Gemeinde St. Martin

Beiträge zum Thema Gemeinde St. Martin

Wolfgang Schirz ist St. Martins Bürgermeister.
3

Corona-Virus
Gemeinde St. Martin wird nicht unter Quarantäne gestellt

ST. MARTIN. "Angeblich könnten die beiden Gemeinden Alberndorf und St. Martin im Mühlkreis bald unter Quarantäne gestellt werden, weil es dort so viele Infizierte geben soll", schreibt die Kronen Zeitung in einem Online-Artikel. Wolfgang Schirz, Bürgermeister von St. Martin, ist empört über diesen Beitrag: "Von dem abgesehen, dass St. Martin nicht zum Bezirk Urfahr-Umgbung gehört, stimmen diese Gerüchte nicht." "Ich habe am Vormittag viele Anrufe von verunsicherten Bewohnern aus St. Martin...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das Auto der 83-Jährigen blieb auf dem Dach liegen.
5

St. Martin
83-Jährige schlief hinter dem Steuer ein

ST. MARTIN. Eine 83-Jährige aus der Gemeinde Moorbad Harbach kam am Donnerstag gegen 12 Uhr im Gemeindegebiet von St. Martin mit ihrem Auto von der Straße ab. Das Auto beschädigte erst einen Alu-Leitpflock und kam dann nach einem Überschlag auf dem Dach zum Stillstand. Der Unfall ereignete sich auf der B41 in Fahrtrichtung Roßbruck. Sekundenschlaf Laut Polizei gab die Lenkerin Sekundenschlaf als Ursache an. Die Frau erlitt Prellungen im Brustkorb und im Rückenbereich. Sie wurde ins...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Josef Prinz von der Brückenmeister in Zwettl, Franz Kaufmann von der Straßenmeisterei Weitra, Straßenbaudirektor Josef Decker, Landesrat Ludwig Schleritzko, Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen Gerald Bogg, Bürgermeister Peter Höbarth, Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Barbara Stöger und Heinz Lassl von der Straßenmeisterei Weitra mit Annika und Julian Lassl.

Oberlainsitz
Eröffnungsfest für B 41-Ausbau

Der Ausbau bei Oberlainsitz hat die Verkehrssicherheit wesentlich erhöht OBERLAINSITZ/BEZIRK GMÜND. In das Maßnahmenpakt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der B41 Gmünder Straße wurden und werden alleine in den Jahren 2018 und 2019 rund sieben Millionen Euro investiert. Eine dieser Maßnahmen, die Verbreiterung der B41 im Bereich Oberlainsitz mit der Errichtung eines Radweges und einer Radweg-Unterführung, wurde am Freitag feierlich eröffnet. Der Festakt, bei dem St. Martins...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Ein Projektteam aus Schülern der HTBLA Wels analysierte unter Anleitung seiner Lehrer 72 Sandkistenproben auf Gefahrenstoffe.
1

Projekt Sandkiste
HTBLA Wels und BezirksRundschau untersuchten Sandkisten: Keine Gefahr für Rohrbachs Kinder

HTBLA Wels analysierte auf Auftrag der BezirksRundschau 72 Sandkisten in OÖ. auf Gefahrenstoffe. WELS, BEZIRK. Das erfreuliche Ergebnis: Es fanden sich weder Schwermetalle noch die krebserregenden polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe in gesundheitsbedenklichem Ausmaß. Nur in einer der Proben entdeckten Schüler Wurmeier, die durch Hunde- oder Katzenkot übertragen werden. Die betroffene Gemeinde weiß Bescheid. Im Bezirk Rohrbach beprobte man vier Sandkisten – siehe Zur-Sache-Kasten...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
3

Kinder laufen für Kinder
Kinder-Osterlauf in St. Martin i. I.

Am Karsamstag fand in St. Martin i. I. der bereits 6. privat veranstaltete Osterlauf statt. Über 50 Kids vom Baby bis zum Hauptschulalter absolvierten Distanzen von 50 bis 400 Meter. Die jüngsten Teilnehmer im Kinderwagen bekamen natürlich Unterstützung von deren schwer motivierten Papa's. Freiwillige Spende kommt einer Familie in St. Martin i. I. zugute Nach dem Lauf gab es noch Kaffee und Kuchen und bei der anschließenden Siegerehrung wurde den stolzen Finishern vom Osterhasen höchst...

