Alles zum Thema Ernte

Beiträge zum Thema Ernte

Lokales
In Weibern sammelten die Asylwerber 23.000 Kilo Birnen.

Fleißie Obstklauber
Asylwerber sammelten 23.000 Kilo Birnen in Weibern

WEIBERN. Sieben Asylwerber aus dem Camp in Weibern konnten diesen Herbst eine reiche Mostobsternte einfahren. An sechs Tagen sammelten sie 23.000 Kilogramm Mostbirnen von verschiedenen Baumbesitzern und verkauften diese im Lagerhaus. Die Gemeinde spricht einen großen Dank aus an die Baumbesitzern, die dieser Aktion zugestimmt haben und den Landwirten, die Traktor und Anhänger für den Transport zur Verfügung gestellt haben.

  • 09.11.18
Lokales
Frühjahresfrost gefolgt von sommerlicher Hitze stellen Landwirte bei der Kartoffel-Ernte vor große Herausforderungen.
2 Bilder

Erdäpfel-Bauern kämpfen mit Folgen des Klimawandels

Erst mit vierzehn Tagen Verspätung konnten die Eferdinger Landwirte erstmals ihre Erdäpfeln ernten. "Wir hatten im März eigentlich optimale Anbaubedingungen. Ab Anfang April setzten uns die schwankenden Wetterbedingungen enorm zu und die Jungpflanzen wurden geschädigt", sagt Manfred Schauer, Obmann der Bauerngemeinschaft Eferdinger Landl. Rund vierzehn Tage später als durchschnittlich üblich wurde im Eferdinger Becken erstmals geerntet: Während die Landwirte zunächst mit einem Rekord-Frühstart...

  • 22.06.17
Wirtschaft
Ein Ölkürbisfeld im Herbst.

Kürbisboom in Oberösterreich

OÖ. Das Klima spielt im Pflanzenbau eine entscheidende Rolle. Die beiden vergangenen Jahre haben aufgezeigt mit welchen Gegebenheiten sich die oberösterreichische Land- und Forstwirtschaft künftig abfinden muss: Hitze und Trockenheit im Jahr 2015, sowie überdurchschnittliche Niederschlagsmengen im heurigen Jahr. „Eine Entwicklung die uns Sorge bereitet,“ so Christian Krumphuber, Leiter der Abteilung Pflanzenproduktion in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (LK OÖ). Extreme...

  • 12.10.16
Lokales
11 Bilder

Erdäpfelpyramide am Stadtplatz Eferding

"Auf zur Erdäpfel-Ernte" lautete das Motto, dass Kinder einlud, die bunten Knollen auszugraben. EFERDING. Mitten in der Stadt, genauer gesagt in der Erdäpfelpyramide in der Grünfläche am Stadtplatz, warteten rote, blaue und gelbe Kartoffeln darauf von fleißigen Kinderhänden ausgegraben zu werden. Unter der Anleitung von Manfred Schauer von den Eferdinger Landl Erdäpfeln wurden mehr als 20 Sorten von insgesamt drei Klassen der Volkschule Nord Eferding ausgebuddelt. Darunter die Sortenklassiker...

  • 23.10.15
Wirtschaft
Manfred Schauer, Obmann "Eferdinger Landl-Erdäpfel", und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger mit Süßkartoffeln.

Süßkartoffeln sind jetzt neue regionale Spezialität

EFERDING. Die Erzeugergemeinschaft "Eferdinger Landl-Erdäpfel" hat die Region nun zum nördlichsten Anbaugebiet der Süßkartoffel gemacht. Die Knolle mit der roten Schale wurde bisher meistens aus Amerika importiert. Das soll sich jetzt ändern. "Wir wollen unsere Süßkartoffeln nicht nur ab Hof anbieten, sondern auch in die Geschäfte bringen", so Obmann Manfred Schauer. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger begrüßt die Aktion: "Dadurch können wir Importware ersetzen, heimischen Landwirten und...

