Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

Bürgermeister Johann Weingartner (Euratsfeld), Andrea Stadlbauer (Obfrau d'Speis), Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer, Bürgermeister Hannes Pressl (Ardagger), Moststraße-Geschäftsführerin Maria Ettlinger.

Neue Konzepte im Trend
Regionale Lebensmittel an der Moststraße boomen

An der Moststraße wird an neuen Konzepten für Vermarktung und Verkauf regionaler Produkte gearbeitet. MOSTSTRASSE. Sie heißen Bauernsacherl, Schmankerl-Eck oder Minihofladen. Die Rede ist von Selbstbedienungsläden entlang der Moststraße. Corona als Treiber Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie ist das Thema der regionalen Versorgung sowie regionaler Lebensmittel verstärkt im Bewusstsein der Mostviertler angekommen. Produkte, die in der eigenen Gemeinde oder Region hergestellt werden und auf...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das neue Amstettner Stadtluft-Bier.
1 6

Stadtluft
Das ist das neue Amstettner Bier

Mut haben, Trends setzen ist die Devise in Amstetten. Als Erstes gibt es dazu mal ein neues Amstettner Bier. STADT AMSTETTEN. Amstetten hat jetzt sein eigenes Bier. Amstettner Stadtluft-Bier heißt es und ist "ein klassisches österreichisches Bier, nichts Ausgefallenes", erklärt Bierbrauer Joachim Schnabel. S'Edla heißt Schnabels Craft-Bier-Brauerei, welche die Stadt künftig mit dem neuen Bier versorgen wird. Prost: "Auf Amstetten!" Das Stadtluft-Bier ist ein malzbetontes, untergäriges...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Georg Trimmel unterwegs in der Innenstadt.

Stadtmarketing-Pläne
Was sich in Amstettens Innenstadt ändern soll

Events, Image, Kommunikation: Das sind die Pläne des neuen Stadtmarketing-Geschäftsführers Georg Trimmel. STADT AMSTETTEN. Seit zwei Monaten leitet der 32-jährige Georg Trimmel die Amstetten Marketing GmbH (AMG). Wie sind Sie eigentlich empfangen worden? GEORG TRIMMEL: Ich bin von den Unternehmern sehr positiv aufgenommen worden. Jeder ist froh, dass wir viele Pläne zur Innenstadtbelebung haben. Aber auch die Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde ist sehr positiv. Wobei handelt es sich bei...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Daniela Wagner in ihrer "Sunshine Gallery". Sie hält eine Milchkanne mit Kühlschrankmagneten aus alten Amstettner Stadtplänen.
12

"Pop-Stars" gesucht
Amstetten will mit neuem Store-Konzept die Innenstadt beleben

"Paukenschlag" für Innenstadtentwicklung: Daniela Wagner eröffnet Amstettens ersten Pop-up-Store. STADT AMSTETTEN. Die Fenster sind zugeklebt, über der Tür ist auf einem Schild "Computer und Handyshop" zu lesen. Doch das wird sich in der Rathausstraße 4 bald ändern. Daniela Wagner eröffnet hier den ersten Pop-up-Store in Amstetten. Ein zeitlich befristetes, "vorübergehend auftauchendes" Geschäft. Klingt im ersten Moment komisch. Das System funktioniert andernorts aber bereits bestens – etwa in...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Spar Gourmet, Büros und Wohnungen: So wird das Gebäude in der Wiener Straße 2 in Amstetten künftig aussehen.
4

Großprojekt in Innenstadt: Amstetten bekommt Nahversorger im Zentrum

Stadtkern bekommt mit Spar Gourmet den lang gesuchten Nahversorger. Auch Büros und Wohnungen entstehen. STADT AMSTETTEN. In den kommenden Monaten wird in der Wiener Straße 2, mitten in der Amstettner Innenstadt, ein "Leuchtturmprojekt" entstehen, erklärt Stefan Krejci (RE/MAX Commercial). Das Eckhaus ist noch vielen Amstettnern als Humanic-Filiale bekannt. Einst hatte hier auch das "Café Central" seinen Standort. Zuletzt wurde hier Kleidung verkauft. Ein "Leuchtturmprojekt" für Amstetten Nun...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Nationalrat Andreas Hanger, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Bgm. Anton Gonaus, ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Die Region Ybbstal-Ötscher entwickelt ein neues Mobilitätskonzept

