Klimt-Zentrum

Beiträge zum Thema Klimt-Zentrum

  35

Eröffnung
Treffpunkt Klimt-Garten

Mit einem großen Fest wurde der neu errichtete Garten bei der Marina Kammer eröffnet. SCHÖRFLING (csw). "Klimt hat sich mit Vorliebe in der Welt der Blumen und Pflanzen verloren", betonte Sandra Tretter, Stv. Direktorin der Klimt-Foundation bei der Eröffnung des neuen Klimt-Gartens und der Sonderschau "Florale Welten – Blühender Jugendstil". Bis 14. Juli ist zudem Klimts Original-Gemälde "Litzlberg Keller" zu bewundern. Dies tat am ersten Tag auch Sandra Schmiedleitner vom Restaurant...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Peter Weinhäupl und Sandra Tretter (Klimt Foundation) mit Angelina Eggl (Geschäftsführerin Tourismusverband Attersee-Attergau) vor dem neuen Garten (v.l.).
  3

Klimt-Zentrum
Ein Blumenbeet wie ein Klimt-Gemälde

Gustav Klimts florale Welten sind ab 21. Juni im und vor dem Klimt-Zentrum zu bestaunen. SCHÖRFLING (csw). Hochbeete aus Metall stehen seit kurzem im Park zwischen Klimt-Zentrum und der Marina in Kammer. Wo jetzt noch Erde ist, werden bald Glockenblumen, Mohnblumen, Rosen, Dahlien, Malven und Sonnenblumen blühen: lauter Blumen, die Gustav Klimt in seinen Bildern verewigte. Und wie die Bilder sind auch die Beete quadratisch. "Wir versuchen, jedes Hochbeet einem Gemälde zu widmen", erklären...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Katharina Grabner
  3

"Esse auch selbst gern Süßes"

Katharina Grabner ist begeistert von ihrer Lehre als Konditorin im Café Gassner in St. Georgen im Attergau. ST. GEORGEN. "Ich hab’ schon als Kind meiner Mama und meiner Oma gerne beim Backen geholfen", sagt Katharina Grabner aus Steinbach am Attersee. Als Konditorlehrling im Restaurant/Café/Konditorei Gassner kann die 16-Jährige ihre Leidenschaft für Süßes jetzt voll ausleben. "Es ist ein sehr abwechslungsreicher und vor allem kreativer Beruf", betont Grabner, die im zweiten Lehrjahr ist. Kein...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Der Themenbereich "Klimt & Natur" sowie die Vermittlung sind als Schwerpunkte in der kommenden Saison geplant.
  3

Gedenkjahr im Klimt-Zentrum

Klimt-Foundation präsentiert ab 12. Mai 2018 neue Schwerpunkte SCHÖRFLING. Für das Klimt-Gedenkjahr 2018 bereitet die Klimt-Foundation ein vielseitiges Programm für das Klimt-Zentrum in Schörfling vor. Ein Ausstellungsschwerpunkt erinnert ab Saisonbeginn am 12. Mai an die wegweisenden Künstlerpersönlichkeiten der Jahrhundertwende, deren 100. Todestag nächstes Jahr in der Kunstwelt gedacht wird: Gustav Klimt, Egon Schiele, Kolo Moser und Otto Wagner. Freier Eintritt für Schulklassen Darüber...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
  4

Tag der offenen Tür | Gustav Klimt Zentrum | Freier Eintritt

Nützen Sie den Nationalfeiertag als letzten Tag unserer Ausstellungssaison für Ihren Besuch im Klimt-Zentrum! ~ Freier Eintritt von 10 bis 15 Uhr ~ Führungen: 10.30 Uhr & 13.30 Uhr (Dauer: 1 Stunde, Sprache: Deutsch) Wann: 26.10.2016 10:00:00 bis 26.10.2016, 15:00:00 Wo: Gustav Klimt Zentrum, Hauptstraße 30, 4861 Schörfling auf Karte...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum

Kunsttagesfahrt an den Attersee

Begeben wir uns auf die Spuren von Gustav Klimt! Der Kulturverein KuMM aus Mauerkirchen lädt unter der bewährten Führung von Elmar Siegesleitner zur Besichtigung der Werke Gustav Klimts an den Attersee ein. Im Dokumentationszentrum Kammer (Inclusive Themenweg) können Sie sich ein Bild über Leben und Werke des berühmten Jugendstilkünstlers machen. Außerdem lädt Sie der Kulturverein zu einer Schifffahrt am Attersee ein. Abfahrt: 8:00 Uhr, Parkplatz Bauernmarkt Kosten: €...

  • Braunau
  • Christine Kacirek
Peter Weinhäupl (r.), Vorstandsvorsitzender der Klimt-Foundation, führte die Besucher durch die neue Ausstellung.

