Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Anzeige
Bei EcoNini finden Sie nachhaltige und faire Geschenke für Sie, Ihn, Kinder und Tiere.
3

EcoNini
Weihnachtsgeschenke mit gutem Gewissen

EcoNini bietet ein unkompliziertes und umweltfreundliches Einkaufserlebnis – und ist doch so viel mehr als nur ein nachhaltiger Onlineshop.
Getreu dem Motto: Kind, Conscious, Fair.
 KLAGENFURT. Bei EcoNini ist der faire und respektvolle Umgang mit Menschen, Tieren und dem Planeten von großer Bedeutung. Als Zeichen dieses Respekts werden 10 Prozent des Gewinns von EcoNini an wohltätige Zwecke gespendet. 
Wir sorgen für absolute Transparenz und kennen die Geschichte jedes unserer Produkte....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Die Unternehmer sind ein wichtiger Konjunkturmotor, sie halten den Wirtschaftskreislauf in Schwung und investieren in den Standort.

Investitionsprämie
Mehr als eine halbe Milliarde an Investitionen in Kärnten ausgelöst

Wirtschaftspolitische Zwischenbilanz: 681 Projekte lösen bereits 613 Millionen an Investitionen aus. Davon fließen zwei Drittel in Nachhaltigkeit. KÄRNTEN. Unternehmer holen insgesamt 70 Millionen Euro an Bundesmittel nach Kärnten. Seit 1. September können österreichische Unternehmen eine Investitionsprämie von sieben Prozent in Anspruch nehmen. Sogar 14 Prozent an Förderung gibt es für betriebliche Investitionen in Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Für Landesrat...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Michael Jungmeier, der UNESCO-Lehrstuhlinhaber des Lehrgangs.

FH Kärnten
Erster UNESCO-Lehrstuhl an der FH Kärnten

Der FH Kärnten ist es gelungen, einen in Europa allein gestellten Masterlehrgang zu entwickeln.  KÄRNTEN. Umwelt und Nachhaltigkeit als fixe Bestandteile in Forschung und Lehre noch stärker zu etablieren, zählt zu den strategischen Zielen der FH Kärnten. Nun ist es in Kooperation mit dem E.C.O. Institut für Ökologie gelungen, einen allein gestellten Masterlehrgang für Interessierte aus aller Welt zu entwickeln. Dieser erfährt mit einem UNESCO-Lehrstuhl internationale Anerkennung. Mit dem neuen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Honigbienen sind im Klostergarten des Elisabethinen-Krankenhaus willkommen: Geschäftsführer Michael Steiner, Imkerin Michaela Kohlbacher-Schneider und die Kaufmännischen Direktorin Elke Haber statten den Bienenvölkern einen Besuch ab.
3

Welttag der Biene
Klostergarten ist ein Bienenparadies

Am 20. Mai findet der Welttag der Biene statt. "Urban Gardening" hat auch den Weg in den Kolostergarten des Elisabthinen-Krankenhauses in Klagenfurt gefunden.  KLAGENFURT. In Zusammenarbeit mit Bienenwirtschaftsfacharbeiterin (BWF) Michaela Kohlbacher-Schneider holt man sich mit den Bienenvölkern wieder „ein Stück Natur in die Stadt“. Der blütenreiche Garten des Konvents der Elisabethinen Klagenfurt bietet dabei Bienen ideale Voraussetzungen und vor allem ausreichend Nektar und Pollen. Seit dem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Geschäftsführer Werner Kogler erhielt das EKF Zertifikat vom Energieforum Kärnten überreicht

St. Urban
Naturstein Kogler erhält Zertifikat für Nachhaltigkeit

Naturstein Kogler in St. Urban erhielt vom Energieforum Kärnten das EFK Zertifikat für eine nachhaltige Unternehmensführung überreicht. ST. URBAN (stp). Der Natursteinbruch von Werner Kogler in St. Urban erhielt kürzlich das EFK Zertifikat vom Energieforum Kärnten für Nachhaltigkeit. Kriterien für die Vergabe des Zertifikates sind Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Gesundheit, Umweltverträglichkeit, aber auch regionale Wertschöpfung.  Die Josef Kogler Natursteinbruch und Schotterwerk GmbH...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz

