Alles zum Thema Raststation

Beiträge zum Thema Raststation

Wirtschaft
Leider nur Restmülltonnen auf Autobahnraststätten der ASFINAG
14 Bilder

Restmüll-Paradies Autobahn

Wozu dieser Beitrag? Dieser Beitrag soll auf die einfachsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen, das richtige Mülltrennen sowie ein vernünftiges Abfallmanagement, hinweisen. Einfachste "Klimaschutzmaßnahme"Das richtige Mülltrennen und ein vernünftiges Abfallmanagement sind eine der einfachsten "Klimaschutzmaßnahmen", die es gibt. Der Staatskonzern ASFINAG beweist hier eindrucksvoll, wie ernst er diese Dinge nimmt.  Haben Sie es schon bemerkt?Bei den Autobahn-Raststationen und Parkplätze der ASFINAG...

  • 20.07.19
Lokales
Ein Mehr an Attraktivität soll die Raststation mit dem neuen, vom Unternehmen "Lanz" betriebenen Marktplatz erfahren.

Schönberg
Echter Marktplatz an der Autobahn

Gut 3,5 Millionen Euro nimmt die Gemeindegutsagrargemeinschaft Schönberg für den Bau des neuen "Marktplatz Europabrücke" in die Hand. SCHÖNBERG (tk). "Völlig Neues" mit einem besonderen Fokus auf  Nachhaltigkeit wird demnächst bei der Raststation Europabrücke entstehen. Schon seit zweieinhalb Jahren läuft der Planungsprozess für den "Marktplatz Europabrücke" – der Baustart ist jetzt für Herbst fixiert. Regionalität forcieren"Das wird eine tolle Sache, ein total visionäres Projekt", freut...

  • 17.06.19
  •  1
Lokales
Die Polizei fahndet nach vier unbekannten Tätern.

Raubüberfall
Vier Täter überfielen Tankstelle bei Loipersdorf

Vier männliche Täter überfielen in den frühen Morgenstunden des 12. April die Tankstelle der Raststation Loipersdorf auf der A2. LOIPERSDORF. Um 03.27 Uhr betraten vier schwarz gekleidete und maskierte, männliche Täter die Tankstelle auf der Raststation der Autobahn A2 im Gemeindegebiet von Loipersdorf-Kitzladen. Sie bedrohten den Angestellten mit einem Messer und Baseballschlägern. Hinter dem Verkaufspult wurden von einem der Täter mehrere Packungen Zigaretten und Tabak entwendet. Ein...

  • 15.04.19
  •  1
Lokales
Die Geburtshelfer statteten dem kleinen Luca und seinen Eltern einen Besuch im Krankenhaus ab.

Rotes Kreuz
Geburt im Rettungswagen

Rettungssanitäter brachten den kleinen Luca auf Raststation zur Welt. Vor Kurzem wurde das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag zu einer schwangeren Mutter nach Langenwang gerufen. Eigentlich sollte der Rettungstransportwagen der Ortsstelle Mürzzuschlag die Mutter, die bereits alle zwei Minuten Wehen hatte, in das LKH-Hochsteiermark zur Geburt bringen, doch es kam anders. Für die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes Bruck-Mürzzuschlag war es seit November 2018 bereits die zweite Geburt, die in...

  • 29.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Mit sofortiger Wirkung wurde die Raststation bei Ampass gesperrt.
2 Bilder

Ampass: Gefahr in Verzug
Raststätte Rosenberger geschlossen

Die Raststätte war schon vor einigen Monaten in den Schlagzeilen, als gegen die Kette ein Insolvebzverfahren verhängt wurde. Am Mittwoch wurde mit sofortiger Wirkung jene Raststätte, die sich in Ampass befindet geschlossen. Die Ursache: Gefahr in Verzug, die elektrischen Anlagen seien nicht mehr sicher, so der Masseverwalter.

  • 10.01.19
Wirtschaft

Update
"Raststätten-Gigant" Rosenberger wird nach Pleite saniert

Rosenberger mit Firmensitz in Loosdorf benötigt Sanierungsverfahren. Standorte sollen erhalten bleiben.LOOSDORF. Es ist eine der größten Pleiten, die den Bezirk Melk betrifft. Der Raststätten-Betreiber Rosenberger ist mit 13,3 Millionen Euro verschuldet und will nun ein Sanierungsverfahren beginnen, um zum einen die Standorte zu erhalten und zum anderen die Jobs (Entscheidung fällt heute). Chinesisches Unternehmen Seit 2013 ist das seit 1972 bestehende Unternehmen an zwei chinesische...

