Maria Wörth

Beiträge zum Thema Maria Wörth

Lokales
Aus unbekannter Ursache kam ein 76-jähriger Deutscher mit seinem Rennrad auf der Wörthersee Süduferstraße zu Sturz

76-jähriger Deutscher stürzte in Reifnitz mit dem Rad

Der Rettungshubschrauber musste den Verunfallten ins Krankenhaus bringen. REIFNITZ. Mit seinem Rennrad war heute Vormittag ein 76-jähriger Deutscher auf der Wörthersee Süduferstraße in Richtung Klagenfurt unterwegs. In Reifnitz stürzte er aus unbekannter Ursache, der Rettungshubschrauber musste ihn - unbestimmten Grades verletzt - ins Klinikum Klagenfurt fliegen. Gott sei Dank trug der Mann einen Fahrradhelm. Das Rennrad wurde nur leicht beschädigt.

  • 04.08.16
Lokales
Rennrad gegen Mountainbike: In Maria Wörth kam es zu einem Unfall auf einem Gehsteig

Crash auf Gehsteig: Mountainbiker gegen Rennradfahrer

Der Mountainbiker aus Niederösterreich zog sich beim Radunfall Kopfverletzungen zu. MARIA WÖRTH. Ein 50-jähriger Niederösterreicher war gestern am Nachmittag mit seinem Mountainbike auf dem Gehsteig in Maria Wörth unterwegs. Dort kam ihm ein Klagenfurter Rennradfahrer entgegen, es ereignete sich eine Kollision. Beide Biker stürzten und der Mountainbiker erlitt dabei Kopfverletzungen unbestimmten Grades. Die Rettung brachte ihn ins Klinikum Klagenfurt. Der Klagenfurter wurde leicht...

  • 21.07.16
Lokales
Ein Hengst wurde von einem anderen auf einer Pferdekoppel gehetzt. Er verfing sich im Stacheldraht und musste befreit werden

Verletztes Pferd bei der Süduferstraße

Pferd verfing sich in Stacheldraht, weitere Pferde liefen auf die Straße und mussten eingefangen werden. MARIA WÖRTH. In der Nacht auf heute, Mittwoch, gab es im Bereich der Süduferstraße und Helmut-Horten-Straße auf einer Pferdekoppel ein "tierisches" Problem: Ein 20-jähriger Hengst wurde von einem anderen Hengst auf der Koppel gehetzt. Das Pferd verfing sich daraufhin im Stacheldraht, der an die L96 grenzt, und verletzte sich schwer. Das Pferd wurde vom Stacheldraht befreit und von einer...

  • 08.06.16
Lokales
Positive Bilanz nach dem GTI-Treffen zeiht Bgm. Markus Perdacher (r.), hier mit VW-Marken-Vorstand Jürgen Stackmann

GTI-Treffen 2016: 120.000 Besucher

Die Gemeinde Maria Wörth zieht Bilanz: Das "neue Konzept" habe sich ausgezahlt. REIFNITZ. Bis auf kleine Abweichungen sind sie fix, die Besucherzahlen des 35. GTI-Treffens des vergangenen Wochenendes. Bgm. Markus Perdacher ist stolz. 5.993 Fahrzeuge sind ein Plus von 1.500 Autos gegenüber dem Vorjahr. 120.000 Besucher wurden verzeichnet - das ist eine Steigerung von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, so die Gemeinde. "Durch die vielen neuen Parkflächen konnten wir allen Teilnehmern einen...

  • 10.05.16
Lokales

Reifnitz ist nicht gleich Reifnitz

Mit Hilfe von Navis lassen sich viele GTI-Fans nach Reifnitz lotsen. Einige landen dann aber fast 60 Kilometer entfernt. REIFNITZ. Nicht einmal viele Kärntner kennen den kleinen Ort Reifnitz in der Gemeinde Völkermarkt. Doch die Navigationsgeräte einiger GTI-Fans schon. Also landeten heuer wieder einige "GTIler" in dem kleinen, ruhigen Ort nahe St. Peter am Wallersberg, der 57 Kilometer von Reifnitz am Wörthersee entfernt liegt. Das eigentliche Ziel dürften die "Verirrten" dann wohl doch...

  • 09.05.16
Lokales
Das 35. GTI-Treffen lief ruhig und geordnet ab, so die Polizei

GTI-Bilanz der Polizei: ruhiges und geordnetes Treffen

Es gab heuer in allen Bereichen weniger Delikte oder Übertretungen. REIFNITZ. Gestern ging das Wörthersee Treffen 2016 offiziell zu Ende. Als ruhig und geordnet bezeichnet die Exekutive das 35. GTI-Treffen. Es habe keine erwähnenswerten Ausschreitungen und keine schweren Strafdelikte gegeben. Schon die Wochen vor der eigentlichen Veranstaltung gab es ein starkes Verkehrsaufkommen im Großraum Mittelkärnten. Vor allem in Velden waren die GTI-Fans an den Wochenenden unterwegs, Staus waren die...