IOC fährt ab auf Toyota Mirai

Toyota hat kürzlich dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) acht Toyota Mirai Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge übergeben – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Mobilitätsplans des IOC. Toyota war schon 2015 erster Mobilitätspartner der Olympischen Bewegung und arbeitet nun weiterhin mit zuküntigen Organisatoren der Olympischen Spiele, einschließlich Tokio 2020, zusammen. Das Ziel ist nachhaltige Mobilität für die Spiele. Eigene WasserstofftankstelleUm das Tanken der Fahrzeuge zu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
3

Energieforum Kärnten
Alles dreht sich um die Nachhaltigkeit

Neun Unternehmen aus dem Bezirk St. Veit sind Teil des Energieforum Kärnten. Nachhaltige Lebensweise steht dabei im Vordergrund. Kürzlich wurde Josef Habich (Wimitzbräu) ausgezeichnet. BEZIRK ST. VEIT. Das Energieforum Kärnten (EFK) mit Obmann Berndt Triebel wurde 2009 als Plattform für nachhaltige Lebensweise gegründet. Das Netzwerk besteht aus Menschen und Unternehmen, die sich unter anderem mit den Themen Ökologisches Bauen und Sanieren, Erneuerbare Energie, Energiesparen, Mobilität,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Fundermax Geschäftsführer Rene Haberl

Glandorf
Fundermax reduziert Plastikverpackungen

Fundermax reduziert Plastikverpackung für mehr Nachhaltigkeit und vermeidet damit rund 5 Millionen Einweg-Plastiktragetaschen. ST. VEIT. Das St. Veiter Unternehmen Fundermax geht ab April einen weiteren Schritt Richtung mehr Nachhaltigkeit. Für einen Großteil der Landtransporte reduziert Fundermax künftig den Einsatz von Plastikverpackungen. Die Produkte bleiben durch recyclebare Abdeckplatten weiterhin geschützt. Durch den Verzicht auf die zusätzliche Folienverpackung kann der jährliche...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Anzeige
Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller
1 1

Mabura - Es geht auch anders

"Die Umwelt lebt von Vielfalt und nicht von "Designer" Obst und Gemüse Davon ist der Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller überzeugt. Direkt im Herzen von Kärnten wurde mit Mabura nicht nur einzigartige BIO Getränke, sondern ein ganzheitliches Projekt entwickelt, welches den Menschen und die Natur in den Vordergrund stellt und näher zusammenrücken lässt. An erster Stelle steht für das Mabura-Team die Überzeugung, dass die Natur perfekt ist, wie sie ist. Sie wollen Nachhaltigkeit ganzheitlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
In Kärnten wurden bereits zwei Photovoltaikanlagen für Tunnel installiert.
1

Asfinag baut Photovoltaikanlagen für Kärntner Tunnel

Bereits zwei Tunnel in Kärnten versorgen sich großteils selbst mit Strom, ein dritter soll bald folgen. KLAGENFURT. Nachhaltige Mobilität ist das Schlagwort für Asfinag Vorstandsdirektorin Karin Zipperer, denn nur das kann in Zukunft funktionieren. Deshalb setzt die Asfinag bei ihren Tunnel seit ein paar Jahren auf erneuerbare Energie. Konkret heißt das, dass Tunnel bei denen es technisch möglich und sinnvoll ist, werden mit einer Photovoltaik Anlage ausgestattet. Diese versorgt die Tunnel mit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn

fresh_date: Sommer, Sonne & Genuss mit Natur pur

RINGANA bietet Ihnen Luxus und Beauty | Lifestyle und Wohlbefinden | Frische und Nachhaltigkeit Erleben Sie die frischen Produkte mit allen Sinnen und lassen Sie sich von RINGANA verwöhnen, überraschen und begeistern! Datum: Dienstag, 25.07.2017, 16h-19h Ort: Bauernladen, Villacher Str. 14, St. Veit / Glan Gastgeberinnen: Gabriele Meßner & Melitta Sottovia Kontakt: gmm@green-esprit.com & 0664 / 6575335 Zusage bis: Sonntag, 23.07.2017 Wann: 25.07.2017 16:00:00 bis 25.07.2017, 19:00:00 Wo:...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gabriele Meßner-Mitteregger

