Regionauten-Community

Beiträge zum Thema Regionauten-Community

4 4 3

In der wundersamen Weihnachtszeit ...
Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus, die Welt, die Welt, sieht wie gepudert aus!

Es schneit, es schneit, das müsst ihr einfach sehn.  Kommt mit, kommt mit, wir wollen rodeln geh'n! Wir laufen durch die weiße Pracht und machen eine Schneeballschlacht - aber bitte nicht, mitten ins Gesicht! Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus. Die Welt, die Welt, sieht wie gepudert aus! Es schneit, es schneit, das müsst ihr einfach seh'n. Kommt mit, kommt mit, wir wollen rodeln gehn! Wir holen uns're Schlitten raus und laufen in den Wald hinaus und dann bauen wir,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
7 6

Kalender, Kalender, du bist ja schon o dünn ...
nun ist's ja bis Weihnachten nicht mehr lange hin.

Wenn es Dezember wurde, zählten wir als Kind, wie viele Blätter noch auf dem Kalender sind. An jedem Morgen wurde der vergangene Tag ein Stück Papier und mit der Mutter zusammen sangen wir: Kalender, Kalender, du bist ja schon so dünn, nun ist's  ja bis Weihnachten nicht mehr lange hin! So wie ein Baum ist der Kalender, Jahr für Jahr, mit vielen Blättern dran, am ersten Januar. Doch jeden Tag wird dann ein neues Blatt vom Wind der Zeit verweht, bis im Dezember das Jahr zu Ende...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ....
Wünsche Euch allen einen schönen 1. Adventsonntag!
5 5 6

In der wundersamen Weihnachtszeit ...
erblüht, einem Wunder gleich, der Weihnachtsstern!

der Weihnachtsstern, auch Adventsstern oder Christstern genannt gehört zu den Wolfsmilchgewächsen, die ja auch giftig sind. Sie sind ursprünglich in Mexiko beheimatet. Aufgrund der auffälligen, intensiven gefärbten Hochblätter, die sternenförmig angeordnet sind, ist er eine beliebte Zimmerpflanzen in der Advent- und Weihnachtszeit! Der Weihnachtsstern ist eine mehrjährige Pflanze und lässt sich zu Hause weiter kultivieren. Damit er buschig wächst, sollte man ihn im Mai um ein Drittel...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 4 3

Zu Beginn der wundersamen Weihnachtszeit ...
sende ich euch einen STERN, der über eure Gesundheit wacht!

*Vom Himmel hin in die tiefsten Klüfte, ein milder Stern herniederlacht*; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht* *Mir ist das Herz so froh erschrocken; das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken in märchenstiller Herrlichkeit* *Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn*: es sinkt auf meine Augenlider; ich fühl's - ein Wunder ist geschehn!* Theodor Storm (1817 - 18889

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
10 8 4

im Kreislauf des Lebens ...
NOVEMBER heißt der Nebelmann, er bringt den Winterwind ins Land!

Wenn der Morgennebel, der wie eine geschlossene Wolkendecke in den Tälern sich lichtet, da die Sonnenstrahlen die Nebelschwaden verdrängen, dann erwacht noch einmal bei den naturverbundenen Menschen der Bewegungsdrang nach Lebendigkeit. Denn wer dem Nebel in den Tälern entflieht, bekommt als Belohnung tolle Eindrücke von der verschwenderischen Färbung des Herbstes im Hochgebirge - kaum zu überbieten an Gegensätzen! Ein unvergleichbarer Lebensraum, von einer lieblichen, malerischen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 8 2

Bilderbuch - Lebensfreude
Wenn in den Suppentöpfen es wieder still vor sich hin köchelt ...

dann "schauert" es draußen still vor sich hin -  was einen zum Frösteln bringt! Suppentöpfe werden wieder über gestellt; denn SUPPEN sind wieder gefragt und haben Hochsaison! --------------------------- Gar lieblich dringen aus der Küche bis an das Herz die Wohlgerüche. Hier kann die Zunge fein und scharf sich nützlich machen und sie darf! Hier verbreitet man die Zaubermittel in Töpfen, Pfannen oder Kessel, um ewig den Gemahl zu fesseln. Von hier aus herrscht mit schlauem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 8 4

im Kreislauf des Lebens ...
Selten sind die Tage geworden, an denen die Sonne die langen Schatten kreiert!

