im Bezirk

Beiträge zum Thema im Bezirk

Sport
Was ist los im Sport.
5 Bilder

Sport im Bezirk - Ankünder Kufstein
Wo ist etwas los im Sport?

Sportankünder – Infos und Ankündigungen von Sportvereinen aus dem Bezirk Kufstein. BEZIRK (sch). Vom Sommersport in den Herbst. Zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt – Übersicht und Infos wie folgt: SA, 17. August, 15 Uhr: ASVÖ-Boxfestival am Virgilplatz in Rattenberg. Bei schlechter Witterung in der Sporthalle. Eintritt frei! MO, 19. August, bis FR, 23. August: Kinder/Jugend-Fußballcamp 2019. Das Fußballcamp wird täglich von 10 bis 16 Uhr, freitags bis 15 Uhr von der...

  • 13.08.19
Lokales
Sternsingergruppe aus Kössen (Erstkommunionkinder)

20 C+M+B 19
Sternsinger sind wieder unterwegs

KÖSSEN(jom).Auch im Bezirk sind die "Sternsinger" in der Zeit von 29. Dezember bis 6. Jänner wieder unterwegs, um Friedenswünsche zu überbringen. So wie die Erstkommunionkinder aus Kössen, verkleidet als die Heiligen Drei Könige ziehen sie von Tür zu Tür um Spenden für die Hilfsprojekte in Asien, Afrika und Lateinamerika zu sammeln. Sie sind Botschafter der Humanität in aller Welt. Jahr für Jahr werden bei der Aktion der Katholischen Jungschar bundesweit mehrere Millionen...

  • 30.12.18
Lokales

Mit Rad nach Ernsthofen

Pensionisten aus St.Florian fuhren nach Enns und dem Ennsfluss folgend nach Ernsthofen. Nach der Stärkung fuhren sie nach Kronstorf, Schieferegg und Moos zurück nach St.Florian.  Die 38 Km waren bei 30°  für die Pensionisten ganz gut zu bewältigen. Wo: Ernsthofen, 4490 Sankt Florian auf Karte anzeigen

  • 23.08.18
Lokales
E-klar: Renate Gruber und Richard Essletzbichler.
2 Bilder

Bezirk Scheibbs: das Gebirge wird "E-klar"

E-Mobilität in den Bergen: Göstling, Lackenhof und Hollenstein sind jetzt elektro-fit. BEZIRK. Insgesamt vier Elektrotankstellen – zwei in Hollenstein und je eine in Göstling an der Ybbs (vor dem alten Tourismusbüro) und in Lackenhof (bei der Feuerwehr) – gingen in den vergangenen Tagen im Zuge des LEADER-Projekts „eMobil in der Eisenstraße“ in Betrieb. „Ab sofort können alle E-Auto-Fahrer auch in den alpinen Gemeinden kostenlos Strom tanken. Die Zapfsäulen bieten Tankmöglichkeiten für...

  • 26.09.17
Lokales
Der Rossatzer Bürgermeister Erich Polz und Architekt Heinz Maier am Grundstück der Wohnhausanlage Hofarnsdorf.

Das kosten Baugründe im Bezirk Krems

BEZIRK. Der Durchschnittspreis für einen Quadratmeter Baugrund liegt in Niederösterreich bei 88 Euro. Im Waldviertel sieht es damit schon anders aus. Denn in den Bezirken Zwettl, Horn, Gmünd und Waidhofen können Häuslbauer noch entspannt nach dem geeigneten Platzerl für das eigene Haus Ausschau halten. Ein Volltreffer für ein nur geringes Budget ist Ludweis-Aigen. Denn dort kann man schon um vier Euro pro Quadratmeter Grund und Boden erwerben - das hat das Wirtschaftsmagazin "Gewinn" in der...

  • 11.05.17
Lokales
Steiermarkweit hat Verkehrslandesrat Anton Lang 53 Millionen Euro für Straßensanierungsmaßnahmen budgetiert.

2017 wird in die Hände gespuckt

Zahlreiche Straßensanierungen sind heuer in Graz vorgesehen. Auch 2017 wird für die Erhaltung der Straßen des Landes wieder einiges an Geld investiert. „Für das heurige Jahr konnten wir für Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten steiermarkweit rund 53 Millionen Euro budgetieren. Diese Investitionen bringen nicht nur einen enormen Impuls für den heimischen Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort, sie sorgen auch für noch mehr Sicherheit auf unseren steirischen Straßen", präsentierte...