45.000 Gäste im Klimt-Zentrum

Verein "Klimt am Attersee" begeistert nicht nur Mitglieder SCHÖRFLING. Anlässlich der neuen Ausstellung „Emilie Flöge – Reform der Mode, Inspiration der Kunst“ im Gustav-Klimt-Zentrum lud der Verein „Klimt am Attersee“ seine 160 Mitglieder sowie Gäste aus der Region zu einer Sonderführung ein. Die neue Obfrau Judith Burgstaller-Legat konnte dazu knapp 100 Personen begrüßen. Voller Stolz verkündete sie, dass das Klimt Zentrum seit seiner Eröffnung am 14. Juli 2012 45.000 Besucher anlockte. Mehr...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
  7

ANZIEHENDES von Emilie & Gustav | KINDERWORKSHOP

Gestalte Dein eigenes Reformkleid und Deinen persönlichen Malerkittel inspiriert von der Mode Emilie Flöges und der Kunst von Gustav Klimt. Mode wurde in dieser Zeit zum Ausdruck einer Lebensphilosophie, einer neu verstandenen Freiheit. Workshop für Kinder ab 6 Jahren mit Malen, Drucken und bunten Geschichten aus der Zeit der Jahrhundertwende mit Anita Binder. Information und Anmeldung: info@klimt-am-attersee.at 0664 82 83 990 Wann: 13.08.2016 ...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
  5

Gustav und seine kleinen Freunde | Ferienspaß im Gustav Klimt Zentrum

Über Kunst staunen und mehr darüber erfahren: Die kleinen Besucherinnen und Besucher dürfen in den Malerkittel von Gustav Klimt und in das Reformkleid von Emilie Flöge schlüpfen, sie lernen die Sujets von Gustav Klimt beim Legen von Mosaiken kennen und werden selbst zu kleinen Künstlern. Workshop mit Anita Binder. Info & Anmeldung: info@klimt-am-attersee.at 0664 82 83 990 Wann: 31.08.2016 ganztags Wo: Gustav...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
  4

Gustav Klimt-Zentrum | GRATIS-FÜHRUNG Sonntag

Erfahren Sie mehr über Gustav Klimts Leben am Attersee: Ein Klimt-Vermittler aus der Region begleitet Sie im Klimt-Zentrum durch die permanente Ausstellung „Ich sehne mich hinaus wie noch nie“ und erzählt Wissenswertes und Anekdoten über den berühmten Jugendstilkünstler im Salzkammergut. Bei Schönwetter steht auch ein Besuch auf dem Dach des Klimt-Zentrums am Programm. Dauer: max. 1 Stunde, Sprache: Deutsch KOSTEN: GRATIS MIT GÜLTIGEM TICKET Wann: ...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
  4

Klimt am Sonntag | Führung mit Schifffahrt

Entdecken Sie die Spuren von Gustav Klimt am Attersee zu Lande und am Wasser: Ein Klimt-Vermittler aus der Region begleitet Sie im Klimt-Zentrum durch die permanente Ausstellung „Ich sehne mich hinaus wie noch nie“, wandert mit Ihnen entlang des Themenweges und zeigt Ihnen seine Sommerdomizile und Malmotive auch von der Seeseite aus. Mit dabei: Ihr persönlicher „Motivsucher“! Treffpunkt: 13.30 Uhr – Klimt-Zentrum Dauer: max. 3 Stunden, Sprache: Deutsch, Kosten: EUR 22,- Wann: ...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
  4

Gustav Klimt-Zentrum | GRATIS-FÜHRUNG Samstag

Erfahren Sie mehr über Gustav Klimts Leben am Attersee: Ein Klimt-Vermittler aus der Region begleitet Sie im Klimt-Zentrum durch die permanente Ausstellung „Ich sehne mich hinaus wie noch nie“ und erzählt Wissenswertes und Anekdoten über den berühmten Jugendstilkünstler im Salzkammergut. Bei Schönwetter steht auch ein Besuch auf dem Dach des Klimt-Zentrums am Programm. Dauer: max. 1 Stunde, Sprache: Deutsch KOSTEN: GRATIS MIT GÜLTIGEM TICKET Wann: ...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
  5

Gustav Klimt-Zentrum | SONDERFÜHRUNG: GEBURTSTAG GUSTAV KLIMT

Erfahren Sie mehr über Gustav Klimts Leben am Attersee: Ein Klimt-Vermittler aus der Region begleitet Sie im Klimt-Zentrum durch die permanente Ausstellung „Ich sehne mich hinaus wie noch nie“ und erzählt Wissenswertes und Anekdoten über den berühmten Jugendstilkünstler im Salzkammergut. Bei Schönwetter steht auch ein Besuch auf dem Dach des Klimt-Zentrums am Programm. Happy Birthday Gustav! Dauer: max. 1 Stunde, Sprache: Deutsch, Kosten: gratis mit gültigem Ticket Wann: ...

