IKU

Beiträge zum Thema IKU

Wirtschaft
Ingo Erricher (Standortagentur Tirol), Richard Hirschhuber (Greenstorm), Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Samuel Geisler (Peakmedia) und Peter Wachter (WK Kufstein)
5 Bilder

Digital und Regional
Mit Tipps und Förderungen in die digitalisierte Zukunft

Die "digital.tirol"-Bezirkstour bietet heimischen Unternehmen die Möglichkeit, spannende Einblicke in die Welt der digitalen Transformation zu erhalten. Der Abend in Kufstein führte den Besuchern die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung vor Augen. KUFSTEIN (red). Die "digital.tirol"-Bezirkstour lud kürzlich zu "Greenstorm Mobility" nach Kufstein. "Hausherr" GF Richard Hirschhuber und "Peakmedia"-GF Samuel Geisler berichteten dort aus erster Hand wie Tiroler Unternehmen ihre...

  • 04.06.19
Wirtschaft
Die drei Gewinner-Teams mit den Auftraggebern Ciara Drechsler und Matthias Leibetseder (beide Walter Group), Richard Hirschhuber (Greenstorm) und Gernot Breitenberger (Vinorama) sowie Fiona Aschenbrenner, Karin Steiner und Markus Gwiggner (alle i.ku).
6 Bilder

"INNoCamp" Finale
FH-Studierende "pitchten" im Wettbewerb um die Sponsorengunst

Innerhalb von zehn Tagen galt es beim dritten "INNoCamp" der Innovationsplattform Kufstein ("i.ku") mit Kreativität, innovativem Denken und Ehrgeiz die beste Lösung für die Herausforderungen der regionalen Unternehmenspartner zu entwickeln. Beim großen Wettbewerbsfinale „pitchten“ neun Studierenden-Teams an der Fachhochschule (FH) Kufstein um den Sieg. KUFSTEIN (red). An Ideen mangelte es beim Finale des offenen Wettbewerbs „INNoCamp“ am 16. Mai nicht. Neun Projektgruppen versuchten die...

  • 04.06.19
Lokales
In Hallein leben Menschen aus vielen Kulturen zusammen.
5 Bilder

Interkulturelles Zentrum
Hallein feiert seine kulturelle Vielfalt mit großem Fest

Das Interkulturelle Zentrum (IKU) wird zehn Jahre alt. HALLEIN. Die Salinenstadt Hallein war immer schon ein Magnet für Zuwanderer. In den 60er Jahren kamen verstärkt Menschen aus anderen Ländern in den Tennengau, hier fanden sie Arbeit und eine Wohnung, die ganze Familie zog nach Österreich. Das Zusammenleben der vielen Kulturen in Hallein ist eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung für das Interkulturelle Zentrum. Umfangreiches Programm  IKU-Leiterin Gerlinde Ulucinar und ihr...

  • 10.05.19
Lokales
Lädt zu einem Rückblick auf 20 Jahre Arbeit für Menschenrechte, Offenheit, Toleranz und Respekt: Fred Ohenhen
2 Bilder

20 Jahre Arbeit für Integration und Menschenrechte
Leitfigur für Integration

Als Fred Ohenhen vor 28 Jahren nach Graz gekommen ist, war es keine Seltenheit, dass "in der Straßenbahn die Menschen noch aufgestanden sind, wenn ich mich neben sie setzen wollte", erinnert sich der gebürtige Nigerianer. Vor Kurzem hat Ohenhen das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark verliehen bekommen. "Natürlich fühle ich mich sehr geehrt und es zeigt mir, dass sich definitiv etwas bewegt hat", resümiert Ohenhen, und diese Bewegung muss von beiden Seiten kommen. "Nur dann kann...

  • 22.11.18
Lokales
Hermann Arnold sprach im "i.ku Dialog" über neue Wege in der Führung. Sein Mantra als Chef: Man muss auch "folgen" können.
10 Bilder

Vortrag
Kufstein begab sich in einen Dialog mit Hermann Arnold

Unternehmer und Autor Hermann Arnold hielt im Kultur Quartier Kufstein einen Vortrag über gute Führung der Zukunft. KUFSTEIN (bfl). Zu einer Dialogveranstaltung lud die "i.ku Innovationsplattform" am 20. November ins Kultur Quartier Kufstein. Hermann Arnold referierte zum Thema "Wir sind Chef! Was gute Führung heute ausmacht" und stellte sich im Anschluss Fragen aus dem Publikum. Zur Veranstaltung kamen Unternehmer und Führungskräfte aus der Region. Arnold ist Mitgründer der...

