Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Lokales
„Schiltern ist jetzt zukunftsfit!“ so Bürgermeister Harald Leopold, Stadträtin Birgit Meinhard, Schulleiterin Daniela Nastl, Kindergartendirektorin Ingrid Landstätter und Stadtrat Harald Groll (v.r.).

Kindergarten und Volksschule Schiltern
1,5 Millionen Euro in die Zukunft investiert

LANGENLOIS/SCHILTERN (mk)  Nach einer nur sechsmonatigen Bauphase sind die Sanierungs- und Renovierungsarbeiten am Kindergarten und an der Volksschule in Schiltern beendet: 45 Schul- und 20 Kindergartenkinder gehen jetzt noch lieber zum Unterricht beziehungsweise in die Tagesbetreuung - und einige wenige Plätze sind noch frei. Seit Jahresbeginn findet sich in der Schilterner Schulgasse 8 eine modern gestaltete Ausbildungsstätte, in der Gartenpädagogik das Schulleitbild ist. Die lange...

  • 15.01.20
Lokales
Übergabe der Spielgeräte, ©SPÖ Paudorf

Spenden gingen an Kindergarten Paudorf
Jahresausklang der SPÖ Paudorf

PAUDORF. Alljährlich am 30.12. veranstaltet die SPÖ-Paudorf ihren Jahresausklang auf dem Paudorfer Marktplatz! Zahlreiche Gäste waren gekommen und haben sich vom alten Jahr verabschiedet. Bei Punsch, Glühwein und Gulaschsuppe wurde auch brav gespendet! Den Reinerlös stellt die SPÖ-Paudorf dem Kleinkindergarten in Paudorf für die Anschaffung von Wesco-Bausteinen und einer Kindersitzbank zur Verfügung! Das Bild zeigt die Übergabe der Spielgeräte und der Kindersitzbank an die Direktorin...

  • 11.01.20
Lokales
Finanzstr. Helmut Mayer, Bgm. Reinhard Resch, GR Wolfgang Mahrer und Karl Rauscher ( Finanzverwaltung und Controllig)

Budget 2020
Stadt Krems plant Grooßprojekte ab 2020 mit insgesamt 67 Millionen Euro

KREMS. "Wir haben gespart und für große Vorhaben die Weichen gestellt“", stellt Bürgermeister Reinhard Resch bei der Präsentation 2020 zu Beginn fest. Nach der Reduzierung der Stadtschulden um 40 Prozentdurch einen strengen Sparkurs mit kontinuierlich sinkendem Gesamtschuldenstand stehstehen ab dem kommenden Jahr Großprojekte auf dem Plan. „In der vorangegangenen Legislaturperiode legten wir den Fokus auf Budgetkonsolidierung und Schuldenabbau. Ich bin froh, dass dieses Konzept aufgegangen...

  • 17.12.19
  •  1
Politik
Volksschule in Schiltern.

Langenlois
Gelder für Schul- und Kindergartensanierung in Schiltern bereitgestellt

LANGENLOIS/SCHILTERN (mk)  Der Gemeinderat von Langenlois hat auf seiner Sitzung am 6. Juni 2019 Aufträge für die notwendigen Sanierungs- und Umbauarbeiten für die Katholische Privatschule Schiltern und den Kindergarten Schiltern vergeben. Mit Baumeisterarbeiten in Höhe von etwa 560.000 Euro wurde die Schubrig-GmbH aus Krems betreut, mit Elektroarbeiten (160.000 Euro) Elektro-Zierlinger aus Gföhl und mit Dachdeckerarbeiten (126.000) Hintenberger Dächer und Holzbau aus Krems. Dazu kommen noch...

  • 10.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
HBI Günther Rameis, OBI Johannes Schuster, OBI Bernhard Brantner, BI Matthias Schmotz, BIRaimund Winkler und OBI Werner Wieländer mit den Kindern des Kindergarten Oberbergern

Feuerwehrautos für den Kindergarten

BERGERN. Große Freude bereiteten die Kommanden der Feuerwehren des Unterabschnittes Bergern, den Kindern des Kindergartens Oberbergern. Für jede Kindergartengruppe wurde ein Rutschauto im Feuerwehrdesign gespendet. Mit einem lauten „Danke“ und anschließenden Probefahrten mit den neuen Fahrzeugen, bedankten sich die Kinder bei den Feuerwehren. Foto:

  • 09.04.19
Lokales

Zehn Feuerwehr-Rutschautos begeistern Further Kindergartenkinder

FURTH/GÖTTWEIG. Die Kinder aus Furth staunten als sie die zehn neuen Feuerwehr-Rutschautos in ihrem Kindergarten entdeckten. Finanziert haben die Flotte, das heißt jeweils zwei Autos: die Feuerwehren Furth mit Kommandant Martin Strondl, Oberfucha mit Kommandant Gerhard Erber, Steinaweg unter der Leitung von Kommandant Thomas Schmölz, und Palt mit Feuerwehrreferent Markus Tacho sowie die Gemeinde Furth, Bürgermeisterin Gudrun Berger und Kindergartenreferent Josef Dürauer....

