Klimaschutzpreis

Beiträge zum Thema Klimaschutzpreis

Auf dem Dach des Hauses aus dem späten 19. Jahrhundert wird seit August Sonnenenergie erzeugt.
1 2

Klimaschutzpreis Alsergrund
Photovoltaik-Anlage für eine Hausgemeinschaft

Für das innovative Projekt am Dach des Rudolfshof am Schlickplatz gab es eine Auszeichnung des Klimaschutzpreises Alsergrund "klip9". ALSERGRUND. Das "Rudolfshof" getaufte Gebäude am Schlickplatz hat eine lange Geschichte: Es wurde 1872 als günstiger Wohnraum für Beamte fertiggestellt und die Bewohnerinnen und Bewohner gehören noch heute einem Verein an, der diesen Zweck im Namen führt. Doch trotz Wurzeln in der Monarchie setzt dieser Verein auf Innovation: Rund zwei Jahre lang legten sich die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Fabian, Elena und Julian (v.l.) gewannen neben dem Josefstädter Klimaschutzpreis auch den "Frame your Mission"-Wettbewerb.

Josefstadt
Projekt #wasted gewinnt Klimapreis

Drei Josefstädter Schüler zeigen, wie es geht: Zero-Waste-Woche im Selbstversuch. JOSEFSTADT. 2019 riefen der 8. Bezirk und das Klimabündnis Österreich den Josefstädter Klimaschutzpreis aus. Dafür konnten Bewohner sowie Unternehmen des Bezirks innovative Ideen und laufende oder bereits abgeschlossene Projekte zum Thema Klimaschutz einreichen. Eines der prämierten Projekte stammte von den Josefstädter Schülern Fabian, Julian und Elena. Im Selbstversuch testeten sie ihr Konsumverhalten und...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Preisgekröntes Projekt: Maria Schinwald (l.) und ihre Schwester Eva kontrollieren die Geschwindigkeit auf Währings Straßen.
5 1

Gegen Raser - für bessere Luft
Maria Schinwald gewinnt den Währinger Klimaschutzpreis

Maria Schinwald (11) wurde für ihr Projekt mit dem Währinger Klimaschutzpreis ausgezeichnet. WÄHRING. Dass Mitdenken im Sinne der Umwelt keine Frage des Alters ist, zeigt sich beim Klimaschutzpreis. In der Kategorie "Idee" gewann die erst elfjährige Maria Schinwald mit ihrem Projekt und bekam dafür 100 Euro Preisgeld. Der Titel ihrer preisgekrönten Einreichung lautet "Weniger Tempo für bessere Luft und mehr Sicherheit". Die Idee war, eine Radarpistole zu kaufen und zusammen mit Freunden die...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Auszeichnung für das Café Nachbarin: Geschäftsführer Sebastian Marberger setzt sich für Nachhaltigkeit im Grätzel ein.
2

Nachhaltigkeit im Grätzel
Klimaschutzpreis für das Café Nachbarin

Der beliebte Treff in der Herbeckstraße wurde für seine nachhaltigen Projekte mit 600 Euro ausgezeichnet. WÄHRING. Das Café Nachbarin befindet sich in der Herbeckstraße 34/Ecke Alsegger Straße und ist ein ehemaliges Büro, das 2018 zu einem Grätzel-Treff umgebaut wurde. Es wurde dort ein Raum geschaffen, der zum nachbarschaftlichen Begegnen einlädt. Der führende Leitgedanke bei dem Projekt ist der bewusste Umgang mit Ressourcen: Einerseits entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Cafés,...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteherin Saya Ahmad lädt unter dem Motto "Gemeinsam für den 9." dazu ein, etwas zum Klimaschutz beizutragen.

Klimaschutzpreis
"Klip 9"-Premiere im Neunten

Der Bezirk sucht gemeinsam mit dem Klimabündnis die besten Klimaschutzideen. ALSERGRUND. Wie kann Müll am besten vermieden werden? Wo können Alsergrunder Energie sparen? Wo im Bezirk braucht es noch mehr Grünflächen? Wie funktioniert bewussteres Einkaufen und wo ist das im Bezirk möglich? Das Thema Klimaschutz begleitet uns im Alltag und ist auch am Alsergrund spürbar. Deswegen sucht der 9. Bezirk nun gemeinsam mit dem Klimabündnis kreative Einfälle und Aktionen. Zum ersten Mal schreibt der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Stellvertretender Bezirkschef Alexander Spritzendorfer mit seinem künftigen Nachfolger Martin Fabisch und der Klubobfrau Doris Müller (Grüne Josefstadt)
1 2