Wir gehen dem Müll an den Kragen

Einladung an alle von 6 bis 100 Jahren! In diesem großen Sommerprojekt wollen wir diskutieren, Ideen sammeln, Plakate entwerfen, basteln und noch Vieles mehr! Es freuen sich auf ein nachhaltiges Miteinander das Team "Lesetiger und Plaudertasche" der Bücherei Passering. Tipp: Jetzt schon ein bisschen Recyclingmaterial sammeln und mitbringen (zB: Flaschenverschlüsse, Blechdosen, …) Wir haben viel vor! Donnerstag, 29. Juni 2017, 16 Uhr (weitere Termine nach Vereinbarung) Passering, Muschker Straße...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Cindy Sablatnig

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • Motor & Mobilität

Green Events - Veranstaltungen nachhaltig planen und gestalten

"Green Event" - ein neues Modewort macht die Runde! Aber was macht eine "grüne Veranstaltung" grün? Wie kann man eine Veranstaltung umwelt- und klimaschonend gestalten? Das und vieles mehr erfahren Sie am kommenden Freitag im Rahmen des Bildungstages "Anpacken - Handwerkszeug für Vereinsarbeit und Ehrenamt" in der Landwirtschaftlichen Fachschule Althofen. Beginn ist um 16 Uhr. Referent: Mag. Christian Salmhofer (Klimabündnis Kärnten) Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos. Aufgrund der...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Zauner
Fisch steht am Karfreitag in Österreich traditionell am Speiseplan.
8 10 2

Karfreitagsmenü: So erkennen Sie nachhaltig gefangenen Fisch

Mit heimischem Fisch und Produkten mit MSC- und ASC-Siegel steht einem nachhaltigen Karfreitagsmenü nichts im Weg. ÖSTERREICH. 90 Prozent der Meere sind laut WWF bis an die Grenzen befischt. 40 Prozent der weltweit gefangenen Meerestiere werfen die Fischer als Beifang tot oder sterbend ins Meer zurück. Mit der richtigen Wahl beim Fischkauf lindern Konsumenten nicht nur Tierleid, sie sichern nachfolgenden Generationen auch Meere mit gesunden Fischbeständen. Nachhaltiger Fisch im Supermarkt...

  • Sabine Miesgang
Schauspieler und Biobauer Tobias Moretti ist beim Ethik-Forum zu Gast
1 3

Ethik-Kongress

Das Institut "Weiss" lädt zum Ethik-Forum ins Stift St. Georgen - mit Tobias Moretti und Claus Hipp. Bereits mehr als 150 Gäste haben sich bereits angekündigt - mit weiteren Interessierten rechnet Franz Schils, Geschäftsführer des Instututs "Weiss", wenn er um 30. Oktober zum Ethik-Forum ins Stift St. Georgen lädt. Große Nachfrage "Wir wollen einen Teil unserer Inhalte bei Veranstaltungen bekannt machen", begründet Schils die Organisation des Forums. Damit ergänzt das Ethik-Institut sein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gerd Leitner
Das Stift operiert in Bereichen Management, Bildung und Tourismus

Stift ist für den Trigos nominiert

Das Stift St. Georgen ist regional und bundesweit im Rennen. ST. GEORGEN AM LÄNGSEE. „Glaubwürdig nachhaltig wirtschaften“ – diesem Credo hat sich das Stift St. Georgen am Längsee verschrieben und es scheint sich auszuzahlen. Nach 2007 ist das Stift St. Georgen am Längsee heuer zum wiederholten Male für den "Trigos" nominiert. Neben der Nominierung für den Regional-"Trigos" in Kärnten darf sich das Stift auch zu jenen Unternehmen zählen, welche für den "Trigos" Österreich in die engere Auswahl...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Philipp Köstenberger
Fahrfreude bei bestem Gewissen: Von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Der i3 bietet Fahrspaß bei null Emission.
1 23