  • Ried
  • Mario Friedl
So könnten Coworking-Spaces aussehen – mit offenen Bereichen und einer modernen Ausstattung.
2

Gemeinsames Arbeiten und Netzwerken
Erster Coworking-Space im Bezirk Rohrbach geplant

Andreas Höllinger, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft, möchte mit einem modernen Konzept leistbare Arbeitsbereiche mit optimaler Infrastruktur für Einzel- und Kleinstunternehmer realisieren. Der erste Coworking-Space des Bezirks soll direkt am Marktplatz in St. Martin entstehen. ST. MARTIN. Die Arbeitswelt ist einem stetigen Wandel unterworfen. Neben den klassischen „nine to five“-Jobs im fixen Büro werden andere Arbeitsmodelle immer beliebter – die Digitalisierung macht’s möglich....

  • Rohrbach
  • Annika Höller
"Hier wurde versucht, die Bevölkerung von Informationen und Plänen von der Sitzung fernzuhalten", sind sich die Neos sicher.

Umwidmung Allersdorf
Neos wollen "Foulspiel" bei Umwidmung in St. Martin entlarvt haben

Die Neos wittern bei der Umwidmung rund um die Gründe des Ex-ÖVP-Vizebürgermeisters in St. Martin "ein Foulspiel". Bürgermeister Wolfgang Schirz kontert.  ST. MARTIN. Nachdem es seit Herbst ruhig geworden war um die Umwidmungen der Grundstücke des Ex-ÖVP-Vizebürgermeisters, erfolgte Ende Februar laut den Neos nun "das nächste Foul" im Spiel um Grund und Boden. Ohne vorherige Kundmachung im Internet, wie im Gesetz vorgesehen, sei die Änderung der Flächenwidmung kurzerhand in den Gemeinderat...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
2

Gemeinde St. Martin
Deutscher krachte bei Schöllbüchl gegen Holzstoß

ST. MARTIN. Ein 42-jähriger Deutscher fuhr heute, Dienstag um 6:15 Uhr auf der B 41 von Weitra in Richtung St. Martin. Auf Höhe Schöllbüchl kam er, wie die Polizei informiert, laut eigenen Angaben aufgrund gesundheitlicher Probleme nach links von der Fahrbahn ab. Nach 50 Metern prallte er gegen einen Holzstoß, wodurch das Auto ausgebremst wurde. Mann wurde nach Freistadt gebracht Beim Aufprall wurde der Airbag ausgelöst und der Fahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die Löscharbeiten dauerten etwa fünf Stunden.
7

Gemeinde St. Martin
Feuerteufel zündete Strohrundballen in Anger an

Brand in Strohlager in Anger wurde gelegt. Polizei hat bereits einen Verdächtigen im Visier. ANGER. Wie die Ermittlungen der Polizei mittlerweile ergeben haben, ist ein Brandstifter dafür verantwortlich, dass 161 Feuerwehrleute von neun Feuerwehren aus dem Bezirk Gmünd kein ruhiges Allerheiligen hatten. Wie berichtet, standen 180 Strohrundballen in Anger in der Gemeinde St. Martin in Flammen. Die Gefahr eines Übergreifens der Flammen war relativ gering, da die Strohballen etwas abseits der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die Wallfahrt findet von 2. bis 6. April statt.
3

Wallfahrt nach Medjugore

Interessierte sollen sich in einem der drei Pfarrbüros bis spätestens 11. März melden, oder bei Pfarrer Francis persönlich. BEZIRK. Die Pfarren Aurolzmünster, St. Martin und Utzenaich laden herzlich von 2. bis 6. April 2018 zur Wallfahrt nach Medjugore ein. Der spirituelle Ort, wo viele außergewöhnliche Ereignisse geschehen sind, befindet sich in Bosnien und Herzegowina, 16 km von der kroatischen Grenze. Am zweiten und dritten Tag findet unter der geistlichen Begleitung von Pfarrer Francis...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Weihnachtsmarkt St. Martin, 2017
7

Schnee und Sonne im Wechsel beim St. Martiner Weihnachtsmarkt

ST. MARTIN. Auch dieses Jahr lud der Kulturausschuss der Marktgemeinde St. Martin zum Weihnachtsmarkt auf den St. Martiner Marktplatz ein. Dieses Jahr präsentierte sich der schon traditionelle Markt wieder einmal im winterlichen Gewand. Schneetreiben, Sonnenschein, aber auch ein zeitweise eisig-kalter „Behmwind“ ließen bei den sehr zahlreich gekommenen Besuchern bereits Weihnachtsstimmung aufkommen. 48 Aussteller und Verkaufsstände boten interessantes Handwerk aus der Region. Bratwürstel,...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Homepage der Gemeinde St. Martin war eine der ersten Seiten des Bezirkes, die auch für mobile Geräte optimal passt.
1 2

Die Gemeinden im World Wide Web

Viele Rohrbacher Gemeinden setzen bei ihren Homepages auf Altbewährtes, manche gehen neue Wege. BEZIRK (anh). Das digitale Zeitalter macht auch vor den Rohrbacher Gemeinden nicht Halt. Alle derzeit noch 40 sind im Internet vertreten. Damit nahmen sie sogar eine Vorreiterrolle ein. "Um das Jahr 2000 fingen viele heimische Betriebe erst an, über den eigenen Internetauftritt nachzudenken. Etliche Gemeinde-Websites waren zu diesem Zeitpunkt schon online. Ob Informationen über Veranstaltungen,...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Bürgermeister Wolfgang Schirz, Fritz  Simmel und Gemeindevorstandsmitglied Christoph Neumüller (v. l.).

