Sonderthema

Die BezirksRundschau vergibt wieder den regionalen Wirtschaftspreis „Mühlviertler“. Dieser widmet sich ausschließlich der Region Mühlviertel und dem Segment der kleinen und mittleren Unternehmen.

Wir zeichnen mit dem „Mühlviertler“ Unternehmen in vier Kategorien aus, deren Unternehmenserfolge eine Signalwirkung für das ganze Mühlviertel haben, die besondere wirtschaftliche Impulse in der Region setzen, die bestehende Arbeitsplätze sichern und neue Arbeitsplätze schaffen, die regional stark verankert sind und die wegweisende Innovationen schaffen.

Die Kategorien: 0 – 9 Mitarbeiter | 10 – 49 Mitarbeiter | 50 – 249 Mitarbeiter | Sonderpreis: „Vorzeige-Lehrbetrieb“

Mühlviertler

Beiträge zum Thema Mühlviertler

Wirtschaft
Reinhard Stadler und Franz Tauber (WKO) mit BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Thomas Bargfrieder (Mitte).

regionaler Wirtschaftspreis
Es geht wieder um den "Mühlviertler"

Mit dem Wirtschaftspreis "Mühlviertler" sucht die BezirksRundschau die besten Unternehmen der Region. BEZIRK (vom). Handschlagqualität, Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit. Gerade diese Werte zeichnen echte Mühlviertler Unternehmen aus. Und davon gibt es eine Menge: Die Wirtschaftskammer (WK) zählt derzeit 5.091 aktive Mitglieder allein im Bezirk Urfahr-Umgebung. Für frischen Wind in der Unternehmerszene ist ebenfalls gesorgt: 2019 wurden im Bezirk 266 Unternehmen gegründet. Dazu kommen...

  • 25.02.20
Lokales
Dietmar Wolfsegger (li.) und BRS-Geschäftsstellenleiter David Rohrmanstorfer.

Mühlviertler 2020
Auf der Suche nach den Top-Betrieben

Der wirtschaftliche Motor der RegionEin Kommentar von Elisabeth Klein  Beim Großteil der Firmen im Bezirk Freistadt handelt es sich um kleine und mittelständische Betriebe. Viele von ihnen sind Familienunternehmen, die stark in der Region verwurzelt sind. Die Wirtschaftstreibenden des Bezirks überzeugen jedoch nicht nur mit Werten wie Bodenständigkeit, sondern vor allem auch mit innovativen Ideen und guter Qualität. Ob Traditionsbetrieb oder Start-up – vor allem als Arbeitgeber sind...

  • 25.02.20
Lokales
3 Bilder

Mühlviertler 2020
Die Zukunft beginnt bei Rowa

NEUSTIFT. Hermann Wallner ist Geschäftsführer der Firma RoWa Automation. 2013 gegründet als Ein-Mann Unternehmen, nahm der gelernte Roboterprogrammierer 2018 dann seinen ersten Mitarbeiter auf. Innerhalb eines Jahres wuchs das Team des Neustifter Unternehmens auf insgesamt sechs Mitarbeiter an. Zu den Leistungen der Firma Rowa zählen die Roboterprogrammierung und Automatisierung, vor allem im Bereich der Automobilindustrie. Daneben ist die Simulation, oder auch "digitaler Zwilling" genannt, ein...

  • 25.02.20
Wirtschaft
Bei der Neueröffnung am 28. Februar präsentiert Sport Lehner Freunden und Kunden eine größere Verkaufsfläche mit modernem Lichtkonzept.

Starke Onlinepräsenz
Österreichs modernstes Radsport-Fachgeschäft ist in Pregarten

Sport Lehner ist nominiert für den Wirtschaftspreis "Mühlviertler" PREGARTEN. Nach mehr als einem Jahr sind die Um- und Ausbauarbeiten bei Radsport Lehner in Pregarten abgeschlossen: Das Fachgeschäft für Fahrräder der beiden Brüder Christian und Walter Lehner darf sich nun mit Stolz Österreichs modernstes Radsportgeschäft nennen. "Nicht nur die Verkaufsfläche wurde deutlich vergrößert, auch das Lager wurde ausgebaut. So können wir unsere Kunden noch besser beraten und bedienen", freut sich...