Herbstzeit ist's in meinem Gärtchen .... wenn die Natur in ein unglaublich schönes Farbenspiel versinkt, in goldenen und tiefroten Farbschattierungen und in den Beeten blühen die letzten Blumen des Jahres. Zeitig am Morgen Tauperlen sich in den Spinnennetzen verfangen und die Sonne bringt sie wie Diamanten zum Leuchten. Im Garten wir sitzend die letzten, sonnigen Herbsttage bei Kaffee und Kuchen genießen und unsere Mehlspeisen mit den Wespen teilen. Selten sind die Tage...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
22 15 3

Tag des Brotes
Unser tägliches Brot gib uns heute...

Unser tägliches Brot gib uns heute! ...das sollten wir nie vergessen! " Wenn alles schläft und einer werkt ...so könnte das der Bäcker in der Backstube sein!" Zum heutigen Tag habe auch ich Brot gebacken... dazu passt  sehr gut ein Schinkenspeck...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Dankesgrüße an meine Schwester für die schönen Bilder vom heimatlichem Moorwanderweg: Naturpark Hohes Venn - Eifel. Hier gibt der Wald den Blick auf ausgedehnte, unbewirtschaftete "Torfheiden" mit Pfeifengras, vereinzelte Fichten und ausladende Ebereschen, auf rundliche Buschgruppen und knorrige Moorbirken frei und verleiten dem Moorgebiet bizarre Silhouetten ...
7 8 14

im Kreislauf des Lebens ...
Der Sommer ist vorüber ...

Der Sommer ist vorüber, die Blumen sind verblüht. Nun stimmet an mit Brausen, der Herbst sein lustig Lied. Er jagt durch alle Bäume, er jagt sich fast zu Tod, und all die grünen Blätter, die färbt er gelb und rot. Nun fängt er an zu Pusten und heult und pfeift gar sehr, die Blätter fallen nieder, die Bäume werden leer. Und unsere lieben Vöglein, die trauern, werden still. Ach, in den kahlen Zweigen, kein Vöglein singen will. "Kommt! lasst uns dahin eilen, wo's wärmer ist am...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
11 11 6

Bilderbuch - Lebensfreude
... und ich freu mich, ja, ich freu mich am heutigen Regionautentag!

Rote Rosen am Hügel, rote Beeren am Hang. Und ich freu mich, ja, ich freu mich - am sonnigen Tag! Rote Wolken am Himmel, in den Bergen der Föhn. Und ich freu mich, ja, ich freu mich- ist der Morgen so schön! Und sie sagen der Herbst kommt, und das Laub fällt vom Baum. Und die Freude, ja, die Freude- die verweht wie ein Traum! Kommt der Herbst dann, und der Winter folgt bald, weiß ich dennoch, ein Glück, dass ein jeder neue Frühling, bringt die Rosen zurück! Liedtext: ...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Überall hat man den Himmel über sich!" (Francesco Petrarca)

PS: Dankesgrüße an meinem Sohn in Leonding / Linz für die traumhaften, schönen Fotos - Dankeschön!
11 10 10

Bilderbuch - Lebensfreude
Bildergalerie - Herbstimpressionen ...

Verstehst du, was die Bäume säuseln dort droben in der Wipfel Höhn? Verstehst du, wenn die Wellen kräuseln, was dir verkündet wild die See? Verstehst du auch der Vöglein Weise am Lenzensmorgen - zart und traut? Verstehst du, was der Quell dir leise, mit seinem Murmeln anvertraut? Verstehst du auch den Strahl der Sonne, bricht er durch Wolken grau und trüb? Es ist ein Gruß - ein Gruß voll Wonne; ein süßer Gruß - vom fernen Lieb! Es ist die Kunst - zu leben! Rainer Maria...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 10 4

Alle Jahre wieder feiern wir GEMEINSAM - den Tag der REGIONAUTEN!
Regionauten-Freunde unter sich ...

