gfiederstraße

Beiträge zum Thema gfiederstraße

Lokales

Verkehrs-Dilemma
Reaktionen auf Ternitz neues Ohrwaschel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kaum war der Beitrag zur neuen Raser-Bremse in der Ternitzer Gfiederstraße online, wurde über den Nutzen des Ohrwaschels auch am facebook-Kanal der Bezirksblätter Neunkirchen diskutiert. mehr dazu hier In der Gfiederstraße 55 werden immer wieder parkende Autos vom vorbei fahren beschädigt. Das Ohrwaschel war total unnötig da oben. Doris Fuchs Der, der dort schnell fährt, wird auch in Zukunft schnell fahren. Die sogenannten Ohrwaschel nutzen nichts! Für so etwas ist...

  • 07.08.19
Lokales
4 Bilder

Abbiegen mit Risiko
"Ohrwaschel" in Gfiederstraße wird zum Ärgernis

Gut gemeint als Raserbremse war der Bau eines Ohrwaschels in der Ternitzer Gfiederstraße, unweit der Kreuzung mit dem Hangweg. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Haken an der Raserbremse: "Wenn ich aus dem Hangweg rechts abbiegen will, komme ich unweigerlich in den Gegenverkehrsbereich", berichtet ein Anrainer im Bezirksblätter-Gespräch und liefert auch die Beweisfotos. SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak meinte in einer ersten, mündlichen Stellungnahme, es sei durchaus gewollt, dass es hier eng zugehe,...

  • 07.08.19
Lokales

Christmas Truck
UPS spendet Spielsachen für Kinder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im "sooogut" – auch bekannt als Sozialmarkt Ternitz – machte am 14. Dezember ein UPS-Fahrer Halt. Sein Lieferwagen war randvoll mit Spielsachen, die UPS vor Weihnachten für Kinder spendet. Im Bild: Dana, Marktleiter-Stellvertreterin Melitta Flechl, und Helfer Hadid mit einem beschenkten Mädchen.

  • 14.12.18
Lokales

Kunstparker
Ausgerechnet in der Kurve geparkt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort: "Kunstparker". Dieser Kunstparker fiel in der Ternitzer...

  • 12.12.18
  •  1
Lokales

Arbeiten neben Gfiederstraße
Obacht, Straßensperre!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein wenig unscheinbar wird die Sperre der Ternitzer Gfiederstraße angekündigt. Auf einem A4-Zettel wird darauf hingewiesen, dass am 3. November, 8-16 Uhr, Fällarbeiten durchgeführt werden. Eine Sperre in beide Richtungen in diesem Zeitraum steht laut Hinweistafel bevor.

  • 28.10.18
Wirtschaft

Unterstützer auf Sozialmarkt-Visite

Dritte Phase des Soma-Umbaus ist abgeschlossen. BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Am 16. Mai kamen Vertreter der Firmen im Sozialmarkt Ternitz in der Gfiederstraße zusammen, die den Umbau mit fachwerklicher Hand und Material großzügig unterstützt haben. So wurde der Lebensmittelbereich heller gestaltet. Auch der Second Hand-Shop präsentiert sich hell und mit neuen Regalen. Dazu kommt der Restaurantbereich, wo täglich ein Mittagsmenü auf den Tisch kredenzt wird. "In Zukunft können im neuen...

  • 17.05.18
Lokales
Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak, Kinderhaus-Leitung Dipl. Päd. Susanne Schreck, Vizebürgermeister LAbg. Mag. Christian Samwald, Volkshilfe-Vizepräsident Holger Linhart, Kinderbetreuerin  Michaela Fink, Kinderbetreuerin Petra Radinger und Stadträtin Jeannine Schmid.

Seit 1998 Anlaufstelle für die Kinder

Tag der offenen Kinderhäuser im Kinderhaus Ternitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Beim Tag der offenen Kinderhäuser am 20. April konnten sich Bürgermeister Landtagsabgeordneter Rupert Dworak, Vizebürgermeister Landtagsabgeordneter Christian Samwald und Stadträtin Jeannine Schmid von der liebevollen Betreuung im Kinderhaus Ternitz überzeugen.   Betreuung in Kooperation mit der Stadt Ternitz Seit dem Jahr 1998 betreibt die Volkshilfe NÖ / Service MENSCH GmbH in Kooperation mit der Stadtgemeinde...

