Alles zum Thema Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Beiträge zum Thema Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Lokales
Schnee und Eis? Kein Grund für Silvia Schmalzer, auf ihr Rad zu verzichten.
6 Bilder

Täglich Katsdorf - Linz Wegscheid
Pendeln extrem:12.000 km pro Jahr am Bike

Wer komfortabel im warmen Auto oder im Zug zur Arbeit fährt, kann die Motivation dieser Frau wohl kaum nachvollziehen: Eine Stunde früher aufstehen, dann per Rad in Dunkelheit, bei Schnee und Eis morgens 30 Kilometer hin und abends die gleiche Strecke retour. Für viele wohl eher Masochismus denn Genuss. „ Sport ist meine Kraftquelle, da darfst du nicht zimperlich sein“ grinst Silvia Schmalzer, ehe sie beim bitterkalten frühmorgendlichen Fototermin beiläufig erwähnt, dass auf der Herfahrt...

  • 06.02.19
Gesundheit
Andreas Petzer, Leiter der Abteilung für Hämatologie mit Stammzellentransplantation, Hämostaseologie und medizinische Onkologie (r.) und Johannes Clausen, Hämato-Onkologe am Ordensklinikum Linz (l.).

Medizinforschung
Neue Krebstherapie erhöht Überlebenschance der Patienten

OÖ. Am vierten Februar ist Weltkrebstag. Zu diesem Anlass stellt das Ordensklinikum Linz Elisabethinen eine neue Krebstherapie vor, die die Überlebenschance der Patienten deutlich erhöhen soll. Das Klinikum wurde als Studienzentrum für die CAR-T-Zell-Therapie ausgewählt, die als vielversprechendste Therapiemethode gegen Krebs gilt. Abwehrzellen, die den Tumor beseitigen CAR steht für "Chimeric Antigen Receptor". Hierbei werden dem Patienten Immunzellen, sogenannte T-Zellen, entnommen. Diese...

  • 30.01.19
  •  1
Gesundheit
2 Bilder

Diagnose Krebs
Tumorzentrum garantiert wohnortnahe Diagnose und Therapie

OÖ. Kaum eine Diagnose wird so bedrohlich erlebt wie Krebs. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen zählt dann meist nur eins: wo erhalte ich die beste medizinische Behandlung? Das ist verständlich, denn der medizinische Fortschritt mit neuen, erfolgreichen Therapien und Behandlungsansätzen erhöht nicht nur die Überlebenschancen, sondern schafft es zunehmend den Krebs zu kontrollieren und den Betroffenen ein möglichst langes und beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Um eine wohnortnahe...

  • 22.01.19
Politik
Josef Oswald, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Geschäftsführer Stefan Meusburger (v. l.) freuen sich über die Auszeichnung der Kinderurologie zum Expertise-Zentrum für seltene Erkrankungen.

Ordensklinikum Linz
Einziges Expertise-Zentrum für Kinderurologie in OÖ

OÖ. Vor 26 Jahren wurde am Ordensklinikum Linz die Abteilung für Kinderurologie ins Leben gerufen. Derzeit ist sie einzigartig in Österreich und zudem eines der größten Expertise-Zentren in Europa. Drei Jahre dauerte der Prozess, bis das Gesundheitsministerium diese Abteilung im Herbst 2018 zum Expertise-Zentrum für seltene Erkrankungen ernannte.  Qualitätsanstieg im Gesundheitsland OÖ „Die Designation ist Würdigung und Auszeichnung höchster fachlicher Kompetenz“, freut sich Stefan...

  • 10.01.19
  •  1
Leute
Vorne v. l.: OA Dr. Wolfgang Sieber, Peter Kaiser, Andrea Eisschiel, Christian Foissner, Sandra Ellmer, Petra Harant, Elisabeth Nagl, Christian Bleckenwegner, DGKP Mag. Christa Riederer. Hinten v. l.: Florian Peterbauer, Daniel Jahl, BScN, Marcel Friedrich, Cornelia Majovski, BScN, Dagmar Führling, Markus Greger, BScN, MScN (Ausbildungskoordinator), Prim. Univ. Prof. Dr. Kurt Lenz.
2 Bilder

Ausbildung
Abschlussfeier für 23 neue Fachleute im Bereich Pflege

LINZ. Ein Jahr zeitintensive und fachlich fordernde Ausbildung sind vorüber, 23 gefragte Fachleute in Spezialgebieten der Pflege treten nun ihren Dienst für Menschen in gesundheitlichen Extremsituationen an. Bei zwei Abschlussfeiern wurden 11 Diplome für die Sonderausbildung „Pflege bei Nierenersatztherapie“ und 12 für „Intensivpflege“ feierlich übergeben. Die Ausbildung erfolgte am Vinzentinum Linz, der Krankenpflegeschule des Ordensklinikums Linz Barmherzige Schwestern. Spezielle...

