Alles zum Thema Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Freizeit
Die Teilnehmer der Alpeuregio Summer School lernen die "Hauptstadt" Europas auf einzigartige Weise kennen.

Alpeuregio Summer School 2019
Einblicke in die "Hauptstadt" Europas - Brüssel

TIROL. Bis zum 6. Mai 2019 können sich Studierende und HochschulabsolventInnen wieder auf die Alpeuregio Summer School 2019 bewerben. Interessierte müssen aus der Europaregion kommen und ihr Studium muss einen Europabezug aufweisen, dann haben sie die Möglichkeit, Europas "Hauptstadt", Brüssel näher kennenzulernen.  Vorträge, Vorlesungen und Besuch der ansässigen InstitutionenDie Alpeuregio Summer School findet bereits das neunte Mal statt und gibt den Teilnehmern einen einzigartigen...

  • 18.03.19
Politik
Auch in anderen Städten Österreichs wurde bereits fürs Klima gestreikt, wie hier in Wien
2 Bilder

Weltweiter Klimastreik
„Fridays For Future“ erreicht Innsbruck

Am kommenden Freitag werden weltweit wieder tausende SchülerInnen unter dem Slogan „Fridays For Future“ auf die Straße gehen. Auch in Innsbruck werden zahlreiche Kinder und Jugendliche erwartet, die mit ihrem Protest auf die Klimakrise und die ignorante Politik aufmerksam machen wollen. „Wir sind die letzte Generation die die Klimakrise abwenden kann. Dafür müssen wir aber jetzt handeln. Und zwar weltweit“ – Stefanie Jicha, Bildungssprecherin Grüne Heftig diskutiert wird in diesem...

  • 13.03.19
  •  2
Lokales
Das erste österreichische SchülerInnenparlament der Bundesschülervertretung in Wien.
2 Bilder

SchülerInnenparlament
SchülerInnenvertretung Tirol in Wien beim SchülerInnenparlament

TIROL. Am vergangenen Montag fand das erste österreichische SchülerInnenparlament der BundesschülerInnenvertretung in Wien statt. Große Unterstützung gab es dabei vom Unterrichtsausschuss des Nationalrats, denn man beschloss einstimmig, die Vollversammlung aller SchülervertreterInnen im Schulrecht aufzunehmen.  Rund 150 SchülerInnen und SchülervertreterInnen aus ganz ÖsterreichDas erste gesetzlich verankerte Plenum stand am 11. März auf dem Plan und rund 150 SchülerInnen und...

  • 12.03.19
  •  1
Wirtschaft
Im Bereich Mathematik verschlechterten sich die österreichischen SchülerInnen im Vergleich zu 2017.

Reife- und Diplomprüfung 2018
Tirol im unteren Bereich der schulischen Erfolgsquoten

TIROL. Die Statistik Austria veröffentlichte die Ergebnisse zum Abschlussjahrgang der SchülerInnen 2017/18 der standardisierten Reife- und Diplomprüfung. Demnach schlossen 84,5% der antrittsberechtigten SchülerInnen die Prüfungen im Sommer 2018 positiv ab. Nur 13,5% wurden in mindestens einem Prüfungsteil negativ benotet.  Die unterschiedlichen ErfolgsquotenZwar ist die Erfolgsquote der allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS; 84,2%) und berufsbildenden höheren Schulen (BHS; 84,7%) in etwa...

  • 06.03.19
Politik
Die 2c der TFBS für Holztechnik in Absam war zu Besuch bei LH Günther Platter.
3 Bilder

Frag den LH
Schüler des TFBS für Holztechnik im Gespräch mit LH Platter

TIROL. Es war wieder soweit: eine neue Runde von "Frag den LH" ging über die Bühne. Diesmal waren die Schüler des TFBS für Holztechnik in Absam im Gespräch mit Landeshauptmann Günther Platter. Die Fragebereiche gestalteten sich vielfältig vom Verkehr über Wohnen bis hin zum Thema Arbeit. Mit der Jugend ins Gespräch kommenDas Gespräch mit den Jugendlichen ist für den Landeshauptmann schon jetzt ein "Fixpunkt im Terminkalender" und eine Gelegenheit, mit der Jugend ins Gespräch zu kommen....