  • 25.04.18
Wirtschaft
Planungsbesprechung (v.l.): Sonja Gansterer und Franz Schöngrundner (Maler), Andreas Pusker (Gedankensprung), Manuela Pusker (SAM NÖ), Hans Lendawitsch (Heizbär) Thomas Buliczek (Erge) sowie  Norbert Grögler  (Heizbär)

SOMA Ternitz: bis 17. März soll 1. Etappe fertig sein

Planungsbesprechung für den Sozialmarkt-Umbau, BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Sozialmarkt in der Ternitzer Gfiederstraße soll großzügig umgebaut werden (die BB berichteten). Am 12. Februar fand eine Besprechung mit den Professionisten statt. "Von der Planung sieht es nun so aus, dass am 17. März der vordere Bereich, inklusive Second Hand-Laden fertig gestellt sein soll", skizziert Claudia Zwingl vom SOMA. Abstriche gibt's im SOMA-Leben natürlich auch: Ab 24. März bis etwa Anfang Mai wird der...

  • 13.02.18
Lokales
Simone Kral-Musil, Melitta Flechl, Manuela Pusker, Barbara Sandhofer (v.l.).

Sozialmarkt Ternitz: neue Regeln für SOMA-Pass-Anwärter

Die Einkommensgrenze für Armut gefährdete Menschen wurde erhöht. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit 1. Februar ändern sich im Sozialmarkt in der Ternitzer Gfiederstraße die Öffnungszeiten und die Einkommensgrenzen. Künftig dürfen folgende Menschen im Sozialmarkt mit einem SOMA-Pass preislich deutlich ermäßigte Produkte des täglichen Bedarfs und Lebensmittel einkaufen: Einpersonenhaushalte: € 1.200 monatliches Nettoeinkommen (zuvor € 950) Zweipersonenhaushalte: € 1.550 monatliches Nettoeinkommen...

  • 17.01.18
  •  1
Lokales
Manche Verkehrsteilnehmer verwechseln die schnurgerade Gfiederstraße vor allem kurz vor Ortsende mit einer Rennstrecke.
2 Bilder

Ternitz leidet unter den Rasern

Egal ob Tempo 30 oder kurz vor Ortsausfahrt: es regiert der Bleifuß. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kein Kavalliersdelikt: in Teilen des Stadtgebiets nehmen Autofahrer wenig Rücksicht auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeiten. Beispiel Gfiederstraße: noch lange vor der Tafel, die das Ortsende ankündigt, wird ordentlich beschleunigt. "Einige fahren da mit gefühlten 70 km/h durch", will ein Spaziergänger beobachtet haben. "Das ist die gerade Straße, die verleitet zum schneller fahren", ergänzt ein anderer...

  • 20.12.17
Lokales
Gut zu sehen: die Zweiradfahrerin schlenkerte von der Fahrbahnmitte wieder auf die linke Seite.
2 Bilder

Engländerin? Frau fuhr auf der falschen Seite

Mit einem Elektroroller war eine junge Dame zwischen Ternitz und St. Johann sehr riskant unterwegs. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Da staunten Spaziergänger nicht schlecht als sie am 25. November, kurz vor 14 Uhr, die junge Dame auf dem flüsterleisen Elektroroller bemerkten. Die Lenkerin, die ihren Kopf mit einen Fahrradhelm schützte, brauste nämlich mehrmals die Gfiederstraße zwischen Ternitz und St. Johann entlang – aber immer auf der falschen Straßenseite. "Manchmal fuhr sie auch in der...

  • 02.12.17
Lokales
Elisabeth Platzky hat den Hund verwahrt.

Für Wauwau rückte die Polizei aus

Ein herrenloser Beagle strawanzte durch Ternitz. Ein Mann fasste sich ein Herz und fing das Tier ein. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein streunender Hund hielt Polizei und Tierschützer am 19. Mai auf Trab. Zwei Polizeistreifen – die zweite kam zufällig dazu – hörten den Hilferuf eines Tierfreundes. Hinter Zaun gelockt Der Mann wurde auf den herrenlosen Beagle in der Gfiederstraße aufmerksam und handelte rasch. "Er hat ihn vorübergehend auf dem Areal des Wasserleitungsverbandes eingesperrt", schildert...

  • 26.05.17
Lokales

Leitpflock – die unendliche Geschichte

Es sind ja nur Bits und Bytes, die für diese Groteske aufgewendet werden. Oder hätten Leitpflöcke einen Sinn? BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Schnappschuss eines Leitpflocks, der an der Ternitzer Gfiederstraße ausgerissen und in ein Feld geworfen worden war, erregte große Aufmerksamkeit. Der Beitrag schaffte es auch in eine Sammlung kurioser Meldungen auf facebook. Lesen Sie den...

  • 26.10.16
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.