Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Vorstand-Team (links nach rechts): Lucy Veelenturf, Raphael Prinz, Felix Hagmair, Alex Schreiber, Clemens Weigl, Alex Suchanek, Sarah Baethge, Barbara Benisek, Samuel Schillhammer
2 1 2

Bezirkskonferenz
Sozialistische Jugend Donaustadt bestätigt den neuen Vorstand

WIEN/DONAUSTADT. 07.05.2022 - Vergangenen Samstag fand, in der Bezirksorganisation der SPÖ-Donaustadt nähe Kagraner Platz, die Bezirkskonferenz der Sozialistischen Jugend Donaustadt statt. Auf der Tagesordnung stand neben politischen Diskussionen und Anträgen, auch die Wahl eines neuen Vorstands für die Jugendorganisation. Clemens Weigl, stellte sich der Wiederwahl und wurde auch diesmal zum Vorsitz bestätigt. "Politische Mitbestimmung von jungen Menschen können junge Menschen nur selbst...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sozialistische Jugend Donaustadt
Ein Teamfoto am Rande des Trainings.
16

Projekt Tore für meine Zukunft
Voller Einsatz für ein erfolgreiches Leben

Der FC Zukunft ist weit mehr als nur ein Fußball-Team. Die Mitglieder dieses Projekts trainieren und spielen gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft. WIEN/DONAUSTADT. Es weht noch ein kühler Wind über die Polizeisport-Anlage am Dampfschiffhaufen. Der Abend ist hereingebrochen, als sich eine Gruppe dem Fußballplatz nähert. Einige laufen, einige lachen - wiederum andere fragen sich wohl kurz warum sie sich das Training in der Kälte überhaupt antun.  Kurze Zeit später hat der Trainer sein Team...

  • Wien
  • Donaustadt
  • David Hofer
Jugendliche und Expertinnen trafen sich im Jugendzentrum J.at, um über Maßnahmen zur Bewältigung der Covid-Pandemie zu sprechen
1 6

Corona-Regeln
Das brauchen Wiens Jugendliche

Gemeinsam mit Experten haben junge Wienerinnen und Wiener über Wünsche und Probleme in Zeiten von Corona diskutiert. WIEN. "Die Covid-Pandemie hat unser aller Leben verändert", erklärt Manuela Smertnik, künftige Leiterin der Wiener Jugendzentren bei der Expertenrunde, die am 21. Juli im Jugendzentrum J.at zusammengefunden hat, um gemeinsam mit Jugendlichen deren Wünsche und Probleme zu diskutieren. "Jugendliche waren und sind davon aber besonders betroffen. Sie sind keine jungen Erwachsenen,...

  • Wien
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
In der Industriestraße wurden Container angezündet.
3 Aktion 8

Alte Donau/Kleine Buchtstraße
Jugendliche feiern zu exzessiv

In der "Siedlung Einigkeit" leiden Bewohner unter dem Partylärm und Vandalismus durch Jugendliche. WIEN/DONAUSTADT. Jedes Jahr feiern Jugendliche gerne im Sommer an der Alten Donau. Zum Beispiel wurden vom Lokal "Selbstverständlich" Schirme angezündet. Heuer hat Besitzer Michael Walz keine sonderlichen Probleme. Doch die Anrainer sind aktuell nicht erfreut. Vor kurzem eskalierte die Situation. Autos und deren Rückspiegel wurden in der Kleine-Bucht-Straße beschädigt. "Die Jugendlichen sind über...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Den Müll entsorgen die Jugendlichen nur manchmal.
Aktion 4

Anrainerbeschwerde
Viel Lärm rund um den "Konzti"

Am Konzti treffen sich Jugendliche zum Trinken und lautstarken Musik hören. Zum Nachteil der Nachbarn. WIEN/DONAUSTADT.Ein Ehepaar aus der Konstanziagasse ist verzweifelt. Vor seinem Fenster befindet sich der neu gestaltete Konzti-Park, ein Spielplatz für Kinder bis 15 Jahre. Doch seit geraumer Zeit halten sich teilweise bis Mitternacht Jugendliche und junge Erwachsene im Park auf. Nicht zum Spielen. Die Jugendlichen treffen sich hier, trinken ab und zu Alkohol und spielen Musik. "Es geht zu...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Auch an Kindern und Jugendlichen geht die Pandemie nicht spurlos vorbei.

