Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Anzeige
„Klimaaktiv" oder Passivhaus – beide Standards haben ihre Berechtigung und das gleiche Ziel:  Klimaneutralen Wohnraum schaffen.

Der Zertifizierungsprozess
Zertifizierungsmöglichkeiten – „klimaaktiv“ und „Passivhaus“

Klimaaktiv handeln bedeutet im Wesentlichen, die Ziele der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) zu berücksichtigen. Diese umfasst mehrere Themenbereiche, wie erneuerbare Energie, Mobilität, Energiesparen sowie das Bauen und Sanieren von Gebäuden. Worum es geht Hausbesitzer bzw. Bauende können ein Gebäude gemäß dem klimaaktiv-Kriterienkatalog als klimaaktiv deklarieren. Dafür müssen sie sich auf der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
In Rigipsplatten fühlt sich Schimmel besonders wohl: Um ihn zu bekämpfen, müssen Sie die Ursache finden.

Schimmel Teil 2
Schimmelbefall und wie man ihn am Effektivsten bekämpfen

Es gibt tausende Schimmelarten. Dabei sagt die Farbe des Schimmels nichts über seine Gefährlichkeit aus, sie wird vom Material beeinflusst, von dem sich der Schimmel ernährt. Für den Menschen besonders gefährlich ist Stachybotrys chartarum. Er kommt bevorzugt auf feuchten Rigipsplatten vor. Dieser Schimmel gibt Gifte an die Raumluft ab. Anzeichen für Schimmelbefall Atypische Beschwerden können auf Schimmelbefall hindeuten, häufige Infekte etwa, Allergien, eine Verstärkung des Asthmas,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Schimmel an der Wand: Man muß ihm die Feuchtigkeit entziehen um ihn erfolgreich und nachhaltig zu beseitigen.

Schimmel Teil 1
Was man über Schimmel und Schimmelbefall wissen muss

Schimmel sind Pilze. Es gibt sie überall auf der Welt und sie haben eine wichtige Funktion: Sie bauen Materialien ab. Am meisten finden sich im Wald oder im Komposthaufen, denn diese bieten die günstigsten Bedingungen. Den Schimmel an der Wand allerdings kann man sich als ein Universum von Lebewesen vorstellen. Darin tummeln sich neben Schimmelpilzen auch noch Bakterien, Algen, kleine Tierchen usw. Schimmel im Wohnraum Schimmel braucht einen gewissen PH-Wert, also nicht zu sauer, nicht zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Bei der Auswahl einer Wärmepumpe gibt es viele Kriterien, die beachtet werden sollten.

Nachhaltiges Bauen
Die optimale Wärmepumpe

Es gibt Grundwasser-, Erdwärme- oder Luftwärmepumpen. Welche Wärmepumpe eignet sich wofür? Grundwasserwärmepumpe Eine Grundwasserwärmepumpe erweist sich bei ausreichendem Nachschub an Wasser als sehr temperaturstabil. Sie kann Sommwer wie Winter zum Heizen und Kühlen verwendet werden. Steht ausreichend Grundwasser zur Verfügung, bietet sie die effizienteste Möglichkeit, Umweltenergie in Heizenergie umzuwandeln. Erdwärmepumpe Eine Erdwärmepumpe nutzt die Oberflächengeologie. Das Erdreich, das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

News aus dem Telfer Zentrum
Dollinger-Haus fast komplett geschliffen

TELFS. Vom Dollinger-Haus im Untermarkt ist nun nicht mehr viel übrig, das hatten Planer und Eigentümer nicht beabsichtigt: Das älteste Bauwerk im Zentrum von Telfs hielt den Statik-Anforderungen nicht stand. Das äußere Erscheinungsbild soll aber wieder so aufgebaut werden (wie berichtet: Dollinger-Haus wird umgebaut ). Die Büste des berühmten Telfer Malers Josef Schöpf (1745-1822), die das Haus seit 150 Jahren schmückt, soll wieder am Haus angebracht werden.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine "Wohlfühloase" wurde für die Kinder im KG Markt geschaffen. Kinder, Betreuerinnen, Vertreter von Planer und Baufirmen sowie Gemeindemitarbeiter feierten mit ihren Gästen die Eröffnung des modernsten Kindergartens in der Marktgemeinde und erhielten Einblicke in den Kindergarten- und Kinderkrippen-Alltag.
61

