Lesben

Beiträge zum Thema Lesben

Lokales
Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ) mit Europride Leiterin Katharina Kacerovsky und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).
30 Bilder

Europride
Straßenfest in Mariahilf als Startschuss

Das 14. Mariahilfer Straßenfest am Samstag, 1. Juni, galt dieses Jahr als Startschuss für die Europride 2019. MARIAHILF. Bunt, bunter am tolerantesten - die EuroPride 2019 hat gestartet. Am Samstag, 1. Juni, leuchtete die Otto-Bauer Gasse in allen Regenbogenfarben. Denn unter dem Titel "andersrum ist nicht verkehrt" fand von 14 bis 20 Uhr das 14. Mariahilfer Straßenfest statt. Das Fest erfreute sich bereits in den Jahren davor großer Beliebtheit, doch dieses Mal stand es unter einem...

  • 01.06.19
  •  1
Leute
36 Bilder

***REGENBOGENPARADE - PRIDE VILLAGE ***

*** PRIDE VILLAGE *** ... Obwohl`s nicht wirklich meine Sache ist, sich in der Szene wohlzufühlen habe ich doch versucht einige Impressionen mit der Kamera festzuhalten. Nun: Zum 23. Mal findet in Wien die Regenbogenparade statt. Am 16. Juni 2018 ziehen gegen die gewohnte Fahrtrichtung Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle, Trans-, Cis-, Inter- und queere Personen über die gesperrte Ringstrasse und werden gemeinsam für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft in Österreich und der...

  • 17.06.18
Lokales

Oho! Die SP SOHO traf sich

Bezirk Neunkirchen (red.). Die SP SOHO NÖ veranstaltete am 4.10. Das erste LSBTI (Lesben, Schule, Bisexuelle, Transgender, intersexuelle) Treffen im Kellerstüberl des renomierten Restaurants Skyline in Wimpassing. Das Treffen diente dem Interessensaustausch und dem besserem Kennenlernen zwischen der Organisation und den LokalpolitikerInnen. Die da waren : Bundesrat Mario Lindner, Bürgermeisterin Sylvia Kögler, Vizebürgermeister Hermann Buchegger und viele Gemeinderäte.

  • 05.10.17
Freizeit
2 Bilder

In[n]love 2017

Tirols TranSchwuLesBisches Straßenfest. Euch erwarten diverse Infostände, gute Musik und natürlich reichlich zum Essen und Trinken. EINTRITT FREI! Wann: 16.09.2017 14:00:00 bis 16.09.2017, 23:00:00 Wo: Marktplatz , Innsbruck auf Karte anzeigen

  • 24.08.17
Freizeit

Homalo feiert Weihanchten - Women Only

HoHoHo Homalo feiert Weihnchten, feier mit uns mit! ♀ Ab 21:00 Uhr im Kulturhauskeller in Ilz ♀ House and Classics Beats von Djane S. Stereo (Graz|Wien) ♀ Women Only ♀ Eintritt Frei ♀ Weihnachtsüberraschung Wann: 17.12.2016 21:00:00 bis 18.12.2016, 04:00:00 Wo: Kulturhauskeller, Ilz, 8262 Ilz auf Karte anzeigen ...

  • 27.11.16
Freizeit

Halloweenparty Ilz - Women only

Homalo meets Dracula Halloweenparty im Kulturhauskeller IlZ, 31.10.2016 um 21:00 Uhr Homalo meets Dracula Dich erwartet ... - Lässige Beats von Djane Petra Pan - Women only - Neue coole Drinks - Finger Food - Chillige Location - Gruseliges und so (Eintritt frei) Wann: 31.10.2016 21:00:00 Wo: Kulturhauskeller, Ilz, 8262 Ilz auf Karte anzeigen ...

