Osterfeuer

Beiträge zum Thema Osterfeuer

 1   4

Osterfeuer wurde abgebrannt
Brandstiftung in Ternitz-Sieding

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 24.April gegen 23.00 Uhr wurde die Feuerwehr Ternitz-Sieding zu einem Brand am Sportplatz - „Wurra“ alarmiert. Das Osterfeuer, welches nächste Woche gehäckselt werden sollte, begann aus noch unbekannter Ursache zu brennen. Laut ersten Informationen wurde beim Eintreffen der Feuerwehr Dieselgeruch wahrgenommen. Um eine Brandausbreitung zu verhindern, wurde das umliegende Gelände aus Vorsichtsmaßnahme durchwässert. Seitens der Feuerwehr Ternitz-Sieding wurde eine...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
"Hilf, dass wir uns bald wieder sehen können!" Gezeichnete Fürbitten von Kindern im Schaukasten der Glaubenskirche und beim evangelischen Karfreitags-Gottesdienst im ORF-Fernsehen
  8

Glaubenskirche und Corona
Ein Osterfest voller Kreativität

Das gewohnte gemeinsame Feiern war angesichts der Corona-Krise ja nicht möglich. Die Glaubenskirche hat aber trotzdem und mit viel Kreativität Wege gefunden, die Auferstehung Jesu auch heuer zum Fest zu machen. „Der Herr ist auferstanden“, prangt es am Morgen des Ostersonntags in rot-weißer Schönschrift auf dem Gehsteig vor der Glaubenskirche – natürlich in Kreide, um keine Schäden anzurichten. Auch an anderen Orten in Simmering und weiteren Teilen Wiens ist ab 5 Uhr früh ein dieser...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Osterfeuer sind heuer nicht erlaubt. Einige halten sich jedoch nicht daran...

Brandeinsatz
Angezündete Osterhaufen mussten gelöscht werden

Trotz striktem Verbot brannten in Moosburg gleich drei Osterfeuer ab. Die Feuerwehren mussten ausrücken.  MOOSBURG. Manche sind unbelehrbar: Bisher unbekannte Täter entzündeten in der Nacht auf 13. April drei örtlich voneinander getrennte Osterhaufen. Alle drei in der Ortschaft Tigring in Moosburg.  Neben dem Verbot des Osterfeuers spielt auch die Trockenheit einen wesentlichen Aspekt.  Alle drei, unkontrolliert in Brand gesetzten Osterhaufen, mussten wegen der latenten Waldbrandgefahr...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Brennender Osterhaufen trotz Verbot

Osterhaufen trotz Verbot angezündet
Bürgermeisterin und Berufsfeuerwehr appellieren an Vernunft der Bevölkerung

In der Nacht auf den Karfreitag musste die Freiwillige Feuerwehr Moosburg zu einem Einsatz ausrücken. Trotz Verbot wurde der Osterhaufen in der Gemeinde angezündet. Die Trockenheit erfordert auch in Klagenfurt höchste Vorsicht.  KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND. Höchste Vorsicht gilt derzeit bei Tätigkeiten im Freien. Brauchtumsfeuer sind heuer aufgrund der Corona-Krise ohnehin verboten. Aber auch ein Osterfeuer im kleinen Rahmen ist nicht erlaubt. Ebenso wenig das Böllerschießen.  Höchste...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Einsätze stellen derzeit aufgrund der erhöhten Schutzmaßnahmen vor Infektionen einen massiven Mehraufwand dar.

Keine Osterfeuer entzünden
Feuerwehren appellieren an Vernunft

Die vorherrschende Trockenheit veranlasst den Bereichsfeuerwehrverband Liezen dazu, auf die erhöhte Waldbrandgefahr in diesem Zusammenhang hinzuweisen. Es ergeht daher der dringende Appell, das Entzünden von Brauchtumsfeuern tunlichst zu unterlassen und erhöhte Sorgfalt beim Umgang mit offenem Feuer walten zu lassen. Das Abheizen von Brauchtumsfeuern ist mit einer Verordnung des Landeshauptmannes ohnehin verboten. Außerdem ist die Feuerwehr bestrebt, die Einsatzbereitschaft trotz der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Wer Bäume, Sträucher oder Äste geschnitten hat, kann sie in vielen Gemeinden abholen lassen oder zu Sammelplätzen bringen.

