Liesertal

Beiträge zum Thema Liesertal

Der bisherige Raum hat ausgedient: Über 30 Jahre lang diente er als Treffpunkt für die Bergretter im Lieser- und Maltatal. Johannes Stoxreiter bemühte sich um eine Vergrößerung
2

Umzug
Liesertaler Bergretter siedeln nach Trebesing

TREBESING, GMÜND (ven). Seit Juli 1986 nutzte die Bergrettung Lieser-Maltatal im Dachboden des damals gebauten Feuerwehrhauses in Gmünd einen Raum. Nun siedeln die Bergretter nach Trebesing. Raum nicht mehr zeitgemäß Die Bergrettung betreut das Gebiet der Gemeinden Gmünd, Trebesing, Rennweg, Krems und Malta. "Der jetzige Raum ist mittlerweile einfach zu klein geworden, wir sind über 30 Aktive, bei einer Versammlung haben wir gar keinen Platz. Außerdem fehlen uns auch fließend Wasser und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Im Lieser- und Maltatal geht der Radwegbau nur schleppend voran. Grund sind fehlende Mittel der Gemeinde Gmünd

Radwegebau: Termin beim Land wird koordiniert

LIESERTAL (ven). Nach dem für Siggi Neuschitzer zu langsamen Fortschreiten der Radwegprojekte im Lieser- und Maltatal (die WOCHE berichtete), meldet sich nun Martin Hafner, Büroleiterstellvertreter von Gemeindereferent Daniel Fellner zu Wort. "Stillstand" Hotelier und "Regionspensionist" Siggi Neuschitzer bemängelt, dass nichts weiter passiert und seine Hotelgäste vor abgesperrten Wegen stehen. "Durch fehlende Geldmittel und auch Engagement herrscht Stillstand in der Region", sagt er zur...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
7

Radwege im Lieser-Maltatal in der Warteschleife

LIESER-MALTATAL (ven). Derzeit geht beim Radwegbau im Lieser- und Maltatal nicht wirklich was weiter. Seit Jahren wird an dem Projekt gearbeitet, derzeit herrscht Stillstand. "Fehlende Geldmittel" Hotelier und "Regionspensionist" Siggi Neuschitzer bemängelt, dass nichts weiter passiert und seine Hotelgäste vor abgesperrten Wegen stehen. "Durch fehlende Geldmittel und auch Engagement herrscht Stillstand in der Region", sagt er zur WOCHE. "Wunschtraum" Bürgermeister Klaus Rüscher...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Unbürokratische Hilfe für das Liesertal

KREMS, TREBESING. Nach einem Hangrutschung ist die B99 Katschbergstrasse zwischen Krems und Eisentratten gesperrt. Eine örtliche Umleitungsstrecke wird nun eingerichtet. Das gab LR Gerhard Köfer bekannt. Für die Umleitungsstrecke wird die Straßenbauabteilung des Landes eine Behelfsbrücke errichten. Auf Grund der momentanen Situation ist ein Ende der Sperre auf der B99 noch nicht absehbar.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Astrid Waldner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.