  • 04.03.19
Sport
Bezirksjugend-Cup  des Bezirksschützenbundes Landeck: Jugendliche beim Wettkampf.
2 Bilder

Luftgewehr
Rundenwettkämpfe der Landecker Sportschützen

FLIEß/BEZIRK. Die Rundenwettkämpfe 2018/19 (Luftpistole) der Sportschützen im Bezirk Landeck sind nun beendet. Zahlreiche Teilnehmer Auch heuer nahmen wieder zahlreiche Jugendliche bis Senioren 3 an den Rundenwettkämpfen 2018/19 mit zehn Runden vom Bezirksschützenbund Landeck teil. Für die Schüler, Jugend 1 und 2 gab es beim Bezirksjugend-Cup sechs Runden zu bestreiten, wobei die 6. Runde als Finale bei der SG Fließ ausgetragen wurde. Schützen stehend frei Bei den stehend frei Schützen...

  • 28.02.19
Politik
Bildungslandesrätin Beate Palfrader ist äußerst zufrieden mit den Ergebnissen des Bildungsstandards-Tests.

Bildung in Tirol
Bildungsstandards in Tirol deutlich verbessert

TIROL. Die Tiroler SchülerInnen der 4. Schulstufe gaben kürzlich alles bei den Bildungsstandards-Überprüfungen in Mathematik. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und stimmen Bildungslandesrätin LRin Palfrader und Bildungsdirektor Paul Gappmaier zurfrieden.  Sehr gutes Ergebnis mit deutlicher SteigerungVon den 6.397 SchülerInnen  erreichten mehr als 90 Prozent den Bildungstandard und brachten Tirol damit ein sehr gutes Ergebnis und eine deutliche Steigerung ein. Das Testen des...

  • 25.02.19
Politik
Die Kinder freuen sich über die Herbstferienregelung, jedoch wünscht man sich bei der SPÖ eine geregelte Kinderbetreuung in der Ferienzeit.

Herbstferien
Neue Ferienregelung wird auch von SPÖ begrüßt

TIROL. Die Bundesregierung beschloss nun endgültig die einheitlichen Herbstferien für ganz Österreich. Auch in den Reihen der Sozialdemokraten wird diese Entscheidung positiv aufgenommen. Trotzdem gibt es noch ein paar Dinge zu bedenken.  Postive Entscheidung, jedoch eine VoraussetzungDass die Bundesregierung einheitliche Herbstferien für ganz Österreich beschloss, kann SP-Familiensprecherin Hagsteiner nur positiv werten. Es wäre eine eindeutige Entlastung für die Familien und sichere mehr...

  • 20.02.19
Politik
Gilt auch für die Kleinen: die neue Ferienregelung. VP-Weirather begrüßt die neue Herbstferienregelung der Bundesregierung.

Herbstferien
VP-Weirather begrüßt Entscheidung der Bundesregierung

TIROL. Es war ein lange und heiß diskutiertes Thema: die einheitlichen Herbstferien in Österreich. Nun hat die Bundesregierung eine Entscheidung gefällt, dies begrüßt VP-Bildungssprecher Weirather.  "Gut, dass Bundesregierung entschieden hat"Weirather begrüßt es, dass nun endlich, nach zwei Jahrzehnten eine Entscheidung getroffen werden konnte. Das Reformgesetz der Bundesregierung zu einheitlichen Herbstferien gibt eine Linie vor.  Den Vorteil dieser neuen Regelung sieht der...

  • 19.02.19
Politik
Von klein auf sollen die Kinder in einem extra Unterrichtsfach, wie Medienkunde, einen kritischen Blick auf die digitalen Medien erlernen.

Digitale Bildung
SPÖ will Schule 4.0 - Medienkunde als Unterrichtsfach

TIROL. In Sachen Bildungspolitik will sich besonders Landtagsabgeordneter  Benedikt Lentsch, Bildungssprecher der SPÖ im Tiroler Landtag an dem Bildungssystem in Estland orientieren. Lentsch zielt damit auf die Möglichkeiten der Digitalisierung im Unterricht ab.  Schule 4.0 - Medienkunde als UnterrichtsfachMan müsse endlich die Umsetzung der seit 2017 "auf dem Tisch liegenden SP-Digitalisierungsstrategie "Schule 4.0" [...] zukunftsfit machen", so der Tiroler SP-Bildungssprecher...

