Neugestaltung

Beiträge zum Thema Neugestaltung

Bgm. Günter Salchner informierte über den Stand der Arbeiten im Untermarkt.

Bgm. Salchner im Interview
Viel mehr Grün im Untermarkt geht nicht

Der "neue" Untermarkt nimmt Gestalt an. Die Maßnahmen finden Zuspruch, stoßen aber auch auf Ablehnung. Die Bezirksblätter befragten Bgm. Günter Salcher zur aktuellen Situation. Bezirksblätter: Es gibt Stimmen, dass zu viele Bäume im Zuge der Maßnahmen verschwunden sind. Ist die Kritik berechtigt? Günter Salchner: Der Untermarkt ist keine Parkanlage, sondern ein innerörtliches Zentrum. Für ein solches gibt es weiterhin viele Bäume. Wer viel mehr Grün will, der muss in den Wald gehen. Dennoch...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Nicht wiederzuerkennen: Der Reuttener Untermarkt hat sich stark verändert.
Video 9

Neugestaltung Untermarkt - VIDEO
Reuttener Ortsteil bekommt völlig neues Gesicht

Stein für Stein nimmt der Reuttener Untermarkt immer mehr von seinem neuen Erscheinungsbild an. Die Pflaster- und alle weiteren Neugestaltungsarbeiten werden zügig durchgezogen. REUTTE. Dieses Projekt beschäftigt die Marktgemeinde schon lange: Der Untermarkt war arg in die Jahre gekommen. Eine Sanierung bzw. gänzliche Neugestaltung war unumgänglich. Reutte entschied sich für die Neugestaltung, schrieb einen Architektenwettbewerb aus und seit vergangenem Jahr wird nun gebaut. Arbeiten liegen gut...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die neuen Zäune vor der Fachschule für Kunsthandwerk und Design sind ein wahrer Blickfang.
2

Fachschule für Kunsthandwerk und Design
SchülerInnen gestalteten neue Zäune

ELBIGENALP (eha). Ein einfacher Holzzaun hat den Eingang zur Schule bisher verschlossen – trist, langweilig, ein Zaun, so wie er vor vielen Schulen steht. Das sollte sich ändern und so wurde an der Fachschule in Elbigenalp ein Projekt zur Neugestaltung des Außenbereichs gestartet. SchülerInnen der 4. Klassen haben im Zeichenunterricht kreative Zäune entworfen und dann im Betriebspraktikum umgesetzt. „Dazu ist Know-how und Zusammenarbeit in allen Bereichen notwendig, damit Projekte wie diese...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Ein kleiner Abschnitt der Bauzone I wurde bereits 2020 vorgezogen. Diese Form der Gestaltung wird durch den ganzen Ortsteil durchgezogen.

Untermarkt in Reutte
Zweite Phase der Neugestaltung hat begonnen

REUTTE. Die Maßnahmen waren angekündigt und inzwischen sind auch die Bagger aufgefahren: Der zweite Abschnitt im Zuge der Neu- und Umgestaltung des Reuttener Untermarktes hat begonnen. Arbeiten haben begonnen Nachdem vergangenes Jahr der Bereich zwischen Tourismusbüro, Parkanlage und Billa umgebaut wurde, steht heuer der nächste, deutlich größere Bauabschnitt an. Einen kleien Teilbereich, auf Höhe des Hotel Mohren, konnte man sogar 2020 vorziehen. Jetzt arbeiten sich die Baufirmen ab dem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Haltestelle im Untermarkt wird derzeit nicht angefahren.
2

Neugestaltung Reuttener Untermarkt
Müssen Busse künftig draußen bleiben?

