pielach

Beiträge zum Thema pielach

Lokales
Das Fahrrad war auf einem Privatgrundstück abgestellt.

FPÖ Markersdorf, Einsatz im Pielachtal
Vandalismus bei FPÖ Markersdorf

MARKERSDORF (pa) "In welchem Land leben wir, dass Leute auf ein Privatgrundstück kommen und Sachen beschmieren?", fragt sich Sascha Grandl von der Freiheitlichen Partei Österreich (FPÖ) Prinzersdorf-Markersdorf. Das ist passiert Die FPÖ-Ortsgruppe Prinzersdorf-Markersdorf setzt 100 Euro Belohnung auf die Ergreifung des Täters / der Täter aus. Vom Samstag auf Sonntag wurde ein Werbe-Rad (Eis-Rad) verunstaltet. Das Rad sollte dazu dienen, um entlang der Pielach Eis an Kinder zu verteilen. "Es...

  • 19.08.19
Lokales
Das Freibad in Kirchberg ist auch bei Mateo und Tobias sehr beliebt. Hier ist Badespaß garantiert.
2 Bilder

Wasser im Pielachtal, Wasserzeitung 2019
Pielachtaler tauchen ein ins kühle Nass

In unserer Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten um schwimmen zu gehen. PIELACHTAL (th). Hinein und wieder hinaus aus dem Wasser, auf's Handtuch gelegt und die Seele baumeln lassen. Wir haben uns umgehört, wo die Pielachtaler am liebsten den Sprung ins Wasser machen. "Ich bin ein Fan vom Ebersdorfer See, da ich unter der Woche frei habe und man hier herrlich entspannen kann", erzählt Susie Köstlbauer aus Ober-Grafendorf. Das Wasser ist dort warm und sauber. "Das Pielachtal hat mit seinen...

  • 24.06.19
Leute
20 Bilder

'Närrisches Treiben' in Spielberg-Pielach

SPIELBERG-PIELACH. (MG.) Am Maskenball im Feuerwehrhaus der FF Spielberg-Pielach tummelten sich diverse Narren. Vergangen Samstag ging's im Osten Melks heiß her: Die BEZIRKSBLÄTTER fragten nach, wo sich die Besucher eigentlich so richtig zum Narren machen? Tamara Potzgruber nahm die Veranstaltung zum Anlass und antwortete frech: "Na heut, hier am Maskenball!" Ebenso antwortete auch Janine Bruckner. Julia Kloimwieder macht sich hauptsächlich in der Arbeit zum Narren, während Thomas Kogler den...

  • 03.02.19
  •  1
Lokales
Die Hochwasser-Gefahr steigt in der Region: Ein zu schnelles Schmelzen der Schneemassen in den Mostviertler Bergen könnte zu Hochwässer in Flüssen wie der Erlauf zur Folge haben.
3 Bilder

Schneechaos 2019
Schneemassen führen zu Hochwasser-Gefahr im Mostviertel

Enorme Schneemassen haben die Region fest im Griff. Doch was passiert, wenn es jetzt zu schnell tauen sollte? REGION. Der Jänner hielt Einsatzkräfte und Anrainer im Bezirk in Atem. Lawinengefahr, Schneechaos, Verkehrsunfälle, vermisste Tourengeher und Schifahrer, zugeschneite Häuser und gesperrte Straßen. Aktuell sieht es nach Beruhigung der Lage aus. Doch wie sieht die Situation aus, wenn diese Mengen zu schmelzen beginnen? Momentan sieht es gut aus Peter Christian Labut, Leiter der...

  • 18.01.19
  •  4
  •  1
Bauen & Wohnen

Hochwasserschutz in Kirchberg an der Pielach: Eröffnungsfeier

KIRCHBERG AN DER PIELACH (pa). Nach drei Jahren Bauzeit wurde am Montag, den achten Oktober, die Fertigstellung des Hochwasserschutzes mit angegliedertem 175 kw Wasserkraftwerk gefeiert. In Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner fand die offizielle Eröffnungsfeier mit rund zweihundert Kirchbergerinnen und Kirchbergern statt. "Dieses Projekt steht für Sicherheit und für Lebensqualität und ist ein Meilenstein für Kirchberg, für die Region und für ganz Niederösterreich“, betonte...

