Martina Malyar

Beiträge zum Thema Martina Malyar

Martina Malyar blickt auf erfüllte 15 Jahre als Bezirksvorsteherin am Alsergrund zurück.
1

Martina Malyar verabschiedet sich von der Politik

Am 25. Juni verabschiedet sich Bezirkschefin Martina Malyar von der Bezirkspolitik und wird Heilstättenlehrerin. ALSERGRUND. Können Sie sich noch an Ihre erste große Amtshandlung als Bezirksvorsteherin erinnern? MARTINA MALYAR: Das weiß ich noch ganz genau. Das war in der ersten Woche, da habe ich die Sozialplattform geschaffen. Dort sind alle Institutionen und Personen, die im weitesten Sinne mit Sozialem zu tun haben, vernetzt. Nach etwa einem halben Jahr hat sich das auch auf die Josefstadt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Diese Schilder sollen kommen, wenn es nach der MAgistratsabteilung 46 geht.
2

Weiter Ärger um Anwohnerparken

Der Streit um das Anwohnerparken geht in die nächste Runde. Nun sollen auch Hotels und Kfz-Betriebe begünstigt werden. Bei den Schildern ist man sich weiter nicht einig. JOSEFSTADT/ALSERGRUND. Im Herbst dieses Jahres sollen die Anwohnerparkplätze aufgeweicht werden. Statt exklusiver Parkplätze für die Bewohner des Bezirks sollen künftig auch soziale Einrichtungen und Handwerksbetriebe auf den Stellplätzen halten dürfen. Die meisten Bezirke mit Anrainerparkplätzen kämpfen seit etwa einem Jahr...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer
Saya Ahmad wird die neue Bezirkschefin des Alsergrunds.
1

Saya Ahmad wird neue Bezirksvorsteherin am Alsergrund

Seit Montagabend ist es fix: Saya Ahmad folgt Martina Malyar als Bezirkschefin. Ahmad konnte sich gegen den Bezirksvize Thomas Liebich durchsetzen. ALSERGRUND. Bei einer Abstimmung am Montag wurde die SPÖ Bezirksrätin Saya Ahmad zur Nachfolgerin von Martina Malyar gewählt. Mit einem Ergebnis von 71 zu 26 Stimmen gegen den langjährigen Bezirksvize Thomas Libich durch. Dieser wäre der logische Nachfolger von Malyar gewesen, bis sich Ahmad überraschend zu einer Gegenkandidatur entschloss. Ein...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Nach 15 Jahren will die amtierende Bezirksvorsteherin wieder in ihren ehemaligen Job als Lehrerin zurückkehren.
1 1 4

Alsergrund: Malyar tritt nach 15 Jahren als Bezirksvorsteherin zurück

"Man soll gehen wenn's am schönsten ist", heißt es von Malyar nach insgesamt 33 Jahren Bezirkspolitik. Unter Tränen blickte die langjährige Bezirksvorsteherin auf ihr Werk zurück. ALSERGRUND. Eigentlich ist es ganz still im Raum, im Großen Sitzungssaal der Bezirksvorstehung in der Währinger Straße. Es ist kurz vor 9 Uhr, für die meisten der Anwesenden noch zu früh, um sich großartig in Gespräche stürzen zu wollen. Maximal ein leises Schlürfen an einer Kaffetasse ist zu vernehmen. Zwei Minuten...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Johannes Gress
Hat die soziale Aktion ins Leben gerufen: Die Alsergrunder SP-Bezirkschefin Martina Malyar.
1 1 2

Kostenlos: Hauben und Schals am Julius-Tandler-Platz

Am 17. Dezember findet diese Aktion gegen die Kälte statt. ALSERGRUND. Unter dem Motto "Pflück die Wärme am Tandler-Platz!" hat Bezirkschefin Martina Malyar eine neue Aktion ins Leben gerufen. Am 17. Dezember werden zwischen 10 und 11 Uhr Schals, Hauben, Handschuhe und Socken an der Pappel beim Franz-Josefs-Bahnhof aufgehängt. Jeder, der will, darf sich dort an den wärmenden Kleidungsstücken bedienen. Ab sofort können auch Schals und Ähnliches zwischen 8 und 15 Uhr in der Bezirksvertretung in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Wollen eine Skateanlage im Arne-Carlsson-Park: Juvivo-Mitarbeiter Lukas Wolfger (l.) und Rampen-Experte Elias Assmuth.
2