  • 17.09.15
Gesundheit
3 Bilder

Gesunde Alleskönner der Küche Österreichs

Sie sind rund, kalorienarm und vor allem gesund. Kürbisse galten lange Zeit als typisches Arme-Leute-Essen. Ein Image, das sich mittlerweile geändert hat. Ob Suppe oder Püree, Marmelade oder Torte: Durch die Sortenvielfalt eignen sich Speisekürbisse sowohl für pikante als auch süße Gerichte. Sie sind reich an Kalium, Calcium und Zink, wirken entwässernd und harntreibend. Neben dem Fruchtfleisch sind vor allem die Kürbiskerne sehr wertvoll. Kürbiskernöl zählt als das „grüne Gold”. Reich an den...

  • 13.10.14
Lokales

Erdäpfelmöbel für den Garten

Das ökosoziale Forum Oberösterreich ist mit einem neuen Projekt am Start. Dieses Mal geht es um die Bewusstseinsbildung für die Kartoffel oder auch Erdapfel genannt. Bei der "Erdäpfel-Pyramide" können beispielsweise Schulklassen hautnah erleben wie ihre selbst gepflanzten Keimlinge aufgehen und diese dann später ernten. Den Bausatz aus Lärche (159 Euro) oder Fichte (139 Euro) können Schulen, Kindergärten, Seniorenzentren, Vereine, Institutionen aber auch Privatpersonen bestellen. Das Saatgut...

  • 29.01.14
Wirtschaft
5 Bilder

Ernte in Oberösterreich – dramatisch beim Körnermais

Die Getreideernte fiel in Oberösterreich heuer zufriedenstellend aus. Sie begann aufgrund von Nässe und Kälte im Frühjahr zwar verspätet, verlief aber zügig und brachte gute Durchschnittserträge bei Weizen, Roggen, Wintergerste und Raps. Empfindliche Einbußen gibt es allerdings bei den Herbstkulturen, vor allem beim Körnermais. „Grund dafür ist die große Trockenheit im Sommer. Regional gab es durch Hitze und Dürre in Oberösterreich hundertprozentige Ausfälle“, sagt Franz Reisecker,...

  • 15.10.13
Lokales

Maschintanz zur Erntezeit

GEBOLTSKIRCHEN. Am Samstag, 14. September findet um 19 Uhr im Kulturgut Hausruck in Geboltskirchen, Erlet 6, ein Maschintanz statt. In der Zeit der frühen Dreschmaschinen war es üblich, dass alle Nachbarn beim Maschindrusch zusammen halfen. So zog man mit der Maschine von Hof zu Hof und am Abend, nach getaner Arbeit, gab es Musik, Tanz und „Maschinkrapfen“. Dieser Maschintanz soll nun wieder aufleben, die Geboltskirchner und Eberschwanger Volkstanzgruppe werden Tänze rund ums Dreschen zeigen,...

  • 02.09.13
Wirtschaft

"Wir brauchen dringend Regen"

In Oberösterreich wird es bei Getreide eine gute Durchschnittsernte geben. Darin sind sich Landwirtschaftskammerpräsident Franz Reisecker und Christian Krumphuber, Leiter der Abteilung Pflanzenproduktion in der Landwirtschaftskammer einig. Doch bei Mais, Soja und der Zuckerrübe werde es noch problematisch. Grund ist die lang anhaltende trockene Hitze. "Wir brauchen dringend Regen", sagt Reisecker, "idealerweise 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter". Bei Mais erwartet Krumphuber eine Produktion...

  • 02.08.13
Lokales
Normalerweise benötigen Rote Rüben keine künstliche Bewässerung. Doch wegen der hohen Temperaturen und der Trockenheit im heurigen Sommer werden Ernteausfälle befürchtet.