  • 25.01.17
Lokales
Überall im Bezirk darf man auf lustige Überraschungen gespannt sein.

Die Highlights der närrischen Zeit

4. Februar, 16 Uhr: Rathaussturm am Weizer Hauptplatz. 4. Februar, Ratten: Sauschädltanz im Gasthof Albert, 20 Uhr; 8. Februar, Rosenmontag: Beisl-Tour in Anger. Faschingsdienstag 9. Feb.: Weiz: 14 Uhr Großer Maskenumzug, Motto: Ritter, Räuber & Regenten. Anmeldung & Info: Servicecenter für Tourismus und Stadtmarketing. Ab 14 Uhr Faschingsparty im Café Weberhaus. Birkfeld: Faschingsdienstag Eisschießen, 14 Uhr, Eishalle Gschaid; Verkleidung erwünscht. Fladnitz/T.: Kinderdisco im...

  • 03.02.16
  •  1
Lokales

Der Sonnenkönig des Bezirks

In der Gemeinde St. Leonhard am Hornerwald wird die meiste Sonnenenergie im Bezirk produziert. BEZIRK. Während im Nahen Osten Kämpfe ums Erdöl toben, schlägt unser Land einen anderen Weg ein. Bis Ende des Monats sollte der gesamte Strom in Niederösterreich aus erneuerbarer Energie kommen (Siehe Interview). Wesentlicher Faktor bei der Energie-Unabhängigkeit sind private Photovoltaik-Anlagen. Die Bezirksblätter haben herausgefunden wo im Bezirk die Sonnenkönige sitzen und mit einem von Ihnen...

  • 08.10.15
Lokales
Freiheit auf zwei Rädern bieten die vielen Motorradrouten im Bezirk Hermagor
3 Bilder

Gailtal: Kurven, bis die Reifen rauchen

Sommerzeit ist Motorradzeit: Der Hermagorer Tourismuschef Kurt Genser verrät drei Routen. GAILTAL (schön). Für begeisterte Motorradfahrer ist die Frühlings- bzw. Sommerzeit mit dem Start in die neue Motorradsaison verbunden. Doch wo kann man im Bezirk Hermagor seiner Leidenschaft auf zwei Rädern nachgehen? "Natürlich gibt es zahlreiche Routen, doch drei Strecken, die von Hermagor ausgehen, sind besonders schon", sagt Kurt Genser, Geschäftsführer der Tourismus GmbH in Hermagor. Schräglafe mit...

  • 14.05.15
Wirtschaft

Wirtshaus-Sterben im Bezirk

Wenn der Wirt Miete und sonst alle Abgaben, Steuern, teuren Kaffeeautomat, Personal- kosten, Heizung, Wasser, Licht etc. ein Mal verdienen muss dann bleibt für ihn fast nichts übrig. Außerdem wird er gezwungen durch die behördlichen Auflagen ge- zwungen das Preis-/Leistungsverhältnis zu Gunsten der erbrachten Leistung zu kürzen. Z.B.: Lächerlich wie klein die große und kleine Kaffeeschale wurde oder erst der Wein, Bierpreis. Unter so ungünstigen Voraussetzungen bleiben auch Gäste aus und...

  • 27.02.15
Lokales
Myotis myotis - Großes Mausohr wird nicht größer als knappe 8 Zentimer.

Das Tal der Fledermäuse

Dank einer Bundesforste Studie wurden 22 seltene Fledermausarten entdeckt. KREMSTAL. Das Europaschutzgebiet Kremstal hat sich als wahre Fundgrube für Fledermausforscher erwiesen. Insgesamt 22 Fledermausarten - österreichweit sind es 27 - wurden dort auf Initiative der Österreichischen Bundesforste aufgespürt werden. Neben Mopsfledermaus, Wimpernfledermaus und Kleiner Hufeisennase sogar die Bechsteinfledermaus, eine der seltensten Urwaldfledermäuse in Österreich. Sie leben bevorzugt in...

  • 19.02.15
Leute
Michaela Moser mit zwei ihrer vielen Tiere. Auch hier kann sie entspannen.

"Meine Freunde sind ganz wichtig!"

GOLS. Michaela Moser - ehemals Stiegelmar - aus Gols ist die Gründerin der Villa Mia in Gols. Dementsprechend oft ist sie natürlich in dem Kinderheim und hat nicht allzuviel Freizeit. "Die Kinder - es sind im Moment neun - gehören zu meinem Leben einfach dazu", erzählt Michaela Moser. Im Garten Am liebsten verbringt sie ihre Freizeit aber in ihrem Garten. "Da kann ich den Tauben zuschauen, die in meinem kleinen Springbrunnen baden. Aber ich gehe auch sehr gerne mit den Hunden im Weingarten...