Nebenwirkungen der Pandemie
Corona und jugendliche Seelen

Die Corona-Pandemie mit ihren Begleiterscheinungen geht auch an Kindern und Jugendlichen nicht spurlos vorbei. Die verordneten Maßnahmen (Lockdown, Homeschooling, …), die ja wesentliche Grundbedürfnisse des Menschen – nämlich Autonomie und soziale Kontakte – beeinträchtigen, wirken sich auf Kinder bzw. Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlicher Weise aus. ÖSTERREICH. „Gerade im jugendlichen Alter gehört es zu einer der wesentlichen Entwicklungsaufgaben, soziale Beziehungen zu gestalten und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Der Donaustädter Niki Scharner ist erst 15 Jahre alt und genießt jede Minute in seinem Atelier.
4

Künstler mit schwerem Start
Niki Scharner ist der junge Meister aller Farben

Nikolaus Scharner ist ein Künstler mit großen Zielen. Sein Fokus liegt auf dem abstrakten Expressionismus. DONAUSTADT. Pinsel fliegen über Leinwände. Rot, Blau, Grün, Gelb, Orange, aber auch Silber und Gold fließen, tropfen und finden schließlich zueinander. Das Atelier des 15-jährigen Donaustädters Nikolaus Scharner ist mehr oder weniger eine Zauberwerkstatt, in der visuelle Kompositionen entstehen, deren Ursprung von tiefen Gefühlen und den Klängen ausgesuchter Musik getragen wird. Auch seine...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Michael Ellenbogen
Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ) will mit dem Bezirksbudget 2021 für noch mehr Lebensqualität sorgen.
1

Bezirksvertretung Floridsdorf
Das ist im Bezirksbörserl von Floridsdorf

Fast 22 Millionen Euro stehen dem 21. Bezirk für das kommende Jahr zur Verfügung. FLORIDSDORF. Zum letzten Mal für 2020 trafen Floridsdorfs Bezirksräte und Bezirksrätinnen aufeinander. In der Sitzung der Bezirksvertretung am 16. Dezember wurde viel diskutiert und über das neue Jahr gesprochen. Eine Debatte war besonders erfolgreich. Das Bezirksbudget für 2021 in den Bereichen Bildung, Umwelt und Lebensqualität wurde einstimmig beschlossen. Budget für 2021Der Entwurf für das kommende Jahr sieht...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Beni Strasser, Stefan Rom und Nina Strasser verköstigten das Grätzel. Mehr als 2.000 Euro kommen Jugendlichen im Bezirk zugute.

Landkind Spendenaktion
2.000 Euro für Jugendliche im Bezirk gesammelt

Derzeit sind die Türen des "Landkinds" zwar geschlossen, aber am 6. November wurde trotzdem aufgesperrt. Und mit einer Spendenaktion wurden mehr als 2.000 Euro für Jugendliche gesammelt. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Beni Strasser, Nina Strasser und Stefan Rom haben beschlossen, einen Tag lang für drei Projekte der Jugend- und Familienarbeit im 15. Bezirk zu kochen: "Wir haben die Ressourcen im Lokal und werden den Freitag damit verbringen, zu kochen und so einen Beitrag zu leisten", so die Betreiber...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Beni Strasser, Stefan Rom und Nina Strasser verköstigen morgen das Grätzel. Der Erlös kommt Jugendlichen im Bezirk zugute.