Hallo Freunde! Schon bald ist es wieder so weit und wir alle feiern gemeinsam  unseren REGIONAUTENTAG online auf meinbezirk.at! Ich bin so glücklich, eine von Euch zu sein, verweile gerne hier, schreibe und stelle Fotos auf meinem Blog ein und mit Herzerln und Kommentaren von Euch wird nicht gespart - obwohl, und das geht ehrlich gesagt, sehr in die Zeit! Aber, gleich hier muss ich mich, bei all meinen Lesern entschuldigen, dass ich nur selten Stellung zu euren Kommentaren...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Sandskulpturen, Graz, Hauptplatz
33 19 11

Die Sandskulpturen am Grazer Hauptplatz, begeistern die Menschen!

Aus 80 Tonnen Sand haben die Künstler wunderbare Sandskulpturen geschaffen, die noch bis zum 22. August 2020 am Grazer Hauptplatz zu sehen sind. Die großartige Sandskulptur ,,Odysseus & die Sirenen" stammt vom dem in Kanada geborenen Künstler David Ducharme. Die bezaubernde Sandskulptur ,,Riesenkraken" wurden von dem Belgier David Enguerrand, auch bekannt als Marc David geschaffen. Den faszinierenden Schutzgott der Seefahrer ,,Poseidon" hat die Künstlerin Marielle...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Titelbild: Die Erfüllung eines Kindheitstraums ...
52 22 33

RG Erika Bauer: Grüße an die Regionauten-Community
Gippelalm - Die Erfüllung eines Kindheitstraums

Schwarzau im Gebirge/Preintal/Gippelalm.   Bei der Wanderung auf den Perschkogel und dann zur Gippelalm in den Mürzsteger Alpen bietet sich eine zünftige Einkehr in der Gippel-Hütte an! Umgeben von dem wunderschönen Ambiente dieser herrlichen Gebirgslandschaft kann man bei Speis' und Trank eine Rast machen und die Seele baumeln lassen! Bald kommt man auch mit der freundlichen Almwirtin ins Gespräch. Ihr mit vielen Plaketten bestückter Wanderhut sticht ins Auge und gibt zusätzlichen...

  • Neunkirchen
  • Silvia Plischek
Unser Regionauten-Paar: Anna und Karl Aldrian
6 11 3

Doppelt hält besser... – #einfachnäherdran

Einfach näher dran und ds zu zweit: Die beiden Regionauten (Leserreporter) Anna und Karl Aldrian teilen ihre Schnappschüsse gerne mit der Community. Name: Anna und Karl Aldrian Regionauten seit: 2013 (Anna) und 2016 (Karl) Heimatbezirk: Graz-Umgebung, Steiermark Lebensmotto: "Lebe heute, morgen werden wir weitersehen." #einfachnäherdran an:Was meinbezirk.at betrifft, ist Anna ihrem Karl ganze drei Jahre voraus. So viel Vorsprung hat die Pensionistin nämlich in ihrem Regionauten-Dasein,...

  • Steiermark
  • Redaktion Österreich
Regionautin Sabine Struzl mit ihrer Kamera im Einsatz.
8 13 4

Mit der Kamera stets #einfachnäherdran

Die Natur vor der Linse – das ist das große Hobby von Regionautin Sabine Struzl. Egal, ob Biene oder Blume, Siebenschläfer oder Sonne, Sabine lässt die meinbezirk.at-Community teilhaben. Name: Sabine Struzl Regionautin seit: 2014 Heimatbezirk: Leoben, Steiermark Lebensmotto: Das Gleichgewicht muss gewahrt bleiben, im Kreislauf mit der Natur. #einfachnäherdran an: Im Brotberuf Krankenschwester blüht die Leobner Regionautin Sabine Struzl in ihrem Garten so richtig auf. Dort findet sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Redaktion Österreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.