Predigtgedanken

Beiträge zum Thema Predigtgedanken

Christa Recheis-Kienesberger von der Pfarre Pinsdorf.
1

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigtgedanken zum elften Sonntag im Jahreskreis

SALZKAMMERGUT. "Die neue Welt Gottes wächst - der Himmel beginnt in uns". Für mich sind die beiden Gleichnisgeschichten des heutigen Sonntags tröstlich, aufmunternd, voller Hoffnung. Jesus vergleicht das Wachsen der neuen Welt Gottes mit einem Bauern und der Saat, die er auf sein Feld sät. Nach getaner Arbeit kann er sich ausruhen, die Saat wächst ohne sein Zutun. Sie braucht Sonne, Regen, Wind, Luft – alles, was Gott uns schenkt, damit wir leben und atmen können. Das Gleiche geschieht mit dem...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Pfarrkirche St.Leopold am Auberg in Urfahr.
2

Predigtgedanken
Zum "weißen Sonntag" aus der Pfarre Linz-St. Leopold

Seine Gedanken zum "weißen Sonntag", dem Sonntag nach Ostern, sendet uns Pater Dominik Nimmervoll aus der Pfarre Linz-St. Leopold.          LINZ. Thomas war – so wie wir – nicht dabei, als den übrigen verschreckten Jüngern völlig unerwartet der auferstandene Herr erschienen ist. Seine Reaktion auf diese Kunde ist uns wohl allzu verständlich: "Wenn ich nicht sehen und berühren kann, dann glaube ich nicht!" Das ist eine Maximalposition, die Gott im Grunde vorschreiben will, wie er sich zu...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Stadtpfarre Urfahr ist auch Heimat der Jugendkirche "Grüner Anker".
2

Predigtgedanken
Zum Palmsonntag aus der Jugendkirche "Grüner Anker"

Seine Gedanken zum Palmsonntag sendet uns Klemens Hager, Leiter der Jugendkirche "Grüner Anker" der Stadtpfarre Urfahr. Da Gscheidare gibt noch, da Esel foit in BochDa kommt einer auf einem Esel daher geritten und viel Menschen jubeln ihm zu, schwingen Äste,entblößen sich und bilden mit ihrer Kleidung einen Laufsteg, einen „Walk of Fame“ für ihren Superstar, Glücksritter, Goldesel, Heilsbringer, Erretter. Begleitet von frenetischem Jubelrufen, Hosanna, Hosanna, gesegnet sei das Reich, das Leben...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Margret Bilger gestaltete 1960 dieses Glasfenster der Kirche in St. Magdalena.
2

Predigtgedanken
Zum Ostersonntag aus der Pfarre Linz-St. Magdalena

Ihre Gedanken zum Ostersonntag sendet diese Woche Veronika Kitzmüller, leitende Seelsorgerin in der Pfarre Linz-St.Magdalena. LINZ. Viele Kirchen haben bunte Glasfenster – auch die Kirche in Linz-St. Magdalena. Beim Vorbeigehen ist zu erkennen, dass da viele einzelne Farbfelder sind, die von außen noch kein Motiv erkennen lassen. Betritt man die Kirche, eröffnen sich durch das durchscheinende Licht die einzelnen Felder zu bunten Bildern. Die Farbleuchtkraft dieser Bilder wird zudem durch die...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die malerische Pfarrkirche in St. Magdalena.
2

Predigtgedanken
Zum fünften Fastensonntag aus der Pfarre St. Magdalena

Ihre Predigtgedanken zum Sonntag sendet diese Woche Andrea Mayer-Edoloeyi,
Seelsorgerin i.A. in der Pfarre St. Magdalena Linz. LINZ. Mit Blick auf Ostern zeichnet der Bibeltext Joh 12,20-33 ein starkes Bild der Hoffnung: Das Samenkorn, welches zur Erde fällt und „stirbt“, trägt reiche Frucht. Wenn ich loslassen kann, gewinne ich Leben, werde ich lebendig. Dieses Gleichnis spricht von Jesus und zugleich vom Menschsein überhaupt: Wenn ich bleiben will, was ich bin, kann sich die Lebendigkeit in...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
In seinen Predigtgedanken zum vierten Fastensonntag beschäftigt sich Robert Janschek mit der christlichen "Wahrheit".
2