  • 02.04.19
Lokales
Michaela Nikl verrät Tipps, wie Eltern "loslassen" können.

Allein in die Schule: Das macht unsere Kinder stark

NÖ. Elternberaterin Michaela Nikl im Interview über Selbstständigkeit, Helikoptereltern und soziale Kompetenzen. Wie wichtig ist es, Kindern den Schulweg zuzutrauen? Ich halte es für sehr wichtig, dass wir unseren Kindern alltägliche Dinge zutrauen, denn es macht sie selbstständiger und sie lernen mit gewissen Situationen auch alleine zurechtzukommen. Dazu gehört auch den Schulweg ohne Eltern zu bewältigen. Sie sollten dabei aber die Sicherheit haben, dass sie auf Unterstützung zählen...

  • 18.03.19
Lokales

Bezirk Krems setzt auf Kinderbetreuung

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Betreuungsangebote im Bezirk Krems sind vielfältig. BEZIRK KREMS. (don). Akonsult ist im Auftrag der Bezirksblätter Niederösterreich der Frage "Ist Niederösterreich kinderfreundlicher als andere Bundesländer" nachgegangen. 58 Prozent der Befragten des Waldviertels, in Gesamt-NÖ 49 Prozent, meinen, dass in NÖ mehr für Kinder getan wird als in anderen Bundesländern. Gerade die langen Sommerferien sind für Eltern noch immer ein Thema. In den vergangenen...

  • 12.03.19
Leute
Viele Gäste waren beim Abschiedsfest von Judith Hohenecker im NÖ-Landeskindergarten Haindorf dabei und wünschten ihr für die bevorstehenden Pension alles Gute: Stadtamtsdirektor Karl Brunner, Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer, Stadträtin Birgit Meinhard, Judith Hohenecker, Bürgermeister Harald Leopold und viele Kinder.



Langenlois: "Tante Judith" geht in Pension

Ein lebendiges Abschiedsfest gestalteten die Kinder und Kolleginnen der Langenloiserin Judith Hohenecker, die im NÖ-Landeskindergarten Haindorf seit unglaublichen 43 Jahren eine Kindergartengruppe leitet. LANGENLOIS (mk) Buch hat Judith Hohenecker zwar keines geführt, doch es waren in diesen vier Jahrzehnten  sicherlich an die tausend Kinder, die sie betreut hat - denn früher füllten bis zu 40 Kinder eine Gruppe. „Durch den Umgang mit Kindern gesundet die Seele“: Diesem Auspruch von...

  • 30.05.18
Lokales
Die Kinder einer Integrationsgruppe mit Betreuerin Kerstin Amsüss, Schulamtsleiterin Gertraud Schwebisch, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Kindergarten-Pädagogin Regina Kirschenhofer, Interkulturellen Mitarbeiterin Nada Hrvacanin und Kindergarten-Leiterin Ulrike Haydu (von links).

Interkulturelle Arbeit im Kindergarten

Kindergarten Altstadt engagiert sich in Sachen Integration KREMS. 76 Kinder aus 16 Nationen in einem harmonischen Miteinander: Der Kindergarten Altstadt hat als „interkulturelles Schwerpunkthaus“ Maßstäbe in Sachen Integration gesetzt. Zum Projektabschluss überzeugte sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch vom Erfolg. Eine gesungene Begrüßung in mehreren Sprachen, ein Tanz, bei dem in Fremdsprachen mitgezählt wurden, und viele bunte Tücher: Einen herzlichen Empfang boten die Kinder und...

  • 24.05.18
Lokales
LR Schwarz: "51.000 Kinder warten auf den Nikolaus."

Landesrätin Schwarz: "Nikolaus lehrt uns das Teilen"

Landesrätin Barbara Schwarz (Volkspartei) steht zu Nikolausfeiern in Kindergärten. Warum bleiben die Kindergärten in NÖ dem Nikolaus treu? "Kinder wie Erwachsene brauchen gelebte Traditionen und Rituale, um Verwurzelung mit ihrer Heimat zu spüren. Besonders in der Adventzeit feiern wir eine Reihe von traditionellen Ritualen und der Nikolaustag spielt dabei eine besondere Rolle.  In Niederösterreichs Landeskindergärten freuen sich zurzeit über 51.000 Kinder zwischen 2,5 und 6 Jahren auf die...

