Modernisierung des Bahnhofes Mattersburg ist auf Schiene

Das Parkplatzproblem beim Bahnhof Mattersburg ist, dank Modernisierung bald Vergangenheit. MATTERSBURG. Mit dem Ausbau der Park&Ride-Anlage Mattersburg wird nun ein zweites dringliches Anliegen der Pendlerinnen und Pendler gelöst. Bei der Bürgerbefragung, die im Vorfeld der Arbeiten zur Gesamtverkehrsstrategie durchgeführt wurde, wurden der Ausbau des Bahnhofes Mattersburg sowie der Park & Ride Anlage als dringlichste Anliegen genannt. Nun kommen zu den bisher bestehenden 85 Pkw-Stellplätzen in...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Zogen an einem Strang: Vizebgm. Hoffmann, GV Budka, Bgm. Lotter, SPÖ-KO Illedits, Bgm. Aminger und Bgm. Ivancsits
1

Schattendorf-Agendorf: Lösung für Ende des Pendlerverkehrs ist fix

SCHATTENDORF. Die angepeilte Lösung zur Eindämmung des ausufernden Pendlerverkehrs auf der Grenzverbindung zwischen dem ungarischen Agendorf und Schattendorf wird Realität. Auf der Basis eines Verkehrsgutachtens hat die Bezirkshauptmannschaft eine Verordnung unterzeichnet, mit der diese Verbindung zu den Hauptverkehrszeiten temporär gesperrt. Offen für Radfahrer und Fußgänger Konkret wird ab 31.3.2015 der Verbindungsweg Schattendorf/Agendorf, im Bereich des Friedhofes in Schattendorf, werktags...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
KR Rudolf Havlicek (m) mit mit KR Andrea Kargl-Wartha (Vorsitzende der ÖAAB/AK-Fraktion) bei einem Betriebsbesuch.

ÖAAB fordert: „Bewusstsein für Park & Ride stärken“

BEZIRK. Rund 40.000 Burgenländer pendeln täglich oder wöchentlich an ihren Arbeitsplatz. „Wir setzen uns dafür ein, die Rahmenbedingungen für unsere Pendler zu verbessern und damit und damit den Alltag zu erleichtern. Wir müssen außerdem das Bewusstsein für das Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr und Mitfahrgelegenheiten stärken. Das Prinzip von Park & Ride-Anlagen schont Nerven und Geldbörse“, erklärt Rudolf Havlicek, AK-Kammerrat aus dem Bezirk der ÖAAB-Fraktion. Im Bezirk stehen mehrere...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Park & Ride Anlagen werden ausgebaut

Burgenländischen Wien-Pendlerinnen und- Pendlern wurden im Rahmen einer von September bis Ende Dezember 2013 laufenden Aktion des Landes vergünstigte WIPARK-Parkgaragenplätze in der Bundeshauptstadt angeboten. Aufgrund einer aktuell sehr großen Nachfrage kommt es jetzt zu einer Neuauflage dieser Initiative. Die zur Auswahl stehenden WIPARK-Standorte werden von zwölf auf vierzehn aufgestockt. Neu sind die Standorte Media Quarter Marx (3. Bezirk) und Star 22 (22. Bezirk). Zur Entlastung der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Dieter Herist fordert eine bessere Verkehrsanbindung für den Landessüden.

"Unser Ziel: die fünf Prozent ausbauen"

Der Nationalratswahlspitzenkandidat des BZÖ im Burgenland, Dieter Herist, im Bezirksblätter-Interview. Welches Wahlziel verfolgt das BZÖ im Burgenland für die Nationalratswahl? Wir haben bei der letzten Nationalratswahl 2008 5,3 Prozent der Stimmen erreicht. Damals waren wir noch recht unbekannt, doch wir haben in den letzten Jahren gute Arbeit für die Burgenländer und Burgenländerinnen geleistet. Wir sind ein kleines, aber sehr gutes Team und haben Initiativen im Parlament gesetzt und uns für...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.