Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Der steirische Caritas-Direktor Herbert Beiglböck fordert: "Nehmen wir doch als Zeichen der Dankbarkeit Flüchtlinge aus Griechenland in Österreich auf."
1

Vorstoß der katholischen Kirche
"Österreich soll einen Flüchtling pro 100 Genesene aufnehmen"

Es ist ein mutiger und durchaus unkonventioneller Vorschlag der steirischen Kirche: Man mahnt zur Dankbarkeit – und Österreich sollte diese auch zeigen, indem man jetzt Flüchtlinge aus den griechischen Lagern aufnimmt. Das fordern Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Andrea Ederer (Präsidentin Katholische Aktion Steiermark) und Erich Hohl, Integrationsbeauftragter der Diözese. "Verschont zu bleiben ist ein Geschenk" "Wir sind in einer Phase, in der wir sehen, dass uns die Corona-Pandemie in...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

Stift Admont beendet Projekt in Mautern

Aufgrund sinkender Asylwerber schließt das Stift Admont das Flüchtlingsquartier "Welcome Mautern". Als im Jahr 2015 die große Flüchtlingswelle Österreich erreichte, hat das Benediktinerstift Admont gemeinsam mit der Caritas der Diözese Graz-Seckau Hilfe angeboten. Die ehemalige Haushaltungsschule der Franziskanerinnen in Mautern wurde durch das Stift Admont erworben und durch die Caritas, die sich für die Betreuung der minderjährigen Asylwerber zuständig zeichnet, in das Quartier „Welcome...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Gratis Film ab – Geschwister!

Gratis Film ab – Geschwister! Judith Schwentner lädt am 26.9. zur Filmvorführung im Star Movie Liezen ein! Der preisgekrönte österreichische Film Geschwister erzählt die dramatische Geschichte der 18jährigen Bebe und ihres jüngeren Bruders Mikhail die gezwungen sind, ihr Heimatland zu verlassen. Für die beiden beginnt eine Odyssee quer durch Europa. Sie geraten in die Fänge eines Menschenhändlerringes und müssen für einander einstehen, um den Traum einer besseren Zukunft zu verwirklichen....

  • Stmk
  • Liezen
  • Jennifer Kolb
1 65

Fair Kick Riesenwuzzler Turnier

Ein Tag wie kein anderer, ein Tag voller Emotion, Zusammenhalt und Herzensfreude. Unter dem Motto „Fair Kick“ veranstaltete das Kompetenz- und Ausbildungszentrum von Jugend am Werk in Liezen ein sportliches Event der besonderen Art. Erstmalig gelang es Spieler und Spielerinnen aus verschiedenen Bereichen und Organisationen zu vereinen. Die TeilnehmerInnen wurden nach Vorab- Informationen per Zufallsprinzip zusammengelost. Die Teamzusammenstellungen waren bunt gemischt und keiner kannte zuvor...

  • Stmk
  • Liezen
  • Daniela Fixl
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Naturschutzeinsatz in Moorgebieten

Naturschutzeinsatz mit Flüchtlingen, Schülern, Freiwilligen, Experten und Praktikanten für den Scheckenfalter. Im Laufe des Sommers konnten Spaziergänger einige Leute auf verschiedenen Moorflächen im Ennstal und Ausseerland beobachten. Die Kommunikation verlief auf verschiedensten Wegen: Rufe in Arabisch und Farsi, Erklärungen in Englisch und Deutsch. Hier waren Menschen mit gemischten Hintergründen am Werk, die durch ein gemeinsames Ziel, den Naturschutz, zusammengebracht wurden. Der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
M. Landl, M. Schrempf, L. Schönleitner, Andrea  Monschein-Walther, M. Grubesa , A. Forstner, M. Wolf, M. Steinberger, A. Ibrahimbegovic.

