Johannesweg

Beiträge zum Thema Johannesweg

Eröffnung des Johannesweges

PIERBACH (red). Der 70 Kilometer lange Johannesweg, ein Pilgerweg im Gebiet Mühlviertler Alm, wurde auf Initiative des Naarner Hautarztes Johannes Neuhofer entwickelt. Alle Wanderbegeisterten sind am Sonntag, 24. Juni, zum Eröffnungsfest ab 15 Uhr am Hof der Familie Irxenmayer in Pierbach eingeladen. Wer bis zum Hof schon ein Stück gehen will, startet um 14 Uhr in Pierbach. Die Gastwirte bieten kulinarische Köstlichkeiten aus regionalen Bioprodukten, der Musikverein Schönau spielt auf....

  • Perg
  • Michael Köck

Johannesweg wird eröffnet

PIERBACH. Am Sonntag, 24. Juni, wird am Hof der Familie Irxenmayr (Hinterhütten 8) das Johannesweg-Eröffnungsfest gefeiert. Ab 11.30 Uhr verwöhnen die Wirte aus Pierbach die Wandergäste mit Köstlichkeiten vom Grill. Die Ehrengäste werden ab 14 Uhr eintreffen. Um 15 Uhr beginnt der Festakt. Bürgermeister Martin Mayringer, Almobmann Johann Gradl und Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl werden nach der Segnung des Johannesbrunnens durch Pfarrer Martin Truttenberger den 74 Kilometer langen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Johannes Neuhofer mit seinem Sohn Johannes. Das Schiff dient als Symbol: „Eine Veränderung ist nötig, sonst rasen wir mit voller Wucht gegen den Eisberg.“
2

„Die Antwort auf den Jakobsweg in Spanien“

Johannes Neuhofer, Hautarzt aus Naarn, hat mit dem Johannesweg einen Pilgerweg geschaffen. NAARN. „So kann es nicht mehr weitergehen. Wir rasen mit voller Wucht gegen die Wand“, schüttelt Johannes Neuhofer beim Interview im Johanneshof den Kopf. In seinem prächtigen, 350 Jahre alten Vierkanthof in Naarn erinnert nichts an die Hektik und die Getriebenheit unserer Zeit. Neuhofer, Hautarzt in Linz, muss es wissen: Seit 26 Jahren gehen in seiner Praxis täglich 100 Patienten aus und ein. Er hat...

  • Perg
  • Michael Köck
2

Die Alm, ein Wanderparadies

Am 24. Juni wird am Hof der Familie Irxenmayer in Pierbach ein neuer Wanderweg eröffnet: der Johannesweg. PIERBACH. Steinreich und mystisch ist es, das Wanderparadies der Mühlviertler Alm, durch das der Johannesweg verläuft. Hier wird es nie langweilig, mit den Wanderschuhen unterwegs zu sein. Auf Wiesen folgt Wald, auf Hügel folgt Tal, und allerorts gluckern muntere Bächlein oder thronen riesige Findling-Steine. Wer sie erklimmt, wird oft mit einer traumhaften Aussicht über eine Landschaft,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Beim Johanneskreuz: LAbg. Josef Ober, Pfarrer Wolfgang Koschat, Bgm. Viktor Wurzinger, Gabriele Grandl und Josef Hofer (v.l.).

Auf der Spur des Johannes

In Jagerberg wandert man auf einem neuen Meditationsweg. Mit Zitaten aus der Bibel. Das Vulkanland-Wegenetz ist um 3,5 Kilometer und 15 Meditationsstationen reicher: Der Johannesweg in Jagerberg bietet die Möglichkeit, auf den Spuren der Vulkane zu wandern, die Landschaft zu genießen und an den einzelnen Stationen Auszüge aus dem Johannesevangelium zu reflektieren. Diese private Initiative wurde mit Unterstützung von Pfarre und Gemeinde umgesetzt, diesbezügliche Erfahrungen des Vulkanlandes...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Ulrike Kiedl-Gölles

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.