Josefstadt
Der Achte ruft zum Klimagipfel

Mit dem "Climate Talk" wird in der Josefstadt auch der Klimaschutzpreis 2019/2020 eingeläutet. JOSEFSTADT. Themen rund um den Klimaschutz werden in der Josefstadt ernst genommen. Nicht nur weil der Achte der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens ist, sondern dadurch auch den geringsten Grünanteil aufweist. Um die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass jeder Einzelne seinen Beitrag für eine bessere Umwelt leisten soll und kann, lädt der Bezirk am Dienstag, 22. Oktober, um 17.30 Uhr erstmals...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Nachfolger aus Währing gesucht: Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) mit den Klimapreisträgern aus dem Jahr 2018.
4

Projekte gesucht
Währing vergibt den Klimapreis

Ab sofort können in Währing kreative Projekte für den Klimaschutzpreis 2019 eingereicht werden. WÄHRING. Der Klimaschutz hat mittlerweile eine tragende Rolle im Alltag eingenommen und wird auch im 18. Bezirk täglich gelebt. Um diese tollen Projekte einmal vor den Vorhang zu holen, wird auch heuer wieder der Klimaschutzpreis Währing vergeben. Bereits vergangenes Jahr brachte der Währinger Klimaschutzpreis (kurz "KLIP 18") eine Vielzahl an kreativen Projekten zum Schutze und zur Verbesserung des...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Gregor Grundei hat das Projekt "Märzmobil" entwickelt.

Rudolfsheim-Fünfhaus
Umweltschutz mit dem Märzmobil

Klimaschutz in der Märzstraße: Das Märzmobil ist ein Elektroauto, das in der Nachbarschaft geteilt wird. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Besonders vorbildlich ist Rudolfsheim-Fünfhaus, wenn es um Initiativen gegen den Klimawandel geht. Gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich hat der 15. Bezirk nämlich im vergangenen Jahr den ersten Klimaschutzpreis des Bezirks ausgeschrieben. Insgesamt 54 Einreichungen gab es für den "KLIP 15". Im November wurden dann die Sieger geehrt. Preise gab es in den Kategorien...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Markus Mondre, Bezirksrätin Rosa Zimmerhackl, daneben Herr Bezirksrat KR Karl Skopek und daneben Frau Mag. Michaela Hauer vom Klimabündnis.
1

Klimaschutzpreis im 15. Bezirk: Einreichen bis 19. Oktober

Für 1. Klimaschutzpreis wird Werbetrommel gerührt: Bis 19. Oktober sucht der 15. Bezirk innovative Klimaschutz-Projekte und Ideen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Klimaschutz beginnt im Kleinen. Passend zu diesem Motto wurde jetzt die Werbetrommel für den 1. Klimaschutzpreis im Bezirk gerührt. "Gerade im städtischen Bereich sind auch die kleinen Maßnahmen wie Begrünungen wichtig. Mit dem Klip 15 holen wir nicht nur kreative Ideen vor den Vorhang, sondern belohnen dieses Engagement auch", so Bezirkschef...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
Die Rudolfsheimerin Susanne Benedetter hat auf dem Dach einer Garage eine Oase geschaffen.
1 4

Alle können mitmachen: Rudolfsheim-Fünfhaus vergibt 1. Klimaschutzpreis

Klimaschutzbeitrag im Garten: Susanne Benedetter und geht mit ihrem kleinen Paradies ins Rennen. Bewerbungen können noch bis 19. Oktober eingereicht werden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Der 15. Bezirk sucht nach Rudolfsheimer Vorbildern und vergibt zum ersten Mal einen Klimaschutzpreis. Die ersten Einreichungen sind bereits eingetrudelt. Eine davon stammt von Susanne Benedetter. Sie hat aus dem Dach einer Garage in der Herklotzgasse ein kleines Paradies geschaffen. Efeu und hunderte Mäuse waren dort...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
So sehen Siegerinnen und Sieger aus: Nach der Preisverleihung mit Bezirksvorsteher Markus Reiter (l.).
1 4