Telfs feiert gelungene Modernisierung und Erweiterung
Großer Feiertag im Kindergarten Markt

TELFS. Gemeinderat, Mitarbeiter der Gemeinde und viele Firmen haben dazu beigetragen, dass der mitten im Dorf bestehende Kindergarten Markt aus den 50er-Jahren nun zum modernsten in der Marktgemeinde geworden ist. Am Freitag, 22. Oktober 2021, war im neuen Saal die große Feierstunde mit der Segnung der neuen Kindergarten- und Kinderkrippen-Einrichtungen durch Dekan Peter Scheiring. Bgm. Christian Härting erklärte in seiner Festrede, dass das KinderKompetenzzentrum KIKO "Schuld" daran war, dass...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Moderne Fenster und Balkontüren haben ein unglaubliches Energiesparpotenzial.

Fenster – den Durchblick bewahren

Wichtige Infos rund um das Thema Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Dreifachverglasung ist heute Standard. Trotzdem gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. Wichtig sind der Ug-Wert, er bezieht sich auf die Verglasung, und der Uf-Wert, er bezieht sich auf den Rahmen. Bei einer Dreifachverglasung liegt der Ug-Wert immer unter eins. Faustregel: Ug-Wert 0,7 ist ein Ladenhüter, 0,6 Standard und 0,5 die beste Variante. Genauso wichtig ist die Bauart des Rahmens: Der Uf-Wert liegt bei den besten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen bekommt eine Generalüberholung.
Aktion

Umfrage der Woche
Bist du mit den Öffi-Verbindungen in deiner Gemeinde zufrieden?

TELFS, PFAFFENHOFEN. Die geplante Umgestaltung des Bahnhofs Telfs-Pfaffenhofen macht den nächsten Schritt. Nach über drei Jahren Verhandlung konnten sich die beiden Gemeinden, Land und ÖBB nun auf eine für alle annehmbare Lösung einigen. Der Bahnhof wird bis 2024 komplett erneuert und verbessert die Qualität des öffentlichen Nahverkehrs für beide Gemeinden. Bist du mit den Öffi-Verbindungen in deiner Gemeinde zufrieden?  Hier geht's zum vollständigen Bericht: meinbezirk.at/4950058 

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Anzeige
Ökologisch hergestellte Bau- und Dämm-Materialien stehen konventionellen Baustoffen in nichts nach.

Natürliche Baumaterialien – Teil 2
Passivhaus: Auf diese ökologischen Aspekte bei Baumaterialien sollten Sie achten

TIROL. Was ist beim Bauen besser: Holz, Ziegel oder Beton? Und wie sieht es eigentlich bei der Dämmung aus? Wir haben die Antworten: Holz Aus ökologischer Sicht steht Holz an erster Stelle. Bei Vollholz ist die Umweltbelastung gering, selbst bei verleimtem Holz bleibt der Energieaufwand überschaubar. Auch beim Recyceln bilanziert Holz hervorragend. Allerdings: Es gilt, darauf zu schauen, woher es kommt! Im besten Fall verwendet man regionale Hölzer. BetonBeton ist zwar nicht giftig, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Aktuell ist bei dem im Bau befindlichen Gebäude mit 13.000 Quadratmetern Nutzfläche keine PV-Anlage am Dach vorgesehen.

Politik
Photovoltaik bei Neubau des Uni-Campus?

TIROL. Abgeordnete der Regierungsparteien wollen den Neubau des Campus Innrain der Uni Innsbruck nutzen, um Photovoltaik-Strom erzeugen zu können. Das Vorhaben soll jetzt mit einem Dringlichkeitsantrag durchgebracht werden.  "So eine große Dachfläche darf nicht ungenutzt bleiben"LA Mingler von den Grünen und LH Hagele von der VP wollen mit ihrem Dringlichkeitsantrag, im kommenden Oktober-Landtag, für die Entstehung des neuen Uni Campus eine Photovoltaik-Anlage durchbringen. Eine derart große...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Eine genaue Planung, unter Berücksichtigung des Solarpotentials ist bei Passivhäusern wichtig.

