Haus Graz

Beiträge zum Thema Haus Graz

Wirtschaft
Im Einsatz: Andrea Keimel ist ein Wirtschaftsprofi und will vor allem Frauen dabei helfen, sich in Führungspositionen zu etablieren.

Wirtschaft in Frauenhand – Andrea Keimel in "Gefragte Frauen"

Seit 1998 leitet Andrea Keimel die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz. Die städtische Wirtschaft ist in weiblicher Hand – seit 1998 leitet die gebürtige Oststeirerin Andrea Keimel die Geschicke der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz und verrät im WOCHE-Gespräch, wie Frauen als Unternehmerinnen sind und wieso ihr die Förderung von Frauen in der Wirtschaft besonders am Herzen liegt. WOCHE: Wirtschafts- und Tourismusentwicklung...

  • 09.10.19
Lokales
Weist auf den Gender-Pay-Gap hin: Chr. Braunersreuther

Personalzahlen und der Gender-Pay-Gap

In der vergangenen WOCHE-Ausgabe wurde im Rahmen der Story zum aktuellen Personalbericht der Stadt Graz unter anderem erwähnt, dass deutlich mehr Frauen als Männer im Rathaus beschäftigt sind. KPÖ-Gemeinderätin Christine Braunersreuther möchte in diesem Zusammenhang auf den Gender-Pay-Gap hinweisen: "Es sind zwar mehr Frauen beschäftigt, der Anteil nimmt jedoch mit der Höhe der Gehaltseinstufung ab. Teilweise ist der Gender-Pay-Gap mehr als doppelt so hoch wie im...

  • 08.08.19
Politik
Präsentierten die Graz-Zahlen: K. Kamper, G. Riegler

"Haus Graz"-Finanzen: 2018 war kein schlechtes Jahr

Ohne Geld ka Musi: ein Spruch, der auch im Grazer Rathaus Gewicht hat. Den aktuellen Zahlen zufolge, die Finanzstadtrat Günter Riegler gemeinsam mit Finanzdirektor Karl Kamper für das "Haus Graz" präsentiert hat, kann in den nächsten Jahren aber weiter gesungen werden. So verzeichnete man mit rund 92 Millionen Euro den zweitbesten laufenden Cashflow der Geschichte. Investitionsfonds ist gefüllt "Damit konnten wir auch einen Gutteil der Rekordinvestitionssumme von 163 Millionen Euro selbst...

  • 16.04.19
Lokales
2 Bilder

Spatenstich VS Murfeld

Durch den Zubau zur Volksschule Murfeld mit Standard- und Sonderunterrichtsräumen, LehrerInnen-Arbeitsräumen, Gruppenräumen und einem Ganztagesbetreuungsbereich wird eine Verdoppelung der Bestandsflächen erreicht. Der Ganztagesbereich umfasst Freizeit und Speiseräume. Vor allem die funktionelle Gleichwertigkeit aller Klassen- und Gruppenräume im Alt- und Neubau sowie die gelungenen Verschränkungen mit flexibler Nutzungsmöglichkeit zeichnen das Konzept aus. Trotz der Verdoppelung der...

  • 03.04.19
Lokales
Rekordergebnisse im Haus Graz: Auch die Zahlen des Flughafens haben sich gut entwickelt.

Die Zahlen zeigen nach oben: Rekordergebnis für Stadt-Graz-Beteiligungen

Zufriedene Gesichter bei Bürgermeister Siegfried Nagl, Stadtrat Günter Riegler, Holding-Vorstand Wolfgang Malik, Messe-CEO Armin Egger, Flughafen-Chef Gerhard Widmann, Ankünder-CEO Dieter Weber und Bernd Stockinger (Citycom): Das Geschäftsjahr 2018 weist für sämtliche Beteiligungen des Hauses Graz ein Rekordergebnis aus. "Es war und ist unser Ziel, alle Unternehmen fit für die Zukunft aufzustellen, damit Privatisierungen kein Thema sind", spricht Bürgermeister Siegfried Nagl über die in Summe...

  • 29.03.19
Politik
Präsentierten das Budget 2019: Günter Riegler, Mario Eustacchio, Siegfried Nagl und Kurt Hohensinner

Investitionen in Sport, Familie, Soziales
Budget 2019 vorgestellt: Auf diese Schwerpunkte setzt Graz

Ein Budget, das Chancen schafft: Unter diesem Motto stand die heutige Präsentation des Grazer Stadthaushaltes für das Jahr 2019. "Wir investieren in Arbeitsplätze, leisten ökologische Beiträge, legen den Fokus auf leistbares Wohnen, auf Altern in Würde und auf den Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel", betont Bürgermeister Siegfried Nagl über sein 22. Budget, das er als Finanzstadtrat oder Stadtchef vorgestellt hat. Ausdrücklich erwähnt Nagl auch, dass es "ein Budget der sozialen Wärme" sei und...

  • 30.11.18
Lokales
Die Übernahmequote der Lehrlinge im Magistrat beträgt 67 Prozent, erklären Kurt Hohensinner (l.) und Mario Eustacchio.

Lehrlingsoffensive: "Wir schleifen im Haus Graz Rohdiamanten"

243 Lehrlinge wurden seit 2014 im Haus Graz erfolgreich ausgebildet. Die Lehrlingsoffensive soll weitergehen. Lehrlinge fehlen – mit dieser Problematik haben viele Unternehmen zu kämpfen. Das Haus Graz wollte dem entgegenwirken und hat sich 2014 unter Schwarz-Blau-Rot für eine eigene Lehrlingsoffensive entschieden. Begonnen haben 67 Jugendliche als Lehrlinge in den Abteilungen des Magistrats und den Betrieben der Holding. Heute sind es bereits doppelt so viele. Vizebürgermeister Mario...

  • 22.05.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.