KLIP 7: Das sind die Gewinner des Neubauer Klimaschutz-Preises

Von Blatthaus bis Gartenstraße: Für die zehn besten Klimaschutz-Ideen gab's den "KLIP 7" vom Bezirk. Wir haben alle Siegerinnen und Sieger auf einen Blick. NEUBAU. 40 Ideen wurden eingereicht, prämiert zehn davon: Beim "KLIP 7", dem Neubauer Klimaschutzpreis, war Kreativität gefragt, um die Jury zu überzeugen. Und diese ist zweifelsohne vorhanden, wenn man sich die Gewinner-Projekte genauer ansieht: Vom Blatthaus in der Bandgasse bis zum Myrthengasse als Gartenstraße war alles dabei. "Es war...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Top engagiert: Die Währinger Agendagruppe „100 Kisterln mehr“ an ihrem Infostand in der Theresiengasse.
2

Agendaprojekt "100 Kisterln mehr" erhält Währinger Klimaschutzpreis

Mehr Grün für die Theresiengasse • Bewohner werden nun selbst gärtnerisch tätig. WÄHRING. Viele Menschen wünschen sich mehr Grün in Währing. Doch was tun, wenn Baumpflanzungen aus verschiedenen Gründen in einer Straße einfach nicht möglich und auch (noch) keine Hausbesitzer für Fassadenbegrünung gefunden sind? Wie bringt man Pflanzen und mehr Farbe in eine solche Betonwüste? Aus diesen Fragen heraus entstand vergangenen Winter in der Agendagruppe „1000 Blätter mee(h)r“ eine Idee. Daraus wurde...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Isabelle Schützenberger hilft im "Bioparadeis" genauso mit wie alle anderen Mitglieder.
1

Währing: Klimaschutzpreis für das Bioparadeis

Die Einkaufsgemeinschaft versorgt von Gersthof aus 60 Mitglieder und deren Familien. WÄHRING. Das "Bioparadeis" wurde 2007 gegründet und hat ihren Sitz in der Bäckenbrünnlgasse 9 im 18ten. Die Idee hinter dem Verein ist überzeugend: Personen legen ihre Einkäufe zusammen und kaufen gemeinsam direkt bei heimischen Produzenten in unmittelbarer Nähe ein. "Die ausschlaggebende Motivation hat ihren Ursprung in der Kritik an der industrialisierten Lebensmittelmassenproduktion und dem Handelssystem",...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Preisgekrönt: Andreas Wallensteiner und Marc Trattnig wollen mit einem E-Lasten-Bike den Fuhrpark der BOKU entlasten.

Klimaschutzpreis 18 für die Boku-Uni

Ein spezielles Elektro-Lastenrad wurde an der Universität für Bodenkultur kreiert. Und bereits ausgezeichnet. WÄHRING. Mit ihrer Erfindung wollen Andreas Wallensteiner und Marc Trattnig den Fuhrpark der Boku entlasten. Das Projekt der Arbeitsgruppe Boku zum Thema Lastenfahrrad wurde bereits im Vorjahr mit dem Nachhaltigkeitspreis prämiert. Die neuerliche Auszeichnung durch den Währinger Klimaschutzpreis freut die beiden Initiatoren besonders. "Wir haben unsere Projektidee zur Anschaffung...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Claus und Natascha Hollweck mit Söhnchen Moritz beweisen: Auch eine kleine Familie kann Großes bewirken!

Währinger Klimaschutzpreis für private Lebensmittelretter

Claus und Natascha Hollweck verteilen "abgelaufene" Lebensmittel aus dem Supermarkt an Bedürftige. WÄHRING. Für dieses besondere Engagement bekam das Ehepaar den Klimaschutzpreis 2018 verliehen. Seit zweieinhalb Jahren holen die beiden einmal wöchentlich bei einer großen Supermarktkette Lebensmittel ab, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr verkauft werden können. Diese würden sonst im Müll landen. "Dabei handelt es sich um Produkte, deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, andere mit...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Theodor (l.) und Thobias Rinne haben zum Thema Kompostwurm recherchiert. Bald soll es die erste Wurmbox geben.
1 2

Die "Wurmbox" erhält den Währinger Klimaschutzpreis

Theodor (10) und Thobias (12) Rinne waren mit ihrer Erfindung erfolgreich. WÄHRING. Die beiden Schüler sind auch die jüngsten Preisträger, die je einen Klimaschutzpreis in Währing erhalten haben. Eine Problemstellung führte die beiden Schlaufüchse zu ihrer bahnbrechenden Idee, der sogenannten "Wurmbox". Wohin mit den Gemüse- und Obstabfällen, wenn man mitten in Währing wohnt und keinen eigenen Garten mit Komposthaufen hat, fragten sich die Brüder und begannen zu recherchieren. Diese Abfälle...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Einsatz für Klimaschutz in Rudolfsheim-Fünfhaus: Bezirkschef Gerhard Zatlokal (l.) und Markus Mondre.
1

