Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Das dringend sanierungsbedürftige Gebäude wurde innen und außen umfassend saniert.

Abwassersystem in Hornstein
Alte Kläranlage wurde saniert

Mit der Sanierung des Areals und des Gebäudes der alten Kläranlage an der Neufelder Straße wurden 120.000 Euro in das Abwassersystem Hornsteins investiert. EISENSTADT. Das Gebäude der alten Kläranlage in Hornstein war bereits dringend sanierungsbedürftig. Es wurde nun umfassend innen und außen saniert, um die Wartungsarbeiten zu erleichtern und sicherer zu gestalten. "Nach dem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss schrieben wir 2019 die Sanierungsleistungen mit einem Wert von 120.000 Euro aus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Der Fußboden im Turnsaal der Mittelschule Rosental wird in den nächsten zwei Wochen fertiggestellt: Obmann des Ausschusses für Schule, Sport und Jugend Gerald Hicke, Direktorin Anna Karner und Bürgermeister Thomas Steiner

Sanierung & Vorteile für Umsetzung der Corona-Maßnahmen
Mittelschule Rosental ist bereit

Am Montag enden an den burgenländischen Schulen die Ferien. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist auch die Mittelschule Rosental wieder bereit für den Start. Aus den Umbauarbeiten ergaben sich dort auch Vorteile betreffend der Umsetzung der Corona-Maßnahmen im Herbst. EISENSTADT. Rund 8.000 Schüler und Studenten werden insgesamt in Eisenstadt unterrichtet. Die Stadt investiert jährlich mehrere Millionen Euro in die Erhaltung der Pflichtschulen in Eisenstadt. Zuletzt wurde der Sporttrakt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Bgm. Thomas Steiner und VBgm. Istvan Deli bekennen sich zum Hallenbad
1

Sanierung
Eisenstadt steht zu Hallenbad

Eisenstadt sichert den Betrieb im Hallenbad durch eine weitere Großinvestition langfristig ab. EISENSTADT. Der Betrieb eines Hallenbads ist eine kostspielige Angelegenheit. 500.000 Euro müssen jährlich für den laufenden Betrieb berappt werden. Hinzu kommen zusätzliche Kosten aufgrund des Alters des Eisenstädter Hallenbads – dieses ist seit mittlerweile 40 Jahren in Betrieb. Fortbestand an der Kippe Vor rund zehn Jahren stand der Fortbestand des Hallenbads bereits auf der Kippe....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die neue Polizeiinspektion in Schützen wurde in Betrieb genommen.

Infrastruktur am neuesten Stand
Polizeiinspektion Schützen saniert

200 Quadratmeter modernster Infrastruktur stehen seit kurzem den zehn Beamten der Polizeidienststelle in Schützen zur Verfügung. SCHÜTZEN. Bereits seit 1959 ist die Polizei in Schützen untergebracht. Nach einer ersten Sanierung 1999 wurde nun erneut erweitert, um- und ausgebaut, um die Polizeiinspektion am Dorfplatz 5 an die neuen Anforderungen anzupassen. Mittlerweile konnte die nach der Neugestaltung moderne Infrastruktur auf dem neuesten Stand der Technik in Betrieb genommen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Schwere Geburt: den Sanierungsmaßnahmen ging eine lange Planungsphase vor

Eine Million Euro-Projekt
Mehr Sicherheit auf Hornsteins Straßen

Um rund eine Million Euro werden in Hornstein die Reitschule und die Meierhofgasse saniert HORNSTEIN. Seit 2011 wurde diskutiert, nun wurde nach der mittlerweile zwölften Planvariante die Sanierung einstimmig im Hornsteiner Gemeinderat beschlossen. Erste Grabungsarbeiten für  das eine Million Euro-Projekt sollen im Sommer beginnen. Bauarbeiten bis Ostern 2021 Im Zuge der Straßensanierung werden die Einbauten gegebenenfalls saniert. „Die Bauarbeiten des Wasserleitungsverbandes, der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Technischer Bereichsleiter Ing. Johannes Hackl (mitte) mit Vertretern der ausführenden Baufirmen bei der abschließenden Planungsbesprechung

Von Oktober bis November
Parkhaussanierung im Krankenhaus Eisensstadt

EISENSTADT. Am Montag, 7. Oktober 2019 beginnt im Parkhaus des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt eine umfassende Sanierung der Verbindungsrampen zwischen den Parkdecks. Auf vielfache Anregung von Benutzern des Parkhauses setzt die Krankenhausleitung nun eine wesentliche Sicherheitsmaßnahme um: Die Rampen und umliegenden Bereiche werden mit einem rutschhemmenden Belag beschichtet. Bisher erforderten vor allem bei Nässe und kalten Temperaturen die abgeschrägten Rampenbereiche...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Bürgermeister Thomas Steiner (li.) ließ es sich nicht nehmen, die Baustelle Städtischen Friedhof in Eisenstadt persönlich zu inspizieren.

