Harninkontinenz

Beiträge zum Thema Harninkontinenz

Lokales

Harninkontinenz - Was tun, wenn es zu gut läuft?

Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ Nächster Vortrag: OÄ Dr. Renate Kirchmeyer, Harninkontinenz - Was tun, wenn es zu gut läuft? 23.2.2017, Landesklinikum Horn Gesund ins Frühjahr! Ärzte aus den NÖ Landes- und Universitätskliniken halten auch 2017 medizinische Vorträge für an Gesundheit Interessierte Was hilft bei Kopfschmerzen? Welche modernen Operationstechniken gibt es heute? Wie gesund ernähren mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Kann ein gesunder Lebensstil Krebs verhindern?...

  • 28.01.17
Gesundheit
Das Beckenboden Zentrum Linz ist eine Anlaufstelle für alle Patientinnen, die unter unwillkürlichem Harn- oder Stuhlabgang sowie unter Senkungszuständen leiden.
2 Bilder

Blasenschwäche: Weit verbreitet, trotzdem schambehaftet

Menschen, die unter Harninkontinenz leiden, können nicht mehr kontrollieren, wann sie mal müssen. Es gibt verschiedene Arten der Krankheit. Bei der Stressinkontinenz führen etwa Husten oder Lachen zu unkontrolliertem Urinverlust. Eine überaktive Blase (Reizblase) wiederum kann zu häufigem und oft plötzlich auftretenden Harndrang führen, der kaum zu kontrollieren ist. Am häufigsten ist eine Mischform. Frauen sind aufgrund anatomischer Unterschiede sowie Schwangerschaften und Geburten häufiger...

  • 18.01.17
Menü

Infostand

anlässlich der World Continence Week "Harninkontinenz – Weg mit dem Tabu!" Wann: 22.06.2016 09:00:00 bis 22.06.2016, 13:00:00 Wo: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Johannes von Gott Platz 1, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

  • 15.06.16
Lokales

Inkontinenz - kein Tabu!

Nach wie vor ist Harn- und Stuhlinkontinenz in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Die davon Betroffenen sind in ihrem Alltagsleben sehr stark eingeschränkt. Eine gezielte Behandlung kann erst erfolgen, wenn der Facharzt die Ursache abgeklärt hat. Der Vortrag vermittelt Informationen über Inkontinenzversorgung, Blasentraining, Beckenbodengymnastik, Elektrotherapie, Medikamente usw. Die Teilnahme ist kostenlos! Datum: 28.10.2014 Ort: Haus Philippus Uhrzeit: 19 Uhr Wann: ...

  • 07.10.14
Lokales
Betroffene von Dranginkontinenz schaffen es nicht immer rechtzeitig zur Toilette.
3 Bilder

Tabuzone Harninkontinenz

Die Lebensqualität Betroffener leidet massiv und endet nicht selten im sozialen Rückzug. Doch es gibt Hilfe, denn unkontrollierter Harnverlust ist behandelbar. BEZIRK (ach). Das Selbstwertgefühl leidet, Betroffene sehen sich nicht mehr als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft. „Harninkontinenz ist immer noch ein Tabuthema, weil sich die Betroffenen schämen und es für sie nicht einfach ist, sich jemandem anzuvertrauen“, erklärt der Urologe Dr. Bernd Posch aus Braunau. Der Facharzt...

  • 21.05.14
Lokales

Gezielte Inkontinenztherapie wirkt!

Um das Thema Harninkontinenz aus der Tabuzone zu bewegen, wurde in den letzten Jahren viel Aufklärungsarbeit geleistet. Oft wird zu diesem Thema in den Medien informiert. Bericht von Oberarzt Josef Hager, Facharzt für Gynäkologie in Kirchdorf, Schwerpunkt Urogynäkologie, Harninkontinenz und Beckenbodendefekte KIRCHDORF. Dennoch stehen manche Betroffene einer Therapie zögernd gegenüber. Meinungen wie: „Beckenbodentraining würde keine Wirkung zeigen, die Operation brächte nur kurzfristig oder...

  • 27.11.13
Lokales
Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am LKH Steyr.

Harnverlust ist noch immer ein Tabuthema

STEYR. Rund 850.000 Frauen sind in Österreich von Inkontinenz (ungewolltem Harnverlust) betroffen. „Obwohl diese Erkrankung gut behandelbar, ist es für die Patienten immer noch ein Tabuthema“, sagt Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Landeskrankenhaus Steyr. Dabei ist Inkontinenz kein Schicksal, das man hinnehmen muss und auch keine Frage des Alters. Obwohl dem Thema von ärztlicher Seite in den vergangenen Jahren deutlich mehr Aufmerksamkeit...

  • 22.08.13
Lokales
Wenn die Fähigkeit fehlt, Urin zu halten: zirka eine Million Menschen in Österreich leiden an Harninkontinenz.

Harninkontinenz - Reden statt schweigen hilft

SCHWERTBERG (sah). Vier von zehn Männern und sieben von zehn Frauen leiden in Österreich an der Unfähigkeit, Urin bewusst zurückzuhalten. "In gewisser Weise ist es ein Kontrollverlust über den eignen Körper. Es kann die Lebensqualität massiv beeinträchtigen", so Markus Mayr, Urologe. Bei Frauen ist die Schwangerschaft ein Risikofaktor. "Je mehr Schwangerschaften eine Frau hinter sich hat, desto eher gibt es eine Veränderung im Beckenbodenbereich". Diabetes-Patienten und übergewichtige Frauen...

  • 21.08.13
Lokales
Harninkontinenz: Betroffenen ist es nicht oder nur eingeschränkt möglich, Ort und Zeitpunkt der Entleerung selbst zu bestimmen.

Harninkontinenz beim Mann – keine Kompromisse bei der Lebensqualität!

Informationsveranstaltung am 14. Februar zur Versorgung mit Kondomurinalen im Krankenhaus Ried RIED. Wenn das Wasser lassen mit Problemen verbunden ist, kapseln sich betroffene Menschen oft sozial ab. Bei Harninkontinenz ist es dem Betroffenen nicht oder nur eingeschränkt möglich, Urin sicher in der Harnblase zu speichern und selbstbestimmt Ort und Zeitpunkt der Entleerung zu bestimmen. Eine neue Versorgungsmöglichkeit – das sogenannte Kondomurinal – kann in vielen Fällen sichern, dass die...

  • 05.02.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.