photo-media

Beiträge zum Thema photo-media

Hallstatt in Salzkammergut
3

Das war 2020
Entdecken wir unser Land

Letztes Jahr waren wir mit den Auslandsreisen nicht gut gesegnet, aber dafür konnten wir unser Land entdecken. Wunderschöne Landschaften, glasklare Seen und wenig Tourismus haben unser Land geprägt, wobei die Landschaften sowie die Natur immer unser Land prägen und das Aushängeschild unseres Tourismus ist. Vielleicht sollten wir das schätzen, was wir haben. Das Salzkammergut war so gut wie leer von den Touristen, am besten hat man dies in Hallstatt gesehen. Leere Gassen, wenig Wartezeiten vor...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Unterwegs mit den Crossblades
1 3

Der ruhige Winter
Unser Land unsere Einsamkeit

Dieser Winter ist nicht gerade das was man sich vorgestellt hat, aber man kann wie immer das beste daraus machen. Auch wenn die Lifte in vielen Regionen offen haben ist es am besten abstand zu halten. Unser Österreich hat viele ruhige Plätze und weit abseits vom Wintertourismus. Wichtig ist unsere Landschaft, die Natur sowie die Ruhe, den eins kann man mit Gewissheit sagen, die Hektik wird uns blad wieder einholen.

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Der neue Modetrend 2021
2

Kaufe Regional
Alle reden und keiner hält sich daran

Am Anfang der Pandemie hatten wir eine Maskennot, nur China konnte mit Teil Lieferungen aushelfen. In der Not gab es Firmen die Ihre Produktion umstellten und das mit Erfolg, wir hatten in der schweren Zeit seit dem zweiten Weltkrieg die erste hilfreiche Versorgung gegen den Schutz der Menschheit, die Rede ist von FFP2 Masken. Durch eine Mutation im Virus, könnte sich unser Ansteckungsrisiko erweitern, daher wird das Gesetz verschärft um diese FFP2 Masken zu tragen. Alle Politiker jeder...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Acrylmalerei Kirchberg an der Pielach
2

Kunst im Mostviertel
Ein Künstler durchs Pielachtal

Heute ist der Künstler Peter Fojt im Pielachtal unterwegs mit seiner Staffelei und den Acrylfarben. Seine Leidenschaft ist mit den Farben die schönsten Punkte seines Stopps festzuhalten. Seine Streifzüge führten den Künstler hauptsächlich durch Italien von Venedig bis in die Toskana. Unzählige Bilder zieren seine Galerie verlegener Orte und daher freut es uns den Künstler auch im Pielachtal anzutreffen. Bei seinem Stopp im Pielachtal genoss er nicht nur die Ruhe, sondern auch jeden Pinselstrich...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Pielachbrücke bei Melk B33 Aggsteiner Straße

Unser Fluß
Die Pielach

Die Pielach entspringt im Gemeindegebiet von Schwarzenbach in der Randzone der Kalkalpen bevor sie durch das Pielachtal rauscht. Somit durchquert die Pielach das wunderschöne Mostviertel bevor es bei Melk in die Donau mündet. An Ihrer Mündung hat Peter Fojt dieses wunderschöne Aquarell auf eine Leinwand gezaubert um auch das Ende der Pielach festzuhalten. Die Pielach legt eine Strecke von ca. 70 Kilometer zurück und wird von einigen Brücken überragt, die schönste Brücke liegt zwar nicht im...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Weihnachten wie früher
2

Was bedeutet Weihnachten
Das Fest der Besinnung

Ich glaube wir brauchen die Pandemie um uns wieder zu besinnen was Weihnachten bedeutet. Weihnachten ist nicht das Fest der Konsumgesellschaft sondern das Fest der Liebe, der Ruhe und der Familie. Ich glaube nicht das uns dieses jemals wieder klar werden könnte was Weihnachten früher war und was daraus wurde. Ob die Pandemie uns das Fest der Liebe wieder zurückbringt liegt an uns sowie an unseren verhalten. Nur der zweite Lock Down ist nicht wie der erste, dass verhalten hat sich zu stark...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Herbstimpressionen im Pielachtal "Kirchberg"

Der Herbst kommt
Es Herbstlt im Pielachtal

Jetzt ist die Zeit nicht mehr aufzuhalten und der Sommer neigt sich dem Ende. Wie man auf den Blick nach Kirchberg sieht, bilden sich in den Morgenstunden einige Nebelfelder und so wird der Herbst auch im Pielachtal eingeläutet. Auch im Corona Jahr vergeht die Zeit schnell und die Tage werden kürzer und die Nächte länger, da können wir nur mehr hoffen, dass wir noch einige schöne Herbsttage haben um unseren inneren Akku für die Winterzeit aufzuladen.