Predigtgedanken
Zum vierten Fastensonntag aus dem Seelsorgezentrum Lichtenberg

Seine Gedanken zum vierten Fastensonntag sendet uns Robert Janschek, pastoraler Mitarbeiter im Seelsorgezentrum Lichtenberg. LINZ. Dem christlichen Glauben sind bedeutungsschwere Worte nicht fremd: Erlösung, Auferstehung, Buße, Gnade sind nur einige von ihnen und sie erscheinen - so ehrlich können wir sein - häufig als Worthülsen. Die genannten Worte haben jedes für sich einen religiösen Bedeutungsgehalt und Wert, doch sind sie in unserer Alltagssprache bis auf wenige Ausnahmen fast...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Stadtpfarre in Urfahr.
2

Predigtgedanken
Aus der Stadtpfarre Urfahr zum dritten Fastensonntag

Ihre Gedanken zum dritten Fastensonntag sendet uns Pfarrassistentin Ursula Jahn-Howorka aus der Stadtpfarre Urfahr. LINZ. Das Evangelium des 3. Fastensonntags stellt uns einen Jesus vor, wie wir ihn überhaupt nicht gewohnt sind. Jesus beobachtet im Tempel von Jerusalem das geschäftige Treiben der Händler und Geldwechsler und wird dabei so zornig, dass er aus Stricken eine Peitsche macht und damit um sich schlägt. Er vertreibt die Verkäufer von Opfertieren und stößt die Tische der Geldwechsler...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Braunaus Dechant Gert Smetanig teilt seine Gedanken mit uns.

Dechant Gert Smetanig
Gedanken zum Sonntagsevangelium

Seit einiger Zeit sind die Kirchen im Land zwar wieder geöffnet, Braunaus Dechant Gert Smetanig stellt uns seine Predigtgedanken dennoch weiterhin zur Verfügung. BEZIRK BRAUNAU. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Das gefällt uns: Ein Jesus, der auch einmal wütend werden kann, alte Traditionen in Frage stellt und die religiösen Ordnungshüter provoziert. Was aber, wenn dieser Jesus heute in seiner Kirche unterwegs wäre: Was würde er sehen? Wie würde er darauf reagieren? Was würde er sagen? Versuchen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Pfarre Linz-Christkönig.
2

Predigtgedanken
Predigt zur Fastenzeit aus der Pfarre Linz-Christkönig

Seine Predigtgedanken zur Fastenzeit sendet uns diese Woche Ludwig Ecker, Pastoralassistent in der Pfarre Linz-Christkönig. LINZ. Berg und Bildschirm: Auf einem realen Berg zu stehen, ist etwas anderes als der Bildschirm im Homeoffice. Selbst ein grandioser Naturfilm auf dem XXL-Zoll-Bildschirm kann das reale Bergerlebnis nicht ersetzen. Die virtuelle marktgeschneiderte Kunstwelt versus der echten Welt, wo tausende mühsame Schritte des Aufstieges auch zum Erleben gehören. Der Berg und sein...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Gert Smetanig teilt wöchentlich seine Gedanken zum Sonntagsevangelium mit uns.