Nachhaltiges Bauen
Die Planung eines Passivhauses

TIROL. Egal, ob es sich um einen Neubau, einen Umbau oder eine Sanierung handelt, die grundsätzliche Herangehensweise ändert sich nicht bei der Planung eines energieeffizienten Gebäudes. Manches ist bei einem Neubau einfacher. Bei Umbau und Sanierung stellen sich oft andere Fragen, die technischen Herausforderungen sind anders. Das Sonnenpotential Die Energieeffizienz eines Gebäudes hängt mit dem Solarpotenzial zusammen. Je optimaler auf den Standort abgestimmt, desto besser funktioniert ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Spannung und Vorfreude waren bei Kindern und Eltern gleichermaßen groß. An der Hand von Mama und/oder Papa ging es zum ersten Mal in den neuen Kindergarten Markt.

Neues Kindergartenjahr in Telfs gestartet
Großer Tag für die Kleinen

TELFS. Am Dienstag, 14. September sind die Kinder in Telfs in ein neues Kindergartenjahr gestartet, im Kindergarten Markt auch in ein kompletterneuertes Gebäude" Die Freude ist groß, dass trotz knapper Bauzeit die neuen Räumlichkeiten pünktlich bezogen werden konnten. Am erste Tag genossen die Kinder einen Exklusiv-Tag: Sie erkundeten ausgiebig gemeinsam mit dem elementarpädagogischen Personal "ihre" neuen (Spiel-)Räume und fühlten sich sofort sehr wohl. Da und dort sind noch einzelne...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Rechtsanwalt MMag. Stefan A. Stillebacher
1 Video 2

Gut zu wissen
Was darf an der Grundstücksgrenze gebaut werden?

TIROL. Wer ein Bauprojekt beginnt, muss sich an die Tiroler Bauordnung halten. Zusätzlich kann jede Gemeinde eigene Vorgaben erlassen. Die Rechtsanwälte Dr. Ulrich Gstrein und MMag. Stefan A. Stillebacher geben einen Überblick: Die Tiroler Bauordnung gibt grundsätzlich die Regeln für ein Bauprojekt vor. Jede Stadt/Gemeinde erlässt Bebauungspläne für Grundstücke mit Vorgaben zur Bauhöhe, Dichte, Abstand, Geschoßanzahl etc. sowie die Festlegung der Bauweise (offen, geschlossen, besonders). Je...

  • Tirol
  • Tiroler Rechtsanwälte
Freuen sich auf ihre Aufgaben in der neuen Kinderkrippe: Leiterin Martina Schennach (Mitte) mit (v.li.) Julia Rimml, Jana Hechenberger, Pauline Brantstätter und Seline Gstrein (nicht im Bild: Sabine Schneider, Jasmin Schatz und Anna Thöni)
Aktion 56

Rietzer feiern neue Kinderkrippe und Senioren-Wohnungen
Jung und Alt unter einem Dach: "Haus der Generationen"

RIETZ. Wie ein großes "Schmuckkastl" ragt mitten in Rietz ein neues Gebäude aus dem Boden und fügt sich harmonisch in den Bestand des Unterdorfes ein: Das "Haus der Generationen", ein Ort für Kleinkinder bis hin zu Senioren/innen, wurde am Sonntag, 29. August 2021, feierlich seiner Bestimmung übergeben. Damit hat die Gemeinde in den letzten fünf Jahren über 10 Millionen Euro für die jungen und auch für die älteren Generationen investiert: Im Spätsommer 2016 wurden der neue Kindergarten mit...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Freude über den raschen Baufortschritt, v. l.: Raimund Wulz (Architekturhalle), Daniela Faistenauer (Leiterin der Abteilung Bildung im Gemeindeamt), KG-Markt-Leiterin Ulrike Weisskopf, Vize-Bgm. LA Cornelia Hagele, Peter Ausserladscheider (Bauaufsicht/Büro AEP), Bauamtsleiter Andreas Kluibenschedl, Haustechnikplaner Edi Ruetz und Manfred König (Architekturhalle).