Spendenaktion für Jugendliche
Das Landkind kocht morgen für Perspektiven und Zugehörigkeit

Corona, Anschläge und Zukunftsängste: Das Landkind hilft beim Helfen mit einer Aktion für Jugendliche im Grätzel.  RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Etwas tun, einen Beitrag leisten und mit den eigenen Möglichkeiten und Ressourcen etwas Positives bewirken. Das ist die Motivation der Betreiber des Rudolfsheimer Lokales 'Landkind' - gerade jetzt, wo neben der Coronakrise noch der Anschlag von Montag für Entsetzen und Verunsicherung sorgt. Dabei will das Landkind vor allem Jugendliche unterstützen.  Derzeit...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Sozialarbeiter Dragoslav "Spirko" Spiridonovic und Gino Spanseiler (v.l.) haben einige Graffitis gemeinsam umgesetzt.
5

Wiener Jugendzentren
Betonmauer durch Graffitiprojekt jetzt bunt

Die graue Betonwand entlang der Prager Straße 20 ist dank Jugendzentrum jetzt kunterbunt. FLORIDSDORF. Tagtäglich fahren unzählige Autofahrer und Öffibenutzer bei der früher grauen Wand an der Prager Straße 20 vorbei. Jetzt ist die Betonmauer zum Hingucker geworden. Zwei Stammbesucher des nahe gelegenen Jugendzentrums haben dort über den Sommer ein Graffitikunstwerk realisiert. Unterstützung hatten sie von der Organisationsabteilung der Zentralen Geschäftsstelle und dem Jugendarbeiter Dragoslav...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die Meidlinger Jugendlichen in der Trampolinwelt: Ein Wunsch, der im Vorjahr ermöglicht wurde.

Meidlinger Jugendparlament
Kinder verwalten ihr Budget

In Meidling wird das Jugendparlament umgestellt: Die Kinder entscheiden über ihre Projekte. MEIDLING. Schon bisher gab es in Meidling ein eigenes Jugendparlament. Hier konnten Schüler ihre Wünsche und Anliegen für ihre Lebensumgebung präsentieren. So gab es im Vorjahr etwa das Begehren nach einer WLAN-Verbindung im Park beim Schöpfwerk oder einen Ausflug in die Trampolinwelt. Ab heuer sieht das Projekt aber anders aus: Es wird ein richtiges Parlament – und die Jugendlichen der dritten...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Sarah Tanzer (SOS-Ballon), Clemens Klingan (Geschäftsleiter SOS-Kinderdorf) und Martina Wiener (SOS-Ballon) freuen sich auf die Eröffnung.
17

Margareten
SOS-Ballon ist Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren

Rund 18 Monate wurde an dem Projekt gearbeitet. In einer Woche ist es soweit: Dann feiert der SOS-Ballon, Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren, in Margareten Eröffnung. MARGARETEN. Armutsgefährdeten Kindern und Familien ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – das war einer der vorrangigen Beweggründe, den SOS-Ballon ins Leben zu rufen. In der Schönbrunner Straße 75 feiert der Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren am kommenden Dienstag, 27. September, große Eröffnung. Sauber...

  • Wien
  • Margareten
  • Wolfgang Unger
Die Partei SÖZ möchte Jugendliche durch Kicken zum Gewaltverzicht bringen.

Ausschreitungen in Favoriten
Kleinpartei SÖZ will Randalierer zu Fußballern machen

Die Partei „Soziales Österreich der Zukunft“ (SÖZ) möchte jene Jugendliche, die an den Protesten gegen das Ernst-Kirchweger-Haus im Juni teilgenommen haben, mit einem neuen Fußballverein deradikalisieren.   FAVORITEN. Favoriten war im Fokus von ganz Wien als im Sommer türkische Nationalisten die friedliche Demonstration kurdischer Aktivisten gegen Femizide störten. Die Proteste von Nationalisten, die sich auch gegen das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH) richtete, wo mehrere türkische und kurdische...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
1