Gert Smetanigs Gedanken zum Evangelium
Das Wort zum Sonntag

Gert Smetanig, Dechant des Bezirks Braunau, teilt wöchentlich sein Wort zum Sonntag mit uns. Auch diese Woche stellt er uns seine Gedanken zum Sonntagsevangelium zur Verfügung. BEZIRK BRAUNAU. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Als Kind fand ich diese Abraham-Geschichte der 1. Lesung ebenso grausam wie spannend. Ich konnte mir genau vorstellen, wie Abraham schon das Messer in der Hand hält und Isaak gefesselt auf dem Altar liegt. Mir war klar: Isaak wird nicht sterben. Doch jedes Mal, wenn ich...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Pfarre Linz-St. Markus.
2

Predigtgedanken
Aus der Pfarre Linz-St. Markus zum Beginn der Fastenzeit

Matthias List, Pfarrassistent in der Pfarre Linz-St. Markus sendet uns seine Predigtgedanken zur beginnenden Fastenzeit. LINZ.Fastenzeit 2021 – Wesentlich Menschsein! „Er lebte bei den wilden Tieren und die Engel dienten ihm.“ – so heißt es am Anfang des Markusevangeliums (Mk 1,13) über die vierzigtägige Wüstenzeit Jesu. Es klingt fast idyllisch – ein Mensch im Einklang mit der Natur, eingebettet in die umsorgenden Arme himmlischer Wesen; wäre da nicht der Teufel drinnen! Es ist eine...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Pfarre Hl. Geist in Linz.
2

Predigtgedanken
Aus der Pfarre Linz-Hl. Geist zum 24. Dezember

Pfarrer Dieter Reutershahn sendet uns seine Predigtgedanken zum Heiligen Abend. Vor Jahren rief meine Nichte einmal laut »Mama, Weihnachten kann man riechen«. Und sie hat Recht gehabt damit! Weihnachten kann man tatsächlich riechen. Ein ganz eigener Duft kündigt das Fest an, es riecht nach Tannenreis und Kerzen, nach Lebkuchen und Mandeln und ein wenig mischt sich auch schon der Weihrauch der drei Könige darunter. Weihnachten riecht nach Geborgenheit, nach Licht, nach Frieden, nach Heimat. Wie...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Gert Smetanig, Dechant des Bezirks Braunau, teilt seine Gedanken zum Jahreswechsel mit uns.

Gert Smetanig
Gedanken zum Jahreswechsel

Anlässlich von Silvester teilt Gert Smetanig, Dechant des Bezirks Braunau, seine Gedanken zum Jahreswechsel mit uns. BEZIRK BRAUNAU. Liebe Leserinnen, liebe Leser! In den letzten Stunden eines Jahres halten Menschen gerne Rückschau auf ihr Leben, auf die vielfältigen Erfahrungen und Erlebnisse, die ganz persönlichen Geschichten und die vielfältigen Geschehnisse. Ich lade Sie ein selbst Zeit zu nehmen, um inne zu halten und um bei Gott Halt und Orientierung zu finden – aber auch um Gott zu...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die verscheite Pfarre St. Leopold.
2

Predigtgedanken
Zum vierten Advent aus der Pfarre St. Leopold

Seine Gedanken zum vierten Adventsonntag sendet uns Pfarrprovisor Pater Dominik Nimmervoll aus der Pfarre St. Leopold. Dieses zu Ende gehende Jahr 2020 war ein ganz besonderes Jahr. Auch das zurückliegende Kirchenjahr wird als ein außergewöhnliches Jahr in die Geschichte der Kirche eingehen. Weltweit konnten Christinnen und Christen den Höhepunkt eines jeden Kirchenjahres, die Feier von Leiden, Sterben, Tod und Auferstehung Jesu Christi zu Ostern, nicht in der gewohnten gemeinschaftlichen Form...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Dechant Gert Smetanig teilt seine Gedanken zum Heiligen Abend mit uns.