Ab Frühjahr 2018: Neuer Skaterpark für den Alsergrund

Im Arne-Carlsson-Park sollen neue Rampen für Skater errichtet werden – ein Wunsch des Jugendparlaments. ALSERGRUND. Das Dach des Bunkers im Arne-Carlsson-Park hat schon bessere Zeiten gesehen. Bis vor drei Jahren gab es hier Skaterrampen, von denen eine in Sportlerkreisen als die beste der Stadt galt. Durch dem Umbau der "Schule im Park" wurden die kleineren Rampen an den Donaukanal verlegt. Stattdessen standen an dieser Stelle ein Jahr lang die Container mit den Schülern aus der umzubauenden...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Kein Parkplatz vor der neuen E-Ladestelle: Bezirksvize Thomas Liebich vor dem Schildbürgerstreich in der Porzellangasse.
2

Alsergrund: Schildbürgerstreich um neue E-Tankstelle

Rathaus montiert umweltfreundliche Zapfsäule in der Porzellangasse. Halteschilder wurden vergessen. ALSERGRUND. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich darüber lachen: Im Zuge einer Initiative von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) und Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) wurde eine Kampagne für mehr Elektro-Tankstellen in Wien gestartet. Bis 2020 sollen in der Stadt 1.000 solcher Ladestellen montiert werden. Im Zuge eines Medientermins wurde die erste E-Tankstelle der Stadt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Anrainerparken rund um die Volksoper: vom Bezirk gewünscht, von der MA 46 aber auf Eis gelegt.

Anrainerparken am Alsergrund: Bitte warten!

Antrag auf Ausweitung wurde von der Magistratsabteilung abgelehnt. SP-Bezirkschefin Malyar ist dementsprechend sauer. ALSERGRUND. Das Anrainerparken im Bezirk sollte auf die Bereiche Sechsschimmelgasse, Währinger Gürtel und Nussdorfer Straße ausgedehnt werden. Ein entsprechender Antrag wurde im Alsergrunder Bezirksparlament verabschiedet und zur weiteren Überprüfung an die Magistratsabteilung 46 weitergeleitet. "Gerade in diesem Bereich sind noch weitere Anrainerparkplätze notwendig. In dem...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Bietet sich als idealer Standort an: Das Primärversorgungszentrum soll im Franz-Josefs-Bahnhof untergebracht werden.

Wien-Alsergrund: Bezirkspolitiker fordern ein Ärztezentrum

Die Forderung eines Primärversorgungszentrums wurde vom Bezirk mit einer Resolution untermauert. ALSERGRUND. Auf dem Areal rund um den Franz-Josefs-Bahnhof bleibt kein Stein auf dem anderen. Bis 2025 werden dort rund 5.000 neue Bezirksbewohner leben. Für die optimale medizinische Betreuung schlagen die Politiker aus dem Neunten nun die Errichtung eines Primärversorgungszentrums vor. Triebfeder in dieser Causa sind die Neos. Die Resolution wurde im Bezirksparlament auch mit den Stimmen von SPÖ...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
SP-Bezirkschefin Martina Malyar präsentierte die Alsergrunder Kulturcard für das Jahr 2017/2018.