  • 10.10.18
Lokales

PIELACHTAL: Vorbeugender Hochwasserschutz hat hohen Stellenwert

Gemeinden entscheiden sich für digitale Pegel-Messstationen entlang der Pielach. PIELACHTAL (pa). Von den insgesamt 19 Verbandsgemeinden haben 5 Kommunen das Angebot genutzt und sich für die Installierung von digitalen Pegel-Messstationen entlang dem Pielach-Fluss entschieden. "Die zur Gänze vom Pielach-Wasserverband vorfinanzierten Anschaffungskosten wurden von diesem zur Hälfte bezuschusst. Die beteiligten Gemeinden haben lediglich bei Projektabrechnung ergänzend zu ihrem 50 %igen...

  • 24.09.18
Lokales
2 Bilder

Es tut sich was am Pielach-Fluss

In Rabenstein gehen die Arbeiten voran. RABENSTEIN (PA). In der 38. Kalenderwoche wurden die Schalungsarbeiten für das Brückentragwerk mit sogenannten Doka-Platten vorgenommen. Begonnen am Montag, überspannte das "Gelb" bereits am Donnerstag die Pielach im gesamten Abflussprofil.

  • 24.09.18
Lokales
Es tut sich was am Pielachufer.
2 Bilder

RABENSTEIN: Am Pielachufer tut sich einiges!

Auch die Kindergartenkinder verfolgen den Baufortschritt der Pielachbrücke. RABENSTEIN (pa). Mit großem Interesse verfolgen auchdie Rabensteiner Kindergartenkinder fast täglich den Baufortschritt der neuen Pielach-Brücke. Am Vormittag des 13. September  wurden die Unterzug-Träger für das Tragwerkgerüst geliefert, tags darauf waren sämtliche I-Träger in ihrer vorgesehenen Position. Entsprechend einer Auflage der Wasserrechtsbehörde bei der Ausstellung des Bewilligungsbescheides, wurde...

  • 15.09.18
Lokales
Auf den Fotos ist die Renaturierung der Pielach gut zu erkennen.
6 Bilder

Hochwasserschutz ist gesichert

2004 hat die Gemeinde Hofstetten mit dem Bau des Hochwasserschutzes begonnen. 2018 soll das Projekt fertiggestellt sein. HOFSTETTEN-GRÜNAU (th). "Wir haben unser Menschenmögliches getan, um einer Umweltkatastrophe vorzubeugen", erzählt Bürgermeister Arthur Rasch. Die Renaturierung der Pielach war Grundbedingung beim Thema Hochwasserschutz. In den 70er Jahren wurde die Pielach begradigt, 2018 hat sie wieder ein natürliches Flussbett bekommen. Brennpunkt Pielach Die Wiederherstellung von...

  • 04.05.18
Leute
81 Bilder

Gschnas in Pielach

Beim Maskenball der Feuerwehr Spielberg-Pielach war wieder einiges los. Hier einige Bilder. Wo: Feuerwehr Spielberg-Pielach, Spielberg auf Karte anzeigen

  • 03.02.18
Lokales
Großer Spaß für die Anreiner: Endlich wieder einmal baden in der Pielach.

Sommer-Highlight für Pielach-Anrainer

KIRCHBERG. Nach zweijähriger Bauphase des Hochwasserschutzes und ebenso langen Badeentzuges in der Pielach, war es vor Kurzem endlich wieder so weit! Dank der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg, konnte kurzfristig und rechtzeitig zum FF-FEST und zur heissesten Woche dieses Sommers, ein Probestau vorgenommen werden – zur Freude (wie auf dem/den Foto/s ersichtlich) aller Anrainer und „Gerne-Pielach-Baden-Geher“. Die Anrainer bedanken sich recht herzlich bei allen Männern der FF Kirchberg, die...

  • 24.08.17
Lokales
Japanischer Staudenknöterich entlang der Pielach.
4 Bilder

"Aliens" im Bezirk Melk gelandet!

Fremde Pflanzenarten erobern seit Jahren unseren Bezirk und vernichten dabei einheimische Gewächse. BEZIRK. Japanischer Staudenknöterich, indisches Springkraut oder amerikanische Goldrute. Viele eingeschleppte Pflanzenarten vermehren sich explosionsartig und verdrängen heimische Arten. Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk Melk umgesehen, wo die "Aliens" schon gelandet sind und was dagegen unternommen wird. Chinesische Wachau In der Gegend rund um die Wachau findet sich vor allem der...