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Reisalpe auf 1399 meter in den Gutensteineralpen
5

So schön ist unser Niederösterreich
Die Gutensteineralpen

Es gibt in unserem Land vieles zu entdecken und das Beste liegt meist ums Eck. Urlaub oder Freizeit ist einer der wichtigsten Punkte für unser Wohlergehen und die schönste Ruhe findet man meistens in den Bergen. Vor allem im Jahr 2020 ist es wichtig auf seine Gesundheit zu achten und wo findet man dies besser als in den Gutensteineralpen? Der höchste Punkt in den Gutensteineralpen befindet sich auf der Reisalpe, wo man eine traumhafte Aussicht auf das ganze Bundesland hat. Vom Muckenkogel bis...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Eine Krise schweißt zusammen
4

Erleben wir die Welt neu
Freizeit ist wichtig

Was wir gelernt haben, ist das unsere Freizeit sehr wichtig ist. Aufgrund der Pandemie sind wir näher gerückt und waren die meiste Zeit zusammen. Auch durch die Kurzarbeit hatten wir viel an wertvolle Zeit gewonnen und somit auch viel Zeit für das wichtigste. Wir waren für die Familie, für die Nachbarn oder auch für uns da und haben es genossen, auch wenn die Umstände ein wenig anders waren als geplant, aber wir hatten wieder ein miteinander und das ist was zählt. Vorteile gegenüber den anderen...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Entspannung am Mittersee
1 1 7

Kraftplätze im Mostviertel
Die drei Seen Wanderung.

Entspanntes Wandern im Mostviertel ohne Trubel und einkehrmöglichkeiten bei der kleinen drei Seen Wanderung. Das Mostviertel ist nicht nur durch den Ötscher geprägt, auch versteckte Plätze hat diese Region zu bieten. Bei der drei Seen Wanderung handelt es sich um den Lunzer See, wo sich der Ausgangspunkt der Wanderung befindet, dieser führt über den Mittersee bis zum Obersee. Die erste Etappe zum Mittersee ist die leichteste und auch schön auf einer Forststraße zu erreichen, ein kleiner...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Gipfel Gemeindealpe Mitterbach
2 4

Atemberaubende Bergwelten
Das Wahrzeichen vom Mostviertel

Der höchste Punkt im Mostviertel ist der Ötscher, der markante Berg in dieser Region. Das Ötschergebiet zählt zu den schönsten Wandergebieten in dieser Region und prägt das Landschaftsbild enorm. Auch die Ötschergräben sind ein Magnet für den Wandertourismus und man nennt dieses Gebiet, den Grand Canyon von Österreich. Nichts kann schöner sein als die Natur, die Ruhe und die Erholung zu erleben, neben dem Rauschen der Wasserwelt in den Naturpark. Über mehrere Jahrtausende formten diese...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Unser Bundesland hat viele Reiseziele
1 4

Dass etwas andere Österreich
Entdecken wir unser Land

Urlaub hat sich verändert, Urlaub hat dieses Jahr eine andere Bedeutung als die vielen Jahre davor. Nicht nur durch die Einschränkungen weltweit oder im Flugverkehr, sondern auch wirtschaftlich. Viele Länder haben Angst um ihre Existenz da dieses Jahr viele Touristen ausfallen. Wie kann man in solchen Situationen gegensteuern, wenn keine Urlauber aus den anderen Ländern kommen? Die Groß oder Hauptstädte sind mit Sicherheit die größten Verlierer was Übernächtigungen betrifft, daher setzen alle...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Hygiene sieht anders aus
4

