Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Die Bürgerinnen und Bürger konnten auch auf einem Riesenstadtplan, der am Oberndorfer Wochenmarkt aufgelegt wurde, ihre Verbesserungsvorschläge direkt einzeichnen.

Verkehrsplanungsbüro beauftragt
Oberndorf wird sicherer für Fußgänger

Ein Verkehrsplanungsbüro analysiert mit der Bevölkerung gemeinsam die Situation für die Fußgänger. Die Ergebnisse fließen in ein Verkehrsgesamtkonzept ein, das Oberndorf für Fußgänger sicher machen soll. OBERNDORF. „Oberndorf ist eine lebenswerte und attraktive Stadt. Gleichzeitig können aufgrund der kompakten Lage alle relevanten Einrichtungen und Geschäfte innerhalb Oberndorf zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Nun wollen wir Oberndorf für Radfahrer und Fußgänger noch sicherer,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Philip Ranft von der Notariatskammer Salzburg bietet im Rahmen der Immobilienwochen im Juni 2021 eine kostenlose Erstberatung an.
2

Immobilienwochen 2021
Erweiterte kostenfreie Rechtsberatung durch die Notare

Beim Kauf- und Verkauf von Immobilien legen die Salzburger und Flachgauer laut einer Studie der österreichischen Notariatskammer großen Wert auf eine einwandfreie rechtliche Abwicklung. Hinzu kommt, dass der Wunsch nach einem Eigenheim und den damit verbundenen Werten wie Familie, Geborgenheit und Sicherheit aufgrund der Corona-Pandemie deutlich angestiegen ist.  FLACHGAU, SALZBURG. Vor diesem Hintergrund bieten die Salzburger Notare im Juni 2021 eine erweiterte, wenn gewünscht auch virtuelle,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Am 28. April ist der internationale Tag der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Und genau bei der Gesundheit setzt das kostenlose Beratungs-Programm "fit2work" an. Es berät persönlich, telefonisch und/oder virtuell an rund 50 Standorten in ganz Österreich.
2

fit2work
Welttag der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Der Rücktritt von Gesundheitsminister Rudolf Anschober hat prominent ins Licht gerückt, dass sich Dauerüberlastung und Stress am Arbeitsplatz dauerhaft auf die Gesundheit von Menschen niederschlagen kann. Am 28. April wird der internationale Tag der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz begangen. Und genau da setzt das kostenlose Beratungs-Programm "fit2work" an. SALZBURG. Man muss aber kein Gesundheitsminister in einer Pandemie sein, um im Zusammenhang mit dem Thema Arbeit und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Richard Payr wird neuer Leiter Private Banking in der Salzburger Sparkasse. Foto Scheinast

Salzburger Sparkasse
Neuer Leiter Private Banking

Richard Payr folgt Helmut Wartner als neuer Leiter Private Banking in der Salzburger Sparkasse nach. ANTHERING, SALZBURG. In der Salzburger Sparkasse übernimmt mit 1. April Richard Hannes Payr (53) die Leitung des Private Banking. Er tritt damit die Nachfolge von Helmut Wartner an, der die letzten beiden Jahrzehnte das Private Banking in der Salzburger Sparkasse erfolgreich auf- und ausgebaut hat und nach einer Übergabephase mit Ende Juni 2021 in den Ruhestand wechselt. Ertragschancen und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Von mehr Platz und mehr Verbindungen sprechen der zuständige Landesrat Stefan Schnöll und Geschäftsführerin des Salzburger Verkehrsverbunds Allegra Frommer, wenn sie vom Fahrplanwechsel kommenden Sonntag berichten.
2

Öffentlicher Verkehr
Das bringt der Fahrplanwechsel am 13. Dezember

Am 13. Dezember kommt der europaweite Fahrplanwechsel. In Salzburg sollen mit Sonntag größere Busse, höhere Kapazitäten und mehr Verbindungen kommen.   SALZBURG. Von mehr Platz und mehr Verbindungen sprechen der zuständige Landesrat Stefan Schnöll und Geschäftsführerin des Salzburger Verkehrsverbunds Allegra Frommer, wenn sie vom Fahrplanwechsel kommenden Sonntag berichten. "Trotz der Corona-Pandemie können wir in allen Regionen zusätzliche Verbindungen anbieten und setzen teilweise auf größere...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
(Symbolfoto) Als Schwachstellen bei Einfamilienhäusern und Wohnungen gelten Eingangstüren, Terrassentüren, Nebentüren, Fenster und Kellerschächte.
2