YBBSTAL. Derzeit gibt es bereits einzelne Initiativen, wie etwa im touristischen Bereich den Skibus zwischen Lackenhof, Lunz und Göstling oder das Naturpark-Taxi beziehungsweise „Insellösungen“ in einzelnen Ortschaften. Was fehlt, ist ein gemeindeübergreifendes und maßgeschneidertes Angebot. „Mit diesem Projekt soll ein Prozess in Gang gesetzt werden, bei dem Gemeinden, Betriebe, Vereine, touristische Leistungsträger und die Bevölkerung gemeinsam ein bedarfsgerechtes Mobilitätskonzept...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Stefanie Auer und Maria Ettlinger.
1

Amstettner planen Wald mit 400 Bäumen am Hauptplatz

STADT AMSTETTEN. "In den letzten Monaten und Jahren gab es immer wieder Ideen und Forderungen für die Neukonzeptionierung des Amstettner Adventmarktes", so Maria Ettlinger, Geschäftsführerin der Amstetten Marketing GmbH. Nun wird dem "Wunsch der Bevölkerung" nachgekommen. Das Ziel sei die lokale und regionale Wirtschaft zu unterstützen und einzubinden. Alle Interessierten seien demnach eingeladen sich mit dem Stadtmarketing in Verbindung zu setzen, erklärt die Geschäftsführerin. Advent: Alles...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Anton Kasser, Ilse Neu, Ludwig Auer und Johannes Pressl im Minihofladen in Stephanshart.

Minihofladen in Stephanshart: Kleiner Laden mit großer Idee

Aus einer ehemaligen Bankfiliale machten die Stephansharter ein neues, kleines Zentrum für den Ort. STEPHANSHART. Der erste Versuch "hat in Wahrheit nicht funktioniert", so Bürgermeister Johannes Pressl. Keiner konnte sich vorstellen, wie ein offener Selbstbedienungsladen mit (fast) ausschließlich örtlichen Produkten funktionieren könnte. Bedenken gab es vor allem wegen Diebstahls von Waren und Bargeld, das in die jeweilige Produzentenkassa eingeworfen wird. Die "Idee eines Dorfladens" in der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Brigitte Kashofer (FPÖ)

Amstettner Verkehrskonzept wird evaluiert: Scharfe Kritik an Verkehrstadträtin

AMSTETTEN. Der Auftrag zur Evaluierung des Amstettner Verkehrskonzeptes wurde nun im Gemeinderat dem Büro Snizek + Partner erteilt. Im Glauben, dies wäre bereits geschehen, warteten die Verantwortlichen bereits auf Ergebnisse – bis sich herausstellte, das nie ein Auftrag erteilt wurde. Nun wurde dieser Fehler behoben. "Wenn die Vergabe zeitgerecht erfolgt worden wäre", so Vizebürgermeister Dieter Funke (ÖVP) während der Gemeinderatssitzung in Richtung Verkehrsstadträtin Brigitte Kashofer (FPÖ),...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Detailaufnahme der Pläne ...
2

Wo künftig 30.000 Amstettner leben werden

30.000 Einwohner, neue Siedlungen und Verkehrswege: So verändert sich Amstetten in Zukunft. STADT AMSTETTEN. Eine neue Brücke über die Ybbs zwischen Eggersdorf und Greimpersdorf könnte künftig die Allersdorfer Brücke entlasten, eine Anbindung der Firma Mondi über den Wirtschaftspark Kematen zur B121 die Ortsteile Hausmening und Neufurth. Zwei von vielen Möglichkeiten für die Stadt Amstetten, die durch das neue Stadtentwicklungskonzept nun aufgezeigt wurden. 30.000 Bewohner für Amstetten Was,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
M. Brandstetter, D. Funke, R. Sonnleitner, A. Gruber.

VP: Amstetten braucht beim Parken ein Gesamtkonzept

STADT AMSTETTEN. Der Pilotversuch mit einer Stunde Gratisparken in den kommenden Monaten auf den beschrankten Amstettner Innenstadtparkplätzen in der Alten Zeile und dem Mantzos-Parkplatz geht der ÖVP nicht weit genug. So fordert die Volkspartei nun neben Gratisparken am beschrankten Parkplatz am Graben ein kostenloses Parken an den Einkaufssamstagen im Advent. "Um das Einkaufen in der Amstettner Innenstadt attraktiv zu machen, ist es auch die Aufgabe der Stadt, Anreize zu geben", heißt es...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gemeinderat Bernhard Wagner, Wirtschaftsstadtrat Laurentius Palmetzhofer, Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Stadtrat Gerhard Riegler.