  • 14.12.18
Gesundheit
Geballte Frauenpower in der Brustkrebsbehandlung im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern.

Expertinnen
Frauenpower gegen Brustkrebs

LINZ. Brustkrebs ist die am weitesten verbreitete weibliche Krebserkrankung der industrialisierten Welt. Aus diesem Grund hat sich das Brust-Gesundheitszentrum des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Patientinnen den Brustkrebs, durch interdisziplinäre Bündelung der relevanten Fachbereiche, zu besiegen. Das besondere Alleinstellungsmerkmal: in allen Fachbereichen sind Frauen an vorderster Front für die Patientinnen im Einsatz. FrauenpowerEtwa jede...

  • 11.10.18
Leute
Regina Steringer-Mascherbauer ist als Spezialistin für Lungengefäßhochdruck eine international gefragte Expertin

Top-Absolventin: Von der HLW-Maturantin zur Herzspezialistin

Oberärztin Dr. Regina Steringer-Mascherbauer hat 1984 an der HLW Perg maturiert und danach eine steile Arztkarriere gestartet, wo sie zur angesehenen Kardiologin und Leiterin des oberösterreichischen Referenzzentrums für Pulmonale Hypertension am Ordensklinikum Linz Elisabethinen aufstieg. Ihre ehemalige Schule hat sie in punkto Einstellung und Selbstorganisation nachhaltig geprägt.Regina Steringer-Mascherbauer ist gefragt. Patienten aus dem ganzen Land vertrauen auf ihr Know-How als...

  • 29.08.18
Gesundheit
Während bisher 20 Proben zur Befundung notwendig waren, braucht man nun nurmehr acht Sekunden.

Neues Mammographie-Gerät erleichtert Untersuchungen

Das Ordensklinikum Linz Elisabethinen hat seit vier Monaten ein neues Gerät für die Brustkrebsvorsorge. Brustkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung bei Frauen, denn circa jede zehnte Frau ist statistisch gesehen im Laufe ihres Lebens davon betroffen. Die Brustkrebssterblichkeit konnte durch verbesserte Therapieformen und qualitativ bessere Vorsorgeuntersuchung wesentlich verringert werden. Die Heilungschancen liegen bereits bei 90 Prozent. Das Ordensklinikum Linz Elisabethinen verfügt nun mit...

  • 21.08.18
Wirtschaft
Elisabeth Märzinger ist seit 1. Juli neue Pflegedirektorin am Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Ordensklinikum Elisabethinen hat neue Pflegedirektorin

Elisabeth Märzinger folgt Regina Kickingereder nach, die Anfang des Monats in den Ruhestand getreten ist. Mit Elisabeth Märzinger übernimmt eine erfahrene Pflegeexpertin das Ruder. Die Linzerin blickt auf eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich zurück. Nach absolviertem Pflegediplom und Berufseinstieg als Krankenschwester auf der Bettenstation für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie des ehemaligen AKh Linz, zog es sie bald in die Intensivmedizin, wofür sie die notwendige Sonderausbildung...

  • 13.07.18
Gesundheit
Helmut Pürerfellner (l.), Leitung Dept. Rhythmologie und Elektrophysiologie, mit Alois Schwaighofer (65), der erste Patient, an dem das neue Verfahren erfolgreich durchgeführt wurde.

Neue Therapie bei Vorhofflimmern im Ordensklinikum

Bei Vorhofflimmern handelt es sich um die häufigste Rhythmusstörung im Erwachsenenalter, wobei in der westlichen Welt circa zwei Prozent der Bevölkerung davon betroffen sind. In Österreich schätzt man die Zahl auf mehr als 150.000 Patienten. Die sogenannte Hochfrequenz-Ablation verkürzt nun die Behandlungszeit. Eine bahnbrechende Technologie zur Behandlung von Vorhofflimmern im Herzen kam kürzlich im Ordensklinikum Linz Elisabethinen zum Einsatz. Im Rahmen einer internationalen Pilot-Studie...

  • 25.06.18
Gesundheit
Pilotprojekt: Hochbetagte Patienten werden auf Wunsch auch zu Hause therapiert.

