Josef Pühringer

Beiträge zum Thema Josef Pühringer

Freizeit
Im Bild (von links): Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, Landesbildungsreferent Felix Messner, Landesgeschäftsführer Franz Ebner.

Wer rastet, der rostet!
Neues Bildungsprogramm für die Generation 60+

Das Kursprogramm des OÖ Seniorenbundes orientiert sich genau an den Interessen und Bedürfnissen von Senioren. OÖ. „Wer rastet, der rostet“, ist ein oft verwendetes Sprichwort. Genauso wie es auf das körperliche Wohlbefinden zutrifft, hat es auch Gültigkeit, wenn es um die geistige Fitness geht. „Durch zahlreiche Studien wurde belegt, wer sich auch im Alter mit Neuem auseinandersetzt, lernt und sich Unbekanntem öffnet, der bleibt nicht nur geistig fitter, sondern auch körperlich“, erklärt...

  • 19.09.19
Leute
v.l. LH a.D.  Josef Pühringer, Karl Grufeneder, Helene Grufeneder, LH-Stv. a.D. Franz Hiesl

Seniorenbund
Perger Bezirksobmann feierte seinen 70er

BEZIRK PERG, WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Der Perger Bezirksobmann und Landeskulturreferent des OÖ Seniorenbundes Karl Grufeneder feierte Ende März seinen 70. Geburtstag, kürzlich wurden nun zu einer Feier ins Stift Waldhausen geladen. Zu den Gästen zählten u.a. auch Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer und Landesobmann-Stv. Franz Hiesl, die es sich nicht nehmen ließen, persönlich zu gratulieren. Karl Grufeneder ist seit Anfang 2010 Seniorenbund Bezirksobmann in Perg und seit Juni 2014 zudem...

  • 03.06.19
Politik
OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Agenda Austria-Direktor Franz Schellhorn, OÖ Seniorenbund-Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer und European Bureau for Policy Consulting and Social Research-Direktor Bernd Marin.

OÖ Seniorenbund
Der Megatrend demografischer Wandel

Die oberösterreichischen Senioren werden zunehmend mehr, daher hat der OÖ Seniorenbund dieses Thema sowie die Pensionsthematik im Seniorendialog diskutiert. OÖ. Der Seniorendialog wurde bereits zum vierten Mal vom OÖ Seniorenbund abgehalten. Der Dialog stand laut OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner ganz unter dem Motto: „Die Babyboomer kommen – ist die Gesellschaft darauf vorbereitet.“ Hintergrund ist, dass die Babyboomer-Generation in das Alter 60+ kommt. 35 Prozent älter...

  • 29.05.19
Politik
OÖ Seniorenbund-Obmann Josef Pühringer gibt Angelika Winzig die Anliegen der Senioren mit auf den Weg nach Brüssel.
2 Bilder

Josef Pühringer
„Senioren entscheiden die EU-Wahl wesentlich mit“

Der OÖ Seniorenbund mobilisiert seine Mitglieder und die Senioren des Bundeslandes, um die EU-Wahl mitzuentscheiden. OÖ. „Die Senioren entscheiden die EU-Wahl wesentlich mit“, betont OÖ Seniorenbund-Obmann Josef Pühringer. Ein Grund dafür sei, dass knapp ein Drittel der Wahlberechtigten Oberösterreichs (370.000 Menschen) der Generation 60+ angehören. Weiters würden die Senioren die Bedeutung einer Friedensorganisation wie der EU abschätzen können. Denn „Friede ist keine...

  • 20.05.19
Politik
Ex-Landeshauptmänner beim Seniorenbund: Ehrenlandesobmann Josef Ratzenböck (li.) mit Landesobmann Josef Pühringer.