  • 10.12.18
  •  1
Lokales

So sieht der Oldtimer-Adventkalender aus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alle Jahre wieder organisiert Anton Plank von der Raststation Oldtimer in Zöbern ein Keksebacken mit Kindern aus Schulen und Kindergärten für einen wohltätigen Zweck. Zusätzlich wird jedes Jahr ein riesiger Adventkalender aus Lebkuchen gebacken, in dem sich Firmen präsentieren können, die den Verein Lebenslicht mit einer großzügigen Spende unterstützen. Am 2. Dezember wurde dieser riesige Adventkalender im Beisein von LA Hermann Hauer, Vertretern des "Vereins Lebenslicht...

  • 04.12.18
Lokales

Kekse kaufen und helfen
Die Raststation Oldtimer wird wieder zur Benefiz-Backstube

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alle Jahre lädt Anton Plank, Chef der Oldtimer-Raststation in Zöbern, die Kinder aus den umliegenden Kindergärten und Schulen zum Keksebacken ein. Der Erlös aus dem Kekseverkauf kommt eienm wohltätigen Zweck – dem Verein Lebenslicht in Krumbach – zu Gute. Plank: "Das Keksebacken mit den Kindern findet heuer von 12. bis 15. und am 19. November statt." Zusätzlich wird ein riesiger Adventkalender gebacken, dessen Türchen Unternehmen mit einer sozialen Ader als Werbeträger...

  • 02.11.18
Lokales
V.l.: Vorstand des Vereins Sebastian Harbich, Bettina Prikril , Alois Eder, Ida Th.Eder,Martin Prikril, Karl Heinz Mayer sowie 2 externe Radfahrer.

Feierliche Eröffnung der Radlerrast

Bezirk Wiener Neustadt (Red.).- Feierliche Eröffnung der Radlerrast in Steinabrückl , welche vom Verschönerungsverein Steinabrückl/Heideansiedlung errichtet wurde. Die Radler und Wanderer-Raststation, ausgestattet mit einer Trinkwasserstelle liegt direkt am Piestingtalradweg Nr. 43.

  • 02.05.18
Lokales
9 Bilder

Vielseitiges Rastland: Ruhepol bis Hotspot spektakulärer Shows

NASSEREITH (ps). Das Rastland in Nassereith steht an der Pulsschlagader des Fernpassverkehrs. Tausende Autos ziehen jährlich vorbei, viele kehren auch gerne ein um eine kleine Pause zu machen und sich zu stärken. Doch das Rastland bietet bei weitem mehr als nur eine Raststation zu sein. Mehrere Events, wie die bereits zur Traditon gewordene "Mannequins-Show" und die lange Einkaufsnacht verwandeln das Rastland in ein Eventlokal oder ein Weihnachtswunderland. Verschiedene Stände aufgebaut und...

  • 18.11.17
Lokales
An der Raststation gibt es auch eine E-Tankstelle.

Raststation in Deutschfeistritz nach Umbau eröffnet

Um dem Raststationen-Sterben zumindest ein Stück entgegenzutreten, baute die Asfinag die Deutschfeistritzer Raststation um. Seit Montag ist sie nach monatelanger Arbeit wieder uneingeschränkt benutzbar. Das alte Gasthaus-Gebäude wurde abgerissen, an seiner Stelle eine moderne Infrastrukturzeile mit WC-Anlagen und Dusche sowie überdachten Sitzplätzen errichtet. Auch die Freiflächen wurden neu strukturiert: Es gibt 47 Lkw- und 32 Pkw-Stellplätze, zwei Behinderten-Parkplätze und fünf Parkplätze...

  • 14.11.17
  •  1
Lokales
2 Bilder

Heuer wird in der Oldtimer Raststation wieder für einen guten Zweck gebacken

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Das Keksebacken mit den Kindern in der Zöberner Autobahnraststation Oldtimer hat bereits Tradition. Immerhin fließt der Verkaufserlös wohltätigen Zwecken zu. Von 13. - 17. November ist es wieder soweit. Oldtimer-Betreiber Anton Plank: "Wir werden auch heuer wieder mit ca. 500 Kindern aus der Umgebung Kekse und einen riesigen Adventskalender backen." Der Adventskalender wird am 3. Dezember vorgestellt.   Kinder aus diesen Schulen und Kindergärten machen mit VS Zöbern KG...