Sammelplätze und Abholungen für Grünschnitt im ganzen Bezirk

Aufgrund des Osterfeuerverbots organisieren viele Gemeinden zusätzliche Entsorgungsplätze oder holen den Grünschnitt ab. Vereinzelt sperren auch Abfallsammelzentren wieder auf. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Wegen der Corona-Krise dürfen heuer im ganzen Land keine Osterfeuer entzündet werden – auch keine anderen Brauchtumsfeuer bis 31. Dezember 2020. Somit stellen sich auch viele Menschen die Frage, was sie mit ihrem Strauch- und Baumschnitt machen sollen. Viele Gemeinden haben schnell reagiert...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Symbolbild
 1  1

Wichtige Nachricht
Private Osterfeuer verboten

Bezirk Neunkirchen. Bisher waren Osterfeuer und Sonnwendfeuer vom Verbrennungsverbot ausgenommen. Diese Ausnahmen gelten lt. Verordnung des Landes NÖ vom 07.04.2020 nicht bis zum 30. Juni 2020. Somits sind Brauchtumsfeuer (Osterfeuer, Sonnwendfeuer, Johannesfeuer) bis einschließlich 30.06.2020 sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich verboten!

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Georg Krauss, Hauptbrandinspektor der Freiwilligen Feuerwehr Pressbaum appelliert an die Bewohner.
  2

Feuerwehr appelliert an Bürger
"Verzichte auf Osterfeuer"

PRESSBAUM. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit besteht derzeit eine hohe Gefahr von Waldbränden, wie die letzten Waldbrände vom Sonntag und Montag in der Region zeigten. Auch ist man derzeit nicht vor neuen Glutnestern gefeit. Verordnung in Kraft Die Bezirkshauptmannschaft St. Pölten hat angesichts der akuten Gefährdungslage mit Verordnung vom 07. April das Rauchen und jegliches Entzünden von Feuer in Wäldern und dessen Gefährdungsbereich verboten. "Ein Großteil der Einfamilienhäuser in...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
  2

BRANDGEFAHR
KATWARN meldet erhöhte Waldbrandgefahr im Bezirk Tulln

TULLN, KLOSTERNEUBURG (ph): KATWARN Österreich/Austria ist ein System, das Informationen und Warnungen verschiedener Behörden ortsbezogen oder anlass-/themenbezogen auf mobile individuelle Endgeräte (z.B. Smartphones) überträgt. Damit ergänzt KATWARN Österreich/Austria die vorhandenen Warnmöglichkeiten wie Sirenen, Lautsprecher und Medien. (Quelle: bmi.gv.at) KATWARN hat heute Nachmittags additiv zur COVID-19 Warnung eine erhöhte Waldbrandgefahr im Bezirk gemeldet.Bürgermeister Mag. Stefan...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
SCREENSHOT KATWARN, 7. April 2020, Kierling, Bezirk Tulln
  2

BRANDGEFAHR
KATWARN meldet erhöhte Waldbrandgefahr im Bezirk Tulln

TULLN, KLOSTERNEUBURG (ph): KATWARN Österreich/Austria ist ein System, das Informationen und Warnungen verschiedener Behörden ortsbezogen oder anlass-/themenbezogen auf mobile individuelle Endgeräte (z.B. Smartphones) überträgt. Damit ergänzt KATWARN Österreich/Austria die vorhandenen Warnmöglichkeiten wie Sirenen, Lautsprecher und Medien. (Quelle: bmi.gv.at) KATWARN hat heute Nachmittags additiv zur COVID-19 Warnung eine erhöhte Waldbrandgefahr im Bezirk gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr...

  • Tulln
  • Peter Havel
 1   12

Saubersdorf
UPDATE: Blackhawk gegen Föhrenwald-Inferno

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Großbrand im Föhrenwald bei Saubersdorf-St. Egyden befasste 40 Feuerwehren. Der Rauch war bereits von weiten sichtbar. 40 Feuerwehren und die Fluggruppe Wiener Neustadt standen mit zwei Großtanklöschfahrzeugen im Einsatz. Auch ein Polizei-Hubschrauber sowie ein Blackhawk des Bundesheeres wurden zum löschen angefordert. Osterfeuer diesmal verboten Feuer von Brauchtumsveranstaltungen wie Osterfeuer, Sonnwendfeuer sowie Johannesfeuer sind bis einschließlich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Rathaus der Marktgemeinde Tamsweg im Salzburger Lungau.
  4

Corona im Lungau
Das tut sich im Bezirkshauptort

Ein Auszug mit den wesentlichen Neuigkeiten des Covid-19-Lageberichts der Marktgemeinde Tamsweg, vom 6. April, 15 Uhr. TAMSWEG. Das Rathaus Tamsweg fasst das Maßnahmen-Update zur Bewältigung der Corona-Pandemie, das die Bundesregierung am Montag, 6. April 2020, präsentiert hat, wie folgt zusammen. Die bisherigen Bewegungsbeschränkungen bleiben vorerst weiter aufrecht.DieMaskenpflicht, die seit dem 6.  April 2020 ist in allen Supermärkten und Drogerien mit über400 m² Verkaufsfläche...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Osterfeuer sind heuer im ganzen Land verboten.
 1