Kriminalitätsprävention
So machst du es Einbrechern schwer

Die Arbeitsweise von Einbrechern, auf was sie es abgesehen haben und was du dagegen präventiv tun kannst: Gruppeninspektor Ernst Höllwart von der der kriminalpolizeilichen Beratung erklärt, worauf es ankommt. SALZBURG. "Trotz der verstärkten Streifentätigkeit der Polizei bietet die Dämmerungszeit Einbrechern im Herbst und Winter einen sehr guten Schutz, unerkannt in ein Haus oder eine Wohnung einzusteigen", erklärt uns Gruppeninspektor Ernst Höllwart vom Bezirkspolizeikommando St. Johann im...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der derzeitige Nebel erschwert die Sicht beim Autofahren. Erhöhte Vorsicht ist geboten.

Tipps
Mit dem Wagen sicher durch die Herbstzeit

Der Herbst birgt für Autofahrer einige Risiken. Die Arbö - Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs liefert Tipps, um sicher am Ziel anzukommen. SALZBURG (sm). Wer derzeit mit dem Wagen unterwegs ist, muss auch viele Dinge achten. Nebel, Wildwechsel und Dunkelheit erschweren die Fahrt. Das Unfallrisiko steigt. „Die morgendliche Autofahrt in die Arbeit wird zurzeit ein Ritt ins Ungewisse“, sagt Arbö Pressesprecherin Renate Eschenlohr und erklärt, das derzeit mehrere Komponenten aufeinander...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
40 Prozent der Einbruchsdelikte finden laut Angaben der Exekutive zwischen November und Jänner statt. Schutz bittet eine zertifizierte Alarmanlage, die schreckt die Einbrecher ab.

Schutz vor Einbruch
Frühe Dunkelheit lockt Dämmerungseinbrecher

40 Prozent der Einbrüche in Österreich finden von November bis Jänner statt. Eine Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit hat bei denen nachgefragt, die es wissen müssen – den Tätern: „Wenn das Haus eine Alarmanlage hat, gehen wir weiter“, sagte ein Befragter. Wichtig dabei ist aber, sich eine zertifizierte Anlage zuzulegen, die von einem autorisierten Fachbetrieb installiert wurde, sagen Experten von Telenot, ein Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Eine gute technische Infrastruktur und die Möglichkeit, neue Techniken in den Arbeitsprozess einzubinden, sind oft ausschlaggebende Faktoren, wenn sich die Generation Z zwischen gleichwertigen Jobangeboten entscheiden muss", sagt Gerlinde Braumiller.
2

Lehre
Zwei weitere Bedürfnisse der jungen Leute an die Arbeit

Die Sicherheit und Toleranz am Arbeitsplatz sowie die digitalen Möglichkeiten vor Ort sind weitere Bedürfnisse, die jungen Menschen in der heutigen Arbeitswelt wichtig sind, sagt Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebe und Teamleiterin der Region West. SALZBURG. In der Arbeitswelt wird es immer wichtiger für die Betriebe, sich an die Bedürfnisse der jungen Arbeitnehmer anzupassen. Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Wer Wert auf Komfort und Sicherheit in seinem smarten Zuhause legt, lässt die Anlage von ausgewiesenen Sicherheitsfachleuten planen.
2

Bauen & Wohnen
Sicherheit in einem smarten Zuhause

Smart-Home-Technik erhöht Komfort, birgt aber viele Tücken in puncto Sicherheit. Achtung beim Kauf von Smart-Home-Systemen mit Alarmanlagenfunktionen. Schutz gegen Stromausfall und Sabotage extrem wichtig. Nur VdS- u. VSÖ-zertifizierte Alarmanlagen erfüllen die hohen Sicherheitsanforderungen. SALZBURG. Die Smart-Home-Technik hält in immer mehr Wohnungen und Häusern Einzug. Licht, Heizung, Rollläden, Markisen und viele weitere Komfortfunktionen lassen sich so automatisieren oder einfacher...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In mehrgeschossigen Häusern ist besonders die Treppe ein zentrales Element. Dabei ist vor allem auf die Sicherheit und komfortable Begehbarkeit zu achten.