  • 09.10.14
Lokales
Traude Kroiss lebt für ihr Kino in Illmitz. Freizeit bleibt ihr da nicht viel.

"Mein Kino ist mein Leben!"

Traude Kroiss betreibt das Nationalparkkino in Illmitz. Viel Freizeit bleibt ihr da nicht. ILLMITZ. Das stört die gebürtige Raidingerin aber nicht. Sie ist seit vielen Jahrzehnten in Illmitz und liebt ihr Kino. "Ich kann es mir gar nicht vorstellen. Ich lebe für mein Kino und meine Gäste", so die Wahl-Illmitzerin. Nicht viel frei Fragt man sie nach ihrer Freizeit schmunzelt Traude Kroiss. "Du weißt doch, wo ich zu finden bin", meint sie. "In meinem Kino natürlich!" Ist sie einmal nicht...

  • 02.10.14
  •  3
Lokales
Brigitte Steininger (rechts) liebt es zu tanzen.

"Beim Tanzen kann ich richtig abschalten."

KITTSEE (cht). Brigitte Steininger ist Chirurgin und Vizepräsidentin der Ärztekammer und hat wenig Freizeit. Die gebürtige Golserin lebt mit ihrem Mann in Kittsee, wo sie auch arbeitet. Sie ist seit 1990 Chirurgin im Ladislaus Batthyany Krankenhaus in Kittsee und seit vier Jahren Vizepräsidentin der Burgenländischen Ärztekammer. Wenig Freizeit Bei diesen Jobs hat Brigitte Steininger natürlich relativ wenig Freizeit. "Die paar Stunden, die ich habe, nutze ich aber auf jeden Fall aus", so...

  • 09.09.14
Lokales
Inge Mimlich beschäftigt sich mit Numerologie - Zahlen sind ihr Hobby.

"Früher hatte ich viele Hobbies!"

DEUTSCH JAHRNDORF (cht). Inge Mimlich ist Numerologin. Die pensionierte Lehrerin verbringt sehr viel Zeit mit ihren Zahlen. Hobbies hat sie - laut eigenen Angaben - kaum mehr. "Früher habe ich Orgel gespielt. Aber diese Freude, diese Passion, ich habe es sogar studiert, hat mir die Kirche genommen. Weil leider dort auch die Missgunst und der Neid ganz stark vertreten sind. Jetzt verbringe ich meine Zeit meist mit den Zahlen. Oder ich gehe hinaus in die Natur." Wenn sie sich mal von ihren...

  • 25.08.14
Lokales
WM-Fan Gerhard Penz im Sport 2000 in Krems mit Jenifer, Dominik und Chef Wolfgang Hadrbolec

Ein Bezirk im WM-Fieber

BEZIRK (don). Alles dreht sich ab 12. Juni 2014 um König Fußball. Die Weltmeisterschaft findet zwar in Brasilien statt, doch bei uns wird deswegen keine ruhige Kugel geschoben. Ganz im Gegenteil: Für die "Fußballnarrischen" gibt es jede Menge Auswahl, richtig mitzufeiern. Für einen echten Fußballfan gibt es derzeit kein Match mehr mit Freunden ohne den WM-Ball, der bereits seit einiger Zeit am Markt ist. Nicht ganz preiswert, aber ab 129 Euro, darf auch in Krems fast wie bei der WM gespielt...

  • 03.06.14
  •  1
Sport
Begeisterte Schüler/innen der VS See  mit Florian Schweighofer mit Raiffeisen Club Betreuer der Raiffeisenbank See, Dir. Benni Eiterer, Fachlehrer/inn, BM Anton Mallaun  und dem Initiator Gerhard Holzknecht

Laufschule ein erfolgreiches Projekt

Volksschule See/ Paznaun „LAUFSCHULE“ Erfolgreiches Projekt an der Volksschule See In Zusammenarbeit mit der Direktion und den Lehrpersonen der Volksschule See wurde das Projekt „LAUFSCHULE“ durchgeführt. Dabei gelangten die Bewegungsabläufe der Schüler zur Analyse und Korrektur. Schwerpunkte waren das richtige Aufkommen der Füße, die Schrittlänge und die Haltung der Arme. Da ein richtiger Bewegungsablauf eine tragende Rolle für die Gesundheit der Schüler/-innen inne hat, ist dieses...

  • 28.05.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.