Alles zum Thema Klaus Poier

Beiträge zum Thema Klaus Poier

Politik
Politikwissenschafter Klaus Poier analysiert die Strache-Affäre und deren Auswirkungen auf die Steiermark.

Politikwissenschafter Klaus Poier
"Ruf nach vorgezogenen Wahlen in der Steiermark nachvollziehbar"

Auch Klaus Poier, anerkannter steirischer Politikwissenschafter, fühlte sich am vergangenen Wochenende ein wenig in eine "House of Cards"-Folge versetzt: "Man hat gesehen, dass die Fiktion oft realitätsnaher ist, als man glauben will", kommentiert der die Vorkommnisse rund um das Strache-Rücktritt und die Ansetzung von Neuwahlen in Österreich. "Abstrafung" der FPÖ bei EU-WahlDie Analyse der Ereignisse fällt auch dem Profi aktuell noch schwer: "Faktum ist aber, dass der EU-Wahlkampf zu Ende...

  • 20.05.19
  •  2
Wirtschaft
Fordern Gleichheit in der Bildung: Talowski, Herk, Poier (v.l.)

Ziel: Bachelor und Meister gleichstellen

Bis man einen Meisterbrief in der Steiermark in Händen hält, müssen im Durchschnitt 6.810 Euro an Kurs- und Prüfungskosten bezahlt werden. Ein Bachelor "kostet" hingegen nur rund 540 Euro. Diese Ungleichbehandlung will die Wirtschaftskammer Steiermark nicht mehr so hinnehmen. "Entweder man bezahlt sowohl in der beruflichen als auch akademischen Ausbildung seinen Beitrag oder eben nicht“, sind sich WKO-Präsident Josef Herk und Hermann Talowski, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk, einig....

  • 04.02.19
  •  1
Lokales
Der Blick über die Mur: Auch politisch teilt sich die Stadt mehrheitlich in zwei "Murseiten".
2 Bilder

Ein Fluss und zwei politische Ufer, Teil 3

Nachgefragt: Wie groß ist der politische Gegenpol der "zwei Seiten" in Graz? Eineinhalb Monate noch, dann steht den Österreichern wieder ein Urnengang bevor. Am 15. Oktober werden auch die Grazer zur Wahlkabine gebeten, um den neuen Nationalrat zu wählen. Gerade erst im Februar kam es in der Murstadt zu einer vorgezogenen Gemeinderatswahl. Interessant bei politischen Entscheidungen in Graz: Die beiden Murufer unterscheiden sich in ihren politischen Tendenzen. Die WOCHE ist in den letzten...

  • 30.08.17
Politik
Politikexperte Klaus Poier im Gespräch mit WOCHE-Redakteurin Verena Schaupp über die Grazer Stadtpolitik.

Quo vadis, Graz? Eine schwarz-blaue Analyse mit Klaus Poier

Wenn die ÖVP mit der FPÖ: Für die WOCHE zieht Politexperte Klaus Poier eine erste Bilanz über die Graz-Koalition. Politik in Österreich ist derzeit zumindest eins nicht – langweilig. Minister treten ab, neue kommen, Wahlen werden vorgezogen. Welche Auswirkungen haben die nationalen Neuwahlen für die schwarz-blaue Koalition in Graz und was darf man sich nach den ersten 50 Tagen von der neuen Stadtregierung erwarten? Strukturen funktionieren "Graz funktioniert in der Verwaltung. Wenn die...

  • 24.05.17
Politik
"Freies Spiel der Kräfte ist möglich", sagt Politikexperte Klaus Poier.

Video: Keine Koalition im Grazer Rathaus

Die Analyse: Politikexperte Klaus Poier hält ein "freies Spiel der Kräfte" nicht für ausgeschlossen. "Es war ein fader Wahlkampf mit wenig Emotionen und wenig Themen." So kurz und knapp bringt es der Grazer Politikwissenschafter Klaus Poier (heute Abend Gast im "Dienstalk" der ÖVP) im Gespräch mit der WOCHE auf den Punkt. Im Wahlergebnis spiegle sich der Ablauf wider: "Siegfried Nagl und Elke Kahr waren schon zu Beginn mit dem Bruch der Zusammenarbeit die Hauptakteure und sie waren es auch am...

  • 07.02.17
  •  1
Lokales
Heute abend im Gespräch: Detlev Eisel-Eiselsberg und Politikwissenschafter Klaus Poier.

Der "Dienstalk" startet mit der Grazer Wahl

Politikexperte Klaus Poier analysiert auf Einladung der steirischen ÖVP die Graz-Wahl. Heute (7. Februar) um 19 Uhr geht es am Grazer Karmeliterplatz 6 los: Moderiert von Michael Fleischhacker, unterstützt vom steirischen Journalisten Ernst Sittinger, wird der Grazer Politikwissenschafter Klaus Poier das Ergebnis der Grazer Gemeinderatswahl analysieren. Damit geht diese erfolgreiche Diskussionsveranstaltung der steirischen ÖVP in die nächste Runde. "Ein wesentliches Ziel dieser Diskussionen ist...

  • 07.02.17
Politik
"Föderalismus stärken" – da sind sich Christian Keuschnigg, LH Hermann Schützenhöfer und Peter Bußjäger einig.
9 Bilder

Hermann Schützenhöfer: mehr Selbstbestimmung für die Bundesländer

Studienreise in die Schweiz: Mehr Föderalismus kann starke Impulse für Regionen bringen. "Es fällt unagenehm auf, dass Fragen des Föderalismus bei uns nur sehr vordergründig behandelt werden." Spricht der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, aktuell Vorsitzender der Landeshauptleute-Konferenz. Genau dort will er auch föderalistische (= größtmögliche Eigenständigkeit der Bundesländer) anstoßen – anhand eines ganz einfachen Zahlenbeispiels: "Österreich hat 290 Milliarden...

  • 19.07.16
  •  1
Lokales
Politik findet nicht nur im Parlament statt: Jeder Einzelne sollte sich mit ihr auseinandersetzen, wenn es nach Klaus Poier geht.
2 Bilder

"Wir brauchen mehr Politische Bildung für alle!", fordert Politikwissenschaftler Klaus Poier.

Der Politologe sieht Politik und Medien in Zukunft stärker gefordert. „Wir brauchen Politische Bildung als Pflichtfach in der Schule!“, forderte in der letzten WOCHE-Ausgabe Christoph Purgstaller, Demokratiebeauftragter der steirischen Landesschülervertretung, als Reaktion auf eine immer stärker werdende Politik- und Politikerverdrossenheit – in seinem Umfeld und gesamtgesellschaftlich. Messbar an einer seit Jahren sinkenden Wahlbeteiligung, spürbar in den sozialen Medien, am Stammtisch und in...

  • 18.11.15
Politik
LTPräs. Gerhard Steier zeigt den Verfassungsjuristen Heinz Mayer, Klaus Poier und Wilhelm Brauneder ihre Plätze.

Auch Experten einig: Proporz muss weg!

Zur geplanten Verfassungsreform sprachen nun auch drei namhafte Experten im Landtag. EISENSTADT (uch). Im Rahmen einer parlamentarischen Enquete hatten die Landtagsabgeordneten Gelegenheit, die Argumente der drei Verfassungsjuristen Heinz Mayer, Klaus Poier und Wilhelm Brauneder zu hören. Proporz nicht zeitgemäß Dabei wurden die Parteien in ihrem Vorhaben, den Proporz abzuschaffen, bestärkt. Dieser sei nicht mehr zeitgemäß, waren sich die Experten einig. Für Mayer würde damit „die Polarität...

  • 17.03.14