  • 28.11.17
  •  1
  •  3
Gesundheit
Damit der Kinderkopf nicht juckt, muss manchmal auch ein Läusekamm herhalten.

Schulbeginn: Aus die Laus!

Wenn die lieben Kleinen wieder Kindergarten und Schule besuchen, rauchen beim Lernen die Köpfe - und manchmal jucken diese leider auch. Denn Kopfläuse haben in der Herbstzeit Hochsaison, wenn die Kinder nach den Ferien ihre Köpfe tuschelnd zusammenstecken. Die Parasiten können weder fliegen noch springen, dafür sehr schnell krabbeln. Auf welchem Kopf sie dabei eine Heimat finden, ist für sie egal - Hauptsache es gibt dort etwas zu essen. Läuse trinken alle vier bis sechs Stunden menschliches...

  • 14.09.17
Lokales

Erlebniskindergarten Krems - Mutterau: Auszeichnung als Reggio-orientierte Bildungseinrichtung

In den letzten Jahren hat sich der Erlebniskindergarten Krems - Mitterau zum Vorzeigekindergarten entwickelt. Am Donnertag 29. Juni erhielt der NÖ-Landeskindergarten als erste Niederösterreichische Bildungseinrichtung das Qualitätszeichen für Reggio-orientierte Bildungseinrichtungen. Unter der Leitung von Annemarie Donabaum hat sich der NÖ Landeskindergarten Krems - Mitterau 1 in den letzten Jahren als eine vorbildhafte Bildungseinrichtung etabliert. Dem besonderen Engagement Frau...

  • 30.06.17
Lokales
40 Jahre Kindergarten Mitterau 1 in Krems an der Donau!
17 Bilder

Krems: Große Feier zum 40-jährigen Kindergarten-Jubiläum

KREMS (mk) Bei herrlichem Wetter konnten die Leitung und das Team des Kindergartens Mitterau 1 in Krems am 10. Mai 2017 mit Eltern und Elternvertretern, Kindern und einer Reihe von Gästen die 40-Jahr-Feier dieser Einrichtung begehen. Viele Gäste gratulierten zum „Vierziger“ Leiterin Annemarie Donabaum – seit Anfang an in diesem Kindergarten engagiert – begrüßte eine ganze Reihe von Gästen zur Jubiläumsfeier: Landesrätin Barbara Schwarz war gekommen, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch,...

  • 11.05.17
Lokales
Bürgermeister mit 'kleinen Monstern' in Krems-Lerchenfeld
52 Bilder

Krapfentour durch Krems-Lerchenfeld

Zum sechsten Mal starteten die Kinder der Volksschule und des Kindergartens Lerchenfeld zu einer bunten, fröhlichen und multikulturellen Faschingstour durch den Kremser Ortsteil. Gemessen an den Faschingskostümen braucht man sich um die Sicherheit von Krems für die Zukunft keine Sorgen zu machen: Viele der Burschen waren nicht nur als Polizisten verkleidet sondern geben dies auch als ihren Traumberufl an. Wieweit die vielen verkleideten Piraten - daraunter auch Mädchen - den künftigen...

  • 01.03.17
Lokales

Mautern feierte mit Narzissen den Valentinstag

MAUTERN. Mit einem Frühlingsgruß zu überraschen ist eine Jahrzehnt alte Tradition, damit konnten die Gemeinderäte der ÖVP Mautern auch heuer aufwarten. Schwerpunkt waren diesmal nicht die Einkaufszentren, sondern der persönliche Kontakt vor dem Kindergarten und der Volksschule. Mamas, Omas und auch Väter wurden mit einer Narzisse und guten Wünschen der ÖVP Mautern verwöhnt.

  • 15.02.17
Lokales
Foto v.l.n.r.: Das Team des Elternvereins mit BesucherInnen und Ehrengästen: Judith Aigner (Animation), GR Alfred Friedl, Bettina Birkner, Obfrau StRin Mag.a Anna Wegl, GR Mag. Klaus Bergmaier MSc (Schriftführer - Mitte hinten), Andrea Bergmaier (Tombola), GR Adolf Krumbholz (hinten), Andreas Murhammer (DJ Murli), GRin Jasmina Brđaninović, Pfarrer Mag. Anton Hofmarcher, Hilde Steinhauer (vorne, Kassierin). Foto: Jürgen Übl - Pfarre St. Paul

Ein Lächeln in Kindergesichter gezaubert

Viel Spaß hatten die jungen und junggebliebenen Besucher des Kinderfaschingsfests vom Elternverein "Das behinderte Kind" im Pfarrzentrum Krems St. Paul. Wesentlich zum Gelingen beigetragen haben Kinderschminken, musikalische Unterhaltung mit DJ Murli von Radio Habibi, Animation von Judith Aigner und die beliebte Tombola. Unter den zahlreichen Gästen waren Gemeinderat Alfred Friedl in Vertretung von Bürgermeister Dr. Reinhard Resch - der auch wieder den Ehrenschutz über die Veranstaltung...