Flucht und die Jugend

Anlässlich des „Langen Tages der Flucht“ fand kürzlich ein Projekttag an der BHAK/BHAS Liezen statt. Um den SchülerInnen die Möglichkeit der Information und Meinungsbildung zur Flüchtlingssituation zu bieten, organisierte ein Diplomarbeitsteam - bestehend aus Magdalena Steinberger, Miriam Landl, Aldina Ibrahimbegovic und Melanie Schrempf einen Unterrichtsimpuls mit anschließender Podiumsdiskussion. Zu Wort kam mit Angelika Kettner auch eine Lehrerin, welche auf das Klassenklima, den Unterricht...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Steindl

Sommerfest in Aigen

Am 12. August findet von 13 - 17 Uhr im Felsenparkstadion Aigen, das Sommerfest vom SV Aigen und der Diakonie statt. Dort erwartet die Gäste Spaß, Sport und Spiel für Groß und Klein. Bei freiem Eintritt stehen ein Tanzworkshop, Sackhüpfen, Hufeisenwerfen, Stockschießen, Straßenmikado und vieles mehr auf dem Programm. Wann: 12.08.2016 13:00:00 Wo: Felsenparkstadion, 8943 Aigen ...

  • Stmk
  • Liezen
  • WOCHE Ennstal
Zahlreiche Zuhörer aus Aigen und den umliegenden Gemeinden nahmen teil.
5

Aigen: Info-Abend gegen Unsicherheit

In Aigen im Ennstal fand ein Info-Abend statt, der über die aktuelle Flüchtlingssituation aufklärte. Das Interesse unter den Zusehenden war sehr groß, als die Gemeinde Aigen im Ennstal sowie Vertreter vom Diakonie-Flüchtlingsdienst und vom Verein Zebra vergangene Woche zu einer Informationsveranstaltung in der Putterersee-Halle einluden, um die Unsicherheit und Vorurteile der Bevölkerung gegenüber den Asylwerbern zu verringern. "Besserer Start als vermutet" Seit März sind an die 80...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Röck
Familie Fawazwürde auch im Ennstal bleiben. Voraussetzung dafür sind natürlich eine Wohnung und ein Job.
2

Gestatten: Familie Fawaz aus Syrien

Das Flüchtlingsquartier in Aigen ist beinahe voll besetzt. Die Menschen leben sich langsam ein. Es ist ein verregneter, kalter Aprilnachmittag, als wir von Elisabeth Stefan von der Projektentwicklung des Diakonie-Flüchtlingsdienstes und Ramona Thaler-Plank, der Einrichtungsleiterin, in der ehemaligen Gastro-Schule von Aigen empfangen werden. Und schon am Gang zum Büro, auf dem Weg zum Vorgespräch, kommen uns spielende Kinder entgegen. Ein Kriegsflüchtling grüßt lächelnd mit "Hallo" im...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner

24 Sprachen – keine Barrieren in den Arztpraxen

Mit neuen Anamnese-Bogen in 24 Sprachen, die allen Ärztinnen und Ärzten in der Steiermark zur Verfügung stehen, wird die Behandlung nicht deutschsprachiger Patientinnen und Patienten unterstützt. Auch Asylwerberinnen und Asylwerber wollen und sollen ärztlich gut behandelt werden. Aber Sprachbarrieren erschweren oft die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Mit einer ganz einfachen Maßnahme, die ab sofort allen steirischen Ärzten zur Verfügung stehen, sorgt das steirische...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Im ehemaligen Landesberufsschülerheim in Aigen im Ennstal finden 80 Kriegsflüchtlinge mit März ein neues Zuhause.
2

Aigen: Das Warten hat nun ein Ende

Im März beziehen 80 Flüchtlinge die Landesberufsschule in Aigen im Ennstal. Die "Vorbereitungsarbeiten" für das Flüchtlingsheim in Aigen im Ennstal in der ehemaligen Berufsschule sind in vollem Gang. Kurt Kalcher, Flüchtlingskoordinator des Landes, Elisabeth Stefan von der Diakonie sowie Aigens Bürgermeister Raimund Hager trafen sich vergangene Woche zur Besichtigung des Gebäudes. Einziehen werden die Kriegsflüchtlinge - rund 80 Personen, davon Familien und Alleinstehende, keine unbegleiteten...