Josef-Ratzenböck-Preis
Auszeichnung für innovative Ideen der Seniorenarbeit

Der OÖ Seniorenbund führte anlässlich des 90. Geburtstags seines Ehrenlandesobmanns  Josef Ratzenböck den Josef Ratzenböckpreis  ein. OÖ. Dieser Preis soll – ganz im Sinne des Namensträgers– besonders innovative Ideen in der Seniorenarbeit auszeichnen. „Wir möchten mit diesem Preis besonderen Ideenbringern in der Seniorenarbeit, wie auch Josef Ratzenböck selbst einer war, Wertschätzung und Anerkennung entgegenbringen. Denn aufgrund der demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen...

  • 18.04.19
  •  1
Politik
Josef Pühringer, Landesobmann des OÖ Seniorenbundes, Karoline Edtstadler, Staatssekretärin im Bundesministerium für Inneres, Nationalratsabgeordnete Angelika Winzig und Franz Ebner, Landesgeschäftsführer des OÖ Seniorenbundes (v. l.).

OÖ Seniorenbund
Thema Sicherheit beschäftigt Senioren in OÖ

Trotz einem hohen Niveau an objektiver Sicherheit in unserem Bundesland nimmt das subjektive Sicherheitsgefühl bei den Senioren ab.  OÖ. Sicherheit ist ein Thema, bei welchem man zwischen objektiver und subjektiver unterscheiden muss. Franz Ebner, Landesgeschäftsführer des OÖ Seniorenbundes, erklärt, dass laut einer Umfrage des Seniorenbundes besonders die ältere Generation das Gefühl habe, dass die Verbrechen in unserem Bundesland zunehmen würden.Karoline Edtstadler, Staatssekretärin im...

  • 13.03.19
  •  3
  •  1
Politik
v.l.: Landeshauptmann Thomas Stelzer, der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer und der Künstler Christian Ludwig Attersee vor dem am Mittwoch enthüllten Porträt.

Gemälde
Pühringer-Porträt im Linzer Landhaus enthüllt

"Er ist sehr gnädig mit mir umgegangen, und hat sogar Manches verbessert", sagt der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer mit einem Augenzwinkern in Richtung des Künstlers Christian Ludwig Attersee. OÖ. Das Porträt Pühringers wurde am 27. Februar feierlich im Linzer Landhaus enthüllt. Im Galeriezimmer reiht er sich nun an seine Vorgänger, die seit den 50er Jahren hier ihre Verewigung finden. "Ich empfinde es als große Ehre und halte das Gemälde malerisch für sehr gelungen", sagt...

  • 27.02.19
  •  1
Gesundheit

Mehr Geld für Pflege
"Erhöhung in allen Stufen wäre ein wichtiges Signal"

Der OÖ Seniorenbund und die Arbeiterkammer Oberösterreich plädieren für eine Erhöhung des Pflegegeldes in allen Stufen. Seniorenbund Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer begrüßt die am Wochenende angekündigte Erhöhung des Pflegegeldes ab Stufe 3. Im Regierungsprogramm war eine Anhebung erst ab Stufe 4 vorgesehen. „Dies ist ein erster wichtiger Schritt zur Unterstützung der vielen pflegenden Angehörigen in unserem Land. Gleichzeitig plädieren wir aber weiterhin für eine Erhöhung des...

  • 04.02.19
Politik
OÖ-Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer fordert ein Stimmrecht für Senioren.

OÖ Seniorenbund
„Wer mitzahlt, darf auch mitbestimmen“

OÖ. „Wer mitzahlt, hat auch das Recht, mitzubestimmen. Die Forderung, dass den Senioren in der Sozialversicherung im Bereich Krankenversicherung auch ein Stimmrecht zustehen muss, ist daher mehr als legitim“, betont OÖ-Seniorenbund-Landesobmann Josef Pühringer. Die Pensionisten stellen mit 2,4 Millionen. Beitragszahlern fast ein Drittel der Mitglieder. Ausschluss ist verfassungswidrig Sie zahlen 30 Prozent der gesamten Beiträge der Krankenversicherung, insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro....

  • 07.12.18
  •  1
Lokales
Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Landesobmann Josef Pühringer, Sicherheitskoordinatorin Linz-Land Jasmin Reiter, Paul Eiselsberg (IMAS), Landespolizeidirektor Andreas Pilsl, Landespolizeidirektor-Stv. Alois Lißl, Polizeisprecher im Nationalrat Karl Mahrer (v. l.).