REUTTE (rei). Die Bauarbeiten im Zuge der Neu- und Umgestaltung des Reuttener Untermarktes laufen auf Hochtouren. Alles soll schöner und besser werden. Schöner? Bestimmt, wobei Schönheit bekanntlich "im Auge des Betrachters liegt". Aber besser? Vielleicht, aber nicht für alle. Benützer der öffentlichen Busse könnten auf der Strecke bleiben, oder vielmehr künftig vergeblich auf einen Bus im Untermarkt warten. Haltestelle im Untermarkt wird derzeit nicht angefahren "Derzeit gibt es im Untermarkt...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Diesen Blick wird man haben, wenn man vom zentralen Kreisverkehr beim Gemeindeamt in Richtung Untermarkt schaut.
3 2

Reuttener Ortsteil wird umgestaltet
Ein Heiligenschein für den Untermarkt

REUTTE (rei). Bevor etwas schöner wird, muss es oftmals zuerst in die andere Richtung gehen – bei der Neugestaltung des Reuttener Untermarktes ist genau das der Fall. Der Reuttener Ortsteil gleicht einer einzigen riesigen Baustelle, und die teilt sich in zwei Bereiche. Was heuer alles geplant istUmfrage Die Vorhaben für 2021Kosten und FinanzierungDetails zum Projekt Das passiert heuer Auf Höhe des Tourismusverbandes finden bereits Neugestaltungsmaßnahmen statt. Die Parkanlage ist weitgehend...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Mehrzahl der Bäume bleibt, rund ein Drittel des Bestandes kommt aber weg.
1

Neugestaltung Reuttener Untermarkt
Baumbestand im Untermarkt wird reduziert

REUTTE (rei). Der Reuttener Untermarkt wird komplett umgestaltet. Das passiert in zwei Abschnitten. Der erste Teil – vom Tourismusbüro bis hin zur Abzweigung ins Untergsteig – wird heuer erledigt, der zweite Abschnitt als Verlängerung bis hin zum Kreisverkehr beim Hotel Hirschen folgt 2021. Jene Arbeiten, die man derzeit im Untermarkt sieht, gehören zum Gesamtprojekt, haben aber nichts mit der Neugestaltung an sich zu tun: diverse Leitungen im Untergrund müssen erneuert werden. 23 statt 34...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Untermarkt wird umgestaltet.

Neuer Ausschuss
Neugestatung des Untermarkts rückt immer näher

REUTTE (rei). Das Siegerprojekt für die Neugestaltung des Untermarktes in Reutte ist gekürt (wir berichteten), jetzt werden die nächsten Schritte für dieses Großprojekt gesetzt. Damit anstehende Entscheidungen, etwa bei  Auftragsvergaben, künftig rasch von statten gehen können, wurde ein neuer Ausschuss gebildet. Dem gehören alle Fraktionen entsprechend ihrer Größe an. Dem Ausschuss wurden spezielle Rechte eingeräumt, damit dieser unabhängig vom Gemeinderat Beschlüsse fassen kann. Lesen Sie...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Man sieht, dass es schon viel zu sehen gibt: Die Arbeiten an der Parkanlage sind weit fortgeschritten.

Neugestaltung Parkanlage
Kurze Einblicke machen Lust auf das was kommt

REUTTE (rei). Mit Beginn der Umgestaltungsarbeiten an der Parkanlage im Reuttener Untermarkt wurde die Fläche mit einem Zaun abgeriegelt und mit Planen verhangen. Der "schnelle Blick" auf das, was hier passiert, war damit verwehrt. Inzwischen ist hinter dem Bauzaun vieles passiert und der neue Spielplatz ragt schon längere Zeit über den Sichtschutz hinaus. Immer wieder einmal muss der Zaun ganz geöffnet werden und so bekommt man zunehmend einen Eindruck davon, wie es hier einmal aussehen wird....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Günther Reichel
greichel@bezirksblaetter.com