  • Stmk
  • Liezen
  • Tina Tritscher
2 2

Caritas-Direktor Franz Küberl im vorweihnachtlichen Interview mit der WOCHE

Zitat Franz Küberl: "Schauen wir hin auf das Kleingedruckte des Lebens" Knapp vor Weihnachten bleiben auch für den steirischen Caritas-Direktor Franz Küberl einmal ein paar Minuten zum Durchschnaufen, ein paar Minuten, um ein ereignisreiches Jahr Revue passieren zu lassen. Ein Jahr, das mit Terroranschlägen, der Amokfahrt in Graz und der aktuellen Flüchtlingskrise auch für Küberl und seine Mitarbeiter grenzwertig war. "Manchmal könnte man schon das Gefühl haben, dass der liebe Gott weit weg...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
12

Mensch sein, Mensch bleiben

Helfer tauschten Erfahrungen im Umgang mit Flüchtlingen aus. LIEZEN. Im Bezirk Liezen sind derzeit etwa 400 Flüchtlinge untergebracht. Um einen Meinungsaustausch im Bereich Unterbringung und Integration zu führen, lud Initiatorin Barbara Kabas zu einem Vernetzungstreffen aller im Bezirk engagierten freiwilligen Helfer. An 17 verschiedenen Orten fanden Asylwerber bisher eine Unterkunft. Die meisten Menschen sind vom Krieg in Syrien geflüchtet. Damit alle Anwesenden über die unterschiedlichen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Admont zeigt Menschlichkeit

Diakonie-Direktor Chalupka besucht das Admonter Flüchtlingsheim. Bereits am 11. September hat das katholische Stift in Admont mit der evangelischen Diakonie ein neues Zuhause für Flüchtlinge in Admont eröffnet. Oberste Priorität hat hierbei die Integration der jugendlichen Flüchtlinge in die Gemeinde sowie ihnen einen geschützten Lebensraum frei von Krieg und Gewalt zu bieten. Vergangenen Freitag konnten Diakonie-Direktor Michael Chalupka und der Abt des Stiftes Admont, bei ihrem...

  • Stmk
  • Liezen
  • Elena Gugganig
4 48

Die Hilfsbereitschaft der Menschen kennt keine Grenzen

Sofern es der Anstrum der Flüchtlinge in Spielfeld zulässt, erfolgt der Abtransport geordnet und ruhig. Die vielen Einsatzkräfte und Helfer sind rund um die Uhr im Dauereinsatz. Die Zahl der Flüchtlinge am Hotspot Spielfeld ändert sich permanent. Die aktuellen Bilder aus Spielfeld werden wohl für immer in unseren Köpfen präsent bleiben. Unzählige Menschen aus der Region fühlen mit den Flüchtlingen, auch wenn auf der anderen Seite der Unmut und die Hilfeschreie aus der Bevölkerung unüberhörbar...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1 7

Deutsch lernen am Fußballplatz

Die in Arnfels untergebrachten Asylwerber lernen täglich mit Peter Stelzl. Während am Hotspot in Spielfeld der Ansturm an Flüchtlingen nicht abreißt, ist man in vielen Gemeinden im Bezirk Leibnitz weiterhin um Integration jener Asylwerber bemüht, die bereits seit einigen Monaten bei uns leben. "Bereits seit 35 Jahren sind in der Marktgemeinde Arnfels Flüchtlinge untergebracht, wobei zur Zeit rund 70 Asylwerber im Ort leben. Darüber hinaus nutzen rund 50 Flüchtlinge, die in Leutschach und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Aktueller Statusbericht der Polizei