Eisenstadt
Leichenhalle wird saniert und erweitert

Bereits seit Anfang September wird an der Leichenhalle im Stadtfriedhof Eisenstadt gearbeitet. Das gesamte Gelände wird saniert und erweitert. EISENSTADT. Seit Kurzem wird im Eisenstädter Friedhof fleißig gebaut, denn Anfang September wurde mit der Erweiterung der Leichenhalle begonnen, um vor allem mehr Platz für die Trauergemeinde zu schaffen. Bis Ende Oktober 2019 sollen die Bauarbeiten fertiggestellt sein. Insgesamt werden rund 500.000 Euro in die Sanierung investiert – das wurde Anfang...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Auch dieses Wochende wird an der A21 wieder gearbeitet. Es kann daher zu Verzögerungen kommen.

A 21 – Wochenend-Sperre
Ausfahrt Brunn am Gebirge Richtung Knoten Vösendorf gesperrt

Auch an diesem Wochenende wird auf der A21 wieder gearbeitet. Es kann daher zu Verzögerungen und Staus kommen. LIESING. Am Samstag, den 3. August 19 Uhr, bis Montag, den 5. August 5 Uhr früh, sperrt die ASFINAG die Ausfahrt zur Brunnerstraße (B12a) Richtung Südstadt von der A 21 in Richtung Knoten Vösendorf. Die Umleitung für die gesperrte Ausfahrt ist bereits im Landstraßennetz beschildert. Während der Sperre saniert die ASFINAG den Fahrbahnbelag Die ASFINAG empfiehlt die Umfahrung der...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Präsentierten die Pläne zur Sanierung der neuen Lehrküche: LBS-Direktor Johannes Fenz, Baumeister Ernst Machacek, Bildungslandesrätin Daniela Winkler, Johann Lang, Wilhelm Fritsch, Anton Grosinger, Martina Wende und AK-Präsident Gerhard Michalitsch
2

LBS Eisenstadt
Neuer Gastronomiebereich für die Landesberufsschule

EISENSTADT. In der Landesberufsschule Eisenstadt stehen längst überfällige Sanierungsarbeiten an: Der Gastronomie-Bereich der Schule samt Lehrküche werden saniert. Bis im Frühjahr 2020 sollen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein. Die Landesberufsschule Eisenstadt hat eine Nutzfläche von ca. 15.000 m², wovon jetzt 1.500 m² saniert werden sollen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und die erste Bauphase, die Sanierung der Lehrküchen in die seit 1984 nicht mehr investiert wurde, soll bis...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Bereits 2015 wurde ein barrierefreier Eingang zum Rathaus geschaffen, im Frühjahr 2018 wurde dann entschieden, die neue seitliche Tür in der Wand als Haupteingang umzubauen und die Bürgerservicestelle zu schaffen.
7

Renoviertes Rathaus und neue Bürgerservicestelle eröffnet
„Das Rathaus ist und bleibt ein Haus aller Hornsteiner!“

HORNSTEIN. Nach Umbau- und Sanierungsarbeiten eröffnete die Marktgemeinde Hornstein nun feierlich den Rathausplatz und die neue Bürgerservicestelle. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde gleichzeitig das Rathaus renoviert und barrierefrei gemacht. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 140.000€. Feierliche EröffnungBei der Eröffnung begrüßte Bürgermeister Christoph Wolf die Ehrengäste Thomas Steiner, Christoph Zarits und Martin Radatz. Die Jugendblasmusik und die Tamburizza sorgten für die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Grenzbrücke soll am 27. Juni 2019 wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.
2

Neufeld
Sanierung der Leitha-Brücke "voll im Plan"

NEUFELD. Die im Jahr 1948 errichtete und bundesländerübergreifende Grenzbrücke zwischen Neufeld an der Leitha und Ebenfurth wird seit Mitte Februar 2019 generalsaniert. Insgesamt 636.000 Euro werden dafür in die Hand genommen – 345.000 vom Land Burgenland und 291.000 Euro vom Land Niederösterreich. Tragfähigkeit erhöhen Um den Fortbestand der Brücke in technischer und wirtschaftlicherHinsicht zu gewährleisten – derzeit überqueren zahlreiche Fahrzeuge die Brücke mit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Der letzte Engel kehrt frisch renoviert auf seinen Platz zurück.
3