Treppensicherheit
Planen mit Blick auf die Zukunft

In mehrgeschossigen Häusern ist die Treppe ein zentrales Element. Sie wirkt sich nicht nur optisch auf die Einrichtung aus, sondern auch auf das Wohlbefinden der Bewohner. Das A und O: Sicherheit und komfortable Begehbarkeit. SALZBURG. Als täglich genutzter Bestandteil des Hauses ist der Sicherheitsaspekt einer Treppe wesentlich. Verschiedene Faktoren wie der richtige Handlauf, Schutzleisten für Kinder sowie die passende Treppenart fürs Alter spielen dabei eine Rolle. Bereits die DIN-Norm...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Bürgermeister Adi Rieger mit Kommandantin Yvonne Lichtmannegger und zwei der neuen Kollegen.

Polizei Neumarkt
Zuwachs bei der Polizei

In Neumarkt haben kürzlich drei neue Exekutivbeamte ihren Dienst aufgenommen. NEUMARKT. Verstärkung für die Polizei in Neumarkt am Wallersee: Ab sofort versehen drei neue Exekutivbeamte ihren Dienst in der Flachgauer Stadtgemeinde. Im August kommt noch eine weitere Kollegin dazu, dann ist die Inspektion mit insgesamt zehn Polizisten komplett. Geleitet wird das Team seit rund einem halben Jahr von der 32-jährigen Kommandantin Yvonne Lichtmannegger. Sicherheit gefragt Neumarkts Bürgermeister Adi...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Neumarkts Bürgermeister Adi Rieger gratuliert Yvonne Lichtmannegger: Die 32-Jährige wurde zur neuen Kommandantin der Polizeiinspektion in der Stadtgemeinde im Salzburger Flachgau bestellt.

Neue Kommandantin der Polizeinspektion Neumarkt

NEUMARKT. Die 32-jährige Yvonne Lichtmannegger ist die neue Chefin in der ab März siebenköpfigen Polizeiinspektion Neumarkt am Wallersee. Sicherheit im Vordergrund Die gebürtige Vorarlbergerin ist inzwischen im nahegelegenen Henndorf zu Hause und erklärt: "Wichtigste Aufgabe ist es, das Sicherheitsgefühl der Bürger zu erhöhen, und zwar durch Prävention, verstärkte Polizeipräsenz und engere Vernetzung mit der Bevölkerung." Sie war während ihrer bisherigen Dienstzeit in Großgmain, Salzburg-Lehen,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Kinder der Volksschule Hallwang waren mit vollem Eifer bei dem Projekt "Hallo Auto" dabei.
2

Gemeinsam mit dem ÖAMTC
Kinder lernen sicher unterwegs zu sein

FLACHGAU. Im vergangenen Jahr beteiligten sich im Flachgau insgesamt 2.958 Kinder und Jugendliche aktiv an den Verkehrssicherheitsaktionen des ÖAMTC. Wie komme ich sicher auf die andere Straßenseite? Wie lange ist der Bremsweg eines Autos? Und ist die Ablenkung durch das Handy wirklich so gefährlich? Täglich touren zwei Verkehrspädagoginnen des ÖAMTC durch Salzburg, um diese Fragen in den verschiedenen Altersgruppen auf spielerische und interaktive Weise zu beantworten. Die von ihnen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Wenn möglich unnötige Autofahrten im Moment vermeiden.