  • Vöcklabruck
  • Gustav Klimt Zentrum
Sandra Tretter, Ursula Ucicky und Peter Weinhäupl.
  83

Reformkleid im Klimt-Zentrum

Designerin Emilie Flöge steht im Fokus der Sommerausstellung SCHÖRFLING. Bis heute wird über die Beziehung zwischen Gustav Klimt und Emilie Flöge spekuliert. Das Klimt-Zentrum zeigt nun, exakt 100 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Sommerfrische im Salzkammergut, exklusive Botschaften und Erinnerungsstücke ihres Lebens in Wien und am Attersee. Ergänzt wird die von Sandra Tretter und Peter Weinhäupl kuratierte Ausstellung durch Interventionen der zeitgenössischen Künstlerinnen Bernadette Huber...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Peter Weinhäupl (l.) und Sandra Tretter mit Christian Strasser, dahinter das Originalgemälde "Die Schwestern".

Tretter und Weinhäupl präsentierten neues Buch über den Attersee

SCHÖRFLING. Im Klimt-Zentrum Schörfling präsentierten die Geschäftsführer der Klimt-Foundation Sandra Tretter und Peter Weinhäupl ihr neues Buch "Gustav Klimt. Sommerfrische am Attersee 1900-1916". Es zeigt den berühmten Urlaubsgast in vielfältigen Facetten in seinem Sommerdomizil im Salzkammergut und ist der zweite Band in der "Edition Klimt", die von im Christian Brandstätter Verlag herausgegeben wird. Mit dabei: der Direktor des Museumsquartiers (MQ) Wien, Christian Strasser. Die...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Preis für Klimt-Zentrum

Das Gustav-Klimt-Zentrum gewann beim Leader-Preis 2015 in der Kategorie Kultur. SCHÖRFLING, SEEWALCHEN. Das Land Oberösterreich lud zum Abschluss der Leader-Förderperiode 2007 bis 2013 alle 24 oberösterreichischen Leader-Regionen ein, ihre besten Förderprojekte einzureichen. Insgesamt waren es 170. Eine Fachjury wählte die Siegerprojekte in drei Kategorien aus. Der Verein Klimt am Attersee darf sich über den mit 4000 Euro dotierten Hauptpreis in der Kategorie Kultur freuen. Eine große Abordnung...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Gründl, Zwach, Weinhäupl, Pühringer, Knoll, Tretter, Eder, Reiter und Winzig.

Klimt-Zentrum in neuem Glanz

Die neue Ausstellung widmet sich der Sommerfrische am Attersee SCHÖRFLING. "Nach drei Jahren war es an der Zeit, frischen Wind in das Gustav-Klimt-Zentrum zu bringen", meinten die beiden Vorstandsmitglieder der Gustav-Klimt-Privatstiftung Sandra Tretter und Peter Weinhäupl bei der Präsentation der neuen Ausstellung in Schörfling. Die 2013 gegründete Klimt-Foundation hat mit Beginn dieser Saison die Führung des Klimt-Zentrums übernommen und plant nun, alle drei Jahre eine neue Ausstellung zu...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Bürgermeister Gerhard Gründl, Seitz, Gander, Mandl, Arnitz, Rauchenzauner, Hofer und Zwach (v.l.).

Mehr als 300 Klimt-Führungen

Verein "Klimt am Attersee" zog Bilanz und gab kurzen Ausblick SCHÖRFLING. Bei der Generalversammlung blickten die Mitglieder des Vereines "Klimt am Attersee" stolz auf drei Jahre Gustav-Klimt-Zentrum zurück. Seit der Eröffnung am 14. Juli 2012 konnten insgesamt 36.000 Besucher begrüßt werden. Von den Klimt-Kulturvermittlern wurden mehr als 300 Führungen angeboten. „Das Gustav-Klimt-Zentrum ist mit den Partnerbetrieben ein wichtiges Angebot, das Besucher aus nah und fern anlockt und einen...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Leopold-Museum-Managing-Director Peter Weinhäupl und Leopold-Museum-Vorstandsmitglied Elisabeth Leopold, die Witwe des Sammlers Leopold, präsentieren "Die große Pappel II".
  13

Originalgemälde "Die große Pappel II" im Klimt-Zentrum enthüllt

Ein Original von Gustav Klimt mit Millionen-Wert ist ab heute, Samstag, am Attersee zu sehen. SCHÖRFLING. Das Gustav-Klimt-Zentrum in Kammer präsentiert bis 24. Juli die Leihgabe des Wiener Leopold-Museum "Die große Pappel II". Dieses Werk des weltberühmten Künstlers ist ebenso wie die meisten anderen seiner Landschaftsbilder am Attersee entstanden. Das Gemälde aus dem Jahr 1902 zeigt eine Pappel neben der Kapelle in Litzlberg bei einem aufziehenden Gewitter. "Die abgebildete Pappel ist zwar im...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Der Vereinsvorstand: Leo Gander, Franz Köck, Eva Knoll, Obfrau Käthe Zwach, Werner Arnitz (v.l.).