  • 21.11.18
Wirtschaft
Anton Rieder (Rieder Bau), Karin Steiner, Lena Hörl, Stefan Potocnik (Vahle Automation), Markus Gwiggner (i.ku) und Julian Gögele (v.l.) bei der Präsentation der Studienergebnisse.
4 Bilder

Kufstein soll durch Vernetzung Innovationsstandort werden

KUFSTEIN/SCHWOICH (bfl). Über Ergebnisse zweier Studien berichteten Vertreter von FH und der WK Kufstein am 26. September in der Vahle Automation GmbH. Kufstein soll als Wirtschaftsstandort offener und innovationsfreundlicher werden und gleichzeitig mehr qualifizierte Arbeitskräfte bieten. Im Fokus der präsentierten Themen stand einerseits eine Online-Blitzlichtumfrage, die im März im Autrag der i.ku Innovationsplattform Kufstein in Zusammenarbeit mit der FH Kufstein Tirol durchgeführt wurde....

  • 26.09.18
Lokales

Auf dass wir uns alle ein wenig entspannen

Es gibt Einrichtungen, die tragen abstrakte Namen, bewirken aber konkrete Dinge. So eine Einrichtung ist das Büro für interkulturelles Zusammenleben in Hallein. Drei Integrationsbeauftragte wollen dort, dass sich Menschen wohlfühlen: und zwar jene, die als "fremd" gelten oder sich selbst so fühlen, genauso wie jene, die mit "Fremden" zusammentreffen und sich vielleicht nicht immer so leicht tun. Die Sache ist nämlich die: Solange es keine Berührungspunkte gibt, ist die Skepsis gegenüber anderen...

  • 08.03.18
Wirtschaft
Mädchen und Buben in Wörgl und Kufstein haben die Programmiersprache Scratch spielerisch kennengelernt.
3 Bilder

Kids lernten Programmieren mit "Scratch"

BEZIRK (red). Mit den "i.ku"-Sommercamps „Coding4Kids“ will die neue "Innovationsplattform Kufstein" (i.ku) einer jungen Zielgruppe den Themenkomplex Digitalisierung näher bringen. Im Rahmen des einwöchigen Ferienprogramms in Wörgl und Kufstein entdeckten Buben und Mädchen den Spaß am Programmieren. Durch die fortschreitende Digitalisierung verändern sich Stellenbeschreibungen und es entstehen neue Arbeitsfelder. „Wissen in den Bereichen Programmierung und Technik wird daher in der Zukunft...

  • 11.08.17
Lokales
8 Bilder

Alles Afrika im Ilztal

Großes Abschlussfest zu einem Projekt des Kindergarten und die Volksschule Ilztal sowie die Volksschule Preßguts feierten Die Volksschulen Ilztal und Preßguts sowie der Kindergarten Ilztal nahmen am interkulturellen Projekt "IKU - spielend erleben" teil. Das Projekt wurde bereits 1998 von der ISOP Graz gegründet und zahlreiche Schulen machten bereits mit. Der Fokus liegt auf das Kennenlernen der afrikanischen Kultur. Ziel ist des die Toleranz gegenüber "fremden" Menschen und Ländern zu fordern...

  • 30.06.16
Lokales
Das "IKU"-Team brachte den Kindern der VS-Ilz fremde Kulturen spielerisch näher.
3 Bilder

Toleranz durch Begegnungen mit Afrika

„Einen Traum wollten wir träumen – du und ich: Frieden für alle - wir träumen von dir!“ – dies war nur einer von vielen einprägsamen Liedtexten der Kinder der Volksschule Ilz. An vier Tagen tauchten die Volksschul-Kids in die faszinierte Welt Afrikas ein. Mit dem „IKU“-Team vom Verein “Innovative Sozialprojekte“ (ISOP) lernten die Schüler den fernen Kontinent hautnah kennen. „IKU“ bedeutet in afrikanischer Sprache so viel wie „spielend erleben“ und genau darum ging es dem Leiter Fred...