Silbernes Ehrenzeichen für Fritz Simmel

ST. MARTIN. Der Gemeinderat der Marktgemeinde St. Martin hat Herrn Fritz Simmel für seine ehrenamtliche Tätigkeiten im Kulturverein Erlebniswelt Granit das Silberne Ehrenzeichen der Marktgemeinde St. Martin verliehen. Fritz Simmel bekam diese Auszeichnung anlässlich der Jahreshauptversammlung des Kulturvereines Erlebniswelt Granit von Bürgermeister Wolfgang Schirz im Beisein von Gemeindevorstandsmitglied Christoph Neumüller sowie 47 Mitgliedern des Kulturvereines im feierlichen Rahmen des...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

"Xandi! Meixner

Vortrag: Double Deca Marathon Wann: 13.05.2017 19:30:00 Wo: VAZ Harmanschlag, Harmanschlag 100, 3971 Harmanschlag auf Karte anzeigen

  • Gmünd
  • Elke Gratzl
Seit 2010 gibt es die Aktion in St. Martin und Kleinzell.

10.000 Portionen wurden 2016 zugestellt

ST. MARTIN, KLEINZELL. Eine warme Mahlzeit pro Tag – für viele selbstverständlich, für manche aber aufgrund ihrer körperlichen Verfassung nicht mehr möglich. Genau da helfen die Essen-auf-Rädern-Mitarbeiter. Seit 1. September 2010 bieten die Gemeinden St. Martin und Kleinzell gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Aktion "Essen auf Rädern" an. Täglich wird ein warmes Menü vom Bezirksaltenheim Kleinzell durch freiwillige Rot-Kreuz-Mitarbeiter zu den Personen direkt ins Haus geliefert. In den letzten...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
T. Stelzer, E. Pichler, S. Falkinger, H. Kumpfmüller, S. Zauner, H. Kobler und W. Schirz bei der Verleihung (v. l).

Junge Gemeinden vor den Vorhang geholt

Beim Landeskongress "Junge Gemeinde" wurden 55 Gemeinden für ihre gute Jugendarbeit prämiert. BEZIRK. "Innovative Jugendarbeit und aktive Jugendbeteiligung machen Gemeinden für junge Menschen attraktiver", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer. Davon profitiere nicht nur die Jugend selbst, sondern auch die Gemeinde auf vielfältige Art und Weise. Gemeinden, die in diesem Bereich besonders engagiert sind und eine gewisse Vorreiterrolle einnehmen, wurden kürzlich beim Landeskongress...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Der Bürgermeister von St. Martin Wolfgang Schirz, RMOÖ-Projektmanagerin Michaela Hofmann
und Amtsleiter Günther Kehrer (v. l.).

St. Martin führt als eine der ersten Gemeinde den "Willkommens-Check" durch

Das Regionalmanagement OÖ begleitet den Entwicklungsprozess, bei dem es um die Frage geht, was zu tun ist, um als Wohn- und Arbeitsort für zu- und rückgewanderte Fachkräfte attraktiv zu sein. ST. MARTIN. Die Gemeinde St. Martin hat den „Willkommens-Check“, den das Regionalmanagement im Rahmen des Projekts „Willkommenskultur OÖ“ entwickelt hat, durchgeführt. Der Willkommens- Check ist ein Analyseinstrument, mit dem festgestellt wird, in welchen Bereichen eine Gemeinde oder ein Unternehmen...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
3

"Kleinod, das mit allen Sinnen erlebbar ist"

Der Badesee in St. Martin prägt als "natürliches Kleinod" das Ortsbild und bietet Sommervergnügen. ST. MARTIN (lg). Die Natur mit allen Sinnen erleben und auf das Wesentlich besinnen - diesem Motto kommt der Badesee in St. Martin auf 1.000 Metern Seehöhe seit seiner Errichtung im August 1999 nach. Die Einheimischen haben "ihren" See längst ins Herz geschlossen - als ideale Abkühlung für heiße Sommertage und als Platz zum Wohlfühlen und Entspannen. Der biologische Badesee mit einer Wasserfläche...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.