Gert Smetanig
Gedanken zum Heiligen Abend

Am Donnerstag ist heiliger Abend: Anlässlich des Festes teilt Braunaus Dechant Gert Smetanig wieder seine Predigtgedanken mit uns. Schöne Weihnachten. BEZIRK BRAUNAU. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Als Kind habe ich in den Tagen vor Weihnachten meinen Wunschzettel ans Christkind geschrieben, und es ist immer eine ziemlich lange Liste geworden: Ich wünsche mir... Inzwischen hat sich einiges geändert: Ich habe entdeckt, dass jetzt ich jedes Jahr einen Wunschzettel vom Christkind bekomme. Meistens...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die romantische Pfarrkirche in St. Magdalena.
2

Predigtgedanken
Aus der Pfarre St. Magdalena zum dritten Adventsonntag

Ihre Predigtgedanken zum 3. Advent sendet uns Pfarrassistentin Veronika Kitzmüller aus der Pfarre Linz-St. Magdalena. LINZ. „Lass uns aufblühen und uns am Leben erfreuen!“ Mit dieser Bitte habe ich ein Gebet zum Barbaratag abgeschlossen und „Freut euch“ ist das Motto dieses 3. Adventsonntags. Dabei haben wir gerade so viele Gründe uns zu sorgen oder zu ärgern. Auf unsere ängstliche, angespannte, manchmal auch aggressive Stimmung treffen die Worte des Apostel Paulus: Freut euch, nicht nur bei...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Anlässlich des vierten Adventsonntags teilt Gert Smetanig wieder seine Gedanken mit uns.

Vierter Adventsonntag
Smetanigs Gedanken zum vierten Advent

Anlässlich des vierten Adventsonntags teilt Braunaus Dechant Gert Smetanig seine Gedanken dazu mit uns. BEZIRK BRAUNAU. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Bei Gott ist nichts unmöglich. So lautet die Botschaft - das wissen wir und glauben wir. Wir sagen es zumindest häufig. Und in jedem Gottesdienst bekennen wir unseren Glauben. Und ich spreche sogar von Berufs wegen darüber. Und dann lese ich im heutigen Evangelium diesen Satz und höre die einfache, entwaffnende Antwort: "Mir geschehe, wie Du es...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Stadtpfarrkirche Urfahr mit ihrer zeitgenössischen Kunstinstallation "Rutsche ins Leben".
3

Predigtgedanken
Zum zweiten Adventsonntag aus der Stadtpfarre Urfahr

Ihre Gedanken zum zweiten Adventsonntag und dem Hl. Nikolaus sendet uns diese Woche Pfarrassistentin der Stadtpfarre Urfahr Ursula Jahn-Howorka. Der Hl. Nikolaus gehört zu den Heiligen, die sich am meisten in unser Bewusstsein eingeprägt haben. Die roten Sackerl oder Stiefel, gefüllt mit Nüssen, Früchten und Schokolade, die wir als Kinder zum Nikolo bekommen haben, sind vielen von uns in bester Erinnerung. Heuer fällt der 6. Dezember, der Gedenktag des Hl. Nikolaus, der von etwa 283 bis 348 n....

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Pfarre Hl. Geist befindet sich im Linzer Stadtteil Dornach.
2

Predigtgedanken
Zum ersten Adventsonntag aus der Pfarre Hl. Geist

Seine Predigtgedanken zum ersten Adventsonntag sendet Pastoralassistent Gerald Schuster aus der Pfarre Hl. Geist in Urfahr. Seid wachsam! Das ist eine zentrale Aufforderung des Evangeliums (Mk 13, 33-37) zum ersten Adventsonntag. Dieser Aufruf klingt fürs Erste zwar wie eine gefährliche Drohung, gerade in den Nachwirkungen des Terroranschlags wie auch der immer steigenden Pandemie-Gefahr. Vielleicht steckt aber auch ein Funke Wahrheit darin. Den Schmerz der Welt spürenDenn wer wach ist, dem...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Im zweiten Lockdown wurden auch die Sicherheitsmaßnahmen in Gotteshäusern wieder verschärft. Aus diesem Grund teilt Braunaus Dechant Gert Smetanig wieder seine Predigtgedanken mit uns.