  • 17.05.16
Wirtschaft
Mit Unterstützung aus Weiz: Christian Hütter, Marie Teres Ehrendorff, KoR BM  Hans-Werner Frömmel, Dir. Claudia Wendner und Gerhard Kienreich Fa. IKU
3 Bilder

IKU und Steirerbluat unterstützen Life Resort Loipersdorf

Vor einigen Wochen wurde das Life Resort Loipersdorf unter der Leitung von Frau Direktor Claudia Wendner wiedereröffnet. Mit dabei waren auch Weizer Betriebe: Steirerbluat Frontman Christian Hütter ist Glücksbotschafter des Thermenhotels und Werbeprofi Gerhard Kienreich von der Werbeagentur IKU ist für den gesamten Werbeauftritt verantwortlich. Steirerbluat hat sogar eigens das Lied "Angekommen im Glück" dem Hotel gewidmet und das Video zum neuen Hit ist direkt dort gedreht worden. Mit dabei...

  • 09.12.14
Lokales
Die Schüler der VS Mooskirchen erlebten positive Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturkreisen.

Mooskirchner Volksschulkinder lernten Afrika kennen

Anlässlich der wirtschaftlich kritischen Situation und der steigenden Arbeitslosigkeit wollten Karin Pessl, die Volksschulleiterin in Mooskirchen, und ihr Team versuchen, dem vermehrt auftretenden Rassismus entgegenzuwirken, indem sie mit den Schülern heuer das Projekt "IKU" - in der Edo-Sprache "Spielend erleben" - in Kooperation mit ISOP durchführten. Auf spielerischer Weise wurde den Schülern eine andere Kultur nähergebracht. Sie lernten die Länder, Tiere, Früchte Afrikas kennen, kochten...

  • 03.11.14
Leute
Bauchtänzerinnen Katharina & Helene

Arabian Night

Genießen Sie das Flair aus 1001 Nacht: Heiße arabische Beats mit Samar - Orientalische Live Band, Dance-Music aus Ägypten, Marocco, Türkei und Persien und atemberaubende Bauchtanzshows! Wann: 22.11.2013 21:00:00 Wo: iKU im Kunsthaus, Lendkai 1, 8020 Graz auf Karte anzeigen

  • 31.10.13
Leute

Mit Bauchtanz durch Arabien

Das Flair aus 1.001 Nacht kann bei der "Arabian Night" am Freitag, dem 9. November ab 21 Uhr, im iKU genossen werden. Für heiße arabische Beats sorgt unter anderem "Samar", sowie Dance-Music aus Ägypten, Marocco und Persien.

  • 07.11.12
Lokales
4 Bilder

SALSA UND LATIN NIGHTS IM IKU BEI CARLITOS EVENTS

JEDEN SAMSTAGS AM 19:30 GRATIS SALSA, MERENGUE, BACHATA, RUEDA, KIZOMBA, ZOUK, ETC WORKSHOPS. TANZSHOWS; DJ WOLFGANG HOFER UND EINGELADENE DJ. AUF 2 TANZFLÄCHEN GUIDO GROSS UND IKU TEAM GOLDEN SERVICE MEHR INFO: IKU CAFE BAR RESTAURANT CATERING IM KUNSTHAUS GRAZ CARLITOS: 0664-4609279 carlitosgraz@live.at

  • 07.01.12
  •  1
Lokales
Martina Schöpp und Gerlinde Ulucinar-Yentürk vom IKU Hallein haben sich für den Herbst einiges vorgenommen.

Ein Spagat zwischen den Werten

Das Büro für interkulturelles Zusammenleben hat viel am Plan HALLEIN (tres). Nicht nur in österreichischen Familien, auch in Migrantenfamilien gibt es verschiedene Entwicklungen zwischen den Generationen, einerseits kehrt man zu alten Werten wie Ehre, Tradition, Familienbande, Moral und Ehe zurück, andererseits werden auch Themen wie Scheidung, Patchworkfamilie und Beziehungen immer mehr zum Inhalt. Es hat sich einiges verändert „Seit die erste Gastarbeiterwelle nach Österreich und somit...