Kommentar
Begegnungszone als Herausforderung

Reuttes Untermarkt wird grundlegend umgebaut und mit einem neuen Verkehrskonzept ausgestattet. Wenn ab 2020 die Baumaschinen auffahren, bleibt sprichwörtlich kein Stein auf dem anderen. Auf die Bewohner, alle Wirtschaftstreibenden und natürlich Kunden und Besucher kommen Zeiten zu, die so manches Erschwernis mit sich bringen werden. Dass dieser Ortsteil saniert werden muss, darüber gibt es wohl keine Zweifel. Die Arbeiten sind überfällig. Die letzte große Umgestaltung liegt weit zurück: Vor 30...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Dem Gemeinderat wurden Pläne gezeigt, wie es einmal im Untermarkt aussehen soll. Hier etwa im Bereich des Zeillerplatzes.
9

Ortsgestaltung
Gestaltungspläne für den Reuttener Untermarkt präsentiert

REUTTE (rei). Der Untermarkt in Reutte ist in die Jahre gekommen. Die Neugestaltung steht bevor. Wie es hier einmal aussehen wird, das stellten die planenden Architekten dem Gemeinderat vor. Ein kleines Grüppchen an interessierten Personen stand am Donnerstag Abend vor der Türe der Bezirkshauptmannschaft. Hier wurde im Sitzungssal den Gemeinderäten und der heimischen Presse das Siegerprojekt für die Neugestaltung des Untermarktes vorgestellt, wobei von den 19 Gemeinderäten gerade einmal zehn...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Wer soll das bezahlen? Auch diese Frage wurde beantwortet: Die Neugestaltungen, die gelb markiert sind, finanziert die Gemeinde, bei der türkisen Fläche müssen auch andere mitzahlen.

Mäßiges Interesse
Anrainer wurden über Begegnungszone informiert

REUTTE (rei). Der Reuttener Untermarkt wird neu gestaltet. Die wichtige Einkaufsstraße soll ein neues Erscheinungsbild bekommen. Im Moment wenig attraktiv Derzeit präsentiert sich dieser Ortsteil wenig attraktiv. Die Pflasterung ist desolat, der Asphalt bricht immer weiter auf. Um eine Sanierung kommt die Gemeinde nicht umhin. Doch die Gemeinde will mehr als nur eine "kosmetische Behandlung", sie will dem Untermarkt neues Leben einhauchen. Das soll durch verschiedene Maßnahmen gelingen. Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Hier beim zentralen Kreisverkehr in Reutte würde die Begegnungszone wieder enden.

Begegnungszone im Untermarkt macht Sinn

REUTTE (rei). Das Nebeneinander von Autoverkehr, Fußgängern und Radfahrern in Reutte wurde auf den Prüfstand gestellt: Ein Begegnungszonencheck sowohl für den Unter- als auch für den Obermarkt wurde durchgeführt. Seit kurzem liegen die Ergebnisse vor. Ursula Faix, eine Expertin in diesen Angelegenheiten, sah sich beide Ortsteile genau an und kam zum Ergebnis, dass eine Begegnungszone im Untermarkt durchaus sinnvoll ist, im Obermarkt hingegen wenig bringt. Für den Obermarkt lautet die Analyse...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Kleine Restarbeiten fehlen noch, aber der Platz vor der Martinskapelle kann sich jetzt wirklich sehen lassen.
2

Neuer Kapellenvorplatz ist schön und erhöht die Sicherheit

LERMOOS (rei). Es sind vergleichsweise kleine Maßnahmen, in der Summe tragen sie aber viel zu einem schönen Ortsbild bei: In Lermoos ist man bemüht, einzelne Plätze sukzessive optisch neu zu gestalten und aufzuwerten. Jüngstens Beispiel ist der Platz vor bzw. rund um die Martinskapelle. "Solche Maßnahmen tun dem Ort sicher gut. Es geht nicht nur um das optische Erscheinungsbild. Wir möchten auch Begegnungsplätze in der Gemeinde schaffen", erklärt Bürgermeister Stefan Lagg. Bei der Neugestaltung...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Kommentar