  • 12.07.17
Lokales
Bademeister Raimund Klingelhöfer  sorgt für Sicherheit und Ordnung im Freibad. Christina, Julia, Johanna und Felix danken es ihm.
7 Bilder

Rabensteiner Freibad im Check

Die BEZIRKSBLÄTTER haben eines der Freibäder im Pielachtal einmal genauer unter die Lupe genommen. RABENSTEIN (kf). Während der Hitzewelle der letzten Tage gab es für viele nur eine Lösung, um sich abzukühlen: Immer rein ins kühle Nass! Das Freibad in Rabenstein war für viele Pielachtaler eine beliebte Anlaufstelle. Eingebettet zwischen der Pielach und der Mariazellerbahn braucht man nicht unbedingt ein Auto, um das Freibad zu besuchen, denn die Haltestelle ist nur 5 Gehminuten entfernt....

  • 26.06.17
Politik
Führten die Befragung entlang der Pielach durch: Thomas Widrich, Doris Mayerhofer, Patrick Strobl und Nikolaus Weinwurm.

Stadt Melk: "Die Bewohner wünschen sich die Brückensanierung"

MELK. "Wir wollten von den Bewohnern aus Spielberg, Pielach und Pielachberg wissen, welche Projekte ihnen am Herzen liegen", erklärt Patrick Strobl, Obmann der ÖVP Melk, den Beweggrund, warum 20 "Schwarze" am Wochenende in den Katastralgemeinden den ganzen Tag unterwegs waren. Bei knapp 50 Prozent der Haushalte (209 von 459) bekamen sie auch vor Ort eine Antwort, 109 Menschen machten per Telefon die Umfrage mit. Vier wichtige Themen Dabei wurden vier Themen vorgegeben – Sanierung...

  • 14.02.17
Lokales
Polier Herbert Fohringer und Bgm. Anton Gonaus beim naturnahen Fischaufstieg.
4 Bilder

Jahrhundertprojekt in Kirchberg

Lange wurde um ein Hochwasserschutzprojekt in Kirchberg gekämpft. Heute wird daran fleißig gearbeitet. KIRCHBERG (ah). Das Hochwasserschutzprojekt, dessen Bauarbeiten gegenwärtig in vollem Gange sind, stand lange auf der Kippe (die Bezirksblätter berichteten), doch das ist Geschichte und man blickt nach vorne. Die Bezirksblätter besuchten mit Ortschef Anton Gonaus exklusiv die Baustelle. Mammutprojekt "Das ist das größte Projekt, nein eigentlich Jahrhundertprojekt unserer Gemeinde",...

  • 16.08.16
Lokales
Die Studie zeigt, dass der Fischbestand im Loichbach leidet. Es fehlen vor allem adulte Fische.

Otter: Fischer fordern Lösungen

Loichbach: Der naturgeschützte Otter steht im Fokus einer neuen Studie des Fischereiverbandes. LOICH (ah). Aktuell präsentiert der NÖ Landesfischereiverband eine wissenschaftliche Studie (durchgeführt von der BOKU Wien und dem Naturhistorischen Museum) über genetische Untersuchungen der Ottervorkommen in fünf ausgewählten Fließgewässern. Ein Gewässer befindet sich im Tal: der Loichbach. Existenzrecht aller Lebewesen Warum war es der Fischerei ein Anliegen, die Wissenschaftlichkeit in...

  • 29.06.16
  •  1
Lokales
Schaumkronen auf Flüssen: Wenn das Wasser sprudelt, wird natürliches Eiweis wie Schnee aufgeschlagen.

Pielach, Traisen, Große Tulln und Pitten: Schaum-Alarm auf Flüssen -– Pollen statt Chemieunfall

Anrainer meldeten Gewässerverschmutzung. Amt zog Proben, fand natürliche Ursache. Derzeit schlagen zahlreiche besorgte Anrainer an Flüssen in der Region Alarm. Bräunliche Schaumkronen wurden an der Großen Tulln, der Pitten, der Pielach und der Traisen gemeldet. Da Verschmutzungen oder Chemieunfälle vermutet wurden, begann die Abteilung für Wasserwirtschaft des Landes mit Tests. Nun gibt Abteilungsleiter Ludwig Lutz Entwarnung: „Wir haben Proben entnommen und es handelt sich um völlig natürliche...