Sanierung
Letzte Engel, Nachdenkpause und Holzwürmer am Kalvarienberg

EISENSTADT (ft). Am Mittwoch ist im Zuge der seit 2015 laufenden Sanierung des Kalvarienberges am Oberberg ein weiterer Renovierungsabschnitt abgeschlossen worden. Die letzten beiden von insgesamt 55 restaurierten Engel kehrten frisch saniert aus der Werkstatt des Restaurators Klaus Wedenig auf ihren Platz zurück. "Alle 55 Engel erstrahlen wieder in weißem Gewand und wachen wieder über dem Kalvarienberg“, freut sich Propstpfarrer Wilhelm Ringhofer. Kapellen sind damit fertigDamit ist die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Sanierungsmaßnahmen am Friedhof in Hornstein

Hornstein bringt Friedhof auf Vordermann

HORNSTEIN. Die bereits durchgeführte Vermessung des Friedhofs bietet die Ausgangslage des Sanierungskonzepts. Erste Stufengruppen wurden bereits erneuert, ein Hauptweg geschottert und auch das historische „Russengrab“ wurde bereits neu gestaltet. Auch erste Maßnahmen bei der unter Denkmalschutz stehenden Friedhofskapelle wurden bereits gesetzt. Sanierung in Etappen Weitere Maßnahmen, wie die Überarbeitung der aus dem Jahr 1972 stammenden Friedhofsordnung, werden folgen. „Dafür werden in den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Symbolische Schlüsselübergabe: Bildungsdir. Heinz Josef Zitz, Bernd Wiltschek von der BIG, Karin Rojacz-Pichler, LH Hans Niessl und Bgm. Thomas Steiner
2

24 Millionen investiert
Eisenstadt: Gymnasium Kurzwiese eröffnet

EISENSTADT. Seit 2014 wurde das „Untere Gymnasium“ in Eisenstadt samt angrenzenden Bundesschülerheim saniert und erweitert. Nun wurde das 24 Millionen-Projekt offiziell eröffnet. Symbol des Aufstiegs „Das Gymnasium als eine der traditionsreichsten Schulen des Landes steht heute beispielhaft für den tiefgreifenden Wandel, den das Burgenland in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat“, so LH Hans Niessl, der die moderne Bildungsstätte als ein Symbol für den Aufstieg des Burgenlands bezeichnete....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Pläne für die Erweiterung der Kletterwand

Viva wird zum Kletter-Hotspot
Kletterwand in Steinbrunn wird erweitert

STEINBRUNN. Seit 1999 befindet sich im VIVA Steinbrunn die größte Kletteranlage des Landes. Diese wird nun generalsaniert und erweitert. Startschuss für das 66.000 Euro-Projekt ist noch im Oktober. Mehr Kletterfläche Im Zuge der Umbauarbeiten entstehen 100 Quadratmeter Kletterfläche und 25 Quadratmeter Boulderfläche neu.  „Durch die Sanierung und den Zubau entsteht ein attraktives und zeitgemäßes Angebot für Kletterer“, erläutert Naturfreunde-Landesvorsitzender Thomas Lehner die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Sanierung abgeschlossen: Die Bürgerspitalgasse wird am Freitag ab 16 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben

Eisenstadt: Bürgerspitalgasse fertig saniert

EISENSTADT (ft). Pünktlich zum Schulbeginn konnten die Umbauarbeiten in der Bürgerspitalgasse in Eisenstadt abgeschlossen werden. Die Sanierung der Straße sowie Neuerrichtung der Gehwege hatte vor den Sommerferien begonnen. Insgesamt wurden rund 280.000 Euro in den Umbau der Straße investiert. "Sicher ins neue Schuljahr"„Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums können mit der neu errichteten Ampelanlage sicher ins neue Schuljahr starten. Im Kreuzungsbereich bei der Neusiedler Straße ist der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Hans Hahnenkamp, Rudolf Suttner und Michael Leberl bei der Scheckübergabe

Raiffeisen spendet 4.000 Euro für Marterl in St. Georgen

ST. GEORGEN. 30 Kapellen, Bildstöcke und Marterl befinden sich im Ortsgebiet von St. Georgen. Raiffeisen spendet 4.000 Euro, um diese in Schuss zu halten.  „Nur mit Sponsoren möglich“ Ein Personenkomitee um Hans Hahnenkamp und Michael Leberl hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Marterl zu renovieren. „Wir können diese dringend notwendigen Sanierungsarbeiten zur Erhaltung nur dank der finanziellen Unterstützung von privaten Sponsoren, wie Raiffeisen, leisten“, dankt Hans Hahnenkamp, und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Zu den geförderten Maßnahmen im Rahmen der „Winter-Sanierungsoffensive 2018“ zählt auch die Erneuerung von Dächern.