Veränderungen sind nicht aufzuhalten Es rumpelt mächtig, wenn man mit dem Auto durch den Reuttener Untermarkt fährt. Ist man zu Fuß am Weg, bemerkt man viele Schadstellen in der Pflasterung, die mehr oder weniger gut „geflickt“ wurden. Wie groß das „Flickwerk“ insgesamt geworden ist, wird aber erst jetzt so richtig bewusst. Warum das so ist? Weil der Winter weitere Spuren hinterlassen hat. Aber auch - und ganz speziell - deshalb, weil nun die Diskussion über die Neugestaltung eingesetzt hat....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Anrainer, Geschäftstreibende und Interessierte nutzen die Gelegenheit zur Diskussion.
7

Ideensuche für den Untermarkt hat begonnen - Beitrag mit VIDEO

REUTTE (rei). "Straßenfeger" war diese Bürgerversammlung zwar keiner, wer allerdings an der Diskussion rund um die Attraktivierung des Untermarktes in Reutte dabei war, bekam einen guten Überblick über den Ist-Zustand und mögliche Zukunftsperspektiven. Natürlich konnten die Teilnehmer auch ihre eigenen Erfahrungen und Ideen einbringen - darum war es Bürgermeister Luis Oberer in erster Linie auch gegangen. Komplexe Materie Das Thema "Untermarkt-Attraktivierung" stellte sich rasch als sehr...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Untermarkt soll attraktiver werden.

Einladung zur Bürgerdiskussion

REUTTE. Der Architektenwettbewerb für die Neugestaltung des Parks im Untermarkt ist in vollem Gange und die ausgearbeiteten Vorschläge der geladenen Architekten und Landschaftsplaner werden am 19. April 2018 der Jury präsentiert. Als nächsten Schritt strebt die Marktgemeinde Reutte auch einen weiteren Wettbewerb für das historische Juwel Untermarkt selber an. Wobei es bei dieser Ausschreibung um künftige Funktionalität, Gestaltung und Attraktivierung gehen soll. Die Bürgerdiskussion am 27....

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Kommentar

Nur Kosmetik, oder echte Veränderung? In Reutte macht man sich daran, den Untermarkt umzugestalten. Und zwar den gesamten. Jetzt gilt die Aufmerksamkeit erst einmal dem Bereich rund um die neue Mittelschule samt Parkanlage. Hier läuft ein Architektenwettbewerb. Die Ergebnisse werden bald einlangen, bewertet und dann umgesetzt. Die benötigten Gelder stehen zum Teil im Budget bereit. Für die weitere Entwicklung von Reutte vermutlich noch wichtiger ist der zweite Abschnitt, den man umgestalten,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Luis Oberer vertraut den Kindern.

Spielplätze in Reutte am Prüfstand

REUTTE (rei). Die besten Experten, die es in Sachen Spielplatzplanung überhaupt gibt, hat die Marktgemeinde Reutte geholt: Die Freizeiteinrichtungen für die ganz kleinen Gemeindebürger sollen - wo notwendig - überarbeitet bzw. neu gestaltet werden. Und wer könnte da mehr Ideen liefern, als die Kinder selbst? Kaum jemand, dachte man sich bei der Gemeinde und lud alle 360 Kinder, die derzeit eine Volksschulklasse in Reutte besuchen, zum Gedankenaustausch. Und die Ideen sprudelten nur so hervor....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Meinung

Eine nicht enden wollende Geschichte Das Dengel-Haus und die Gemeinde Reutte - eigentlich sollte das eine „Liebes-Geschichte“ sein. Dem Bezirkshauptort wurde eines der schönsten Gebäude an einem der besten Plätze im Ort geschenkt. Damit bekam Reutte aber nicht nur einen wertvollen Besitz, sondern auch eine Last auferlegt. Was tut man mit dem denkmalgeschützen Bauwerk? Der jetzige Gemeinderat ist nicht der erste, der sich diesbezüglich Gedanken macht. Ideen gab es schon viele, umgesetzt wurde...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.