Kulinarisches Innviertel

Beiträge zum Thema Kulinarisches Innviertel

LokalesBezahlte Anzeige
Cornelius Lloyd Martens ist Herausgeber des Passauer Genussmagazins Pasta!
2 Bilder

Gastkommentar
Einmal über den Tellerrand geschaut

Gastkommentar von Cornelius Lloyd Martens, Herausgeber des Passauer Genussmagazins Pasta! www.pastaonline.de Vor 20 Jahren gab es in Passau kein einziges Restaurant, in dem man auf gehobenem Niveau hätte speisen können. Wollte man sich etwas gönnen, fuhr man die paar Kilometer über die Grenze nach Schärding zum Forstinger. Auch wenn das Restaurant längst Geschichte ist, kann ich behaupten, dass meine kulinarische Sozialisierung für die Gourmetküche hier ihren Anfang nahm. Auch wenn sich das...

  • 24.02.20
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Das Team der Alten Schmiede in Obernberg am Inn: Barbara, Gerhard, Andrea und Julia (von links).

Obernberg
Frühlingsgenuss in der Schmiede

Zu Ripperl, Schmiedeplatte & Co. gesellt sich in der Alten Schmiede jetzt frischer Bärlauch. OBERNBERG. Heiße Brote, Salate, Wirtshausklassiker wie Tiroler Gröstl, verschiedene Erdäpfel und natürlich die legendäre Schmiedeplatte. Gerichte wie diese und das freundliche Personal sind es, die die Alte Schmiede in Obernberg zu einem ganz besonderen Lokal machen und Liebhaber der bodenständigen Küche immer wieder gerne hierher kommen lassen. Neben diesen Schmankerl, die ganzjährig auf...

  • 24.02.20
LokalesBezahlte Anzeige
Im Revital Aspach erleichtern flexible Arbeitszeiten die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie.
4 Bilder

Revital Aspach
"Um den Job beneiden mich alle"

Das Revital Aspach beweist, dass Gastronomie ein Arbeitsbereich ist, der Freude macht. Während anderswo in der Gastro über lange Arbeitstage geklagt wird, haben Koch Walter Kinz und Chef de Rang Karin Reichinger gut lachen. Sie arbeiten mit Begeisterung im Revital Aspach – und das seit vielen Jahren. „Mich beneiden sehr viele um meinen Job, was vor allem an den flexiblen Arbeitszeiten liegt“, berichtet Karin Reichinger, die persönlich am meisten die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie...

  • 24.02.20
Lokales

Kulinarik
Die größte Bierregion ist das Innviertel

INNVIERTEL (ebba). Von der Kleinstbrauerei mit angeschlossenem Hofladen bis zum mittelständischen, über Generationen geführten Betrieb: Die kleinstrukturierte Innviertler Braulandschaft ist vielfältig und abwechslungsreich. Der gemeinsame Nenner ist der Zusammenschluss in der „Bierregion Innviertel“, die heuer bereits zum achten Mal den „Innviertler Biermärz“ ausrichtet. Wobei dieser März sogar 33 Tage hat: Die ersten Veranstaltungen finden bereits am 28. Februar statt. In Summe können bis 31....

  • 22.02.20
Lokales
V. l. Landesrat Markus Achleitner, Florian und Sibylle Schlöglmann (Wirt z‘ Kraxenberg), KultiWirte-Obmann Karl Wögerer, KultiWirte-Geschäftsführerin Monika Nowotny.

Kultiwirte
Wirt z'Kraxenberg aus Kirchheim ist Kultiwirt des Jahres 2020

Mit der Traumnote 1,00 in der Genuss-Spechte-Wertung sicherte sich der Wirt z’Kraxenberg aus Kirchheim im Innkreis den diesjährigen KultiWirte-Landestitel. KIRCHHEIM. Die Trophäe dafür nahmen die Wirtsleute Sibylle und Florian Schlöglmann beim KultiWirte-Fest in Kirchberg-Thening aus den Händen von Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, WKOÖ-Vizepräsidentin Margit Angerlehner und KultiWirte-Obmann Karl Wögerer in Empfang. er KultiWirt des Jahres sowie die einzelnen...

  • 17.02.20
Lokales
Die leitenden Akteure der Sektwirtschaft mit der neuen Sektbotschafterin und Opernballorganisatorin Maria Großbauer (3.v.l.) sowie Dagmar Gross (4.v.l.).