Seniorenumfrage
Thema Sicherheit beschäftigt die Senioren

OÖ. Sicherheit liegt den oberösterreichischen Senioren besonders am Herzen, wie eine Seniorenumfrage des Frühsommers zeigt. Deshalb wurde dieses Thema auch in den Mittelpunkt des dritten Seniorendialogs gestellt. : „Bundeweit verzeichnen wir einen Rückgang der Anzeigen und einen deutlichen Anstieg der Aufklärungsquoten“, sagt Landespolizeidirektor Andreas Pilsl. Sorgenthema Sicherheit Laut einer IMAS-Umfrage zählt das Thema Sicherheit zum Sorgenthema der älteren Generation. Mehr als 260...

  • 21.11.18
Lokales
v. l.: Magdalena Neuhofer, Josef Pühringer, Thomas Stelzer, Josef Ratzenböck, Thomas Winkler.
37 Bilder

100 Jahre Hoamatland
Stelzer: „Es ist schon ein feiner Flecken Erde“

LINZ (iti). „Dinge, die uns heute völlig normal erscheinen“ – das Frauenwahlrecht etwa, das Streusalz, Autos oder Computer – all das ist entweder vor oder nach dem Zweiten Weltkrieg in unseren Alltag gekommen und nun nicht mehr wegzudenken. Es sind die positiven Dinge, an die die Historikerin und Leiterin des OÖ. Landesarchives, Cornelia Sulzbacher, zu Beginn des von der BezirksRundschau veranstalteten „100 Jahre Hoamatland“ -Abends im Festsaal des Linzer Ursulinenhofes erinnern will. Denn die...

  • 21.10.18
Leute
Josef Pühringer, Karl Weichselbaumer, Klaus Prinz, Franz Hiesl und Engelbert Leitner mit den Söhnen und Schwiegertöchtern von Johann Diwold.

Kranzniederlegung in Ried/Riedmark zum 40. Todestag von Johann Diwold

Josef Pühringer: Johann Diwold war ein Politiker, der wegweisende Agrarpolitik betrieb. RIED/RIEDMARK. Zum 40. Todestag von Johann Diwold legte die OÖVP heute an seinem Grab in Ried in der Riedmark im Beisein seiner Familie einen Kranz nieder. Diwold war von 1955 bis 1966 Abgeordneter zum oberösterreichischen Landtag gewesen, anschließend von 1967 bis 1978 Agrarlandesrat und davor schon Präsident der Landwirtschaftskammer. Josef Pühringer würdigte ihn als einen Mann, der vorwärtsblickende und...

  • 23.05.18
Politik
Thomas Stelzer und Josef Pühringer.

Goldenes Ehrenzeichen für Josef Pühringer

OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat am 26. Februar seinem Vorgänger, Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer, das Große Goldene Ehrenzeichen im Linzer Landhaus überreicht. Josef Pühringer sei als Landeshauptmann nicht nur Klimamacher, Krisenmanager und Gestalter gewesen, sondern auch 24/7-Landesvater, so Stelzer. „Er war und ist auch in seinen neuen Funktionen für die Sorgen der Menschen da. Kein Anliegen ist zu klein und kein Problem zu groß.“ Denn die Ära von Landeshauptmann a.D....

  • 27.02.18
Politik
Drei ÖVP-Generationen: Josef Pühringer, Thomas Stelzer und Josef Ratzenböck (v. l.).

Im Jahr 2051 ist die Hälfte der Wähler älter als 60

OÖ. Der Seniorenbund, die mitgliederstärkste Teilorganisation der OÖVP, hat mit Josef Pühringer einen neuen Obmann. Er wurde von 99,6 Prozent der Delegierten wählt. "Natürlich wünschen wir Senioren uns Erneuerung, Reformen, Fortschritt und eine moderne, junge, frische OÖVP. Aber man muss trotzdem auf die Probleme der älteren Generation Antworten geben und Lösungen parat haben", erklärt der ehemalige Landeshauptmann. In den kommenden Jahren werde die Anzahl der über Sechzigjährigen stark...