  • 08.05.16
Lokales
6 Bilder

"Ja" für zukünftige Wörthersee Treffen

VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess sagt zukünftige Treffen in Reifnitz zu. REIFNITZ. Am dritten Tag des Wörthersee Treffens gab es ein großes Highlight - den Golf I Autocorso mit 130 Teilnehmern. Die Tour um den Wörthersee führte GTI-Treffen-Erfinder Erwin Neuwirth im Nostalgiebus, angekündigt von Fahnenschwingern, an. Jeder Teilnehmer bekam sein eigenes Streckenfoto. VW-Spitze vor Ort Bgm. Markus Perdacher sei froh, das Treffen "allen Unkenrufen zum Trotz" so umgesetzt zu haben - also...

  • 06.05.16
Lokales
4 Bilder

GTI-Treffen: der zweite Tag

Morgen könnte die 100.000-Besucher-Marke geknackt werden. REIFNITZ. Am zweiten Tag des GTI-Treffens war viel los in Reifnitz - Stau auf der "GTI-Einbahn" und volle Parkplätze. Bgm. Markus Perdacher freut es: "Schon gestern war ich äußerst zufrieden, aber heute bin ich stolz und sehr froh, dass die Gäste unser neues Konzept so begeistert annehmen. Wenn das Wetter auch morgen, am Freitag, wie heute ist, dann knacken wir sicher schon die 100.000-Besucher-Marke. Ein tolles Erlebnis." Morgen geht...

  • 05.05.16
  •  1
Lokales
6 Bilder

Entspannte Eröffnung des 35. GTI Treffens

MARIA WÖRTH. Zum 35. Jubiläums Treffen gab es einige Veränderungen und ein neues Konzept. Neue Moderatoren, ein neuer VW Stand und neue Gäste. Den Wetterumständen der letzten Wochen haben alle getrotzt und Stand, Infrastruktur und Rahmenprogramm wurden rechtzeitig fertig. Rechtzeitig zu den Worten "Das 35. Treffen ist eröffnet" von Bürgermeister Markus Perdacher zeigte sich auch die Sonne. Einige Veränderungen Ein Lokalaugenschein zeigt auch einige Veränderungen. Der VW-Stand ist...

  • 04.05.16
Lokales

Exekutive ist gerüstet für das 35. "GTI-Treffen"

In Reifnitz aber auch im gesamten Großraum Wörthersee und Faaker See werden von Mittwoch bis Sonntag wieder zahlreiche Autofans bevölkern. Bereits in den vergangenen Wochen sorgte die Exekutive beim "Treffen vor dem Treffen" für Ordnung und Sicherheit. Heuer findet das offizielle Treffen von 4. bis 7. Mai statt. Zahlreiche GTI-Fans sind jedoch, wie bereits im Vorjahr, schon vergangene Woche zum "Treffen vor dem Treffen" nach Kärnten gekommen. Seitens der Exekutive wurde deshalb bereits in der...

  • 03.05.16
Lokales
Zum 34. Mal beim Wörtherseetreffen ist Rudi Wilhelm, hier mit Bgm. Markus Perdacher und seinem Golf 1, Baujahr 1977
8 Bilder

Wörtherseetreffen 2016: Auch für Einheimische einen Besuch wert

Das GTI-Treffen unter dem Motto "Back to the roots" von 4. bis 7. Mai hat auch für Einheimische viel zu bieten. Wir haben die Highlights für euch zusammengefasst. REIFNITZ. 35 Jahre Wörtherseetreffen und 40 Jahre Golf GTI wird ab Mittwoch in Reifnitz gefeiert. Auch viele Einheimische lassen sich gerne vom "GTI-Virus" anstecken. Wir haben hier den "Fahrplan" zum GTI-Spektakel. >> Neuigkeiten Mehr Sitzgelegenheiten zum Bestaunen der Fahrzeuge und mehr Parkplätze gibt es heuer (z. B....

  • 01.05.16
  •  1
Lokales
Hinter dem Gummiplatz wird für neuen Asphalt gesorgt
3 Bilder

35. Wörtherseetreffen: Bis jetzt mehr 4-Tages-Packages gebucht

Mit den bisherigen Ticket-Vorbuchungen und der Buchungslage zeigt sich die Gemeinde Maria Wörth zufrieden. REIFNITZ. In Reifnitz laufen derzeit die Aufbauarbeiten für das GTI-Treffen - mit neuem VW-Stand oder neuem Asphalt hinter dem Gummiplatz. Mit dem bisherigen Ticketverkauf zeigt man sich zufrieden: Bisher wurden 700 4-Tages-Packages online mehr vorbestellt als im Vorjahr. Steigt die Anzahl der Tagestickets in ähnlichem Maß wie die der online bereits vorverkauften Packages - hier rechnet...