Hygienische Aspekte
Man muss mit der Zeit gehen

WC Papier Abdeckung gestrickt, Wackeldackel oder eine Didlmaus in den 80iger Jahren. Der Wunderbaum schaffte es auf den Rückspiegel der in der heutigen Zeit durch einen Mund und Nasenschutz ersetzt wurde. In fast jedem dritten Fahrzeug prangert solch COVID – Schutz auf dem Rückspiegel im Fahrzeug. Getragen oder nicht getragen, das sind jetzt die Fragen? Bei getragenen Mund und Nasenschutz könnten wir uns sorgen machen, den so kann man auch die Hygiene mit Füßen treten. Ich hatte noch nie...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Endlich wieder auf neuen Wegen
1 2 3

Endlich haben wir unsere Freiheit wieder
Was uns gefehlt hat

Seit 15.5 haben die Berghütten wieder offen und die Bestimmungen sind auch wieder etwas gelockert. Für Naturliebhaber ist es an der Zeit wieder auf die Berge zu gehen und die Natur zu genießen. Verpasst haben wir in den Bergen die Blütenzeit, sprich den ganzen Frühling, aber jetzt steht fast nichts mehr im Wege um die Natur zu erleben. Die Kühe sind ja schon längst auf den Weidenflächen und die Hüttenwirte haben die Raststationen auf den Berg für uns wieder geöffnet. Etwas Normalität in der...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Danke an die Mitarbeiter/innen

Man bedankt sich, Corona sei Dank.
Menschlichkeit in der Corona Zeit?

Jahrelang wurde gearbeitet, jahrelang wurden die Öffnungszeiten erhöht und auch ein Feiertag den Einzelhandel weggenommen. Nie wurde etwas dagegen unternommen, die Verkäuferinnen in den Supermärkten mussten alles auf sich nehmen ohne, dass wer von der Gewerkschaft oder Wirtschaftskammer geholfen hat. Supermärkte haben nicht mehr bis 18 Uhr offen, sondern bis 20 Uhr. An Samstagen ist nicht mehr zu Mittag Schluss, sondern am Abend. Corona sei Dank, jetzt wissen wir was wir an den Mitarbeiterinnen...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Gemeinsam müssen wir den Weg gehen

Corona hat uns alle im Griff
Covid 19

In unserer heutigen Zeit ist nicht immer alles einfach, vor allem seit dem Ausbruch der Pandemie mit dem Virus Covid 19 der unter Corona bekannt ist. Ausgangssperren und Einschränkungen im Alltag kennen wir Jungen nicht, aber unsere Großeltern haben dies im zweiten Weltkrieg erlebt. Warum wir Menschen diesbezüglich über diese Einschränkungen raunzen, können einige nicht nachvollziehen, denn das Einzige was wir machen sollten oder müssen ist zu Hause zu bleiben. Wir müssen sich nicht verstecken...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Die Natur genießen und miteinander Plaudern
2

Warum wir vereinsamen und schlecht gelaunt sind
Gewinnt die Technik vor dem Menschen?

Kommunikation das Gespräch oder nur der einfache Small Talk, wird in der heutigen Zeit unterschätzt. Warum sich manche Menschen in die virtuelle Welt verirren und sich mehr Zeit den Smart Phone widmen als mit dem Partner, Freunden oder Nachbarn? Menschen werden immer ungeduldiger, aggressiver und verlieren so die Realität zum Leben. Am besten sieht man es in der Großstadt, hier laufen 90% der Menschen mit Ihrem Smart Phone vor den Augen herum. In den Lokalen wird weniger geredet, denn da sind...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Wichtig ist der Aufguss
3

Winterzeit
Dem Körper etwas Gutes tun.