  • 21.06.17
Politik
Josef Pühringer und Notburga Astleitner

Silbernes Ehrenzeichen des Landes für Notburga Astleitner

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Das Silberne Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich erhielt Notburga Astleitner aus den Händen von Josef Pühringer, bis 6. April Landeshauptmann von Oberösterreich. Astleitner vertrat als Landtagsabgeordnete und Bundesrätin jahrelang die Interessen der Bürger. Hauptberuflich ist sie Pflichtschulinspektorin der Perger Schulen. In der Begründung des Landes heißt es: "Schon als Bundesrätin konnte Notburga Astleitner drei Jahre die Interessen der Oberösterreicherinnen...

  • 13.04.17
Politik
Herzlicher Abschied: Stelzer umarmt seinen Mentor Pühringer.
14 Bilder

Amtsübergabe im Landhaus: Stelzer mit 92,7 Prozent Landeshauptmann

Ein großer Tag für Thomas Stelzer: Heute wurde er vom OÖ Landtag zum Landeshauptann gewählt. Er erhielt 51 der 55 Stimmen. Sehr emotional war die Verabschiedung von seinem Vorgänger Josef Pühringer, der mit den Tränen kämpfte. "Alles zu tun und zu geben, damit es den Menschen in Oberösterreich besser geht als anderswo. So will ich Oberösterreich in die neue Zeit führen", so lautet das Credo des neuen Landeshauptmanns Thomas Stelzer in seiner Regierungserklärung. Heute fand die lang geplante und...

  • 06.04.17
Politik
3 Bilder

Pühringers letzte Regierungssitzung

Heute Morgen fand die letzte Regierungssitzung unter der Leitung von Landeshauptmann Josef Pühringer statt. Die Regierungsmitglieder feierten ihren Chef und verabschiedeten ihn bei einem Glas Sekt. Insgesamt war es Pühringers 777. Regierungssitzung. Am kommenden Donnerstag wird sich der neu gewählte OÖVP-Chef Thomas Stelzer dem Votum des Landtags für das Amt des Landeshauptmanns stellen.

  • 03.04.17
Politik
Hofübergabe: Josef Pühringer übergab heute sein Amt als Landesparteichef an Thomas Stelzer. Motto des Tages: Bereit für die neue Zeit.
21 Bilder

Stelzer mit 99,9 Prozent zum Parteiobmann gewählt

Hofübergabe im Linzer Design Center: Die OÖVP hat eine neue Führung. Thomas Stelzer erreichte ein Votum von 99,9 Prozent – nun steht seiner Wahl als Landeshauptmann am kommenden Donnerstag im Landtag nichts mehr im Wege. Als seine Stellvertreter in der Partei wurden Landesrätin Christine Haberlander (99,5 Prozent), Landesrat Max Hiegelsberger (99,5 Prozent), die desegnierte Präsidentin der OÖ-Wirtschaftskammer Doris Hummer (98,6 Prozent), Klubobfrau Helena Kirchmayr (99,7 Prozent) und ÖAAB-Chef...

  • 01.04.17
Leute
Landeshauptmann Pühringer, Roman Hintersteiner

Goldene Medaille für Verdienste um die Republik für Roman Hintersteiner

DIMBACH. Der ehemalige Gemeinderat Roman Hintersteiner erhielt von Landeshauptmann Josef Pühringer die Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich. Roman Hintersteiner arbeitete 18 Jahre sehr engagiert und verlässlich im Gemeinderat mit. Vor allem als Mitglied des Umweltausschusses konnte er seine Kraft und Ausdauer beweisen. Sein großer Einsatz gilt dem Jagdwesen. Seit 1982 ist er Mitglied der Jagdgesellschaft und seit 2001 Jagdleiter. Er war auch mitverantwortlich und...