Neues Verkehrskonzept für Amstetten

STADT AMSTETTEN. „Ein neues modernes Mobilitätskonzept muss erarbeitet werden. Dazu gehören zukunftsfähige Vorschläge für öffent­lichen Nahverkehr, attraktive Fuß- und Radwege und der Bereich E-Mobilität“, ist der Amstettner SPÖ-Verkehrssprecher Bernhard Wagner überzeugt, dass in der Stadt Amstetten ein "umfassendes Gesamtkonzept" notwendig ist. Dieses soll gemeinsam mit Verkehrsexperten unter Einbindung der Bevölkerung bis Jahresende entstehen. Im Mai wird die SPÖ ein "erstes offenes Forum...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Zwischen Hotel Exel und C&A gibt es bald kein durchkommen mehr.

Langer Umweg für Autofahrer: "Alte Zeile" in Amstetten wird gesperrt

Sanierung der Wasserleitung und der Kanalanschlussleitungen machen Sperre notwendig. STADT AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde sowie die Stadtwerke Amstetten müssen ihre Versorgungs- bzw. Entsorgungsleitungen in der „Alten Zeile“ in offener Bauweise sanieren. Diese Sanierungsarbeiten werden in den Monaten Juli und August durchgeführt. Im oberen Bereich der „Alten Zeile“ wird die bestehende Wasserleitung ausgetauscht und daher wird für diesen Bereich eine Totalsperre ausgesprochen, heißt es seitens der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1

Autofrei: Pläne der "Jungen Grünen" für den Amstettner Hauptplatz

"Der Hauptplatz muss wieder lebendig werden", fordern die jungen Grünen in Amstetten. Durch "komplette Autobefreiung, gemütliche Sitzmöglichkeiten für größere Gruppen, Begrünung und Spielmöglichkeiten für Kinder kann der Hauptplatz zum zweiten Wohnzimmer für alle werden", erklärt David Rechberger. Der Hauptplatz wäre "alles andere als als ein lebhafter Aufenthaltsort, meistens wird er nur überquert und schnellstmöglichst wieder verlassen", so der junge Grüne weiter, der eine "große Fläche mit...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Dirndlprinzessin Jacqueline Kendler, Mostkönigin Petra Steinauer, Dirndlkönigin Kathrin Patscheider.
2

Mehr Gäste für das Mostviertel

Das Mostviertel als "intensives Erlebnis": Das sind die Pläne für den Tourismus in den nächsten Jahren. Mehr Profil, mehr Qualität, mehr Erfolg am Markt und eine noch bessere Zusammenarbeit sind die Eckpunkte der neuen Tourismusstrategie für das Mostviertel bis 2020, die im Ostarrichi Kulturhof in Neuhofen beim Mostviertel-Fest vor rund 300 Gästen präsentiert wurde. Gesamterlebnis Mostviertel Ein Besuch im Mostviertel soll ein Gesamterlebnis werden, ob für Familien oder Sportler, ob für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Waidhofen baut "neues Zell"

Eine "Jahrhundertchance" sah Waidhofens Bürgermeister Wolfgang Mair als bekannt wurde, dass das alte Bene-Areal verkauft werden soll. Nach einer städtebaulichen Studie nimmt das Projekt nun langsam Formen an. Die "verbotene Stadt" „Bislang war dieses Firmenareal in Zell quasi eine „verbotene Stadt“, zu der nur wenige Personen Zutritt hatten“, meint Architekt Ernst Beneder über das 9.000 m² große Areal. Jetzt soll es geöffnet werden und Zell ein "neues Zentrum" geben. Die optimale Umsetzung Als...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Neues Tourismuskonzept: Hollenstein hat hohe Ziele

„Wir wollen zu einem der wichtigsten Tourismusziele im Mostviertel werden“, gibt Herbert Zebenholzer, Geschäftsführer der Königsberglifte und Leiter der „Lenkungsgruppe Tourismus Hollenstein“, die Marschroute für die kommenden Jahre vor. Seit September 2013 tüftelt ein zwölfköpfiges Team aus Gemeindevertretern, Beherbergern und Gastronomen an einem umfassenden Konzept für den Ort im Ybbstal. Drei Säulen zum Erfolg Auf drei Säulen möchte man in Hollenstein künftig setzen: „Natur - Genuss -...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Mercedes-Benz Concept Coupé SUV – ist stark bereift und wirkt muskulös.
2

Mercedes-Benz: "Als Coupé sinnlich, als SUV visionär"

STUTTGART (red). Luftige Bodenfreiheit, muskulöse Kotflügel, üppige 22-Zoll-Räder: Das Konzept des viertürigen, allradgetriebenen Coupés will mit extremen Proportionen, souveräner Sportlichkeit und modernem Luxus bestechen. Fürs Heck nahm das Pilotprojekt für neue SUV-Welten Anleihen beim S-Klasse Coupé.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Das Citroën C-XR Concept wird in Peking präsentiert. Es will Robustheit mit Eleganz verbinden. Citroën