Electrifying anders – BMW i3

Mehr als nur "mobil", mehr als nur "elektro" – nachhaltig fahren zum Kampfpreis ab 35.700 Euro. Von Silvia Wagnermaier AMSTERDAM (was). Etwa 5000 Stationen bietet das öffentliche Ladesystem in und rund um Amsterdam. Wo sonst als im ultra-flachen Vendig des Nordens ließe sich das neue Highlight der Bayerischen Motorenwerke besser präsentieren – und zeigen: der BMW i3 schafft’s vorbei an den Grachten und über Flüsschen und Dünen ans Ziel, ohne vom dichten Netz an Stromtankstellen überhaupt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Cornelia Blaas (Kindernest), Martin Kropfitsch (Kärntner Mühle),
Silvia Jölli (Heidenspass), hinten Präsident Johann Mößler und davor
kniend Claudia Guani (Naturel Hotels), hinten Kammeramtsdirektor LWK
Hans Mikl, davor Corina Strohmeier (Diakonie de La Tour) und davor
kniend Albin Knauder (KABEG), Hans Raunig (Dr. Oetker), Herbert
Masaniger (Kärntner Milch) und Iris Straßer (Netzwerk Verantwortung
zeigen!)

Der Wert von Lebensmittel

Auf Einladung der Landwirtschaftskammer - mit Präsident Johann Mößler und Direktor Hans Mikl - trafen Mitglieder des Netzwerks "Verantwortung zeigen!" von Initiatorin Iris Straßer, um einen Nachmittag sich über die sorgsame Nutzung von Lebensmittel auszutauschen. Die Verantwortungsträger diskutierten über die Bemühungen in ihrem Unternehmen. "Der Wert von Lebensmitteln in der Öffentluchkeit zuwenig präsent", analysierte Mößler in seiner Rede. Mehr als 20 Unternehmer waren dabei: Atrio, autArK,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Franz Schils, Gerald Heschl, Iris Strasser, Ernst Sandriesser, Bischof Alois Schwarz, Sonja Steger, Ernst-Hans Lackinger, Nina Vasold, Harald Unterberger, Mario Bergmoser (von links)

Stift St. Georgen ist "enkeltauglich"

ST. GEORGEN. Das Stift St. Georgen am Längsee sieht sich als verantwortungsvolles Unternehmen, welches in den Bereichen Management, Bildung und Tourismus als Referenzbetrieb des Bistums Gurk operiert. Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurden die Erfahrungen, die seit 2007 gemacht wurden, gebündelt und einem Nachhaltigkeitsbericht zusammengefasst. Das Stift St. Georgen am Längsee ist somit erst der dritte Betrieb in Kärnten, der sich für diese Berichterstattung entschieden hat. Dieser...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner
Der VW XL1 - das sparsamste Serienauto mit konventionellem Antrieb

Der nachhaltigste Automobilkonzern der Welt

Der Volkswagen Konzern ist im führenden Nachhaltigskeits-Ranking der Welt erstmals als nachhaltigster Automobilhersteller gelistet. Bei der diesjährigen Überprüfung der Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) wurde das Unternehmen von der RobecoSAM AG als Branchenführer der Automobilindustrie eingestuft. Untersucht wurde der Leistungsstand von insgesamt 31, davon sieben europäischen Automobilunternehmen auf dem Gebiet der ökonomischen, ökoligischen und sozialen Nachhaltigkeit.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Anzeige
6

Weihnachten heißt, den Tisch bereiten

Dort, wo üblicherweise Computer zerlegt und wieder zusammengeschraubt werden, haben Mitarbeiter der Katholischen Kirche den Weihnachtstisch in besonderer Weise bunt gedeckt. Genauer gesagt hat das Team der Slowenischen Abteilung des Seelsorgeamts und der Katholischen Aktion rund um Anton Rosenzopf-Jank im Advent für die gemeinnützige Kommunikations GmbH 4everyoung in Klagenfurt viele Tische bunt lackiert und so nicht nur für Weihnachten hübsch gemacht. Für die fachkundige Anleitung sorgte...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Verantwortung zeigen!

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.