nachhaltig bauen

Beiträge zum Thema nachhaltig bauen

Lokales
Balkone und Terrassen sollen das "Draußen" erlebbar machen.
2 Bilder

Wohnen in Aigen
Pilotprojekt bringt nachhaltigen Wohnraum

Das Projekt "Friedrich-Inhauser-Straße" soll Vorzeigemodell für den Klima- und Umweltschutz werden. SALZBURG (sm). "Mit diesem Vorzeigeprojekt zeigen wir, dass leistbares Wohnen und Klimaschutz sich nicht ausschließen", sagt Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler über die CO₂-neutrale Sanierung und Aufstockung der Wohnanlage, in der 99 neue Wohneinheiten Platz finden. Das Projekt in Aigen wird von der Heimat Österreich umgesetzt und soll Anfang/Mitte November beginnen. Die Bauarbeiten...

  • 08.10.19
Lokales
Diskutierten drei Tage über nachhaltiges Bauen: Th. Lützkendorf, G. Habert, M. Monsberger, H. Kromp-Kolb und A. Passer (v.l.)

#17 Bezirke – St. Leonhard. Grazer Klimaschutz-Deklaration als zukunftsträchtiges Zeichen

Die WOCHE kündigte es vergangenen Mittwoch bereits an, jetzt sind den Worten auch Taten gefolgt: Im Rahmen der Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019, die in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Graz stattfand, wurde eine "Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich" verabschiedet. Über 400 Teilnehmer diskutierten drei Tage lang intensiv darüber, wie die Inanspruchnahme von Ressourcen und die zu hohe Umweltbelastung im Bereich des Bausektors gesenkt werden kann....

  • 18.09.19
Wirtschaft
Architekt Georg Scheicher vor dem "Zero Carbon Building" an der Königsseeache.

Niederalmer Holz-Haus an der "Copacabana"

Ein recyclebares Haus mit Mini-Heizkosten steht in Niederalm, geplant von den Architekten Scheicher aus Adnet. ADNET/NIEDERALM (tres). Für die Architekten Scheicher aus Adnet ist Bauen etwas Endgültiges. Dabei wird viel Wert auf die verwendeten Materialien gelegt, wie z. B. Holz. "Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und sehr sehr wichtig in der Baubranche, weil es ein nachwachsender Rohstoff ist", sagt Architekt Georg Scheicher. Ein Drittel des Mülls in den Deponien kommt nämlich aus dem...

  • 18.03.15
  •  2
Politik

Lichtoffensive und "sanfte Mobilität"

SALZBURG (lg). Im Rahmen der "smart cities week" im Salzburg Kongress präsentierten die Stadträte Barbara Unterkofler (Neos) und Johann Padutsch (BL) Maßnahmen der Stadt in puncto Energieeffizienz. „Mit dem 1999 entwickelten EnergieKontrollsystem wurde schon vor Jahren den Grundstein für eine Smart City gelegt. Heute werden öffentliche Bauten mit diesen Ansprüchen umgesetzt. Auch der Ausbau der Radwege zur sanften Mobilität oder die Lichtoffensive zur energieeffizienten Beleuchtung gehören zu...

  • 09.03.15
Lokales
Die Delegation zeigte großes Interesse an den ökolgischen Baustoffen, die im Haselhof entwickelt und getestet werden.
2 Bilder

Mongolei zeigt Interesse an Ökologie

Eine Delegation aus der Mongolei ist an ökologischem Bauen interessiert und besucht dazu den Haselhof. SARLEINSBACH. Der Direktor für Baukonstruktion und Baupolitik des mongolischen Minsteriums führte die Delegation an, die kürzlich das Kompetenzzentrum für ökologisches Bauen am Haselhof besuchte. In Begleitung des Beraters des Umweltministers und Vertretern führender Unternehmen des Landes, setzten sich die Mongolen derzeit intensiv mit dem Thema nachhaltiges Bauen auseinander. Biologische...

  • 28.11.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.