Erfolgreiches Klimt-Zentrum

Seit der Eröffnung im Juli 2012 wurden 28.000 Besucher gezählt SCHÖRFLING. Bei der Generalversammlung des über 150 Mitglieder zählenden Vereines „Klimt am Attersee“ konnte der Vereinsvorstand mit Obfrau Käthe Zwach eine beeindruckende Bilanz über eineinhalb Jahre Gustav Klimt-Zentrum ziehen. Seit der Eröffnung des Klimtzentrums am 14. Juli 2012 anlässlich des 150. Geburtstages von Gustav Klimt wurden 28.000 Besucher gezählt, davon ein Viertel aus dem Ausland. Auch Schörflings Bürgermeister...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Klimt-Zentrum belebt die Region ganzjährig

Das Gustav-Klimt-Zentrum schreibt Erfolgsgeschichte: 20.000 Besucher im ersten Jahr. SCHÖRFLING (sc). Die Erwartungen an das Gustav-Klimt-Zentrum in Kammer wurden bereits im ersten Jahr übertroffen. Unter den 20.000 Besuchern, die das Dokumentationszentrum seit seiner Eröffnung im Juli 2012 besuchten, war 45 Prozent internationales Publikum. „Ein großartiger Anteil“, freut sich Kurator Peter Weinhäupl, kaufmännischer Direktor des Leopold Museums in Wien. Die Einrichtung sorge auch im Winter für...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
  38

Klimt kam mit der Dampflok

Zum ersten Geburtstag des Klimt-Zentrums in Kammer wurde ein großes Fest gegeben. SCHÖRFLING. Der Tourismusverband Attersee-Salzkammergut und der Verein "Klimt am Attersee" luden zum großen Fest rund um das Gustav Klimt Zentrum ein. Am vergangenen Sonntag reiste Leopold Museum-Managing Director Peter Weinhäupl mit den Ehrengästen, allen voran Landeshauptmann Josef Pühringer und "Gustav Klimt" im Nostalgie-Sonderzug zum Klimt-Geburtstagsfest von Linz über Vöcklabruck nach Kammer am Attersee....

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Klimt kommt gut an

Mit 20.000 Besuchern im ersten Jahr wurden die Erwartungen an das Klimt-Zentrum übertroffen. SCHÖRFLING (sc). "Wir können im ersten Jahr eine Erfolgsbilanz legen", freut sich Peter Weinhäupl, kaufmännischer Direktor des Leopold Museums Wien und Kurator des Gustav-Klimt-Zentrums in Kammer. Unter den 20.000 Besuchern sei fast 45 Prozent internationales Publikum gewesen. "Ein großartiger Anteil. Der Prozentsatz lässt sich mit großen Museen vergleichen – im Leopold Museum sind es 50 Prozent", freut...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
  13

Advent am Attersee

NUSSDORF, SCHÖRFLING. Gleich zwei große Adventmärkte fanden am vergangenen Sonntag am Attersee statt. In Nußdorf kamen trotz widriger Wetterverhältnisse mehr als 600 Personen zum Christkindlmarkt der Kulinarium-Wirte, die ordentlich aufkochten. Darunter waren auch Tourismusdirektor Christian Schirlbauer und Bürgermeister Josef Mayrhauser. In Schörfling gab es zum ersten Mal den Adventmarkt vor dem neuen Klimt-Zentrum. Nebenan im Schloss Kammer wurden die Besucher ebenfalls auf das Fest...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
  • 1
  • 2
  • 18. Juli 2020 um 18:00
  • Villa Paulick
  • Seewalchen am Attersee

Margret Greiner: Ich will unsterblich werden

Die Münchner Autorin Margret Greiner präsentiert ihre neueste Romanbiografie »Ich will unsterblich werden!"  Friederike Beer-Monti und ihre Maler. Tickets für die Lesung sind über info@klimt-am-attersee.at erhältlich. Die für diese Veranstaltung erworbenen Tickets gelten bis 26. Oktober 2020 als Eintrittskarte in das Klimt-Zentrum.

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.