27. Oktober, 12 Uhr Spielfeld: Aktuell befinden sich in Spielfeld rund 1900 Personen. Der Abtransport dieser Personen mittels Bussen erfolgt laufend. Die Lage in der Sammelstelle ist ruhig und die Versorgung der Anwesenden vor Ort ist weiterhin gewährleistet. Es wird damit gerechnet, dass in Sentilj in nächster Zeit voraussichtlich 3000 Flüchtlinge eintreffen werden. Bad Radkersburg: Derzeit befinden sich rund 600 Flüchtlinge in Bad Radkersburg. Auch hier läuft und funktioniert der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Gastfreundschaft in Bad Aussee

In Bad Aussee regt sich großes Interesse - aber auch Kritik - an der Flüchtlingshilfe. BAD AUSSEE. Großes Interesse in allen Schichten der Gesellschaft erntete in der vergangenen Woche die Formierung des Vereines "Plattform Gastfreundschaft Salzkammergut". In Anlehnung an den bereits vor einigen Monaten gegründeten Verein "Plattform Gastfreundschaft" (mit Sitz in Liezen) soll auch die neue Verbindung, in der Region einquartierten Kriegsflüchtlingen mit Rat und Hilfe zur Seite stehen. Rege...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
2 6

Asylwerber als Dolmetscher in Spielfeld im Einsatz

Der enorme Flüchtlingsansturm an der Grenze in Spielfeld lässt die Einsatzkräfte an ihre Grenzen stoßen. Mitten drinnen auch in der Südsteiermark lebende Asylwerber, die als Übersetzer mithelfen. Die Bewältigung der Zustände lässt sich kaum mehr in Worte fassen. Polizei, Bundesheer, Rotes Kreuz, die Caritas, das Team Österreich und unzählige freiwillige Helfer geben zwar ihr Bestes. Aber mitten unter ihnen engagiert sich aufopferungsvoll der erst heuer in der Südsteiermark gegründete Verein...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Zahlreich und interessiert fanden sich die Rottenmanner am vergangenen Freitag im Volkshaus ein.
2

Asyl-Abend in Rottenmann

Experten zum Thema "Asylwesen" und "Flüchtlingsbetreuung" luden zum Informationsabend. SCHLADMING. Beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt war das Volkshaus der Stadt Rottenmann am vergangenen Freitagabend, als Birgit Huber (BH Liezen), Hans Peter Scheb (BH Liezen), Gerda Jansche (Landesregierung), John Ankomah (Jugend am Werk), Walter Perl (Jugend am Werk) und Barbara Plavcak (Verein Zebra) über das Thema "Asyl in Österreich" referierten. Dabei sollte zum einen die aktuelle Situation der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Aus allen Nähten platzte das Innerberger Gewerkschaftshaus bei der Informationsveranstaltung zur Aufnahme von Flüchtlingen in Eisenerz.
4

Flüchtlingsaufnahme: Eisenerz bemüht sich um Transparenz und Information

Hunderte Eisenerzer folgten der Einladung von Bürgermeisterin Christine Holzweber ins Innerberger Gewerkschaftshaus. Grund des Auflaufs: Mitte Oktober finden rund 50 Asylwerber eine neue Heimat am Fuße des Brotlaibs der Steiermark. EISENERZ. An diesem Abend platzt das Innerberger Gewerkschaftshaus in Eisenerz aus allen Nähten. Dicht gedrängt sitzen buchstäblich hunderte Eisenerzer an den Tischen im großen Saal, viele weitere versuchen über die Balustrade einen guten Blick auf das Podium zu...

  • Stmk
  • Leoben
  • Simon Pirouc
4 24

Noch ist in Spielfeld alles ruhig: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Seit Wochen beherrscht das Thema Flüchtlinge das Tagesgeschehen, dass jetzt auch verstärkt die Südsteiermark in Atem hält. Nachdem in Ungarn die Grenzen geschlossen wurden, wird auch ein möglicher Anstrum der Flüchtlinge in Spielfeld erwartet. Mit Hochdruck wird an den Vorbereitungen gearbeitet. Seit gestern um 19 Uhr werden am Grenzübergang in Spielfeld Kontrollen durchgeführt. Noch ist alles ruhig und bis heute hat noch kein einziger Flüchtling in Spielfeld die Grenze überquert. Nur wenige...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.