  • 08.10.16
  •  1
Lokales

20 Jahre Cafe Bar Palim-Palim

20 Jahre Cafe Bar Palim-Palim ... für Speis und Trank ist bestens gesorgt Special Guest: Jazz Gitti Di, 26. Juli 2016 ab 19 Uhr Cafe Bar Palim-Palim, St. Veiter Str. 3, Klagenfurt a. W. Wann: 26.07.2016 19:00:00 Wo: Palim-Palim, St. Veiter Str. 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • 17.07.16
Politik
Bild aus dem Archiv: Der Walk 4 IDAHOT aus dem Vorjahr.

Salzburg setzt ein Zeichen für Toleranz sowie Vielfalt und gegen Homophopie

walk4IDAHOT zieht am Samstag durch die Mozartstadt Zum mittlerweile vierten walk4IDAHOT laden am Samstag, dem 21. Mai die HOSI Salzburg, den Grünen andersrum, der ÖH Salzburg und der SOHO Salzburg ein. Start des traditionell bunten Demonstrationszuges mit Drag Queens und DJ-Soundwagen ist um 16 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Die Route führt uns über die Arbeiterkammer zum Platzl/Linzergasse, retour zum Schloss Mirabell und über die Franz-Josef-Straße schließlich zur Glockengasse, wo die...

  • 20.05.16
  •  1
Lokales
Gemeinsame Kinder ja, Eheschließung nein. Die Beschwerdeführerinnen sehen darin einen Widerspruch.

Gegen Eheverbot geklagt

Lesbisches Paar will heiraten, darf aber nicht. Beschwerde gegen Bescheid hat nichts gebracht. BRAUNAU (ah). Im Jahr 2012 haben zwei Frauen aus dem Bezirk eine eingetragene Partnerschaft miteinander geschlossen. Um der Ernsthaftigkeit ihrer Partnerschaft Nachdruck zu verleihen, wollten sie nun heiraten. Zudem würde mit einer Ehe das gemeinsame Kind nicht mehr als unehelich gelten. Ihrer Meinung nach, würden eingetragene Partner in mehrfacher Hinsicht nicht die gleichen Rechte genießen wie...

  • 15.04.16
Lokales
33 Bilder

Pink Christmas - Weihnachtsmarkt für Homos eröffnet

Wien ganz im Zeichen der Toleranz, beim Pink Christmas Weihnachtsmarkt für Schwule und Lesben, der heute bei der Kettenbrückengasse eröffnet wurde. Er ist klein und überschaubar, aber dennoch abwechslungsreich mit Punschständen, Ständen mit Bekleidung und Schmuck, sowie coolen DJ`S, die auch in den nächsten Tagen bis Weihnachten für den richtigen Sound, am Markt sorgen werden. Homos aber auch Heteros die ein ausgewöhnliches Weihnachtsgeschenk suchen, werden bei den Austellern mit...

  • 20.11.15
  •  2
Politik

Votrag der Diplomarbeit "Erfahrungen junger Lesben in Bulgarien: Die individuell erlebte Homophobie in der Familie als Spiegelbild der gemeingesellschaftlichen Homophobie?" von LORA NOVACHKOVA

Veranstaltung im Rahmen von "Framework Gender"- einer Vortragsreihe von Diplomarbeiten zu feministischen/ geschlechtertheoretischen Themen - mit anschließender Diskussion Wann: 20.05.2015 19:00:00 Wo: C3 - Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien auf Karte anzeigen

  • 21.04.15
Politik
Franz Döller: "Für mich ist Neger kein Schimpfwort, das hat man immer schon gesagt."
3 Bilder

SP-Kandidat Döller regt mit Neger-Sager auf

Bei der Wahl kandiderte er für die Gmünder SPÖ, nun schreibt er über Schwule, Asylanten und Neger. GMÜND (eju). Bezirksblätter-Lesern ist der Gmünder Franz Döller, bei der jüngsten Gemeinderatswahl auf Rang 25 für die SPÖ gelistet, möglicherweise ein Begriff: Er schreibt regelmäßig Leserbriefe. Nun versucht er sich seit einiger Zeit auch als Blogger. Ein Blog provozierte mehrere empörte Briefe an die BB-Redaktion. Wir fragten bei Franz Döller nach, inwieweit sich sein Weltbild mit dem...