  • 15.02.19
Lokales
LR Dr. Beate Palfrader und Dr. Leo Satzinger im Kreis der Chemielehrerinnen und -lehrer der teilnehmenden Tiroler Schulen.

"ALLES CHEMIE – nachhaltig und innovativ"
Chemie-Projektwettbewerb für SchülerInnen - 14 Tiroler Schulen sind dabei

TIROL. Dieses Jahr findet zum 15. Mal der Projektwettbewerb des Verbandes der ChemielehrerInnen Österreichs statt. 14 Tiroler Schulen haben sich angemeldet und geben ihre Projekte unter dem Motto: "ALLES CHEMIE – nachhaltig und innovativ" ab.  Kisten mit Schülerversuchsgeräten zur Verfügung gestelltDamit die SchülerInnen ihre Projekte realisieren können, werden sie vom Land Tirol, der Industriellenvereinigung Tirol, der Fa. Donau-Chemie, der Fa. Adler-Lacke, der Innsbrucker Kommunalbetriebe...

  • 11.02.19
Lokales
Bei wem die Noten zu den Semesterferien nicht wie gewünscht ausfallen, kann die telefonische Beratung der Bildungsdirektion Tirol in Anspruch nehmen.

Semesternachricht
Heute: Beratung am Zeugnistag

TIROL. Heute Freitag gibt es für die Tiroler SchülerInnen und deren Eltern eine wichtige Zwischenbilanz, was die schulischen Leistungen angeht. SchulpsychologInnen der Bildungsdirektion für Tirol bieten am Freitag einen Dienst zur Beratung und Lösungsfindung per Telefon an.  Eine wesentliche Nachricht, die zur Belastung werden kannDie Kinder und Jugendlichen bekommen somit eine Orientierung für das Sommersemester. Besonders wichtig wird die Nachricht, wenn es um den Übertritt von der...

  • 07.02.19
Lokales
Ski-WM in Schweden: Theresa Wolf, Carolin Hagspiel, Rosa Greuter, Ines Handle, Katharina Röck, Laura Netzer, Celin Köll und Elisa Ehart mit Direktor Reinhold Greuter und Stefanie Bauhof (v.l.).
3 Bilder

Ski-WM in Schweden
HLW Landeck: "Åre, wir kommen!"

LANDECK (otko). Acht Schülerinnen der HLW Landeck werden als Küchen- und Servicepersonal im "TirolBerg" bei der alpinen Ski-WM in Schweden eingesetzt. Einsatz im "TirolBerg" Die FIS Alpine Ski-WM läuft vom 4. bis 17. Februar 2019 im schwedischen Åre. Acht Schülerinnen der HLW (Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) Landeck wurden eingeladen, im "TirolBerg" im Service und in der Küche mitzuarbeiten. "Nach den olympischen Spielen in Sotschi 2014 und in Rio de Janeiro 2016 sowie der...

  • 31.01.19
Politik
LAbg. Bgm. Dominik Mainusch, LR Beate Palfrader und LA Sophia Kircher präsentieren die Gedenktool-Box.

Erinnerungskultur
Förderungen für Exkursionen ins KZ Mauthausen

TIROL. Im Zeichen der Erinnerungskultur wurde kürzlich im Tiroler Landtag die Bezuschussung von Exkursionen, für Schüler der siebten bzw. achten Schulstufe der Neuen Mittelschulen, zu der KZ Gedenkstätte Mauthausen beschlossen. JVP LA Kircher begrüßt diese Entscheidung und mahnt: Niemals vergessen! 300.000 Euro jährlich ab 2019Für die Exkursionen stehen künftig 300.000 Euro jährlich zur Verfügung. "Es liegt in unserer Verantwortung, die Erinnerungen an die Gräueltaten der Nationalsozialisten...