Firstfeier in Telfs
Umbau des Kindergarten Markt liegt im Zeitplan

TELFS. Vor zwei Monaten wurde die Baustelle für den Umbau des Kindergarten Markt eröffnet, und schon jetzt wurde das Firstfest gefeiert. Der Zeitplan für das großangelegte Um- und Neubauprojekt ist äußerst knapp bemessenen, wurde aber bisher problemlos erfüllt. Baustelle nur über die SommerferienVizebürgermeisterin LA Cornelia Hagele und Bauamtsleiter Andreas Kluibenschedl dankten bei der Firstfeier allen Beteiligten – Planern, Firmen und natürlich den Arbeitern – herzlich für die bisher...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Telfer Delegation beim Besuch im Werk von Holzbau Schafferer, wo gerade die letzten Holzfertigteile für den Kindergarten Markt das Haus verlassen: (v.r.) Karl Schafferer (Geschäftsführer Holzbau Schafferer), Bauamtsleiter Andreas Kluibenschedl, Bgm. Christian Härting, GV Silvia Schaller, Daniela Faistenauer (Leiter Abt. Ib – Bildung), Oliver Gäck (Örtliche Bauaufsicht), Thomas Hörmann (Architekturhalle Telfs), Mair Katharina (Facility Management Bauamt Telfs), Kurt Haid (Bauamt Telfs).
4

Betriebsbesichtigung bei Holzbau Schafferer
Neubau des Kindergarten Markt liegt gut in der Zeit

TELFS. Während die Kinder die Ferien genießen, schreitet der Neubau des Kindergarten Markt im Telfer Zentrum weiter voran, und dank dem guten Wetter liegt man sogar etwas vor dem Zeitplan. Eine Telfer Delegation besuchte am 22. Juli das Werk von Holzbau Schafferer in Navis. Dort verlassen gerade die letzten Holz-Fertigteile für den Neubau den Betrieb. Besuch bei der Fa. Schafferer Bgm. Christian Härting, Bauamtsleiter Andreas Kluibenschedl und die Leiterin der Bildungsabteilung Daniela...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Beste Zusammenarbeit: Bgm. Hansjörg Peer, JUFA-Chef Gerhard Wendl und Architekt Andreas Scharmer mit einem Mitarbeiter
3

Lokalaugenschein
Fix: JUFA-Hotels kommt nach Mutters

Über die Pläne der steirischen Hotelgruppe JUFA, bei der Talstation der Mutereralmbahn ein Hotel zu errichten, wurde berichtet. Vor kurzem gab es dort einen Lokalaugenschein und eine Präsentation der Planstudien. Bgm. Hansjörg Peer, Vizebgm. Gregor Reitmair, Substanzverwalter Michael Saischek und Muttereralmbahn-Betriebsleiter Stefan Klotz begrüßten eine große JUFA-Delegation. Gerhard Wendl, "Erfinder der JUFA-Hotel-Idee" und Vorstandsvorsitzender der Investoren- und Betreibergesellschaft,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
So wird das neue Gebäude der Niederlassung von Scott-Sports im Tirol Center Kematen nach der Fertigstellung ausschauen.

Wirtschaft
Tirol Center Kematen rüstet weiter auf

Im Tirol Center Kematen wird das nächste Glanzlicht gesetzt: Mit der Fa. Scott-Sports übersiedelt ein weiterer internationaler Konzern in den neuen Gewerbepark! Bürgermeister Rudolf Häusler will mit seinem Stolz nicht hinterm Berg halten: "Das ist ein weiterer Meilenstein in unserem Tirol Center Kematen und die Bauherren der Fa. Marsoner. Mit der Fa. Scott-Sports kommt ein internationaler Konzern und wertet den neuen Gewerbepark weiter auf. Ich freue mich sehr, dass unser Konzept so erfolgreich...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Anzeige
Baumeister Ing. Florian Strumpf, zuständig für den Bereich Technisches Projektmanagement
Video 5

PEMA Holding
„Sind mit den Arbeiten für den ‚P3‘ voll auf Schiene“

INNSBRUCK. Mit dem Projekt „P3“ errichtet die PEMA Holding gegenwärtig ihren dritten Turm im Zentrum von Innsbruck. Mitten in der Hochbauphase war die Anlieferung der Nasszellen, für das in dem neuen PEMA-Turm „P3“ befindliche Motel One ein spektakulärer Anblick in der Innsbrucker Innenstadt. Die Badezimmer wurden im Ganzen angeliefert und direkt per Kran an ihrem Bestimmungsort platziert. Wir trafen Baumeister Florian Strumpf an Ort und Stelle zum Interview und bekamen interessante Einblicke...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • PEMA
1.100 km umfasst das Netz an Radwanderwegen im Radland Tirol derzeit. 62 Kilometer werden heuer neu gebaut oder saniert, damit im ganzen Land auf besten Wegen geradelt werden kann.
2