  • 18.04.16
  •  1
Lokales
Der Lenker verriss das Fahrzeug und landete im Graben.
2 Bilder

Spielberg-Pielach: Auto landet nach "Randsteinkuss" im Straßengraben

SPIELBERG-PIELACH. Die Freiwillige Feuerwehr Spielberg-Pielach wurde am Osterwochenende zu einem Verkehrsunfall beim Kreisverkehr in Spielberg gerufen. Ein Fahrzeuglenker fuhr mit seinem PKW im Kreisverkehr auf den Randstein, verriss dabei das Fahrzeug und stürzte anschließend in den Straßengraben. Die Einsatzkräfte retteten die leicht verletzte Person aus dem Fahrzeug und übergaben diese dem Roten Kreuz, die anschließend die Versorgung durchführte.

  • 29.03.16
Lokales
Ewald Hochebner: "Die Fische sind geschwächt und Badegäste in der Pielach verursachen weiteren Stress."
2 Bilder

Fischsterben wegen der Hitze

Vor allem Huchen und Koppen sind derzeit von einem großen Fischsterben in der Pielach betroffen. PIELACHTAL (red). Die anhaltenden sommerlichen Temperaturen und die damit einhergehende Trockenheit macht den heimischen Fischen in der Pielach zu schaffen. Wassertemperaturen um 24-25 Grad werden momentan gemessen, erklärt der Obmann des Fischereiverbandes Pielachtal Ewald Hochebner. Huchen und Koppen betroffen "Vor allem forellenartige Fische wie Huchen und Koppen sind vom Sterben betroffen",...

  • 10.08.15
Lokales
Irene Kerschbaumer (NÖ-Dorferneuerung), Markus Ledl,  Franz Schenkermayer, Sandra Hörmann und Franz Hofbauer.

Dorferneuerung lädt Neo-Stadträtin zum Gespräch

MELK. Die Dorferneuerung der Melker Katastralgemeinden Spielberg, Pielach und Pielachberg kam kürzlich erstmals mit Neo-Stadträtin Sandra Hörmann zusammen, um Bilanz über bisher abgeschlossenen Projekte zu ziehen - etwa Generationen- und Kinderspielpaltz oder Festplatzgelände. Hauptsächlich stand aber ein neues "multifunktionales Projekt" im Zentrum. "Wir arbeiten in Pielachberg an einem überdachten Fest- und Veranstaltungsbereich", erzählt Obmann Markus Ledl, der sich darüber freut, dass...

  • 31.03.15
Lokales

Dorfgespräche in Pielachberg

PIELACHBERG. Am 13. November sowie am 26. November (jeweils 19 Uhr) lädt die Dorf- und Stadterneuerung in das Sport- und Kulturhaus in Pielachberg zu den Dorfgesprächen ein. Auf dem Programm stehen Leitbildevaluierung und Leitbilderstellung. Ab Jänner 2015 tritt die Dorferneuerungsaktion Spielberg-Pielach-Pielachberg wieder in die sogenannte "Aktivphase" beim Land Niederösterreich ein. Die nun geplanten Gespräche sollen einerseits dazu dienen, bereits abgeschlossene Gespräche zu bewerten und...

  • 10.11.14
Politik
Die Äsche ist eine der gefährdeten Fischarten, die durch das eingereichte LIFE-Projekt geschützt werden sollen.
2 Bilder

Projekt für die Fisch'

BEZIRK MELK. Nach dem guten Verlauf bisheriger LIFE-Projekte im Mostviertel, etwa der Renaturierung bei Schallemmersdorf, hat Landesrat Stephan Pernkopf in Brüssel nun ein weiteres Projekt in Höhe von 12,6 Millionen Euro eingereicht, über dessen Bewilligung bis zum Frühjahr entschieden werden soll. Bedrohte Tierarten schützen „Durch LIFE-Projekte können wir einzigartige Lebensräume bewahren und vom Aussterben bedrohte Tierarten schützen", erklärt Pernkopf. Das jetzt eingereichte Projekt...

  • 21.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.