  • 13.12.18
Politik
VP-Jugendsprecherin LA Sophia Kircher mit Tirols Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Einheitlicher Jugendschutz
Land Tirol beschloss Gesetzesanpassung

TIROL. Bisher war der Jugendschutz in Österreich Sache der Bundesländer. Jetzt konnte, nach über 35 Jahren, endlich eine Gesetzesanpassung im Tiroler Landtag beschlossen werden. Darüber freut sich auch VP-LA Kircher, dies würde mehr Rechtssicherheit für alle Jugendlichen österreichweit bringen.  Vor allem in Grenzregionen mehr Sicherheit für die JugendVon der neuen Regelung werden besonders die Jugendlichen in den Grenzregionen profitieren, erläutert VP-Jugendsprecherin LA Sophia Kircher....

  • 15.11.18
Lokales
Freuen sich über die zusätzlichen Verbindungen zwischen Landeck, Fließ, Grins und Stanz (v.li.): VVT-GF Alexander Jug, Ferdinand Beer (Vizebgm. Stanz), Thomas Lutz (Bgm. Grins), Hans-Peter Bock (Bgm. Fließ) sowie Gerald Jochum (regioL).
6 Bilder

Zusätzliches Angebot bei den Buslinien nach Fließ, Grins und Stanz
Drei Gemeinden, drei Buslinien: VVT verstärkt im Bezirk Landeck

FLIEß/GRINS/STANZ. Werktags zwei bis drei Verbindungen zusätzlich und optimale Anschlüsse zum Nah- und Fernverkehr bietet der Verkehrsverbund Tirol seinen Fahrgästen im Bezirk Landeck ab 9. Dezember 2018: Der VVT erarbeitete gemeinsam mit den Gemeinden Fließ, Grins und Stanz sowie dem Verein regioL die Verstärkung der Buslinien 4230 Landeck – Fließ, 4244 Landeck – Grins und 4246 Landeck – Stanz. VVT-Geschäftsführer Alexander Jug kündigt die neuen Verbindungen im Bezirk Landeck an: „Der...

  • 13.11.18
  •  1
Politik
LRin Patrizia Zoller-Frischauf beim Tischfußballspielen im Jugendtreff Thaur: "Seitens des Landes unterstützen wir 85 Jugendzentren, die wir als wichtige soziale Treffpunkte und Orte von Spiel, Spaß und Begegnung kennen."

Jugendarbeit
LRin Zoller-Frischauf zieht positive Bilanz für die letzten 5 Jahre

TIROL. Nach fünf Jahren mit vielen Investitionen in die Jugendarbeit, kann man laut LRin Zoller-Frischauf eine positive Bilanz ziehen. Mit den knapp 9,7 Millionen Euro wurden in den letzten Jahren Jugendzentren, Kulturangebote und Ferienveranstaltungen für junge Menschen geschaffen.  Investitionen in die Zukunft unserer GesellschaftFür Zoller-Frischauf sind die Investitionen, die in den letzten Jahren getätigt wurden, eine Investition "in die Zukunft unserer Gesellschaft". Man fördert die...

  • 05.11.18
Lokales
Der neue Obmann der Schülerunion Tirol Johann Katzlinger (Mitte).

Neuer Landesobmann für Schülerunion Tirol

Am Samstag war es soweit und der 43. ordentliche Landestag der Schülerunion Tirol fand statt. Bei diesem wurde nach zwei Amtszeiten Max Hagenbuchner als Obmann durch Johann Katzlinger abgelöst. Zudem gab es einen Jahresrückblick mit Diashow. TIROL. Über 120 Mitglieder, Funktionäre und Freunde der Schülerunion Tirol trafen sich zum 43. ordentlichen Landestag der Schülerunion Tirol.  Jahresrückblick mit vielen Erfolgen Im Jahresrückblick, begleitet durch eine Diashow, wurde allen Anwesenden...

  • 10.09.18
Politik
Schwarzfahrer widerwillen: Manche Schüler fahren, aufgrund der umständlichen Regelung, für eine kurze Zeit im Jahr schwarz mit den Öffis. (Symbolbild)

Liste Fritz: Schülerticket muss für das ganze Jahr gültig sein

Für eine kurze Zeit im Jahr, haben die Tiroler SchülerInnen keine gültigen Schülertickets zur Verfügung. Das gültige Ticket erhalten sie erst zum Schulbeginn Mitte September, das alte verfallene Ticket gilt nur bis zum 31. August. Die Liste Fritz weißt darauf hin, dass man die Kinder in dieser kurzen Zeitspanne schlichtweg zu Schwarzfahrern machen würde. TIROL. Möchten Kinder in der besagten Zeit die Öffis nutzen, müssen sie einen abgestempelten Abschnitt des Zahlscheins, als Nachweis für das...