Extra-Förderung für Sanierungen

„Winter-Sanierungsoffensive “ des Landes – gültig bis 30. April 2018 EISENSTADT. Am 1. Jänner dieses Jahres startete als Sonderaktion der Burgenländischen Wohnbauförderung die „Winter-Sanierungsoffensive 2018.“ Diese Initiative soll Anreize für die Durchführung von Maßnahmen schaffen, die unter anderem dazu beitragen, den Energieverbrauch und damit die Energiekosten weiter zu senken. Die Sonderförderungsrichtlinien bieten dem Förderungswerbenden die Möglichkeit, einen nicht rückzahlbaren...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Christoph Wolf (r.): "Wir haben beschlossen, gemeinsam mit Baumeister Bernhard Breser (l.) einen Sanierungsplan zu erstellen.“

Hornstein lässt Friedhof sanieren

HORNSTEIN (ft). Ortschef Wolf lässt einen Sanierungsplan für den Hornsteiner Friedhof erstellen. „Viele Wege, Stufen, Geländer und Mauern sind im Laufe der Jahre durch Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen worden“, erklärt Wolf. Eine Bestandsaufnahme sowie Vermessungsarbeiten seien bereits durchgeführt worden. Nun werde ein Finanzierungskonzept geschaffen, um die Sanierung in den nächsten Jahren umsetzen zu können.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Anzeige

Sanierungskonzept für Friedhof

Der Friedhof der Marktgemeinde ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Mit einem langfristigen Sanierungsplan möchten Bürgermeister Christoph Wolf und sein Team den Friedhof an die Erfordernisse der heutigen Zeit anpassen. „Viele Wege, Stufen, Geländer und Mauern sind im Laufe der Jahre durch Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen worden“, sagt Bürgermeister Christoph Wolf. „Aus diesem Grund haben wir beschlossen, gemeinsam mit Baumeister Bernhard Breser einen Sanierungsplan zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
1

Hornstein saniert seinen Ortsbach

HORNSTEIN. Statische Gutachten, die zu einer raschen Sanierung aufgrund von Gefahr in Verzug raten, wurden bereits eingeholt – nun soll die notwendige Sanierung des Ortsbaches möglichst schnell durchgeführt werden.  Eine Mauer in der Länge von knapp 40 Metern wird abgerissen und neu errichtet. „Aufgrund der Bauarbeiten müssen einige Bäume gefällt werden“, bedauert Bgm. Christoph Wolf, will jedoch sobald es die Witterung erlaubt neue Bäume setzen und die Grünflächen neu gestalten.  Kosten:...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Julius Marhold (Freunde der Haydnkirche-Obmann), Anton Mittelmeier, Erwin Holzhofer, LT-Präs. a.D. Josef Posch, LR a.D. Dr. Helmuth Vogl und Ratsvikar Peter Opitz

7.610 Euro für die Kalvarienberg-Sanierung gespendet

EISENSTADT. Anlässlich ihres 60. Geburtstages haben der Direktor der Neuen Eisenstädter Anton Mittelmeier und Prokurist Erwin Holzhofer anstatt um Geschenken, um Spenden für die Sanierung des Kalvarienberges gebeten. Die Gäste der Jubilare griffen tief in die Geldbörsen und so kamen insgesamt  7.610 Euro zusammen. Umfassende Sanierungsarbeiten Weil Wind und Wetter dem Kalvarienberg der Haydnkirche in den vergangenen Jahrzehnten ordentlich zugesetzt haben, wird dieser seit 2015 umfassend...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Sanierung der vier Brücken ist abgeschlossen.

S 31: Sanierung von vier Brücken beim Knoten Eisenstadt abgeschlossen

EISENSTADT (ft). Mit Samstag, dem 14. Oktober, schließt die ASFINAG die Erneuerung von vier Brücken auf der S 31 Burgenland Schnellstraße ab. Dies teilte die ASFINAG in einer Aussendung mit. Seit April dieses Jahres wurden auf einer Länge von fünf Kilometer zwischen dem Knoten Eisenstadt und Hirm (Wulkaprodersdorf) die Fahrbahnbeläge, die Abdichtungen und die Lager der Brücken saniert. 4,7 Millionen Euro investierte die ASFINAG in diese Arbeiten.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.