Jetzt kommt die kältere Jahreszeit in das Pielachtal, aber was machen bei so einen schlechten und kalten Wetter. Einige Gemeinden im Pielachtal bieten eine Gemeinschaft Sauna an, sowie auch die Gemeinde Kirchberg an der Pielach mit ihrer Dirndlsauna. Hier kommen einige Bewohner aus der Gemeinde zusammen und plaudern über dies und das. Egal ob über die Politik, Wirtschaft oder bevorstehende Events aus unserer Region. Das Wichtigste ist, dass gemeinschaftliche Sitzen in der Sauna oder im...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Trübe aussichtigen für das Wandertal im Pielachtal
2 2 3

Region verliert den Anschluss
Ausflugsreiches Pielachtal

Wieder hat eine Hütte in den Bergen zugesperrt und eine Hütte die nicht nur am Wochenende offen hatte, sondern auch unter der Woche. Die Rede ist von der Eibeckalm die bei den Ausflüglern sehr beliebt war. Das Essen einmalig, die Mehlspeisen legendär. Tourismusmäßig sieht es traurig im Pielachtal aus, da fast keine Hütten oben am Berg unter der Woche offen hat. Da hilft der Tourismusmagnet Mariazellerbahn auch nichts. Denn Ausflüglern das Pielachtal wieder schmackhafter zu machen wird immer...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Lautsprecherdurchsagen und angeschrieben am Bahnsteig.

Immer in Bewegung
Unsere Bahn

Abenteuer ÖBB, hier erlebt man zeitweise sein blaues Wunder. Als Pendler hat man es nicht einfach, Platzmangel oder man darf nicht zusteigen weil angeblich die Züge überfüllt sind. Durchsagen wie am Hauptbahnhof St. Pölten sind keine Seltenheit und der Zustieg ist nur für Menschen mit einem reservierten Platz oder für Ticket Besitzer dieser Zugfahrt. Nur die Pendler sind nicht erwünscht. Hat man aber eine Reservierung kommt die lächerliche Ernüchterung. Unzählige Plätze die frei wären wenn die...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Die leere im Zentrum St. Pölten
4

Zeitumstellung
St Pölten, die Bundeshauptstadt Niederösterreichs.

Die Zeitumstellung hatte auch etwas Positives, den so leer war die Bundeshauptstadt um 8:00 Uhr Winterzeit schon lange nicht mehr. Auch wenn das Wetter zu Beginn in St. Pölten nebelig war, war es am Laufe des Tages umso schöner, aber auch die Ruhe am Bahnhof konnten wir durch die Zeitverschiebung genießen.

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Auf der Suche nach einem Winterquatier
4

Winterquatier, Pielachtal
Die Igel sind auf der Suche

Es ist wieder soweit und viele Igel sind auf dem Weg sich ein geeignetes Versteck zu suchen um dem Winter zu entgehen. PIELACHTAL. Einfach haben es diese Tiere nicht, da sie nicht so geschickt sind mit dem Bau eines Lagers. Wer Lust hat kann ja den Igeln helfen. So geht's Viel braucht man dazu nicht: Eine Holzkiste die man verkehrt auf den Boden stellt, so dass sie ein Dach haben. Dann schneidet man einen Durchgang so ein, dass ein Igel durchpasst - aber nicht seine Feinde. Des Weiteren...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer

Sucht oder Leidenschaft
Das Rauchergesetz

Das Nikotin abhängig macht, wissen viele, aber wie man von dem wieder loskommt wissen die Wenigsten. Rauchen wird ab dem 1. November schwieriger, vor allem wenn man ein Lokal sucht wo man noch rauchen darf, denn ab diesen Tag ist dies verboten. Raucher sind es gewohnt dass sie in den letzten Jahren immer bevormundet wurden. Nicht nur das sie viel zu den Steuern beitragen, schröpfen sie laut Ärzte auch unser Gesundheitssystem. Ist dies wirklich so, dass Raucher öfters zu einen Arzt gehen müssen?...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Traumhafter Blick auf den Ötscher
1 2 3

Unser Mostviertel
Naturpark Ötscher – Tormäuer

Der höchste Berg im Mostviertel verbirgt in seinen Schluchten eine traumhafte Landschaft in Niederösterreich. Diese Landschaft ist der Höhepunkt und das Ende vom Westlichen Niederösterreich auch wenn der Ötscher nicht zu dem höchsten Berg des Bundeslandes gilt. Neben dem Schneeberg uns seiner schönen Landschaft braucht sich das Mostviertel nicht verstecken vor allem weil diese Gegend genau so reich an Wanderwegen ist wie der südliche Teil der Berge. Das Mostviertel, durchzogen durch die...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.