  • 10.02.15
  •  1
Lokales

"Fischfang" - ein erotischer Roman im AutonomenFrauenLesbenzentrum

Geschichten über junge Großstadtmenschen, die miteinander in Beziehung stehen, sexuell, in Liebe, in Abhängigkeit. Sie sind lesbisch, hetero oder bisexuell, in einigen Geschichten erleben Frauen, die in heterosexuellen Beziehungen stecken, das erste Mal Sex mit anderen Frauen. Sie lieben eine/n oder lieben viele, streiten sich, schlafen miteinander. Teils spielen die Erzählungen im Fantasyambiente, so treiben auch Nixen und Vampirinnen ihr Unwesen. Sie können die Dramen des Begehrens verschärft...

  • 16.09.14
Leute

FrauenLesbenDisco

Wir wollen mit euch ordentlich Shaken, Grooven und Abhotten mit und dank cooler Mucke! Vor allem weil es die letzte Disco in diesem Jahr ist- das verlangt doch nach einer legendären Nacht für euch und auch für uns!? Wie immer: Women only. Wann: 11.10.2014 21:00:00 bis 12.10.2014, 02:00:00 Wo: Z6 Galaxy Disco, Dreiheiligenstraße 9, 6020 Innsbruck ...

  • 04.09.14
Leute
Klaus Horvat-Unterdorfer ist Brucker Gemeindevertreter und "zufälligerweise auch schwul".

Homosexualität: Gefragt ist Akzeptanz statt Toleranz

Die Grünen Pinzgau organisieren eine Veranstaltungsreihe. Darunter auch "Andersrum am Land". PINZGAU/ZELL AM SEE (cn). "Andersrum am Land - Keine Angst vor Diskriminierung!" Der Vortrags- und Diskussionsabend zu den Themen "Schwul, lesbisch, trans-, bi- und intersexuell" wird gemeinsam mit der HOSI Salzburg (Homosexuellen-Initiative) veranstaltet. Die Moderation wird der mit einem Mann verheiratete Hauptorganisator Klaus Horvat-Unterdorfer übernehmen. Der in einem Pinzgauer Unternehmen in...

  • 01.09.14
  •  5
Lokales
Tania Witte

Tania Witte im AFLZ

Freitag, 19. September 2014 um 20.30 Uhr Autonomes FrauenLesbenZentrum Innsbruck Lesung von und mit Tania Witte aus ihrem neuen Roman „bestenfalls alles“. Mit „bestenfalls alles“ schließt Autorin, Journalistin und Spoken-Word-Perfomerin Tania Witte ihre hoch gelobten „Berliner Stadtgeschichten“ ab. ÜBER „BESTENFALLS ALLES“: Tekgül Carragher könnte glücklich sein: Sie vereint spannende drei Kulturen in einem einnehmenden Körper und einem wachen Geist. Als sie nach vielen Bewerbungen...

  • 25.08.14
Lokales

"Schiff ahoi!" für Popolär-Clubbing

Am 14. August lichtet das erste Partyschiff für Schwule und Lesben in Linz die Anker. Anlässlich des dritten Geburtstags haben sich die Macher des beliebten "Popolär"-Clubbings für ihre Gäste etwas ganz Besonderes einfallen lassen – den "G-D-C Gay Danube Cruise" auf der MS Johanna. Das Schiff legt um 19.30 Uhr bei der Lentos Anlegestelle Richtung Mauthausen ab. J.D. Smith und Mark Neo an den Turntables werden die Matrosen tanzen lassen. Zusätzlich gibt es einen Drag Act und einen Fotocorner....