"Besser zuhause" wieder auf die Beine kommen

"Besser zuhause", so lautet der Name eines Pilotprojekts im Ordensklinikum der Elisabethinen, das die Remobilisierung hochbetagter älterer Patienten zu Hause ermöglicht. Das Programm wurde für Patienten entwickelt, die nach längerer Behandlung im Krankenhaus wieder zurück nach Hause kommen. "Patienten sind nach Operationen oft sehr geschwächt. Sie stürzen häufig oder können nicht mehr alleine für sich sorgen“, erklärt Hendrik Koller, Leiter der Akutgeriatrie am Ordensklinikum Linz...

  • 03.04.18
Freizeit
Pianist Sergey Kim spielt bei den "Liesln" in Linz..

Musikgenuss in zwei Linzer Krankenhäusern

Im Ordensklinikum Linz Elisabethinen und am Neuromed Campus finden demnächst Konzerte statt. Musik klingt nicht nur schön, sie ist auch gut für die Gesundheit und kann sogar die Heilung unterstützen. Sie hilft bei der geistigen Genesung, macht fröhlich und entspannt den Körper. Mit Musik wird die Sprachfähigkeit gefördert, es werden Glückshormone ausgeschüttet, Erinnerungen und Emotionen geweckt. Um die positive Wirkung wissen natürlich auch die Linzer Spitäler. So lädt etwa das Ordensklinikum...

  • 28.03.18
Gesundheit
Nachwuchsärzte in Action: Beim Familienvorsorgetag erleben die Kinder spielerisch die Welt eines Spitals.
6 Bilder

Geballte Info zur Kindergesundheit: Linzer Ordensspitäler laden zum 2. Familienvorsorgetag

Mama, Papa, Kind und Kuscheltier sind am Freitag, dem 23. März von 13 bis 17 Uhr zu Gast bei den Kinderspezialisten des Ordensklinikums Linz Barmherzige Schwestern und der Barmherzigen Brüder. Während sich die Eltern informieren können, steht für ihre Kinder eine spannende Reise durch die Welt eines Krankenhauses auf dem Programm. Deren Lieblingspuppen oder Kuscheltiere spielen dabei eine wichtige Rolle.Mit einem stark erweiterten Programm laden nach der erfolgreichen Premiere 2016 die...

  • 14.03.18
Gesundheit
Eosinophiles Asthma ist eine besonders schwere Form der Krankheit.
2 Bilder

Asthma: Neue Medikamente versprechen bessere Hilfe

Neue Wirkstoffe zeigen laut Josef Bolitschek vom Ordensklinikum Elisabethinen gute Ergebnisse bei schwerem Erwachsenenasthma. Asthma hat viele Gesichter. Eine besonders aggressive Form ist das schwere Erwachsenenasthma (eosinophiles Asthma). „Fast alle Patienten benötigten sehr hohe Kortison-Dosen, weil sie nur schlecht darauf ansprachen oder sich ihr Gesundheitszustand sonst schlagartig verschlechterte", sagt Josef Bolitschek, Leiter der Abteilung für Lungenerkrankungen am Ordesnklinikum...

  • 06.12.17
Gesundheit
Die Verleihung der Gesundheitspreise 2017 fand im Alten Rathaus statt.

Stadt Linz verlieh Gesundheitspreise

Zum 18. Mal wurde heuer der Linzer Gesundheitspreis vergeben. Die Stadt würdigt damit herausragende Leistungen in diesem Bereich. Darüber hinaus soll die Auszeichnung die Motivation aller im Gesundheitsbereich Tätigen fördern. Im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung wurden die Preisgelder und Geschenke von Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsreferent Vizebürgermeister Detlef Wimmer im Alten Rathaus überreicht. Neun Projekte ausgezeichnet 22 Projekte wurden heuer eingereicht. Neun...

  • 19.11.17
Gesundheit
14 Bilder

1.000.000ste Dialyse und Buchpräsentation Elisabethinen

Am Do. 21.09.2017 fand im Ordensklinikum Linz-Elisabethinen die Feier der 1.000.000sten Dialyse in diesem Krankenhaus statt. 1961 fand die erste Dialysebehandlung durch Dr. Watschinger statt, der auch die erste Dialysemaschine in OÖ entwickelte, sie bestand aus Kinderplanschbecken, Blechdose Motor und Tauchsieder. Das sogenannte „Kinderplanschbecken“ mit einer Spule als Dialysator. Das Dialysat musste manuell aufbereitet werden. Mit deinem Tauchsieder konnte es auf 37 Grad Celsius aufgewärmt...

  • 26.09.17
  •  1
Gesundheit

PATIENTENUNIVERSITÄT

Informationsnachmittag zum Thema Dialyse / Nierentransplantation Vortragende: FÄ Dr. Michaela Kaufmann, III. Interne Abteilung Nieren- und Hochdruckerkrankungen, Transplantationsmedizin, Rheumatologie, Department für Akutgeriatrie  5 Plätze NUR MIT ANMELDUNG MÖGLICH unter 0732/7676-5791 oder office@forte.or.at TREFFPUNKT: 14:00, Nierenambulanz, E-Bau, 2. OG, Dauer ca. 2 Stunden Inhalt: 1. Vortrag über die medizinischen Grundlagen zur • Hämodialyse (Blutwäsche,...