  • 21.02.20
Wirtschaft
BezirksRundschau-Perg-Geschäftsstellenleiter Fritz Huber (links) und Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer rufen zur Teilnahme auf.
2 Bilder

Wirtschaftspreis
Mühlviertler Top-Betriebe gesucht

BezirksRundschau vergibt Wirtschaftspreis an Betriebe, die unsere Region beleben.  Jetzt online anmelden unter meinbezirk.at/mühlviertler MÜHLVIERTEL, BEZIRK PERG. Speziell Klein- und Mittelbetriebe (KMUs) sind der "Motor der Wirtschaft". Damit innovative Unternehmen die Möglichkeit haben, ihre Errungenschaften einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, vergibt die BezirksRundschau mit ihren Partnern den regionalen Wirtschaftspreis "Mühlviertler". Ausgezeichnet werden Unternehmen, die in...

  • 20.02.20
Wirtschaft
Bei Kindern und Jugendlichen beliebt: die Count-IT-Programmierschule.

Kostenlose Programmierschule
COUNT IT für den Wirtschaftspreis "Mühlviertler" nominiert

HAGENBERG. Seit 25 Jahren bietet die COUNT IT Group mit Sitz im Softwarepark Hagenberg Dienstleistungen in den Bereichen Buchhaltung, Personalverrechnung und Steuerberatung sowie innovative IT-Produkte. Mit 120 Mitarbeitern ist das Unternehmen der größte Arbeitgeber im Softwarepark Hagenberg. Für Mitarbeiter gibt es zahlreiche Benefits wie etwa die Möglichkeit, von zuhause zu arbeiten. Nachhaltigkeit wird bei Count IT ebenso groß geschrieben wie Zukunftsorientierung. Die Bemühungen des...

  • 19.02.20
Wirtschaft
Floristik-Lehrling Stefanie Mittmannsgruber (Mitte) mit ihren Chefinnen Katharina Wolfsegger (links) und Waltraud Jung (rechts).

Florierendes Geschäft
Frauenpower bei "Blumen+Ideen" in Pregarten

Das Blumengeschäft von Gertraud Jung und Katharina Wolfsegger ist für den Wirtschaftspreis "Mühlviertler 2020" nominiert.  PREGARTEN. "Verkauf muss Spaß machen", sagen Waltraud Jung und Katharina Wolfsegger, die beiden Geschäftsführerinnen von "Blumen + Ideen". Und es macht den beiden und ihren Mitarbeiterinnen schon seit 16 Jahren Spaß. Mittlerweile ist das reizende Geschäft in der Tragweiner Straße mit sieben Beschäftigten der größte reine Floristenbetrieb in Oberösterreich. Das Sortiment...

  • 19.02.20
Wirtschaft
8 Bilder

Mühlviertler 2020
Süße Geschenke aus Pühret

NEUSTIFT. Wer sich in Pühret der süßen Versuchung hingeben möchte, ist beim Schoko-Laden von Kurt Wöss an der richtigen Adresse. 15 Jahre schon beschäftigte Wöss sich mit der Verarbeitung von Schokolade bis er sich 2016, auf Idee seines Bruders entschloss, etwas eigenes zu gründen. Daraufhin baute er ein leerstehendes Geschäft in Pühret um zu einem gemütlichen Shop mit einem kleinen Cafe. Mittlerweile führt das Unternehmen vier Mitarbeiter. Umsatz seit 2016 vervierfachtDie Verkaufsschlager...

  • 19.02.20
Wirtschaft
David und Vera Groiss sind die Geschäftsführer von Groiss Wohnkultur.

Mühlviertler
Groiss Wohnkultur schaut über den Tellerrand

Das Unternehmen Groiss Wohnkultur aus Aigen-Schlägl ist für den Mühlviertler 2020 nominiert. AIGEN-SCHLÄGL (srh). Der Betrieb von Vera und David Groiss wird mittlerweile in der vierten Generation geführt. Im Jahr 2019 übernahmen die beiden die Firma. Die Aigen-Schlägler beschäftigen 21 Mitarbeiter und legen großen Wert auf ein gutes Betriebsklima und hohe Kundenzufriedenheit. "Es soll viel persönlichen Kontakt und Austausch mit unseren Mitarbeitern geben", betonen sie. Weiters ist ihnen...