  • 08.08.14
  •  1
Lokales

"Salzburg muss für lesbische Frauen mehr tun"

HOSI-Obfrau Doris Forster fordert endlich Taten Unterstützung bzw. Druck in Richtung Bund wünscht sich Doris Forster, Obfrau der Homosexuelleninitiative HOSI Salzburg anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentages am 8. März beim Thema künstliche Befruchtung. Die muss laut einem Urteil des Verfassungsgerichtshofes vom Vorjahr auch lesbischen Paaren zugestanden werden. "Das muss jetzt endlich umgesetzt werden – und zwar für Frauen in Partnerschaften genauso wie für Frauen ohne Partner, unabhängig...

  • 04.03.14
Leute

Intersexualität - Leben zwischen den Geschlechtern - Anlaufstelle f. Betroffene

1 bis 2 von 1000 Neugeborenen sind nicht eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zuordenbar. Das bedeutet, sie weisen sichtbare (genitale), oder auch unsichtbare (wie hormonelle, und/oder chromosomale) Merkmale beider Geschlechter auf. Obwohl kein medizinischer Notfall vorliegt, werden viele Babys mit sichtbaren Merkmalen bereits im Säuglingsalter einer geschlechtsanpassenden Operation unterzogen, um sie an die zweigeschlechtliche Norm anzupassen. Intersexualität wird jedoch...

  • 10.01.14
Freizeit

queer Unifest - Sommerfrische FrühlingsGAYfühle

ehemals LesBiSchwules Unifest "Sommerfrische FrühlingsGAYfühle" - Vom Wonnemonat geht's auf in die heißeste Zeit des Jahres. Zum Wechsel der Jahreszeiten lassen wir in der regenbogen-buntesten Saison wieder das Foyer der Hauptuni aufblühen und feiern gemeinsam das schrillste Event des Semesters. Dabei lassen wir von den queer Referaten (ÖH TU und KF-Uni Graz) für euch diesmal Blumen regnen! Djane S. Stereo sorgt für die nötige frische Brise, damit der Blütenstaub ordentlich...

  • 20.05.13
Lokales
Die Künstlerin Jakob Lena Knebl (r.) entwickelte die Idee zum Kunstprojekt.
2 Bilder

"Schwule Sau" in der City!

Knebl will mit einem Kunstprojekt am Morzinplatz an homosexuelle Opfer der Nazis erinnern. (INNERE STADT). Kunst kommt von Können – und von Provokation: Die Künstlerin Jakob Lena Knebl wird am 14. Mai ein temporäres Mahnmal präsentieren. Dabei werde sie ihren eigenen Körper zur Ausstellungs- und Projektionsfläche machen, wie es im Ankündigungstext heißt. Mit diesem Projekt möchte die Performance-Künstlerin an die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Provokanter Titel Der...

  • 22.04.13
Lokales
2 Bilder

Grüne Frauenfilmnacht

Die Grünen Vorchdorf zeigen heuer anlässlich des Internationalen Frauentags einen Film über die Liebe zweier Frauen. Die Frauenfilmnacht ist schon eine regelmäßige veranstaltung geworden und soll auf Frauen im Film und in der Welt aufmerksam machen. Die Grünen nehmen sich dafür oft Randgruppen, Diskriminationsfälle oder soziale Missstände vor. In diesem Jahr wird "Das falsche Herz" von der GRUPPE:filmkunst gezeigt, dieser Film ist nicht nur in der Umgebung entstanden, er handelt auch von...

  • 30.01.13
Lokales

"Das falsche Herz" Graz-Premiere

Der neue Film der GRUPPE:filmkunst, der die Geschichte einer oberösterreichischen Sekte im 19 Jahrhundert aufarbeitet, sorgte in OÖ bereits für viel Diskussion, da Regisseur Cajetan Jacob das Publikum keineswegs schont. Unter der Produktion von Bettina Hutterer entstand erneut ein Kostümfilm mit viel Liebe zu Detail und Recherche. Eine Geschichte über die Liebe zweier Frauen inmitten einer mörderischen katholischen Vereinigung im Hausruck. Regisseur Cajetan Jacob steht bei der Veranstaltung...

  • 03.01.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.