Kulturcard für die Alsergrunder wird erweitert

Erstmals gibts auch ermäßigten Eintritt ins Bronski & Grünberg Theater, ins Pygmalion Theater und auch ins Volkstheater. ALSERGRUND. Die Kulturcard für die Bewohner des Neunten wird in den nächsten Wochen an rund 20.000 Bezirksbewohner ausgeschickt. Bis dato war das Angebot auf Ermäßigung  auf das Kabinettstheater, das Schuberttheater, das Schauspielhaus, das Theater am Alsergrund, das Theater Experiment und das Theater Center-Forum begrenzt. In der neuen Saison sind auch das Bronski & Grünberg...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Das Haus in der Alserbachstraße 23 wird in den nächsten Wochen abgerissen. 39 neue Wohnungen entstehen bis Mitte 2019.
3

Alserbachstraße: Doppel-Abriss sorgt für Riesen-Baustelle im Grätzel

Die Häuser in der Alserbachstraße 23 und 25 werden gleichzeitig abgerissen und neu aufgebaut. ALSERGRUND. In den nächsten Wochen wird sich in der Alserbachstraße einiges verändern. Gleich zwei Bauten werden dem Erdboden gleichgemacht und danach wieder neu errichtet. Konkret geht es um die Gebäude auf den Hausnummern 23 und 25. Derzeit werden bereits die Vorbereitungen für die Abrissarbeiten durch die Firma Prajo durchgeführt. Autofahrer können während der Arbeiten nicht von der Alserbachstraße...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Bezirkschefin Malyar und Jubilarin Warnecke.

Älteste Alsergrunderin feiert den 104. Geburtstag

Die rüstige Jubilarin hält sich mit Bridgespielen fit. ALSERGRUND. Herta Warnecke lebt in der Porzellangasse und hat allen Grund zum Feiern. Mit ihren 104 Jahren ist sie die älteste Bewohnerin im Bezirk. Ihre positive Lebenseinstellung und ihr tägliches Fitnessprogramm halten Warnecke jung. "Und einmal pro Woche spiele ich Bridge mit meinen Freundinnen. Das hält mein Gehirn fit", sagt die Jubilarin. In den vergangenen Tagen kamen zahlreiche Gratulanten in die Wohnung der 104-Jährigen. "Aber das...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteherin Martina Malyar an der Rampe bei der Friedensbrücke, die zum Treppelweg führt: Im Herbst wird es hier endlich ausreichend Licht geben.
2

Mehr Licht am Weg zum Donaukanal

Die Leuchten bei der Friedensbrücke werden erneuert und sollen die Abendstunden angenehmer machen. ALSERGRUND. Während in ganz Wien bis zum Jahr 2020 alle 55.000 Seilhängeleuchten ausgetauscht werden, hat am Alsergrund schon jetzt ein Ausbau in Sachen Licht begonnen: Die Leuchtmasten am Abgang von der Friedensbrücke zum Donaukanal werden erneuert. "Besonders wenn die Tage kürzer werden, ist der Abgang über die Rampe zum Donaukanal schon ab 17 Uhr finster. Nach Einbruch der Dunkelheit müsste man...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Demenz ist weiter im Vormarsch: Der 9. Bezirk will der Krankheit nun mit Projekten entgegenwirken.

Neues Projekt: Der Alsergrund wird zum demenzfreundlichen Bezirk

Vereine, Organisationen und Politik arbeiten zusammen. Die erste Veranstaltung ist ein Gottesdienst im September. ALSERGRUND. In einer Netzwerkgruppe aus verschiedenen Organisationen wird derzeit der Alsergrund auf das Thema Demenz vorbereitet. Das Team setzt sich aus Experten der Caritas Socialis, der Caritas sowie aus der Politik und Alsergrunder Vereinen zusammen. "Es gab bereits drei Treffen, bei denen gute Ergebnisse erzielt wurden", sagt SPÖ-Bezirkschefin Martina Malyar. Das erste Projekt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteherin Martina Malyar ist sehr froh, dass dieses schöne Gebäude wieder zum Leben erweckt wird.
2

