Sabine Beinschab

Beiträge zum Thema Sabine Beinschab

Sabine BEINSCHAB: Gründerin des Marktforschungsinstituts "Research Affairs", das seit vielen Jahren die Umfragen für die "Österreich"-Mediengruppe durchführt. Laut Staatsanwaltschaft ist sie seit längerer Zeit mit der Familie Karmasin beruflich verbunden. Den Meinungsforscherinnen wird Untreue und Bestechung vorgehalten. Beinschab soll Nachrichten gelöscht haben.
1 2

Sabine Beinschab
Chats gelöscht: Wurde Hausdurchsuchung verraten?

Wurde jene Meinungsforscherin, die rund um die Chat- und Inseratenaffäre der ÖVP aufgrund „frisierter“ Studien als Beschuldigte geführt wird, vor der Hausdurchsuchung gewarnt? Das belegen nun Hinweise. Denn Sabine Beinschab steht laut Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) unter Verdacht, nach Löschmethoden gesucht und brisante Chats entfernte zu haben. ÖSTERREICh. Konkret löschte Beinschab Chats mit Meinungsforscherin Sophie Karmasin, ebenso Beschuldigte im Verfahren, sowie...

  • Mag. Anna Trummer
Meinungsforscherin Sabine Beinschab wird vorgeworfen, für die ÖVP Umfragen gefälscht zu haben. Es gilt die Unschultsvermutung.
1 3

Jetzt klicken die ersten Handschellen
Meinungsforscherin Beinschab festgenommen

Die umstrittene Meinungsforscherin Sabine Beinschab wurde am Vormittag festgenommen.  Grund für das Eingreifen der Exekutive war "Verdunkelungsgefahr". Beinschab galt als enge Mitarbeiterin von Ex-ÖVP-Ministerin Sophie Karmasin.  Sie gilt als  zentrale Figur in der „Kurz-Affäre“ rund um mutmaßlich gefälschte Umfragen. ÖSTERREICH. Der Vorwurf der ehemaligen Assistentin von Ex-Ministerin Sophie Karmasin lautet, für die ÖVP Umfragen gefälscht zu haben, die dann gegen Geld in einer Gratiszeitung...

  • Mag. Anna Trummer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.