Dagmar Gross
Geiersbergerin an der Spitze des Österreichischen Sektkomitees

Die gebürtige Geiersbergerin Dagmar Gross wurde Ende Jänner 2019 zur neuen Präsidentin des Oberösterreichischen Sommeliervereins gewählt. Die BezirksRundschau hat berichtet. Nun hat Gross, die ihre Agentur grosswerk mit Spezialisierung auf Genussprodukte betreibt, eine weitere Aufgabe übernommen. GEIERSBERG, WIEN. Seit November 2019 ist sie Geschäftsführerin des Österreichischen Sektkomitees. "Ich bin auf nationaler Ebene für die Bereiche Organisation, Bewerbung und Weiterentwicklung des...

  • 05.02.20
Freizeit
Nach einer Radtour schmeckt die Jause doppelt so gut.
2 Bilder

Auf dem Radweg
Einkehrschwung mit dem Fahrrad

RIED (kat). Kräftig in die Pedale treten, die Hügel rauf und runter und zur Stärkung eine Brettljause, die nach der Anstrengung doppelt so gut schmeckt: Mit dem Fahrrad lassen sich nicht nur Land und Leute besser kennenlernen, sondern auch die kulinarischen Genüsse, die die Region bietet. Und das Innviertel ist vor allem auch eines: fahrradfreundlich. Kein Wunder, befinden sich hier doch der Römerradweg, der Innradweg oder auch der Antiesenradweg. Einige Betriebe entlang der Radwege sind...

  • 25.04.19
Lokales
Der traditionelle Surspeck enthält nur Salz

Innviertler Surspeck
"Kompakt soll er sein"

Für einen guten Surspeck sind unter anderem die Schweinerasse und das Salz entscheidend. KIRCHDORF (hepu). Er ist eine typische Innviertler Köstlichkeit: der Surspeck. Bis der zarte Speck auf den Tellern landet, muss er jedoch richtig verarbeitet werden. "Wir verwenden gekreuzte Wollschweine im Alter von zwei Jahren. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie um die 350 kg haben", erklärt Bernhard Schießl von der Hofmetzgerei Schießl. Nach der Schlachtung zieht der Experte den begehrten Rückenspeck...

  • 08.04.19
  •  1
Lokales
Haubenkoch Florian Schlögmann mit Souschef Sebastian Redinger.
3 Bilder

Trends in der Innviertler Haubenküche
"Großmutters Küche" neu interpretiert

INNVIERTEL. Molekulare Küche, Experimente mit verschiedenen Cremen und "Sphären", fermentieren sprich vergären und verfaulen lassen – die Haubenküche wurde und wird von verschiedenen Trends inspiriert. Nachdem nun einige Jahre lang vor allem fleischlose  und vegane Lokale in vielen Städten aus dem Boden schossen, ist es zur Zeit ein eher archaisch anmutender Hype, der vor allem die Großstädte rockt: Riesige Fleischstücke allerbester Qualität, beinahe schon halbe Tiere, werden direkt im...

  • 05.04.19
LokalesBezahlte Anzeige
Florian und Marion Wimmer vor ihrem Kaffeehaus.

Kaffeehaus Wimmer
Neuer Genusstreffpunkt versüßt Gästen den Tag

OBERNBERG. "Für einen schönen Tag braucht man gute Freunde und das richtige Kaffeehaus!" Diesem Motto folgend haben Florian und Marion Wimmer in Obernberg vor kurzem ein neues Kaffeehaus eröffnet. Ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Kaffeevariationen und Teesorten – unter anderem von der Firma Sonnentor – wartet auf die Gäste. Als gelernte Konditorin verwöhnt Marion ihre Kunden auch mit einer feinen Auswahl an köstlichen Kuchen und wunderbaren Torten. Von herzhaften Buchteln mit...

  • 04.04.19
LokalesBezahlte Anzeige
Geheimnisaus der Villa Vitalis Küche, einfach zum Nachkochen: Pochiertes Forellenfilet mit Gemüseragout und Bärlauch.

Gesundheit am Teller: kulinarischer Genuss für Ihr Wohlbefinden
Villa Vitalis: gesund genießen

ASPACH. In der Villa Vitalis in Aspach wird MedCuisine auf höchstem Niveau serviert. Im wunderschönen, ruhigen Wohlfühlambiente kann man sich mitten im Innviertel bewusst gesund ernähren und hat auch noch Freude daran, dem Körper Gutes zu tun. Geöffnet hat die Villa Vitalis von täglich 7 bis 11 Uhr zum Frühstück, täglich von 11.30 bis 13.30 Uhr zum Lunch sowie Mittwoch bis Samstag ab 18 Uhr zum Dinner à la carte. Tipps vom ProfiBei verschiedenen Kochveranstaltungen lassen sich die Köche...

  • 04.04.19
LokalesBezahlte Anzeige
Maria Denkmayr und Gerald Hartl leiten die Tourismusverbände im Innviertel und in Passau. Von der erfolgreichen Zusammenarbeit profitieren beide Regionen.

Tourismusverband s'Innviertel
"Oha". "Freili". "Basst scho"!