  • 05.09.18
LokalesBezahlte Anzeige
7 Bilder

VVT Anruf-Sammeltaxi - Was ist das?

VVT Anruf-Sammeltaxi: in diesem Namen steckt viel: Taxi auf Anruf. Ein Taxi, das einsammelt. Ein Taxi des Verkehrsverbund Tirol (VVT). Ganz genau betrachtet heißt dies: * Es gelten die VVT-Tickets & Preise. Mit einer Jahreskarte wie zum Beispiel Jahres-Ticket LAND, Jahres-Ticket REGION, Jahres-Ticket SENIORIN, SchulPlus-Ticket oder Semester-Ticket benützt man dieses Taxi ganz gleich wie Bus und Bahn. Einsteigen, herzeigen, mitfahren. * Supergünstig: Wer kein VVT-Ticket hat, erhält im...

  • 30.07.18
Lokales
Zur Ablenkung im Straßenverkehr gehören hauptsächlich Handys. (Symbolbild)

"Unfallursache Ablenkung": Workshops an Tiroler Schulen

Ob Zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Moped, dem Motorrad oder dem Auto: Unachtsamkeit und Ablenkung sind die häufigsten Unfallursachen in Österreich. Um dem entgegen zu wirken, wurden präventiv insgesamt 40 Workshops zum Thema "Unfallursache Ablenkung" an Tiroler Schulen veranstaltet. TIROL. Gemeinsam mit dem Land Tirol führte das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KVS) die Workshops in den Tiroler Schulen durch. Man möchte die Jugendlichen vor den Gefahren der Ablenkung warnen, denn diese ist...

  • 26.07.18
Lokales
Vor drei Jahren durfte Max Hagenbuchner als Landessschulsprecher die Schülerparlamente leiten, nun haben sie es geschafft, sie gesetzlich zu verankern.

Schülerparlament gesetzlich verankert

Die Schülerunion ist stolz auf sich, endlich wird das Tiroler Schülerparlament für die Jahre 2018 bis 2023 gesetzlich verankert. Somit wird das Mitspracherecht der Jugendlichen gestärkt und ihre Meinungen werden direkt in die politische Arbeit eingebunden. TIROL. Auch die Regierungselite mit LH Günther Platter und Bildungslandesrätin Beate Palfrader sind über die gesetzliche Verankerung erfreut: "Mit Projekten wie ‚Mittuan‘ haben wir bereits in der Vergangenheit die Partizipation junger...

  • 11.07.18
Lokales
Durch gemeinsame Projekte der Schulsozialarbeit konnte das Klassenklima gestärkt werden. (Symbolbild)

Schulsozialarbeit kriegt sehr gute Noten

Um eine stetige Weiterentwicklung und um immer am "Puls der Zeit" zu bleiben, wurde kürzlich eine Evaluation der SCHUSO durchgeführt. An den Neuen Mittelschulen in Kufstein, Wörgl und Rum wurden standardisierte Fragebögen über die Schulsozialarbeit ausgegeben und die Schulleitungen sowie die SchulsozialarbeiterInnen wurden interviewt. TIROL. Was bringt die Schulsozialarbeit den Schulen und wie wird sie von den SchülerInnen aufgenommen? Mögliche Probleme oder Verbesserungen erhofft man sich,...

  • 10.07.18
Politik
Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Schülerinnen in schulischer Tagesbetreuung mehr als verdreifacht."

Schulische Tagesbetreuung immer mehr in Anspruch genommen

Einen wichtigen Beitrag zur Bildungsqualität und zur Chancengleichheit bringt die schulische Tagesbetreuung, die in Tirol von 5.803 SchülerInnen in Anspruch genommen wird. Mit dem Schulschluss für das Schuljahr 2017/18 zeigt sich auch wieder die positive Entwicklung, der schulischen Tagesbetreuung. TIROL. Mit einem Plus von 3,69 Prozent zeigt sich, dass die schulische Tagesbetreuung immer mehr in Anspruch genommen wird. Drei Mal soviel SchülerInnen in Tagesbetreuung Im vergangen Schuljahr...

  • 06.07.18