  • 19.02.20
Wirtschaft
Das Watzinger-Center ist seit 65 Jahren ein Familienbetrieb, bildet regelmäßig Lehrlinge aus und ist auch international erfolgreich.

Mühlviertler 2020
Watzinger – Seit 65 Jahren ein Familienbetrieb

Das Watzinger-Center in Reichenau bewirbt sich für den Wirtschaftspreis "Mühlviertler". REICHENAU. Josef Watzinger gründete vor 65 Jahren ein Unternehmen und startete den Verkauf von landwirtschaftlichen Maschinen in Reichenau. Bis heute ist das Watzinger-Center in Familienbesitz und hat sich mittlerweile auf vier Bereiche erweitert: Landtechnik, Gartentechnik, Kids Fun und Powersports. "Es funktioniert heute besser als je zuvor: Ein moderner Traditionsbetrieb mit persönlichem Service und...

  • 19.02.20
Wirtschaft
Markus Rockenschaub mit der Spezial-Drohne.
2 Bilder

Katsdorf
Auf Inspektion mit Käfigdrohne

Markus Rockenschaub ist für Wirtschaftspreis "Mühlviertler" nominiert KATSDORF. Markus Rockenschaub betreibt seit 2015 eine Filmagentur, im Vorjahr kam die Aerovision Drone Support GmbH hinzu. "Über Drohnenaufnahmen beim Film bin ich auf die Möglichkeit gestoßen, Inspektionen zu machen", erzählt er. Die für den Wirtschaftspreis nominierte Aerovision führt Flüge in Industrieanlagen durch. Rockenschaub erklärt: "Diese Form der Inspektion ist noch sehr neu. Durch den Einsatz unserer speziellen...

  • 18.02.20
Wirtschaft
3 Bilder

Mühlviertler 2020
Die älteste Brauerei Österreichs

Die Brauerei Hofstetten wurde für den regionalen Wirtschaftspreis Mühlviertler 2020 nominiert. ST. MARTIN. Im Jahr 1847 gegründet, ist die Brauerei Hofstetten nun in fünfter Generation in Familienbesitz. Das 14-Mann starke Unternehmen zeichnet sich aus durch Regionalität, gute Rohstoffe und eine familiäre Atmosphäre sowie die Rücksicht auf die Umwelt. Hofstetten hat momentan 22 verschiedene Biersorten anzubieten, wobei knapp die Hälfte davon zu hundert Prozent mit Mühlviertler Rohstoffen...

  • 18.02.20
Wirtschaft
5 Bilder

Mühlviertler 2020
"Naturkind" ist Österreichs einziger Kinderwagenhersteller

Das Engerwitzdorfer Unternehmen "Naturkind" ist ein Anwärter auf den "Mühlviertler 2020". ENGERWITZDORF. "Naturkind" garantiert unbelastete Öko-Materialien bei seinen produzierten Kinderwägen. Rückblick in die 2000er-Jahre: Peter Doppler hatte gerade den Kinderwagen- und Fahrradfachhandel seiner Mutter in Gallneukirchen übernommen. „90 Prozent der Kinderwägen kamen damals aus Fernost“, erinnert sich Doppler an den damaligen Standard. Dem Firmenchef war schnell klar, dass er seinen Kunden...

  • 12.02.20
Bauen & Wohnen
Kurt Reisinger ist seit 1994 alleiniger Eigentümer.

Für "Mühlviertler" nominiert
Anrei: Moderner Betrieb mit mehr als 200 Mitarbeitern

BezirksRundschau vergibt Wirtschaftspreis, Möbelprofi Anrei gehört zu den Nominierten. PABNEUKIRCHEN. Was 1894 mit der Ein-Mann-Tischlerei von Anton Reisinger begann, ist heute ein hochmoderner Fertigungsbetrieb mit mehr als 200 Mitarbeitern. Damit gehört Anrei zu den größten Arbeitgebern der Region. Der Familienbetrieb etablierte sich als international angesehene Marke für hochwertige Massivholzmöbel. Das Unternehmen ist stets am Puls der Zeit und erhielt dafür viele Auszeichnungen....