  • 27.04.16
  •  1
Lokales
Der Rettungshubschrauber brachte zwei Arbeiter, die sich bei Holzschlägerungsarbeiten am Wörthersee verletzt haben, ins Klinikum Klagenfurt

Maria Wörth: Zwei Arbeiter beim Holzschlägern verletzt

Der eine Mann wurde eingeklemmt, der andere von einem Seil im Gesicht getroffen. MARIA WÖRTH. Ein Holzschlägerungs-Unternehmen führte heute Nachmittag auf einem Seegrundstück in Maria Wörth Schlägerungsarbeiten durch. Zwei Mitarbeiter des Betriebes - 25 und 29 Jahre alt - wollten einen in eine falsche Richtung fallenden Baum mit einem Sicherungsseil in die richtige Richtung drehen. Im steilen Gelände rutschten die Arbeiter aber aus. Einer von ihnen kam zwischen das Sicherungsseil und einen...

  • 23.04.16
Lokales
Der Golf I wird zum 40. Geburtstag "Star" bei einem Autocorso
3 Bilder

Mehr Details rund um das heurige GTI-Treffen

Zum 40. Geburtstag des Golf I gibt es einen Autocorso für Golf I-Fahrer, einen Foto-Point quasi im See oder eine Umstellung bei den Einfahrtskontrollen. MARIA WÖRTH (vp). Weg vom Ballermann-Image wolle man beim heurigen 35. Wörthersee Treffen unter dem Motto "Back to the roots". Von 4. bis 7. Mai erwartet Reifnitz die GTI-Fans, Audi, Seat und Skoda sind wie berichtet heuer nicht dabei. Nun wurden weitere Neuerungen bekannt. Mehr Platz für Autos Mitte März gab es einen gemeinsamen Workshop...

  • 07.04.16
Wirtschaft
Das eigene Boot eLex 610 ist besonders elegant, ähnelt fast einem Oldtimer
4 Bilder

Wörthersee-Jungunternehmer haben Traum vom eigenen Boot verwirklicht

Christian und Nina Lex haben ihr eigenes Boot auf den Markt gebracht. eLex 610 soll nun auch am heimischen Wörthersee vermarktet werden. MARIA WÖRTH (vp). 2015 war das Jahr von Nina und Christian Lex aus Dellach. Das Paar hat einen Traum wahrgemacht und eine eigene Bootsmarke auf den Markt gebracht - eLex 610. Christian Lex ist am Wörthersee aufgewachsen. Von Kindesbeinen an waren Boote Teil seines Lebens. Mit seiner Frau hat er das Appartmenthaus der Eltern in Dellach übernommen und in die...

  • 30.03.16
  •  3
Lokales
Drei junge Leute mussten nach einem Verkehrsunfall von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden

Junger Fahrer krachte in ein Carport

Aus noch unbekannter Ursache prallte ein Lehrling auf der Wörthersee-Süduferstraße zuerst gegen einen Strommasten und dann in ein Carport. MAIERNIGG. Heute Nacht gegen 2 Uhr kam ein 18-jähriger Lehrling aus Grafenstein mit seinem Auto auf der Wörthersee-Süduferstraße im Bereich Maiernigg (Maria Wörth) aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der PKW prallte gegen einen Strommasten und danach in ein Carport bei einem Wohnhaus. Der Lehrling hatte auch einen 18-jährigen Lehrling aus...

  • 28.03.16
Lokales
Vier Feuerwehren mit 58 Mann konnten den Brand eines Nebengebäudes in Dellach unter Kontrolle bringen

Keine Verletzten bei Holzhütten-Brand in Dellach

Ein Nebengebäude mit Werkstatt und Räucherschrank darin brannte komplett aus. DELLACH. Noch unbekannt ist die Ursache eines Brandes, der gestern Abend in einem Nebengebäude eines Anwesens in Dellach ausgebrochen ist. Das gesamte Gebäude, eine Holzhütte, fing Feuer, ebenso der darin befindliche Räucherschrank und die Werkstatt. Mit Feuerlöscher und Gartenschläuchen versuchten der Besitzer und Angehörige, das Feuer zu löschen. Doch das misslang. Nebengebäude ausgebrannt Also rückten 58...