Citroën und Dongfeng geben Ausblick auf ihr erstes SUV

PEKING (smw). Getragen vom derzeit noch starken Wachstum des chinesischen Marktes wird auf der Peking Motor Show das neue C-XR Concept gezeigt. Es lässt erahnen, wie das erste SUV aus dem Joint Venture zwischen Citroën und der Dongfeng Motor Group aussehen wird. In diesem Segment stieg der Absatz im Jahr 2013 um mehr als 50 Prozent verglichen mit 2012. Designmerkmale betonen den Charakter des SUV: hohe Bodenfreiheit, Unterfahrschutz vorne und hinten sowie Blenden an den Radhäusern sollen zudem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität

Altes Bene-Werk wird verkauft

Zell: Bürgermeister Wolfgang Mair sieht im ehemaligen Bene-Werk eine "Jahrhundertchance". WAIDHOFEN. Die Firma Bene verkauft ihr ehemaliges Werksgelände auf der Zell. Mit der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Alpenland gibt es auch bereits einen konkreten Interessenten, der das Areal kaufen möchte. Nachdem es sich um "ein strategisch wichtiges, aber höchst sensibles Objekt" für Waidhofen und vor allem die Zell handelt, wollen die Stadtverantwortlichen nun schnell reagieren. „Um als Stadt...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Mit dem T-ROC präsentiert Volkswagen ein weiteres SUV-Konzept.
4

Nicht nur für den urbanen Dschungel

GENF (was). In Genf gibt Volkswagen mit dem T-ROC Ausblick auf eine neue SUV-Baureihe. Das zweitürige Konzept soll die Kompetenzen eines allradgetriebenen Sport Utility Vehicles mit jenen eines Cabriolets verbinden. Dafür bringt das Konzeptauto zwei abnehmbare Dachhälften mit. Der T-ROC ist mit einem 184 PS starken Turbodiesel ausgestattet. Der Zweiliter-TDI soll nicht mehr als 4,9 Liter pro 100 Kilometern verbrauchen. Zudem ist er mit Kameras und LED-Scheinwerfern bestückt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Thomas Macoun von der Technischen Universität Wien mit Bürgermeister Wolfgang Mair.

Waidhofner Verkehrspläne

Neues Verkehrskonzept für Waidhofen: Stadtverantwortliche setzen auf Radler und Fußgänger. WAIDHOFEN. Die Stadt soll für Radfahrer und Fußgänger attraktiver gemacht werden und der Verkehr soll "so weit es geht" von den Gemeindestraßen auf die Durchzugsrouten verlagert werden. Das sind die "Verkehrsziele" der Waidhofner Stadtverantwortlichen. Konzept präsentiert Vergangene Woche wurden die Ergebnisse des von der Technischen Universität erstellten Verkehrskonzepts präsentiert. Nach...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Subaru WRX Concept – wahlweise mit Automatik mit manueller Schaltebene und acht sportlich programmierten Stufen.
2

Subaru WRX Concept: "Reine Kraft unter Deiner Kontrolle"

LOS ANGELES (was). Auf der L.A. Autoshow 2013, die bis Ende November lief, wurde das Konzept für den neuen Subaru WRX präsentiert: Mit 268 PS Leistung bei 5.600 Umdrehungen in der Minute will das Kraftpaket mit dem 2,0-Liter-Turbo-Boxer punkten. Es schafft ein Drehmoment von 350 Newtonmetern bei 2.000 bis 5.200 Umdrehungen. Der neue Subaru von Fuji Heavy Industries kommt wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sport-Lineatronic. Mit permanentem Alltradantrieb garantiert Subaru für ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Unter der Leitung von Thomas Macoun präsentierte die TU Wien die ersten Zwischenergebnisse der Verkehrsstudie.

Erste Ergebnisse für ein neues Verkehrskonzept

WAIDHOFEN. Die Technische Universität Wien präsentierte die ersten Ergebnisse der Waidhofner Verkehrsstudie. Auf Basis dieser Ergebnisse folgen nun weitere Gesprächsrunden. Dabei sollen Ideen und Vorstellungen von verschiedenen Gruppen in einen Maßnahmenkatalog eingearbeitet werden. Die Stadt hat diese Studie in Auftrag gegeben, um die gesteckten verkehrspolitischen Ziele zu erreichen. Im Fokus stehen dabei folgende Punkte: den Durchzugsverkehr auf die Bundesstraßen bzw. den Tunnel zu lenken,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.