  • 07.02.20
Wirtschaft

Mühlviertler
Der Wirtschaftspreis für regionale Betriebe

Die BezirksRundschau ehrt mit der WKOÖ, der Sparkasse, dem Land OÖ und der eccontis treuhand gmbh regionale Betriebe. MÜHLVIERTEL. Im Mühlviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. Die BezirksRundschau ehrt gemeinsam mit ihren Partnern Wirtschaftskammer OÖ, Sparkasse OÖ, Land OÖ und eccontis treuhand gmbh engagierte, regionale Unternehmen mit dem...

  • 29.01.20
Wirtschaft
Michael Nösslböck, Geschäftsführer eccontis treuhand.
2 Bilder

Interview
"Für die Belebung der Region"

Steuerberater Michael Nösslböck über den Mühlviertler. BezirksRundschau: Warum unterstützt die eccontis gmbh den Mühlviertler? Nösslböck: Die Mühlviertler Unternehmen mit ihrem Engagement und ihrer Innovationskraft verdienen es, auf die Bühne geholt zu werden. Wir sind mit vielen Unternehmen und ihrer Entwicklung auf „Tuchfühlung“ und unterstützen daher auch gerne Initiativen, die die Unternehmen präsentieren und diesen Wirtschaftsraum bewerben. Was ist Ihr Spezialgebiet? Unser...

  • 29.01.20
Wirtschaft
Der neue Vorstandsvorsitzende heißt Christian Terink.

Rohrbach-Berg
Neuer Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel-West

ROHRBACH-BERG. Der Aufsichtsrat der Sparkasse Mühlviertel-West hat Christian Terink zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mühlviertel-West Bank AG bestellt. Der 47-jährige Mühlviertler war lange Zeit in verschiedenen Managementfunktionen der Sparkasse Oberösterreich, zuletzt Bereichsleiter des Kommerzgeschäftes tätig. Dominik Reisinger, Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkasse: „Mit Christian Terink haben wir als neuen Vorstandsvorsitzenden einen Top-Banker gewonnen, der zudem über eine...

  • 22.07.19
Wirtschaft
18 Bilder

Merckens, das familienfreundliche Unternehmen

Sonderpreis beim Wirtschaftspreis "Der Mühlviertler" SCHWERTBERG. Die Firma Merckens in Schwertberg ist aufgeteilt in zwei Unternehmen: Die Merckens Präsentations-Technik und die Merckens Karton- und Pappenfabrik. Zusammen haben beide Firmen rund 85 Mitarbeiter. In der Merckens Präsentationstechnik beträgt der Frauenanteil rund 73 Prozent. „Wenn wir in Europa Kinder wollen, dann müssen wir die Arbeitswelt für Frauen auch dementsprechend gestalten und passend machen, das ist unsere...

  • 30.03.16
Wirtschaft
BRS-Geschäftsführerin Martina Holl, Walter Kreisel und BRS-Freistadt-Geschäftsstellenleiter David Rohrmanstorfer.

"Ihr seid die Coolsten"

Die Firma Hometec von Walter Kreisel holte sich den Sieg in der Kategorie 1 (0 bis 9 Mitarbeiter). FREISTADT. Die BezirksRundschau verlieh vergangene Woche den Wirtschaftspreis "Mühlviertler". 200 Gäste kamen zur Gala in den Salzhof Freistadt. Umso erfreulicher, dass auch ein Freistädter ganz an der Spitze landete. Die Firma Hometec-Automatisierungslösungen von Walter Kreisel beeindruckte die Jury mit seinen Lösungen für vernetztes Wohnen unter Berücksichtigung der bestmöglichen technischen...