Seit nun schon 240 Jahren ist das Innviertel "bayernlos". 1779 kam es wieder zu Österreich. INNVIERTEL. Nicht nur die beiden Regionen wachsen wieder mehr zusammen. Auch die Tourismusverbände verstärken ihre Zusammenarbeit und profitieren von dieser erfolgreichen Kooperation. Ähnlichkeiten gibt es schließlich viele. Die Geschäftsführer des Tourismusverbands s´Innviertel Gerald Hartl und Tourist-Information Passauer Land Maria Denkmayr haben sich zum Interview getroffen und plaudern über...

  • 04.04.19
  •  1
Lokales
Bereits 70 Gewürzmischungen hat die Familie Schneiderbauer aus eigenem Anbau kreiert.

Schneiderbauer Gewürze
Die Innviertler Würze

Familie Schneiderbauer baut seit über 15 Jahren eine Vielzahl eigener Gewürze in Lambrechten an. LAMBRECHTEN (hepu). Beim Kochen kommt es vorallem auf die richtige Würze der Speisen an. Familie Schneiderbauer aus Lambrechten hat sich zum Ziel gesetzt, genau diese Würze zu produzieren. Das Unternehmen stellt Gewürze und Mischungen für die Küche her. "Wir bauen verschiedenste Gewürze wie Kümmel, Fenchel, Koriander oder Blaumohn an", erklärt Stefan Schneiderbauer. In weiterer Folge werden damit...

  • 04.04.19
LokalesBezahlte Anzeige
Der Loryhof-Gastgarten lädt zum Besuch und Genießen ein.
3 Bilder

Kulinarisches Innviertel
Genuss erleben am Loryhof

Den ganzen April gibt's noch saftige Steaks & selbst kreierte Burger in der Loryhof-Küche. WIPPENHAM. Feine Küche, freundlicher und aufmerksamer Service und ein wunderbares Ambiente – dafür ist der Loryhof bekannt. Im April laufen noch die Steak- und Burgerwochen und im Mai und Juni gibt‘s neben den Loryhof-Klassikern wieder Fisch, Muscheln und Pasta. Neu ab 2019 ist das romantische „Dinner for two“. Geöffnet hat der Loryhof mittwochs und donnerstags ab 17 Uhr sowie freitags und...

  • 04.04.19
Lokales
Anton und Marianne Andeßner, Tumeltsham
2 Bilder

Innpopis & CountryPops
Popcorn aus dem schönen Innviertel

Mit den Familien Schrattenecker und Andeßner gibt es im Bezirk Ried zwei Popcornproduzenten. MEHRNBACH, TUMELTSHAM (schi). "Im Jahr 2010 war ich im Burgenland unterwegs und nahm von dort eine neue Maissorte mit. Ich wollte ausprobieren, ob sich dieses Saatgut zur Herstellung von Popcorn eignet", sagt Anton Andeßner. Damals gingen die ersten Versuche Popcorn herzustellen gründlich schief. Da Popcornmais eigentlich nur in wärmeren Klimaregionen zu finden ist, bestand die größte Herausforderung...

  • 04.04.19
Lokales
Scheckübergabe an die MAS Alzheimerhilfe mit allen Köchen, Organisatoren und Sponsoren.

Innviertler Biermärz 2019
Zum Abschluss eine gute Tat

„Mit jedem Jahr gewinnt der Innviertler Biermärz an Relevanz und Bekanntheit“, so Andrea Eckerstorfer von der Bierregion Innviertel zum Abschluss der siebten Saison der Veranstaltungsreihe. Seit den Anfängen im Jahr 2013 hat sich die Zahl der Veranstaltungen nahezu vervierfacht, heuer waren es mehr als 80.   GURTEN. Ein besonderes Highlight war das Benefizdinner mit den fünf Innviertler Haubenköchen im Fill Future Dome in Gurten. 170 Gäste ließen sich von den fünf Innviertler Haubenköchen...

  • 03.04.19
Gesundheit
Die Kasernenküchen sollten gesünder werden.

Kaserne Ried
Gesunde Küche in der Zehner-Kaserne Ried

In der Kaserne Ried wird gesund gekocht, an der Regionalität muss allerdings noch gearbeitet werden. RIED (hepu). Wenn es um die gesunde Verpflegung der Rekruten des Bundesheeres geht, gibt es nach dem Tätigkeitsbericht 2017 der Parlamentarischen Bundesheerkommission für Beschwerdewesen noch Luft nach oben. „Wir müssen weg von den Zentralküchen, hin zu mehr Regionalität beim Kasernen-Essen“, forderte auch ÖVP-Abgeordneter Manfred Hofinger im Rahmen der Beratungen im...

  • 26.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.