Gedanken zum Sonntag
Gert Smetanigs Gedanken zum Sonntagsevangelium

Wie bereits in Lockdown Nummer eins teilt Braunaus Dechant Gert Smetanig auch im zweiten Lockdown seine Predigtgedanken mit uns. BEZIRK BRAUNAU. Gert Smetanig, Dechant des Bezirks Braunau, teilt auch in Lockdwon zwei seine Gedanken zum Sonntagsevangelium mit uns. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wenn ein spannender Krimi zu Ende geht, dann wollen wir endlich wissen: Wer war es denn? Und erst wenn wir wissen, wer der Täter war, legt sich unsere Spannung wieder. Heute ist es ganz ähnlich. Zwar geht...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Gert Smetanig, Dechant des Bezirks Braunau, ist auch als "Magic Priest" bekannt.

Dechant Gert Smetanig
Gedanken zum Sonntagsevangelium

Um eine erneute, beziehungsweise weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, gelten auch in Österreichs Kirchen Sicherheitsmaßnahmen. Aus diesem Grund teilt Braunaus Dechant Gert Smetanig auch weiterhin seine Gedanken zum Sonntagsevangelium mit uns. BEZIRK BRAUNAU (kat). Braunaus Dechant Gert Smetanig teilt auch diese Woche wieder seine Gedanken zum Sonntagsevangelium mit uns. Liebe Leserinnen, liebe Leser! Ein schönes Kreuz? - Kann es so etwas überhaupt geben? Ist das nicht total...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Innenansicht des Neuen Doms. Der Pfingstgottesdienst wird am Pfingstsonntag um 11 Uhr von dort auf LT1 ausgestrahlt.

Predigtgedanken
Gedanken zum Pfingstfest

Die Predigtgedanken zum Pfingstfest sendet Veronika Kitzmüller, ehrenamtliche Geistliche Assistentin der katholischen Frauenbewegung. es liegt vieles in der luft böses und bedrohliches tödliches und ansteckendes es liegt aber auch viel schönes viel erfreuliches viel tröstliches in der luft es liegt der heilige geist in der luft Diese Worte des Priesters und Lyrikers Wilhelm Willms haben mich in der Vorbereitung für die Feier „Sonntag im Dom“ zum Thema „Neuer Geist“ angesprochen. Wir alle...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Blick auf das Dekanat-Nord mit der Pfarre Linz-Christkönig im Vordergrund.
1

Predigtgedanken
Christi Himmelfahrt in der Pfarre Linz-Christkönig

Seine Gedanken zu Christi Himmelfahrt sendet uns diese Woche Ludwig Ecker, Pastoralassistent in der Pfarre Linz-Christkönig. Vierzig Tage nach Ostern feiern wir Christi Himmelfahrt, zehn Tage später, am 50. Tag (griechisch Pentekoste, daher das Wort) „Pfingsten“, die Sendung des Geistes, die In-Spiration (von spiritus = Geist) der bis dahin verängstigten Jünger und Jüngerinnen in mutige, beherzte Verbreiter der Sache Jesu. Damit kommt die Dramatik des Jesus-Geschehens im Kirchenjahr bereits an...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Predigtgedanken aus der Pfarre Linz-St. Lepold von Pfarrprovisor P. Dominik Nimmervoll.

Predigtgedanken
Aus der Pfarre Linz-St. Leopold

Seine Gedanken zum sechsten Sonntag nach Ostern sendet uns Pfarrprovisor P. Dominik Nimmervoll aus der Pfarre Linz-St. Leopold. „Wenn du brav bist, habe ich dich lieb!“ - „Wenn du schlimm bist, mag ich dich nicht mehr!“ Liebesentzug als Disziplinierungsmittel? Das ist das Schlimmste, was man einem Kind antun kann.Ist auch Jesu Liebe von dieser Art? Er sagt zu seinen Jüngern und zu uns: „Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt; wer mich aber liebt, wird von meinem Vater...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.