  • 08.03.16
Wirtschaft
110 Bilder

Der Mühlviertler: Das sind die Gewinner

BezirksRundschau verlieh Wirtschaftspreis. 200 Gäste kamen zur Gala in den Salzhof Freistadt. MÜHLVIERTEL. Hometec aus Freistadt, Sano Transportgeräte aus Lichtenberg (Bezirk Urfahr), Biohort aus Neufelden (Rohrbach) und die Merckens Karton- und Pappenfabrik aus Schwertberg (Perg) – das sind die strahlenden Sieger bei der Premiere des Wirtschaftspreises „Mühlviertler“. Vergeben wurde er vom Land Oberösterreich, der Sparkasse Oberösterreich, der Wirtschaftskammer, der Eccontis Treuhand GmbH und...

  • 01.03.16
Wirtschaft
Wolfgang Mayrhofer, Michael Nösslböck und Reinhard Stadler (v. l.).
4 Bilder

"Mühlviertler"-Abschlussgala im Salzhof

Nicht leicht hatte es die Jury bei der Entscheidung des Wirtschaftspreises "Mühlviertler", den die BezirksRundschau in Kooperation mit Sparkasse OÖ, Land OÖ, Wirtschaftskammer OÖ und eccontis treuhand gmbh in Puchenau alle vier Jahre vergibt. Die Sieger in den Kategorien 0 bis 9 Mitarbeiter, 10 bis 49 Mitarbeiter und 50 bis 249 Mitarbeiter stehen fest und werden bei der Abschlussgala am 25. Februar im Salzhof in Freistadt präsentiert. In der Jury: Wolfgang Mayrhofer (Sparkasse...

  • 08.02.16
Wirtschaft
Die beiden Pflanzen-Profis Sonja und Johann Langeder in der Gartenapotheke.
2 Bilder

Eine Apotheke für den Garten

Zahlreiche Perger Firmen für neuen Unternehmenspreis nominiert PERG, MÜNZBACH. Zahlreiche Firmen aus dem Bezirk Perg sind für den Mühlviertler, den Wirtschaftspreis für kleine und mittlere Unternehmen, nominiert. So wie Gartenharmonie Langeder aus Perg. Seit 15 Jahren wird in Aisthofen in und mit der Natur gearbeitet. Biologischer Pflanzenschutz wird großgeschrieben. Das Konzept der Gartenapotheke soll auf Gärtnereien in ganz Österreich ausgeweitet werden. Dabei wird im Gartenlabor der Boden...

  • 27.01.16
Wirtschaft
Firmenchef Gerald Rigler ist in seiner Freizeit als Rallyefahrer rasant unterwegs.
4 Bilder

DER MÜHLVIERTLER: Wasser und Energie aus der Erde

Tiefbohrtechnik Rigler bewirbt sich um Auszeichnung "Mühlviertler" MITTERKIRCHEN. Vor 13 Jahren hat er die Firma Tiefbohrtechnik Rigler gegründet. Mittlerweile beschäftigt Gerald Rigler mehr als zwanzig Mitarbeiter und ist in fast ganz Österreich und Bayern unterwegs. Er hat den Bohrer zur richtigen Zeit am richtigen Ort angesetzt und sich mit der Gründung seinen Lebenstraum erfüllt. „Eine Erdwärme-Tiefenbohrung schafft einen wirtschaftlichen und ökologisch sinnvollen Lieferanten an nahezu...

  • 06.01.16
Wirtschaft
Regina und Josef Almesberger setzen auf Beratung, wenn es ums erholsame Schlafen geht.

Allround bettet seine Kunden richtig

Firma Allround ist für den Wirtschaftspreis Mühlviertler nominiert. ROHRBACH-BERG (wies). "Wir setzen auf regionale Zulieferbetriebe und langjährige Geschäftspartner Qualität aus Österreich ist uns besonders wichtig. Nur wo es in Österreich keine passenden Hersteller gibt, setzen wir auf Unternehmen aus der Schweiz und Deutschland", sagt Firmenchefin Regina Almesberger. Hauptprodukte von Allround sind Matratzen der Firma Sembella. "Wir sichern Arbeitsplätze in der Region, auch die in den...

  • 22.12.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.