  • 19.09.17
Gesundheit

PATIENTENUNIVERSITÄT

Exkursion ins Herzkatheterlabor im Ordensklinikum Linz Elisabethinen Vortragender: Prim. Mag. Dr. Josef Aichinger, Leiter der Interne 2 - Kardiologie, Angiologie & Interne Intensivmedizin am Ordensklinikum Linz Elisabethinen  ANMELDUNG ERFORDERLICH unter 0732/7676-591 oder office@forte.or.at TREFFPUNKT: ab 14:30 im Foyer des Ordensklinikums Linz Elisabethinen (KH der Elisabethinen)

  • 19.09.17
Lokales
Schwester Tarcisia und Seelsorger Helmut Eder (re.).

Vinzenzstüberl: Seelsorge und Trauerbegleitung

LINZ (vcp). "Hilfe für die Seele und Begleitung auf dem letzten Weg", unter diesem Motto wurde im Vinzenzstüberl des Ordensklinikums Linz Barmherzige Schwestern eine Obdachlosenseelsorge eingerichtet. Seit 19 Jahren bietet das Stüberl rund 180 bedürftigen Menschen am Tag Verpflegung und Hilfe. In Zusammenarbeit mit der Diözese und Schwester Tarcisia Valtinger gibt es nun die Möglichkeit, Anliegen mit dem Seelsorger Helmut Eder zu besprechen. "Jeder ist ein Mensch und hat ein Recht auf jemandem,...

  • 20.04.17
Gesundheit

PATIENTENUNIVERSITÄT

Asthma - neue Behandlungsmethoden Das Asthma bronchiale, oft auch vereinfachend nur Asthma genannt, ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit. Symptom ist anfallsweise Atemnot infolge einer Verengung der Atemwege. Diese Atemwegsverengung wird durch vermehrte Sekretion von Schleim, Verkrampfung der Bronchialmuskulatur und Bildung von Ödemen der Bronchialschleimhaut verursacht. Eine Vielzahl von Reizen verursacht die Zunahme der...

  • 02.03.17
Gesundheit
Die Adipositas-Patienten werden im Medikcal von einem interdisziplinären Team beim Abnehmen unterstützt.
2 Bilder

Fettsucht: Ein "zunehmendes Problem"

Krankhaftes Übergewicht beeinträchtigt nicht nur die Lebensqualität. Es kann auch zu Herz-Kreislauf-Beschwerden, Diabetes, Erkrankungen des Bewegungsapparates etc. führen. Daher sollten Menschen mit einem Body-Mass-Index über 30 dringend Gewicht reduzieren. Wie schwierig das jedoch ist, können die meisten nachvollziehen, die schon einmal versucht haben, ein paar Kilos abzunehmen. Erfolg durch professionelle Begleitung "Aus Erfahrung wissen wir, dass viele adipöse Patienten, die in...

  • 02.03.17
Gesundheit
Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung kann Nierenerkrankungen vorbeugen.

"Gesunder Lebensstil – gesunde Nieren"

Ordensklinikum Linz Elisabethinen bietet Information und Beratung am Weltnierentag Ein ungesunder Lebensstil führt gerade in der westlichen Welt vermehrt zu Übergewicht. Dieses stellt auch einen Risikofaktor für das Auftreten einer Nierenerkrankung dar. Durch eine Änderung des Lebensstils mit gesunder Ernährung und Sport kann sowohl das Übergewicht reduziert, als auch das Fortschreiten einer bestehenden Nierenerkrankung verhindert werden. Mehr Infos dazu gibt es am Weltnierentag, dem 9....

  • 28.02.17
Leute
Prominente übernehmen freiwillig Funktionen im neuen Förderverein.
2 Bilder

Förderverein für Hospiz St. Barbara gegründet

Das Rote Kreuz Oberösterreich, die Elisabethinen, die Vinzenz Gruppe und die Barmherzigen Brüder haben einen Förderverein mit Ziel der finanziellen Unterstützung des stationären Hospizes St. Barbara gegründet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, jene finanziellen Mittel durch Spenden und Veranstaltungserlöse zu erzielen, die durch die Finanzierung von Land Oberösterreich und Sozialversicherungsträgern nicht aufgebracht werden. Vertreten sind nicht nur Vertreter der...

  • 27.02.17