  • 30.03.17
Leute
Landeshauptmann Josef Pühringer, Peter Teufel

Windhaag/Perg: Silbernes Verdienstzeichen der Republik für Peter Teufel

WINDHAAG BEI PERG. Peter Teufel war 12 Jahre Gemeinderat bzw. im Vorstand und ab 2008 auch Vizebürgermeister. Darüber hinaus brachte er sich unter anderem aktiv im Sanitätsgemeindeverband Münzbach und Perg, im Sozialhilfeverband, als Mitglied im Bezirksabfallverband Perg und im Reinhalteverband ein. Ferner fungierte der Geehrte als Nebenerwerbsbauernbundobmann und ist seit 2001 Bauernbundobmann. Es war Arbeitskreismitglied in der „Mühlviertler Quell- Land- und Forstwirtschaft“ und in der...

  • 30.03.17
Lokales
Landeshauptmann Pühringer mit Johann Eder

Dimbach: Silbernes Verdienstzeichen der Republik für Johann Eder

DIMBACH. Der ehemalige Vizebürgermeister der Marktgemeinde Dimbach Johann Eder erhielt aus den Händen von Landeshauptmann Josef Pühringer das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich. In der Begründung dazu heißt es: "Vizebürgermeister Johann Eder hat in den letzten 12 Jahren Dimbach wesentlich mitgestaltet. Besonders im Straßenbau war er federführend, da er beruflich als stellv. Straßenmeister ein sehr hohes Fachwissen mitbringt. Auch als Obmann des Umweltausschusses setzte er...

  • 30.03.17
Politik
Chefredakteur Thomas Winkler verabschiedete sich bei Josef Pühringer mit einem BezirksRundschau-Liegestuhl.
2 Bilder

Liegestuhl für künftige Lese-Stunden

Damit Josef Pühringer in Zukunft die BezirksRundschau noch bequemer lesen kann, hat ihm Chefredakteur Thomas Winkler zum Abschied einen Liegestuhl im BezirksRundschau-Design geschenkt. Der scheidende Landeschef hat diese Woche zu einem Tag der offenen Tür in seine Büroräume im Landhaus geladen. Am 6. April wird sich Thomas Stelzer als neuer Landeshauptmann dem Landtag zur Wahl stellen. Pühringer wird künftig den Seniorenbund leiten.

  • 30.03.17
Politik
Die Bildungsreform lässt im Landesschulrat die Wogen hochgehen. Enzenhofers Vision: ein Konzept und eine Behörde für die Bildung vom Kleinkind bis zum 18. Lebensjahr.

Brief an Mahrer: "Bin höchst unzufrieden"

Der oberösterreichische Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer macht seinem Ärger über die Bildungsreform mit einem Schreiben an seinen Parteikollegen und Staatssekretär Harald Mahrer Luft. Nicht nur, dass die ÖVP-Landesschulratspräsidenten von den Verhandlungen ausgeschlossen wurden, ärgert ihn. Enzenhofer hätte sich eine noch umfassendere Reform gewünscht und fordert: Auch die Krabbelstuben und Kindergärten sollten mit allen Schulen unter eine gemeinsame Bildungsbehörde gestellt werden....

  • 23.03.17
Politik
Josef Pühringer im Interview mit BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler.
6 Bilder

"Herzhaft streiten, Ergebnis erzielen"

Josef Pühringer wird im Juni Seniorenbundobmann. Im Gespräch mit der BezirksRundschau blickt er auf seine Karriere zurück und verrät, wie er seine eigene und die gesamtgesellschaftliche Zukunft sieht. Das Interview führten Thomas Winkler und Rita Pfandler. BezirksRundschau: Herr Landeshauptmann, wir haben Ihnen heute einen Comic mitgebracht. Pühringer: Der ist wahrscheinlich von Gerhard Haderer. Ja, genau. In diesem Comic ist zu sehen, wie Sie bitzeln. Wann haben Sie das zum letzten Mal...

  • 23.03.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.