Landstraße
Parkfest im Kardinal-Nagl-Park verschoben

Wegen Schlechtwetters wird das Parkfest der Agenda Landstraße im Kardinal-Nagl-Park auf den 2. Oktober verschoben. LANDSTRASSE. Starker Regen ist am Freitag, 25. September, laut Wettervorhersage des ZAMG auf der Landstraße zu erwarten. Deshalb wird das kleine Parkfest der Agenda Landstraße auf Freitag, 2. Oktober, von 15 bis 18 Uhr verschoben. Das ist das geplante Programm: • Eröffnung durch Bezirksvorsteher Erich Hohenberger • Tusch und Hörgenuss der Blasmusik Don Bosco Neuerdberg • We...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Fridolin Hauser ist erst neun Jahre alt und schon ein Überflieger.
1 4

Sport in Hernals
9-jähriger Hernalser holt Sieg im Skispringen

Die Wiener Stadtadler räumten beim steirischen Landescup gehörig ab HERNALS. Eindrucksvolles Comeback für die jungen Stadtadler nach der Corona-bedingten Wettbewerbspause: Beim steirischen Landescup in Mürzzuschlag haben sich die Wiener Athleten einen Vierfachsieg in der Klasse der jüngsten Kinder geholt. Auch einen Zweifachsieg und einen zweiten Platz in den weiteren Leistungsklassen konnte man verbuchen. Der größte Erfolg des Tages ging aber an den erst neunjährigen Hernalser Fridolin Hauser,...

  • Wien
  • Hernals
  • Mathias Kautzky
Viele Schüler sind in den ersten Wochen sehr müde.

Schulstart
Wie Kinder wieder in den Rhythmus finden

Mit der richtigen Jause und ein paar Adaptionen lässt sich der Umstieg auf den Herbst besser schaffen. (ÖSTERREICH). Für Österreichs Schüler fängt in diesen Wochen der Ernst des Lebens wieder an. Nach den Sommerferien fällt es vielen Kindern und Jugendlichen schwer, zum geregelten Tagesrhythmus zurückzukehren. Idealerweise haben Eltern bereits in der letzten Ferienwoche begonnen, den Nachwuchs früher zu wecken, um sie auf die Umstellung vorzubereiten. Falls das nicht passiert ist, sollten sich...

  • Wien
  • Michael Leitner
Ein Pumptrack wird seit einigen Jahren diskutiert. Wie steht es in Döbling um die Möglichkeiten für Jugendliche?
1 1

Wien-Wahl 2020
Bestimmen Sie mit: Was braucht die Jugend im 19ten?

Der 19te ist ohne Zweifel einer der lebenswertesten Bezirke Wiens – was aber nicht heißt, dass hier alles perfekt ist. DÖBLING. Bei den Landtags-, Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 19. Bezirks. Ein wichtiges Thema sind dabei sicherlich die Möglichkeiten für die Jugend. Wo können sich die jungen Bezirksbewohner austoben oder sportlich betätigen? Wo hapert es in diesem Bereich? Ihre Meinung zählt! Schreiben...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Die Franz-Karl-Fernsicht liegt auf halbem Weg zwischen Mostalm und Sophienalpe. Hund Azzuro kennt sich dort gut aus.
2 3

Stadtwanderweg 8
Von der Mostalm zur Sophienalpe

Ohne Penzing und das Wiener Stadtgebiet zu verlassen, kann man am Stadtwanderweg 8 eine echte Almwanderung machen. WIEN. Wer mitten im Wiener Stadtgebiet plötzlich auf einer Almwiese steht, befindet sich am Stadtwanderweg 8: Seine rund elf Kilometer sind eine klassische Wienerwald-Wanderung. Los geht's an der Station Kasgraben vom Postbus 450, der von Hütteldorf abfährt. Zum Aufwärmen erklimmt man über einen stetig ansteigenden Waldweg den Greutberg und steht bald am oberen Ende der...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Kinderbezirksmuseumsleiterin Monika Grußmann und Bezirksvizin Isabelle Uhl präsentieren das bunte Ferienprogramm für alle Kinder.
1

