Ionica

Beiträge zum Thema Ionica

Florian Köhler (der Gips, mittlerweile schon wieder Geschichte, stammt vom Fußballspielen) mit Firmenchef Helmut Holleis.
 2   3

Spontanes Geschenk
Sympathischer US-Millionär machte einem Pinzgauer Buben eine große Freude

ZELL AM SEE. Im Rahmen der E-Mobilitäts-Veranstaltung "Ionica" hat sich eine nette Geschichte zugetragen. Beim Segway-Fahren am Areit-Parkplatz Florian, ein elfjähriger Bub aus Zell am See, war mit seiner Mutter Greti Köhler beim Areitbahn-Parkplatz und wollte mit einem Segway den dort aufgebauten Parcours befahren. Freilich wollten das auch andere Kinder und - wie das manchmal so passiert - gab es ein paar Drängeleien. Geduldig und nett... Der junge Pinzgauer bewies jedoch Geduld und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Spannende Gespräche und inspirierende Ansichten gab es bei den Vorträgen und Diskussionen im Rahmen des "2nd World Mobility Forums" der Ionica. Im Bild Franz Viehböck.
  3

Zell am See
"Austronaut" Franz Viehböck zu Gast bei der Ionica 2019 - ein Rückblick

"Mobilität im schwerelosen Zustand": Über seine Erfahrungen damit referierte Franz Viehböck bei einem Vortrag im Rahmen der Ionica 2019. ZELL AM SEE. Ob er nun Astronaut oder Kosmonaut sei, wurde Franz Viehböck gefragt. Er sei "Austronaut" - der erste und bislang einzige Österreicher im All. Mit seiner siebentägigen Teilnahme an der Weltraummission zur russischen Raumstation "Mir" schrieb er 1991 Geschichte; bei einem Vortrag im FPCC ließ er dieses Ereignis nun wieder lebendig werden. Start...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Eike Krenslehner
Landesrat Stefan Schnöll (2. v. re.) eröffnete das 2. Ionica World Mobility Forum in Zell am See. Mit im Bild:  Renate Ecker (GF Zell am See-Kaprun Tourismus), Sebastian Vitzthum (Projektleiter Ionica), Bgm. Andreas Wimmreuter und Martin Faulstich (Wissenschaftliche Leitung der Ionica)
  2

2. Ionica World Mobility Forum
Die hochkarätige Veranstaltung wurde gestern eröffnet

Bei diesem Forum - heuer zum zweiten Mal in Zell am See - werfen Experten einen Blick auf die Städte der Zukunft und beleuchten Fördermöglichkeiten zukunftsweisender Mobilität. ZELL AM SEE.  Verteilt auf drei Tage bis morgen, Donnerstag (20. Juni 2019),  wartet das Forum mit Informationen und Visionen zur Mobilität von morgen auf.  "Größte Herausforderung im Klimaschutz..." Für Umweltschutzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn ist der Verkehr „eine der größten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
  4

Zukunfts-Idee
Ionica, Bundesforste und Naturfreunde testeten Drohnen für Aufforstung

Im Vorfeld des 2. "World Mobility Forum" in Zell am See flog eine elektronische Lastendrohne erstmals Baumsetzling in steile Schutzwaldgebiete.   ZELL AM SEE/KAPRUN. Vergangenen Freitag testeten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) in Kooperation mit der "Ionica" und den Naturfreunden den Transport von jungen Baumsetzlingen mit Hilfe einer Schwerlastdrohne, um Aufforstungsarbeiten im besonders steilen und entlegenen Schutzwaldgebiet zu unterstützen. "Eine große Chance..." Rudolf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Kosteneffizient: Gelenkt wurde mit einem Besenstil, als Sitz musste ein alter Klassensessel herhalten.

Bootsantrieb per Akkuschrauber

Die Daniel Düsentriebs der HTL Wels waren bei der Messe "Ionica" erfolgreich. WELS. Mit Hilfe eines Akkuschraubers ein Boot anzutreiben war Ziel eines Projekts einer zweiten Klasse der Höheren Abteilung für Maschinenbau der HTL Wels anlässlich der Messe „Ionica“ in Zell am See. Aufgabe war die Konzeption elektrischer Antriebe zu Wasser, zu Land und zu Luft, die Welser entschieden sich für die Kategorie Wasser. Rasch war das Konzept festgelegt: Ein altes Surfbrett wurde dafür herangezogen,...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
eRod, puristischer strassenzugelassener Sportwagen aus der Schweiz von der Senoplast auf der IONICA präsentiert
  3

Kunststoff-Spezialist Senoplast präsentiert Elektrofahrzeuge bei Ionica

PIESENDORF. Die Senoplast Klepsch und Co. GmbH aus Piesendorf ist Supporter der IONICA, die vom 21. bis 24. Juni 2018 erstmals in Zell am See stattfindet. Der Kunststoff-Experte Senoplast, der auf die Fertigung coextrudierter Kunststoffplatten und Folien zum Thermoformen spezialisiert ist, produziert zunehmend auch für den E-Mobility-Sektor. So werden bei der IONICA zwei Elektrofahrzeuge vorgestellt, deren Karosserien aus tiefgezogenen, bereits eingefärbten Senoplast-Kunststoffplatten bestehen,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Der wissenschaftlichen Leiter der Ionica, Martin Faulstich (re.) mit Sebastian Vitzthum Projektleiter der Ionica.

"Das Mobilitätsdenken der Menschen muss sich ändern"

E-Mobility-Experte Martin Faulstich spricht über autonomes Fahren, vernetzte Mobilität und Lkw an Oberleitungen. SALZBURG, ZELL AM SEE (jb). Bei der "Ionica" in Zell am See informieren die führenden Köpfe der Branche über die neuesten Erkenntnisse und Zukunftsvisionen der E-Mobilität. Vier Tage lang zeigen die Anbieter das nächste Level der Elektromobilität zu Wasser, Land und Luft. Die Bezirksblätter haben beim wissenschaftlichen Leiter der Ionica und E-Mobility-Experten Martin Faulstich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.