Neuer Klimaschutzpreis im 15. Bezirk: Ideen sind gesucht

Der 15. Bezirk prämiert erstmals Projekte und Ideen zum Thema Klimaschutz. Mitmachen kann man bis Oktober. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Wir alle haben Einfluss auf unser Klima": Unter diesem Motto macht sich der 15. Bezirk auf die Suche nach Projekten in und für Rudolfsheim-Fünfhaus. Energie sparen, recyceln, begrünen, tauschen oder teilen – Klimaschutz hat viele Gesichter und bietet viele Möglichkeiten, aktiv zu werden. "Von Mobilitätsmaßnahmen bis zu Urban Gardening, von Energiesparen bis zu...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
Liebstöckl-Chef Hakan Yavuz mit seiner "Währinger Ökobox to go" - sie ist aus Bambus- und Maisstärke und sogar spülmaschinenfest
2 3

Klimaschutzpreis für die Bio-Greisslerei Liebstöckel

Mit der „Währinger Öko Box to go“ war Liebstöckel-Chef Hakan Yavuz beim Klimaschutzpreis erfolgreich. WÄHRING. Seit ihrer Eröffnung im November 2017 ist die Bio-Greißlerei „Liebstöckel“ in der Währinger Straße 133 nicht nur vielfältiger Bio-Nahversorger, sondern bietet täglich auch einen Mittagstisch mit zwei Speisen an. Inhaber Hakan Yavuz ist nämlich auch Koch, der sein Handwerk im Amerlingbeisl am Spittelberg erlernt hat und später bei Skopik & Lohn Erfahrungen in der Hochgastronomie sammeln...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Auch das gehört zur Gartenarbeit: Eda (l.) und Ibtihal verpassen einem Palettenzaun einen hübschen, bunten Anstrich
3

Neue Mittelschule 18: Gemeinsam für den Klimaschutz

Im Schulhof der Neuen Mittelschule 18 werden Kartoffeln, Kräuter, Tomaten, Blumen und Erdbeeren gepflanzt. WÄHRING. Das Projekt der Bildungseinrichtung in der Schopenhauerstraße wurde dafür mit dem Währinger Klimaschutzpreis ausgezeichnet. "Damals war der Schulgarten eine öde, asphaltierte, ungenutzte Fläche", erinnert sich Schuldirektorin Erika Tiefenbacher. Da hatten die beiden Klassenlehrer der damaligen 1A, Barbara Roher und Fritz Stany, eine Idee. Im Rahmen der Projekttage zum Thema...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Glückliche Gewinnerin: Lisa Sperber (2.v.r) war eine von 13 Preisträgerinnen bei der vergangenen Ausgabe des KLIP 7.
2

KLIP 7: Für die coolsten Klimaschutz-Ideen am Neubau gibt's 7.500 Euro

Der siebte Bezirk sucht den Klima-Star: Ideen und Projekte für KLIP 7 kann man ab sofort online einreichen. NEUBAU. Ob Carsharing oder Lastenräder, verpackungsfreier Einkauf oder Tauschbörsen, Wärmedämmung oder Energiesparmaßnahmen: Es gibt viele Möglichkeiten, CO2-Emissionen zu verringern und damit aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun. Auch der siebte Bezirk leistet aktiv etwas dazu: Und zwar mit dem Klimaschutzpreis KLIP 7. Heuer werden in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis und der...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Gewinner wurden in die Bezirksvorstehung eingeladen, wo sie ihren Preis entgegennahmen.

Josefstadt vergibt Klimaschutzpreis

Die Ideen der Josefstädter waren gefragt: Wie kann man Müll vermeiden und Mobilität grüner machen? Einige dieser Projekte könnten auch tatsächlich im Bezirk umgesetzt werden. JOSEFSTADT. Bereits zum vierten Mal prämierte die Josefstadt zusammen mit dem Klimabündnis verschiedene Projekte mit dem "Josefstädter Klimaschutzpreis". "In der Josefstadt gibt es viele Menschen, die sich für dieses Projekt engagieren, und ich freue mich, dass wir die besten Ideen mit dem Klimaschutzpreis auszeichnen...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.