Radwegoffensive
Ausbau der Tiroler Radwege schreitet trotz Krise voran

TIROL. Auch in 2021 wird fleißig an der Tiroler Radwegoffensive weitergearbeitet: 62 Kilometer Radweg sollen in diesem Jahr zu den schon 145 Kilometer gebauten Radwegen dazu kommen. Für weitere 64 Kilometer gibt es bereits Planungen, wie es LHStv Josef Geisler bestätigt.  Ausbau trotz KriseAuch wenn die aktuelle Coronakrise grassiert, man lässt sich beim Ausbau des Tiroler Radwegenetzes nicht stoppen. Mittlerweile ist das Radland Tirol mit einem umfassenden Netz an Radwanderwegen von 1.100...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Die Fertigstellung des 48 Meter hohen Komplexes ist für den Sommer 2022 geplant
Video 6

PEMA Holding
„P3“ wächst im Zeitplan empor

INNSBRUCK. Mit dem Projekt P3 errichtet die PEMA Holding gegenwärtig ihren dritten Turm im Zentrum Innsbrucks. Und gut ein Jahr nach Spatenstich werden nun die Dimensionen des Gebäudes langsam sichtbar: Die Errichtung des Gebäudes hat die Hochbauphase erreicht und die Baustelle sorgt immer wieder mit spektakulären Szenen für Aufsehen im südlichen Bereich des Innsbrucker Bahnhofsareals. Da staunten die Passantinnen und Passanten nicht schlecht, als unlängst Großgerät in der Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • PEMA
Bauherr Patrick Weber vor der Studie es Kompetenzzentrus für Industrie- und Gewerbebau.
13

Kematen
Kompetenzzentrum für Industrie und Gewerbe

Im Gewerbegebiet von Kematen entsteht das neue Kompetenzzentrum für Industrie- & Gewerbebau Tirol mit rund 1600m² Bürofläche. Seit Februar fahren die Bagger am Gelände auf und lassen hier ein Hightech-Gebäude mit positiver Gesamtenergiebilanz entstehen. Anfang 2022 sollen die Planungsbüros ihren Betrieb dort aufnehmen können. Der Spatenstich für "PlanQuartier" ist erfolgt. Beim Spatenstich freute sich Bauherr Patrick Weber über den weiteren Meilenstein seiner unternehmerischen Tätigkeit. Der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Vieles im neuen Gemeindehaus: Raika-Filiale, Mehrzweck-Sozialraum, Gemeindeamt (barrierefrei im 1. Stock) und 7 Wohnungen.
Video 6

Trotz Corona ging und geht in Flaurling vieles weiter
Flaurling rüstet in Corona-Zeiten auf

FLAURLING. Es war ein anstrengendes Jahr, berichtet die Flaurlinger Bürgermeisterin Brigitte Praxmarer, denn neben dem Tagesgeschäft in der Gemeinde kamen Corona-Maßnahmen erschwerend hinzu: "Wir haben viele Verordnungen und Anweisungen von Seiten des Bundes und Landes erhalten, und nichts war sicher planbar." Gemeindehaus fast bezugsfertigDabei hatte Flaurling im Corona-Jahr 2020 auch noch eine Großbaustelle zu bewältigen: Im Zentrum entsteht das neue und "multifunktionale" Gemeindehaus. Am...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das alte Bahnhofgebäude wird nicht mehr lange stehen.
3

Telfs-Pfaffenhofen
Auftakt für umfangreiche Bahnhof-Erneuerung

PFAFFENHOFEN (lage). Die ÖBB kommt seiner Verpflichtung endlich nach und macht den Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen barrierefrei. Die Bauarbeiten dafür starten Mitte des nächsten Jahres, die Vorarbeiten beginnen bereits diese Woche, wie ÖBB-Pressesprecher Dr. Christoph Gasser-Mair auf BB-Anfrage mitteilt: "Vorarbeiten wie insbesondere die Errichtung des neuen Technikgebäudes haben bereits begonnen, der Start der Hauptarbeiten ist im Sommer kommenden Jahres geplant, das Bauende für 2023 anvisiert."...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.