  • 17.10.17
Lokales
Rechtsanwältin Regina Krahofer
3 Bilder

Flüchtlinge tauchten bei Oed ab

Für den Schlepper, der das Paar bei Oed aussteigen ließ, endete die Fahrt vor dem Richter. BEZIRK AMSTETTEN. Mit einem Syrer und dessen schwangerer Frau in seinem Pkw fuhr ein 61-jähriger Bulgare über Rumänien nach Ungarn und dann nach Österreich, wo er schließlich in Oed angehalten wurde. Am Landesgericht St. Pölten konfrontierte ihn Staatsanwalt Patrick Hinterleitner nun mit dem Vergehen der Schlepperei, da der Beschuldigte gewusst haben muss, dass die beiden Syrer illegal nach Deutschland...

  • 12.09.17
Lokales
Bei einer Fahndungskontrolle wurde der Bulgare aus dem Verkehr gezogen.

Suben: Mit gefälschten Kennzeichen und ohne Zulassung unterwegs

SUBEN. Ein 43-jähriger Fahrer eines Sattelzugfahrzeuges wurde im Zuge einer Fahndungskontrolle auf der Autobahn Raststation in Etzelshofen angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass die am Sattelzugfahrzeug angebrachten belgischen Kennzeichen gefälscht waren und zudem hatte das Fahrzeug keine aufrechte Zulassung für den Verkehr auf öffentlichen Straßen. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Der 43-jährige Lkw-Lenker aus Bulgarien wird wegen Verdacht der Urkundenfälschung der zuständigen...

  • 29.08.17
Sport
Ein Präsent für die perfekte Verpflegung überreichten Heinrich Hofer und Edi Fuchs an Richard Schischek (v.l.)
2 Bilder

Race across Austria: Die perfekte Rast in Halbenrain

HALBENRAIN. Zwischenstation machten nun in Halbenrain zum neunten Mal die Teilnehmer des "Race across Austria", dem härtesten Radrennen Europas. 15 freiwillige Helfer rund um den Organisator Heinrich Hofer versorgten mit Unterstützung regionaler Betriebe, der Gemeinde und der Feuerwehr die Sportler am Areal der Volksschule. Insgesamt wurden knapp 300 unentgeltliche Arbeitsstunden geleistet. Rast machte in Halbenrain übrigens auch der gebürtige Bad Radkersburger Eduard Fuchs. Er musste das "Race...

  • 24.08.17
Freizeit
Shell Station/Servus Europa am Walserberg
12 Bilder

Am Weg in den Süden auf einen schnellen Espresso

Die Bezirksblätter haben an Tankstellenshops entlang der Autobahn Station gemacht. Wer auf dem Weg in den Süden ist, der möchte sich nicht unnötig lange aufhalten lassen. Eine kurze Kaffeepause sollte aber jedenfalls drinnen sein. Wo und wie man zum schnellen, kleinen Espresso kommt, das haben die Bezirksblätter entlang der West- und Tauernautobahn getestet. Weil der Mensch manchmal auch Zucker braucht, haben die Tester auch hier zugegriffen. Wo vorhanden, griffen sie zum "Bobby", einem fast...

  • 08.08.17
Lokales
Entworfen wurden die Rastplätze von Lukas Beltrame von der Kunstuniversität Linz.

Der Donau entlang Geschichte entdecken

Am 23. Juni wurde der 13. Römer-Rastplatz am oberöstereichischen Donauradweg in Wilhering eröffnet. WILHERING (red). Im Rahmen einer Rad-Sternfahrt erfolgte diese durch Bürgermeister Mario Mühlböck, Vizebürgermeisterin Renate Kapl, Donau-Vorsitzenden Friedrich Bernhofer und Obmann der BAUAkademie Oberösterreich, Herbert Pichler. Abt Reinhold Dessl vom Zisterzienserstift Wilhering nahm die Segnung vor. 2018 wird sich die oö. Landesausstellung in Enns und entlang der Donau bis Passau...

  • 27.06.17
Lokales
Seit 20 Jahren innovativ: Der Oldy Veggie Burger ist die auffälligste Speise, die in der Raststation Oldtimer serviert wird.
2 Bilder

Schräg: die bunte Burger-Idee

Dieses Fast Food fällt auf: Die Oldtimer Raststation in Zöbern verkauft gefärbte Hamburger. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Äußerst experimentierfreudig zeigt sich der Leiter der Zöberner Autobahnraststation Oldtimer Anton Plank, wenn es ums Essen geht. Neuerdings hat er zwei gefärbte Hamburger fix in die Speisekarte aufgenommen. Der "Oldy Sau Guat" wird in einem dunkelbraun eingefärbten Brötchen serviert. Noch eine Spur auffälliger ist der "Oldy Veggie Burger". Plank: "Da ist das Brötchen Grün." Aus...