Palais Clam-Gallas: Bezirk wünscht sich einen Durchgang

Trotz des Verkauf an das Emirat Katar hält der Bezirk am Wunsch eines öffentlichen Durchgangs fest. ALSERGRUND. Seit Jahrzehnten ist die Bezirksvorstehung darum bemüht, eine öffentliche Passage durchzusetzen. Man kann dadurch eine zusätzliche Verbindung zwischen der Währinger Straße und der Liechtensteinstraße schaffen. "Der Wunsch ist auch weiterhin da. Doch das Palais war und ist immer noch Privatbesitz, darum muss der Besitzer die Erlaubnis geben", so SP-Bezirkschefin Martina Malyar. Durch...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Freude beim Team des Jugendzentrums in der Marktgasse: Die Sanierung wurde fix bewilligt.
2

Um 500.000 Euro: Jugendzentrum wird umgebaut

Das Zentrum in der Marktgasse 35 wird saniert. Geld ist bereits vorhanden, ein Termin steht noch aus. ALSERGRUND. In der Marktgasse wird in der nächsten Zeit viel gebaut: Bis 2019 sollen die Umbauarbeiten an Schule, Hort und Jugendzentrum komplett fertiggestellt sein. "Für das Jugendzentrum hoffen wir, dass es schon früher wieder zur allgemeinen Verwendung offenstehen wird", sagt Renate Rudolf von der Bezirksvorstehung. "Es handelt sich um ein sehr großes Bauprojekt. Wir müssen erst noch ein...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Das Anrainerparken um 9. Bezirk wird um 430 Stellplätze erweitert.
2

Am Alsergrund entstehen 430 neue Parkplätze für die Anrainer

Die Bezirksteile Alservorstadt und Rossau atmen auf: Zusätzliche Stellplätze erleichtern die Parkplatzsuche enorm. ALSERGRUND. Mit Stand Mai 2017 gibt es im 9. Bezirk bereits 479 Anrainerparkplätze. Jetzt kommen in der Alservorstadt und in der Rossau 430 neue dazu. Die Kennzeichnung wird bis Herbst 2017 erfolgen. "Der Wunsch aus der Bevölkerung war dementsprechend groß. Gerade in diesen beiden Grätzeln mussten die Bewohner besonders lange nach einem Stellplatz suchen", sagt SPÖ-Bezirkschefin...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Die mögliche Fahrspurreduktion an der Rossauer Lände wird neu überdacht. Jetzt werden auch die Nachbarbezirke eingebunden.

Fahrspurreduktion auf der Rossauer Lände: Zurück an den Start

Der Anlauf, die Rossauer Lände um eine Fahrspur zu verringern, wird verschoben. Neuer Versuch im Herbst. ALSERGRUND. Heiß her ging es in der vergangenen Sitzung des Bezirksparlaments. Erstmals wurde außerhalb der Verkehrskommission über die Idee gesprochen, die Rossauer Lände um eine Fahrspur zu reduzieren. Der Vorschlag von Rot-Grün wurde von den Oppositionsparteien, Anrainern und auch den dadurch betroffenen Nachbarbezirken heftig kritisiert. "Eine Entscheidung, die weit über die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
SPÖ-Bezirksvorsteherin Martina Malyar freut sich auf die neuen Hortplätze in der ehemaligen Jugendzahnklinik.

Salzergasse: Neue Hortplätze für den Alsergrund

Die ehemalige Jugendzahnklinik in der Salzergasse wird für fünf neue Hortgruppen adaptiert. ALSERGRUND. In der früheren Jugendzahnklinik wird ab Mai kein Stein auf dem anderen bleiben. In dem Gebäude in der Salzergasse entstehen bis Mitte 2018 fünf neue Gruppenräume für den Hort. Somit wird das Angebot an Hortplätzen erweitert und die Absiedelung einer Hortklasse im Schulgebäude in der nahegelegenen Marktgasse kompensiert. "Eine dringend nötige Maßnahme, weil die Schule Marktgasse unbedingt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Plakat zur Jugendsparwoche der Sparkasse (Heinz Traimer 1960er Jahre, 84x59cm)
4

Kinderübernahmestelle. Tag der Bezirksmuseen im ALSEUM - Bezirksmuseum Alsergrund