Hitzeopfer: Kraut und Rüben

Im Eferdinger Becken drohen auf nicht bewässerbaren Feldern Ernteausfälle. von Bernadette Aichinger BEZIRK. Der Sommer 2013 stellt die Bauern im Eferdinger Becken auf eine harte Probe. Nach dem Hochwasser im Juni bedroht nun die extreme Hitze die Ernte der Landwirte. „Betroffen sind in erster Linie die hügeligen Randgebiete des Eferdinger Beckens, die nicht bewässert werden können“, erklärt Stefan Hamedinger von der Bezirksbauernkammer Eferding. Es handelt sich dabei vor allem um Felder, auf...

  • 31.07.13
Lokales
Manfred Schauer , ist Obmann der Erzeugergemeinschaft Eferdinger Landl Erdäpfel.

Nach Hochwasser: Zukunftsangst bei Landwirten

Gemüse aus Eferding ist derzeit in eingeschränktem Maß erhältlich BEZIRK. Trotz der Schäden nach dem Hochwasser kann die Erzeugergemeinschaft Eferdinger Landl Erdäpfel derzeit den Markt mit regionalen Produkten bedienen. „Es gibt Landwirte, die einen Totalausfall der Ernte hinnehmen mussten. Zum Glück blieben aber auch manche Erdäpfelfelder vom Hochwasser verschont“, sagt Obmann Manfred Schauer. Der „Junge Eferdinger“ ist nun verspätet im Einzelhandel erhältlich. Auch ab Hof wird Gemüse...

  • 03.07.13
Lokales

Mehr Mais und Sojabohnen

OÖ (ok). Durchaus optimistisch sieht Landwirtschaftskammerpräsident Franz Reisecker die Perspektiven für den Ackerbau; speziell bei der Getreideernte. "Ich glaube, da haben wir in den nächsten Jahren gute Chancen." Er rechnet mit einem leichten Anstieg der Ernte im Vergleich zu 2012. Diese betrug 4,7 Millionen Euro und lag damit eher im Mittelfeld. 2011 fuhren die oberösterreichischen Bauern die Rekordernte von 5,7 Millionen Tonnen Getreide ein. Zuwächse erwartet Reisecker bei den...

  • 13.02.13
Lokales
4 Bilder

Erntedank im Kindergarten Gallspach

GALLSPACH. Schon vor der gemeinsamen Erntedankfeier lernten die Kinder im Kindergarten Gallspach warum das Wachsen und Reifen der Früchte lange Zeit dauert. „Vom Korn zum Brot“ lautete der Schwerpunkt. Es gab die Möglichkeit verschiedene Getreidesorten kennen zu lernen. Auch Brot wurde gemeinsam gebacken. Abschließend gab es ein gruppenübergreifendes Fest im Kindergarten mit Liedern und gespielten Geschichten, um auch den Kindern mit Migrationshintergrund die Teilnahme zu ermöglichen. Mehr als...

  • 02.10.12
Lokales
Im Bild v.l.: Ewald Mayr, Geschäftsführer Erzeugergemeinschaft Eferdinger Landl-Erdäpfel, Manfred Schauer, Obmann Eferdinger Landl-Erdäpfel, Erdäpfelprinzessin Bianca I. und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger

Start der heimischen Erdäpfelsaison

EFERDING. Die Eferdinger Erdäpfelbauern sind mit den Heurigen österreichweit die Ersten. Oberösterreich ist beim Erdäpfelanbau nach Niederösterreich die Nummer zwei. Durch die Gründung von Regionalmarken steigt besonders der Anbau von Speiseerdäpfeln. Regionale Qualität ist auch bei Erdäpfel-Konsumenten auf dem Vormarsch. Die Eferdinger Erdäpfelbauern haben durch das warm-feuchte Kleinklima des Eferdinger Beckens einen Erntevorsprung. „Der Heurige ist unter den Erdäpfeln eine Spezialität...

  • 13.06.12