  • 09.06.17
  •  1
Lokales
Staatsanwältin Barbara Kirchner
3 Bilder

Vergewaltigungsprozess endete mit Schuldspruch

„Sie hat nix gesagt“, beteuerte der Angeklagte vor Gericht. HERZOGENBURG (ip). Anfang Oktober 2016 kam es zu Küssen zwischen einer 26-Jährigen und ihrem Ex-Lebensgefährten auf einer Raststation. Bei dem 24-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten Land verstärkte dies die Hoffnung, die Beziehung mit der Frau, mit der er ein gemeinsames Kind hat, wieder aufnehmen zu können. Über Heiratsantrag "nachdenken" Als sein Sohn das Wochenende um den 29. Oktober bei ihm verbrachte, stellte er für die...

  • 16.02.17
Lokales
Anton Plank.

Neuer Spendenrekord mit Oldtimer-Keksen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alljährlich organisiert Anton Plank, Leiter der Zöberner Raststation Oldtimer, ein großes Kekse-Backen für Kinder aus Kindergärten und Volksschulen. Der Erlös kommt dem Verein "Lebenslicht" in Krumbach zu Gute. Nun kann Plank mit einer freudigen Botschaft aufwarten: "Es wurde wieder ein neuer Rekord erzielt, nämlich 14.580 Euro. Ein Danke an allen Unterstützern."

  • 05.01.17
Leute
Keksebacken ist in der Raststation Oldtimer wieder angesagt.

500 Kinder backen wieder Kekse

Benefiz-Aktion für einen wohltätigen Zweck. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein riesiger Adventkalender und viele bunte Kekse werden heuer wieder von ca. 500 Kindern aus Zöbern und Umgebung für den guten Zweck gebacken. Ein Säckchen Kekse kostet 1 Euro. Mit dem Erlös aus dem Kekse-Verkauf wird der "Verein Lebenslicht" unterstützt. Von 14. bis 18. November findet das große Keksebacken in der Raststation Oldtimer auf der A2 bei Zöbern statt. Am 27. November, gegen 15 Uhr, wird der riesige Adventkalender der...

  • 09.10.16
Lokales
Anton Plank (l.) hat einen Kleintierzoo bei der Raststation eingerichtet. Gerne dürfen Kinder die Tiere anschauen, aber nicht streicheln.
3 Bilder

Die Baustelle tat weh

Die Fahrbahnsperre auf der Südautobahn wirkte sich auf das Geschäft der Raststation Oldtimer aus. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Autobahnraststationen naschen immer mit, wenn die große Reisewelle rollt. Im Großen und Ganzen zeigt sich Anton Plank, der Leiter der Autobahnraststation "Oldtimer", mit dem Urlauberverkehr auch zufrieden: "Es war ein starker Sommer und eine Steigerung zum Vorjahr." Sehr regionales Team Allerdings schmerzte, dass von März bis Juni für die Sanierung der Zufahrt zur...

  • 04.10.16
Lokales
Beamte konnten die Flüchtige an ihrem Wohnort stellen und der alkoholiserten Flachgauerin den Führerschein abnehmen.

Fahrerflucht in Mondsee

Alkoholisierte Lenkerin verursachte Sachschaden an der Raststation Mondsee und ergriff die Flucht. MONDSEE (eve). Eine 53-jährige Flachgauerin war mit ihrem Firmenfahrzeug unterwegs, als sie an der Raststation Mondsee einen Unfall mit Sachschaden verursachte und daraufhin die Flucht ergriff. Durch beherztes Eingreifen von Zeugen, die sich das Kennzeichen notierten und die Polizei verständigten, konnte die Lenkerin durch Beamte der Polizei Oberndorf an ihrer Wohnandresse aufgefunden werden. Sie...

  • 29.08.16
Freizeit
Der Brunnen eignet sich auch zum Planschen

Neuer Trog für Stainzer Johannesbrunnen

Wilhelm Auckenthaler als Mann mit der Kettensäge. Johann Amreich, der früher mit Karl Ortner für die Erhaltung des Familienrundwegs zuständig war, weiß viel über den nunmehr erneuerten Johannesbrunnen zu erzählen. „Ganz am Anfang“, blickt er in die 1960-er-Jahre zurück“, bildete eine gefasste Quelle beim Anwesen Paul Schober in Gamsgebirg für Wanderer die einzige Möglichkeit, sich zu laben. Einige Jahre später tauchte dann der Gedanke auf, im Tal eine Trinkstation einzurichten. Der Platz in...

  • 27.08.16
  •  1