  • 25.03.16
Lokales
Echte GTI-Fans sollen wieder vermehrt zum Haupttreffen nach Reifnitz kommen. Daher soll das Auto heuer wieder im Vordergrund stehen - trotz Fernbleiben von Audi, Seat und Skoda

GTI-Treffen 2016: Weg vom "Ballermann-Image"

Weniger "Jahrmarkt-Stände", mehr echtes Auto-Treffen - so lautet Bgm. Markus Perdachers Devise für 2016. Audi, Seat und Skoda sind heuer nicht dabei. MARIA WÖRTH (vp). "Back to the roots", also zurück zu den Wurzeln, lautet das Motto des heurigen 35. Wörthersee Treffens, das von 4. bis 7. Mai über die Bühne geht. In das neue Veranstaltungskonzept seien Wünsche der GTI-Fans und Teilnehmer eingeflossen. Man wolle weg vom "Ballermann-Image", so Bgm. Markus Perdacher. Deshalb wird das Auto wieder...

  • 11.03.16
Lokales
Die Gemeinde stellt sich mit den Bürgern die Frage, wie man das Ortszentrum von Reifnitz fit für die Zukunft machen kann

Ideenwerkstatt macht in Reifnitz Halt

Gemeinsam mit den Bürgern wird über eine Attraktivierung des Ortskerns von Reifnitz nachgedacht - intensiv von Mittwoch bis Freitag. MARIA WÖRTH (vp). Die Gemeinde Maria Wörth folgt dem Beispiel anderer Kommunen und hat vor, gemeinsam mit den Bürgern Perspektiven für einen neuen Ortskern von Reifnitz zu erarbeiten. Unterstützt wird der Prozess vom Büro nonconform (siehe unten). Ziel ist eine Attraktivierung Reifnitzs, obwohl "wir komplett offen lassen wollen, was herauskommt", betont Bgm....

  • 05.03.16
Politik
Kinderbetreuung lassen sich einige Klagenfurt Land-Gemeinden 2016 auch etwas kosten
6 Bilder

Gemeindevorschau II: Die Pläne in Techelsberg, Schiefling, Maria Rain, Krumpendorf und Maria Wörth

Teil 2 unserer Gemeindevorschau für 2016: Im neuen Jahr rückt Schule bzw. Kinderbetreuung in den Fokus. TECHELSBERG. Ein umfangreicher Um- und Ausbau der Volksschule ist für 2016 geplant - mit einem Kostenaufwand von 852.000 Euro. Im Dachgeschoß werden zwei neue Klassen errichtet, das Dach wird neu eingedeckt und ein Lift soll für Barrierefreiheit sorgen. In den Klassen und im Turnsaal werden Akustik und Beleuchtung verbessert, die Fenster im gesamten Gebäude werden getauscht. "Durch die zwei...

  • 30.12.15
  •  1
Lokales

Diebestour in Maria Wörth

In Maria Wörth brachen Unbekannte in mehrere Häuser ein. MARIA WÖRTH. Noch unbekannte Täter brachen zwischen 28. und 29. November in fünf derzeit unbewohnte Ferienhäuser in Maria Wörth ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, stahlen jedoch nichts. Vermutlich dieselben Täter brachen im gleichen Zeitraum in eine Wohnhaus in der Nachbarschaft ein. Die Bewohnerin, eine 57-jährige Angestellte, war zum Tatzeitpunkt nicht anwesend. Sie erbeuteten Schmuck, einen Laptop und einige Flaschen...

  • 30.11.15
Politik

Maria Wörth: Krach wegen Auftragsvergabe

Bürgermeister-Betrieb erhielt Auftrag für Tischlereiarbeiten bei Kinderbetreuungsprojekt. Freiheitliche wollen die Staatsanwaltschaft einschalten. MARIA WÖRTH. Letzte Woche beschloss der Gemeinderat in Maria Wörth die Vergabe von Tischlerarbeiten für die neue Kindertagesstätte (die WOCHE berichtete). Mit Stimmen von ÖVP, SPÖ und Grünen erhielt der Betrieb von Bgm. Markus Perdacher (ÖVP) den Zuschlag für ein Auftragsvolumen von rund 49.000 Euro. Staatsanwaltschaft einschalten Das empört...

  • 17.11.15
Lokales

Junge Flüchtlinge finden Zuhause in Sekirn

Ins Sonnencamp Sekirn der Kinderfreunde Steiermark ziehen im Dezember 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ein. MARIA WÖRTH. Erst im heurigen Sommer wurde das Sonnencamp Sekirn der Kinderfreunde Steiermark nach der Generalsanierung eröffnet. Noch im Dezember werden 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einziehen. "Nun adaptieren wir die Räumlichkeiten nach den gesetzlichen Bestimmungen in Richtung Barrierefreiheit", so Kinderfreunde-Geschäftsführerin Barbara Binder. Ziel:...

  • 16.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.