Die Kinderübernahmestelle der Gemeinde Wien die aus dem Karolinenspital Alsergrund hervorging ist das diesjährige Thema beim Tag der Bezirksmussen im Alseum - Bezirksmuseum Alsergrund. 10 Uhr: Bezirksvorsteherin Martina Malyar, stv. Bezirksvorsteherin Momo Kreutz, Direktor Willi Urbanek eröffnen den Museums-Tag. 10.30 Uhr: Kuratorin Helga Maria Wolf stellt den neuen Schausammlungs-Führer des Museums vor. Danach Führungen und kleines Buffett. 14.30 Uhr Beamer-Präsentation zur...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Matthias Bechtle
SPÖ-Bezirksvorsteherin Martina Malyar (r.), Pfarrer Harald Geschl und zwei Zeitzeuginnen.

Gedenktafel in der Seegasse enthüllt

Es soll eine Erinnerung an die vielen unbekannten Fluchthelfer der Juden sein ALSERGRUND. Zum Gedenken an jene Menschen, die in der Nazi-Zeit verfolgten Menschen geholfen haben, wurde am Haus in der Seegasse 16 eine Gedenktafel enthüllt. Die im Stil eines Puzzles gestaltete Tafel soll an die vielen, großteils unbekannten Helfer erinnern, die während des Nazi-Regimes rund 3.000 jüdischen Mitbürgern die Flucht ins Ausland ermöglicht haben. Im März 1922 kaufte die Schwedische Israelmission das...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
"Wien wird die erste deutschsprachige Stadt sein, in der Talent Garden eine Niederlassung eröffnen wird", erzählt Martin Giesswein (Talent Garden Österreich)
5

350 neue Jobs für den Alsergrund

Talent Garden errichtet im ehemaligen Hauptpostamt einen neuen Campus für Start-up-Unternehmen. ALSERGRUND. Das frühere Postgebäude in der Zimmermanngasse 4–6/Hebragasse 3 wird zu einem neuen Camus für Start-up-Unternehmen umgebaut. Dieser wird der erste in Österreich sein. "Derzeit verfügt Talent Garden über 17 Niederlassungen in fünf verschiedenen Ländern Europas. Und es kommen laufend neue Standorte dazu", sagt Martin Giesswein. Er fungiert als regionaler Umsetzer für das Konzept von Talent...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Paul Martzak-Görike
Dank für 16 Jahre: Saya Ahmad (re.) beerbt Martina Malyar als Frauenvorsitzende der SPÖ Alsergrund.
1

SPÖ-Frauen: Saya Ahmad übernimmt den Vorsitz

Die bisherige Chefin Martina Malyar legt ihr Amt nach 16 Jahren nieder. ALSERGRUND. Nach 16 Jahren an der Spitze der Alsergrunder SPÖ-Frauen hat Bezirkvorsteherin Martina Malyar ihre Funktion zur Verfügung gestellt. In einer Wahl wurde Saya Ahmad für zwei Jahre in diese Funktion gewählt. Die 32-Jährige ist seit 2013 als Bezirksrätin am Alsergrund tätig und hat bereits Pläne: "Wir wollen ein Plattform für Austausch sein. Sowohl intern, aber auch nach aussen", sagt Ahmad. "Die Frauenfraktion der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
ÖVP-Klubobfrau Lisa Fuchs (l.) und Gemeinderätin Elisabeth Olischar hatten die Idee, die Wartehäuschen zu begrünen.
2

Es grünt so grün am Wartehäuschen

Die Dächer der Alsergrunder Wartehäuschen sollen bald ergrünen. Die Bezirkspolitik ist einstimmig dafür. ALSERGRUND. Einen entsprechenden Antrag auf die Begrünung der Öffi-Dächer im Bezirk brachte die ÖVP Alsergrund in der Bezirksvertretungssitzung am 21. Dezember 2016 ein. "Der Antrag wurde einstimmig beschlossen. Jetzt müssen die Wiener Linien und die zuständige Stadträtin Ulli Sima die Machbarkeit und Finanzierbarkeit prüfen", erklärt ÖVP-Klubobfrau Lisa Fuchs. Das Ergebnis wird dann dem...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.