Murau/Murtal
Osterfeuer sind heuer verboten

Zum Schutz vor Infektionen und aus Rücksicht auf unsere Feuerwehren. MURAU/MURTAL. Aufgrund der aktuellen Lage wird es heuer in der gesamten Steiermark keine Genehmigungen für Brauchtumsfeuer geben. Die sonst übliche Ausnahmeregelung für Karsamstag wird es heuer nicht geben, wie das Land am Donnerstag bekanntgab. Gründe sind die Einhaltung der aktuellen Bestimmungen gegen das Coronavirus sowie der Schutz der Feuerwehren. Schutz der Bevölkerung "Wir wollen während der Corona-Krise...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
 2

Osterfeuer
Unheimlicher Schnappschuss

Da es heuer keine Osterfeuerlichkeiten geben wird- hier ein unbearbeiteter Schnappschuss von meinem letzten. Einzigartig - unheimlich. Frohe Ostern !

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Gisela Lappi
Generell wurde vom Land Kärnten eine Verordnung erlassen: Brauchtumsfeuer sind bis 30. April 2020 nicht zulässig.
 1

St. Andrä
Brauchtumsfeuer verboten

Nachdem die "St. Andräer Gemeindezeitung" in Druck ging, wurde die neue Verordnung für Brauchtumsfeuer erlassen. ST. ANDRÄ. In der aktuellen Ausgabe der Gemeindezeitung wurde auf eine Anmeldung der diesjährigen Brauchtumsfeuer in St. Andrä hingewiesen. Die Zeitung ging jedoch vor dem 26. März 2020 in Druck, wo die neue Verordnung des Landeshauptmannes in Kraft trat. Das Abbrennen von Brauchtumsfeuer ist auch in St. Andrä, wie in allen anderen Gemeinden, bis zum 30. April 2020 verboten.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Heuer sind Osterfeuer im ganzen Land Steiermark verboten, um die Brandgefahr und somit Ausrückungen der Feuerwehren zu vermeiden und auch um keine engen, sozialen Kontakte beim Zusammenstehen zu provozieren.
  2

Verbot von Brauchtumsfeuer
Ostern heuer ohne Osterfeuer im ganzen Land

Um Risiko für zusätzliche Feuerwehreinsätze zu vermeiden, muss heuer im Zuge der Corona-Krise auf Osterfeuer verzichtet werden. STEIERMARK. Zum Schutz der Steirerinnen und Steirer und im speziellen der Feuerwehrmänner und -frauen sowie der Sicherheitskräfte gibt es heuer im ganzen Land keine Genehmigung für Brauchtumsfeuer. „Wir wollen während der Corona-Krise einerseits das Risiko für zusätzliche Feuerwehreinsätze vermeiden, andererseits wäre die Einhaltung der Covid 19-Bestimmungen zum...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Stadtgemeinde Bärnbach ließ den Osterhaufen bereits häckseln.
  3

Statt Osterfeuer in Bärnbach
Erlös aus der Häckselaktion für Bedürftige

Wegen der Corona-Krise muss heuer auf jedes Osterfeuer verzichtet werden. BÄRNBACH. Zum Schutz der Steirerinnen und Steirer, Feuerwehrfrauen und -männer und der Sicherheitskräfte wurden mit Verordnung des Landeshauptmanns alle Brauchtumsfeuer in der Steiermark bis 31. Dezember verboten, das betrifft auch die Sonnwendfeuer rund um den 21. Juni. In Bärnbach ließ die Gemeinde den vorbereiteten Osterhaufen am Donnerstag schon häckseln, der Ertrag aus diesem Holz wird laut Bgm. Jochen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
In diesem Jahr müssen wir leider auf die Osterfeuer verzichten.

Verbot von Brauchtumsfeuer
Osterfeuer „nicht möglich“ und „nicht zulässig“

Osterfeuer haben auch im Burgenland Tradition. Aufgrund der Maßnahmen rund um die Corona-Krise sind Brauchtumsfeuer jedoch heuer verboten. BURGENLAND. Das Land Burgenland hat in einem Schreiben alle Gemeinden betreffend Brauchtumsfeuer und Abbrennen von Gartenabfall informiert. „Aufgrund der der von der Bundesregierung zur Bewältigung der COVID19-Krise getroffenen Maßnahmen, dürfen sich Personen – von bestimmten Ausnahmen abgesehen – nicht mehr an öffentlichen Orten aufhalten. Daher sind...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Das Abbrennen von Osterfeuern ist heuer steiermarkweit untersagt.