  • 01.11.11
Wirtschaft
Unsere Experten: Reinhard Hochegger, Gerhard Goldbrich, Mike Fuisz, Sonja Grabner, Sabine Schwaiger, Andrea Keimel und Pascale Koo (v. l.).
2 Bilder

Geiz ist geil im Marketing

Marketing ist wichtig, gerade für Jungunternehmer. Nur wer sein Produkt dem Markt und seinen potenziellen Kunden anpasst, kann längerfristig mit einem Erfolg rechnen. Doch woher das notwendige Kleingeld nehmen? Tipps für ein kostenschonendes Marketing bekamen Unternehmensgründer Montagabend beim „Club der GründerInnen & Friends“ im Grazer Kunsthaus (iKu). Und zwar von Gerhard Goldbrich, Marketingleiter der Holding Graz, dem Managing Director von moodly brand identity, Mike Fuisz, sowie von...

  • 05.10.11
Lokales
45 Bilder

Africa meets Austria: 3abc Klassen der Musikhauptschule Weiz

„Africa meets Austria“ hieß es beim Vorspielabend der dritten Klassen der Musikhauptschule Weiz. Eindrucksvoll zeigten die SchülerInnen auf, wie intensiv sie sich das ganze Jahr mit diesem Thema beschäftigt hatten. Mit Gesang, Tanz und Instrumentalstücken, Kleidung, Kulissen und Powerpoint mit afrikanisch-österreichischem Alphabet war der Abend nicht nur künstlerisch beeindruckend, sondern auch sehr informativ in Bezug auf Größen- und Einwohnervergleich, wirtschaftliche Entwicklung u.v.m. Nach...

  • 24.05.11
Lokales

Spielefest „Spiel mit!“

„Spiel mit!“, das Spielefest im IKU lädt Jugendliche, Kinder und Erwachsene im lockeren Rahmen ein, um miteinander zu spielen. Gespielt werden Brettspiele und Gesellschaftsspiele, alte und neue Spiele, in verschiedenen Kleingruppen, an Tischen oder am Boden oder fallweise draußen. Spiele sind vorhanden, teilnehmen kann jeder von 1 – 99 Jahren. Das Angebot ist kostenlos. Der nächste Spielefest-Termin im Gemeinschaftsraum des IKU am Schöndorferplatz ist der 18. Juni, ab 15.30 Uhr. Infos: Martina...

  • 11.05.11
Lokales

Spielefest „Spiel mit!“

„Spiel mit!“, das Spielefest im IKU lädt Jugendliche, Kinder und Erwachsene im lockeren Rahmen ein, um miteinander zu spielen. Gespielt werden Brettspiele und Gesellschaftsspiele, alte und neue Spiele, in verschiedenen Kleingruppen, an Tischen oder am Boden oder fallweise draußen. Spiele sind vorhanden, teilnehmen kann jeder von 1 – 99 Jahren. Das Angebot ist kostenlos. Der nächste Spielefest-Termin im Gemeinschaftsraum des IKU am Schöndorferplatz ist der 4. Juni, ab 15.30 Uhr, ein weiteres...

  • 11.05.11
Lokales

Spielefest „Spiel mit!“

„Spiel mit!“, das Spielefest im IKU lädt Jugendliche, Kinder und Erwachsene im lockeren Rahmen ein, um miteinander zu spielen. Gespielt werden Brettspiele und Gesellschaftsspiele, alte und neue Spiele, in verschiedenen Kleingruppen, an Tischen oder am Boden oder fallweise draußen. Spiele sind vorhanden, teilnehmen kann jeder von 1 – 99 Jahren. Das Angebot ist kostenlos. Der nächste Spielefest-Termin im Gemeinschaftsraum des IKU am Schöndorferplatz ist der 21. Mai, ab 15.30 Uhr, weitere folgen...

  • 11.05.11
Lokales
Obwohl ihre Arbeit sehr zeitintensiv ist, freuen sich Martina Schöpp und Gerlinde Ulucinar-Yentürk über jeden, der ihre Beratung aufsucht.

Integration kostet (mehr) Geld!

Über zu wenig Arbeit können sich die Halleiner IKU-Beraterinnen nicht beschweren - ganz im Gegenteil! Das „Büro für interkulturelles Zusammenleben Hallein“, kurz IKU, erhält mehr als nur guten Andrang. Mit durchschnittlich allein 60 Beratungen pro Monat haben die Mitarbeiterinnen Gerlinde Ulucinar-Yentürk und Martina Schöpp jede Menge zu tun. Das ist bald nicht mehr nur zu Zweit und in Teilzeit zu bewältigen. HALLEIN (tres). „Allein die Beratungen lasten uns schon aus“, erklärt...

  • 10.05.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.