  • 06.02.17
Freizeit

Anmeldung für die Kremser Kindergärten: Einschreibung 16. und 17. Jänner 2017

KREMS. Auch wenn es noch lange bis Herbst dauert: Die Einschreibung für das Kindergartenjahr 2017/18 in die Kremser Landeskindergärten findet bereits kommenden Montag und Dienstag, 16. und 17. Jänner 2017, statt. Eltern kommen zur Anmeldung mit ihren Kindern direkt in den Kindergarten, den das Kind besuchen wird. Für die Einschreibung sind Geburtsurkunde des Kindes, Mutter-Kind-Pass und Meldezettel des Kindes und der Erziehungsberechtigten notwendig. Der Besuch des Kindergartens ist am...

  • 09.01.17
Lokales

Nachmittagsbetreuung in Kremser Kindergärten und Schulen wird für Eltern teurer

Stimmenmehrheit gab es für die Anpassung der Elternbeiträge für die Nachmittagsbetreuung an den öffentlichen Kindergärten und Volksschulen. Der Änderung bei den Kindergartenbeiträgen liegt ein Landtagsbeschluss zugrunde, nach dem die Gemeinden ab 2017 für die Festsetzung und Einhebung der Kostenbeiträge zuständig sind. Die Kindergartenbeiträge waren zuletzt im Jahr 2006 festgelegt worden. Je nach zeitlichem Ausmaß der Betreuung beträgt der Kostenbeitrag ab Februar 2017 zwischen 50 und maximal...

  • 25.11.16
Lokales
Florian Draxler mit Tochter Mathilda sowie mit Tobias, Caroline, Sophie, Serina, Viktor, Maximilian und Luis.

Kinder genießen Vorlesestunde in Dürnstein

der Kindergarten Dürnstein-Loiben hat ja im Frühjahr eine neue Garderobe mit Bücherecke erhalten. Auf Initiative des Elternbeirates besteht nun die Möglichkeit für Eltern oder Großeltern in den Kindergarten zum Vorlesen zu kommen. Am vereinbarten Termin wird in der neuen Bücherecke einer Kleingruppe ein mitgebrachtes Lieblingsbuch vorgestellt und daraus gelesen. Wie auf dem Bild gut zu sehen ist, sind die Kinder mit Begeisterung dabei!

  • 23.11.16
Lokales

Zwölf Kremser Landeskindergärten öffnet am 16. und 17. November ihre Pforten

KREMS. Der Einstieg in den Kindergartenalltag soll den Kleinen möglichst leicht gemacht werden. Damit sich Familien gut auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereiten können, laden die öffentlichen Kremser Kindergärten kommende Woche zu Kennenlern-Vormittagen ein. Am 16. und 17. November haben künftige Kindergartenkinder mit ihren Eltern die Gelegenheit, die Einrichtungen zu besuchen und sich hautnah ein Bild davon zu machen, was in der Gruppe passiert, und auch die Mitarbeiterinnen...

  • 08.11.16
Lokales
Laternenfest vor der Pfarrkirche Krems-St. Veit im Jahr 1978. Redakteurin Simone Göls (3.v.l.) hat Feiern wie diese heute noch in guter Erinnerung und freut sich, dass Feste wie diese noch heute zelebriert werden.
2 Bilder

BEZIRK KREMS: Der Heilige Martin soll bleiben, oder? Stimmen auch Sie ab

Sollen Kreuze, Martinifeiern und der Nikolo aus Schulen verschwinden? Ein Lokalaugenschein. BEZIRK KREMS. Kreuze sollten als religiöse Symbole aus Schulklassen verschwinden, Bildungsministerin Hammerschmid machte nun aber einen Rückzieher. Auch religiöse Feiern wie der Martinsumzug am kommenden 11. November (Laternenfest) oder die Nikolofeier stehen immer wieder unter Kritik. Die Bezirksblätter befragten Leute aus dem Bezirk Krems, ob der Heilige Martin und Nikolaus bleiben dürfen oder...

  • 07.11.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.