Osterfeuer steiermarkweit verboten

Aufgrund der Corona-Krise muss heuer auf Osterfeuer verzichtet werden Zum Schutz der Steirerinnen und Steirer und im speziellen der Feuerwehrmänner und -frauen sowie der Sicherheitskräfte gibt es heuer im ganzen Land keine Genehmigung für Brauchtumsfeuer. „Wir wollen während der Corona-Krise einerseits das Risiko für zusätzliche Feuerwehreinsätze vermeiden, andererseits wäre die Einhaltung der Covid 19-Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung schwer zu kontrollieren, zumal die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Um das Risiko für zusätzliche Feuerwehreinsätze zu vermeiden, finden heuer keine Osterfeuer statt.
 1

Aussetzung einer Tradition
Auf das Osterfeuer muss heuer verzichtet werden

Zum Schutz der Steirerinnen und Steirer und im speziellen der Feuerwehrmänner und -frauen sowie der Sicherheitskräfte gibt es heuer im ganzen Land keine Genehmigung für Brauchtumsfeuer. „Wir wollen während der Corona-Krise einerseits das Risiko für zusätzliche Feuerwehreinsätze vermeiden, andererseits wäre die Einhaltung der Covid 19-Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung schwer zu kontrollieren, zumal die Sicherheitskräfte ohnehin bereits äußerst beansprucht sind", erklärt die zuständige...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Aufgrund der Corona-Situation müssen die Osterfeuer heuer abgesagt werden. (Archivfoto)

Corona im Lungau
Ein Ostern mit abgespeckten Traditionen

In Salzburg sind die Osterfeuer wegen des Corona-Virus abgesagt. Einige Traditionen, wie etwa Ostereier färben oder den Palmesel küren, lassen sich aber auch in den eigenen vier Wänden gut ausleben. LUNGAU. Ostern ist salzburgweit eine Zeit voller Bräuche und Traditionen. Aufgrund der Corona-Situation können diese heuer allerdings nicht wie gewohnt gelebt werden und dazugehörige Veranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Eine dieser Traditionen ist das Osterfeuer im Lungau. Wegen des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Mit den traditionellen Osterfeuern wird es heuer ebenfalls nichts. Auch diese sind aufgrund des Corona-Virus verboten.

Corona-Krise
Land Tirol verbietet das Abbrennen von Osterfeuern

TIROL (red). Im Rahmen der Osterfeierlichkeiten ist heuer aufgrund der aktuellen Lage das Abbrennen jeglicher Feuer verboten. Die traditionellen Osterfeuer können somit – wie auch die kirchlichen Osterfeierlichkeiten – leider nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Zum einen erlauben die Verkehrsbeschränkungen das Verlassen des Hauses nur aus triftigen Gründen, zum anderen gilt es, die Einsatzkräfte nicht zusätzlich zu beanspruchen. Im vergangenen Jahr mussten die Feuerwehren zu 22 Einsätzen...

  • Tirol
  • Florian Haun
2020 gibt es in Tirol keine Osterfeuer.

Verbot
Ostern 2020 ohne traditionelle Feierlichkeiten und Osterfeuer

TIROL. Das Coronavirus hat weitreichende Auswirkungen für das öffentliche Leben in Tirol. Auch die anstehenden Osterfeierklichkeiten können nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Traditionelle Osterfeuer sind heuer verboten. Aufgrund der aktuellen Lage ist das Abrennen jeglicher Feuer verboten. Die traditionellen Osterfeuer können somit – wie auch die kirchlichen Osterfeierlichkeiten – dieses Jahr leider nicht wie gewöhnlich zelebriert werden. Zum einen erlauben die Verkehrsbeschränkungen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Palmsonntag in der gewohnten Form mit Prozession und Weihe - wie hier 2016 vor der Stadtpfarrkirche Hartberg - wird heuer nicht stattfinden können. Stattdessen bietet die Pfarre Gottesdienst und Palmweihe übers Internet
  4

Wegen des Coronavirus
Osterfest und seine Brauchtümer einmal anders

Ostern wird heuer anders gefeiert, als wir das gewohnt sind. Palmweihen, Prozessionen und Osterspeisensegnungen dürfen nicht stattfinden. Trotz der reduzierten Form bemüht sich die Katholische Kirche um Möglichkeiten des Mitfeierns, so auch in Hartberg-Fürstenfeld. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Wegen der behördlichen Einschränkungen bleiben die öffentlichen Gottesdienste vorerst bis 13. April ausgesetzt. Die Gottesdienste am Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und in der Osternacht dürfen von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.