Ferienspiel im 7. Bezirk
Im August geht der Neubauer Kindersommer erst richtig los

Das Ferienprogramm im 7. Bezirk kann sich auch heuer sehen lassen. NEUBAU. Gemeinsam mit dem Kinderbezirksmuseum und den Bezirkskaufleuten hat die Bezirksvorstehung ein Programm mit insgesamt 50 Aktionen zusammengestellt, das auf junge Neubauer bis 16 Jahre zugeschnitten ist. Start ist mit dem Eröffnungsfest am Montag, 24. August: Ab 15.30 Uhr findet es im Andreaspark statt, und zwar "für alle jungen Forscherinnen, Burgerbrater und Bademeisterinnen, Eisliebhaber und Musikantinnen, DJs und...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
6

Der FC HELLAS KAGRAN 1926 sucht ab sofort Nachwuchsspieler in allen Altersklassen für die kommende Meisterschaft !

Der FC HELLAS KAGRAN 1926 hat Ziele und eines davon heißt mit seinen Nachwuchsmannschaft in die Liga B des Wiener Fußball Verbandes aufzusteigen.  Ab besten gleich kommende Saison 2020/21. Die U16 und U18 Teams der Kagraner gehören möglicherweise zu den Titelanwärtern ihrer Altersklasse. Wo es sicher noch Aufholbedarf gibt ist die Altersklasse der Unter 14 Jährigen. Es werden hier talentierte Kinder und auch Jugendliche von 12 bis 13 Jahren mit Vereinserfahrung dringen gesucht um gemeinsam mit...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Michael Hasieber
Die 32-jährige Marianne Römer verhilft in ihrem Beruf Kindern und Jugendlichen zu einem erfolgreichen Start ins Leben.

SOS-Kinderdorf
"Junge Menschen sollen einen positiven Start ins Leben haben"

Die 32-jährige Marianne Römer ist Pädagogische Leiterin einer SOS-Kinderdorf-Wohngruppe in Floridsdorf und erzählt aus ihrem Berufsalltag. Was sind Ihre Aufgaben als Pädagogische Leiterin? MARIANNE RÖMER: Seit dem Sommer 2018 leite ich die Wohngruppen Strebersdorf und Rittersporn. In jeder Wohngruppe betreuen rund acht Sozialpädagogen acht Kinder und Jugendliche rund um die Uhr. Meine Arbeit ist eine vernetzende Aufgabe: Ich stehe viel in Kontakt mit unseren Partnern, etwa der Kinder- und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Anandlin wünscht sich, dass alles wieder besser wird.
2

Schüler in der Krise
Anandlin findet es gut, dass die Umwelt nicht so stark verschmutzt wird

Während des Tages schreibe ich mit meinen Freundinnen über Whatsapp, schaue Videos auf YouTube oder spiele mit meinem Bruder. Das Lernen zu Hause gefällt mir sehr gut. Ich finde an der momentanen Situation gut, dass nicht mehr so viel Umweltverschmutzung passiert. Aber es ist nicht gut, dass manche Menschen an dem Coronavirus verstorben sind. Ich hoffe, dass in der  Zukunft alles wieder normal und besser wird. Text: Anandlin, 4C

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Normalerweise funktioniert Parkbetreuung im 5. Bezirk so.
1 2

Corona in Wien
Die Margaretner Parkbetreuung ist online

Wegen der Corona-Einschränkungen funktioniert die Parkbetreuung im 5. Bezirk nun anders als sonst. MARGARETEN. Normalerweise werden die Kinder und Jugendlichen in den Margaretner Parks direkt an Ort und Stelle vom Verein Fairplay Margareten betreut. "Die Corona-Einschränkungen machen unser Angebot derzeit aber unmöglich", erklärt Ilona Schachhuber vom Institut für Erlebnispädagogik. "Den Kontakt zu den jungen Leuten wollen wir aber nicht verlieren. So haben wir uns gedacht, wir machen einfach...

  • Wien
  • Margareten
  • Mathias Kautzky

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.