Sicherheitstipps für die Bevölkerung – Hintersee abgeschnitten

Da die Lawinensituation bis Freitag weiterhin angespannt bleibt gibt das Land Salzburg  die Sicherheitstipps des Landeskatastrophenschutzes an die Bevölkerung weiter: Skitourismus im Moment meiden „Skitouristen wird empfohlen, auf Ski- und Schneeschuhtouren sowie auf Abfahrten abseits der freigegebenen und gesicherten Pisten zu verzichten, auch auf Spaziergänge im Wald soll zur eigenen Sicherheit verzichtet werden“, so Markus Kurcz, Leiter des Landeskatastrophenschutzes. Dächer von Schneelast...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Wolfsbeauftragter des Landes Salzburg Hubert Stock mit seinen Schafen in Werfen-Tenneck.
5

Salzburgs Wolf zieht weiter nach Oberösterreich

Die sieben Geißlein sind wieder sicher im Land Salzburg. LAND SALZBURG. DNA-Tests lieferten den Beweis: Der Wolf, der Anfang des Jahres in Salzburg Tiere gerissen hat, ist jetzt nach Oberösterreich ausgewandert. „Damit sind auch die hartnäckigen Gerüchte eindeutig widerlegt, dass das Tier in Salzburg getötet worden sei“, bemerkt Hubert Stock, Landwirt und Wolfsbeauftragter des Landes Salzburg. Denn nur etwa eine Woche nach einem bestätigten Wolfsriss in Eben im Pongau, wurde dieselbe DNA in...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder

Rettungsgasse für Mehrheit positiv

SALZBURG (jrh). Die Rettungsgasse ist längst selbstverständlich. Das belegt auch eine Umfrage des Instituts für empirische Sozialforschung: 93 Prozent wissen, wie man die Rettungsgasse bildet. 83 Prozent haben sie schon mindestens einmal gebildet. Dass die Rettungsgasse eine gute Idee ist, gaben 89 Prozent an. 86 Prozent sprechen sich für die Beibehaltung des Systems aus. ____________________________________________________________________________________ Du möchtest über Stories in deinem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
Eine Rauchgasvergiftung kann bereits nach wenigen Minuten tödlich sein.

Experten warnen vor Brandmythen

Pro Jahr sterben im Schnitt 25 bis 30 Personen bei Bränden in den eigenen vier Wänden. SALZBURG (red). Insgesamt 3.847 Brände entfielen im Jahr 2016 auf den Zivilbereich. Das sind 52,5 Prozent aller Brandgeschehen in Österreich. 30 Menschen starben 2016 an den Folgen eines Brandes. „Mit dem Herbst steht uns die Hochsaison für Brände bevor", erklärt Dr. Armin Kaltenegger, Leiter des Forschungsbereichs Eigentumsschutz im Kurtorium für Verekhrssicherheit „Zeit um jetzt Vorsorgemaßnahmen zu...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Bundesobmann der Arge Eigenheim Christian Struber und Initiative Staatssekretärin Karoline Edtstadler für die Initiative "Gemeinsam sicher".
5

Wohnen und Sicherheit

Zur Zeit tagen am Wolfgangsee 200 Vertreter gemeinnütziger Wohnbauträger zum dem Thema Zukunft des Bauens, Wohn-Sicherheit und leistbaren Wohnraum. WOLFGANGSEE.SALZBURG (kle). Wohnen wird auch im Flachgau immer teurer. Kostentreiber sind nicht nur die hohen Grundstückspreise, steigende Baukosten und hohe Rohstoffkosten, sondern auch die vielfältigen Vorgaben. "Wir sind im Wohnbau einem Konvolut von Normen ausgesetzt, das unbedingt abgespeckt gehört und auf keinen Fall weiter ausgedehnt", warnt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
5

Zwei Franzosen mit unglaublich kaputtem Auto unterwegs

NEUMARKT (kha).Am späten Abend  wurden Polizisten gestern auf der Wiener Bundesstraße (B1) in Neumarkt auf einen entgegenkommenden Pkw aufmerksam. Dieser war mit Fernlicht und eingeschalteter Warnblinkanlage in Richtung Henndorf unterwegs. Die gesamte Heckbeleuchtung des Fahrzeuges funktionierte nicht. Der Pkw wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Windschutzscheibe mit Klebeband Dabei stellten die Polizisten fest, dass eine viel zu große Windschutzscheibe mit Klebebändern am Fahrzeug...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn

Polizei rechnet mit Risikofans beim morgigen Spiel

Ab 21.00 Uhr findet morgen das Play-Off-Champions-League Fußballspiel zwischen dem FC Red Bull Salzburg und Roter Stern Belgrad in der Red Bull Arena Wals-Siezenheim statt. Die Polizei rechnet mit Risikofans WALS/SIEZENHEIM (kha). An die 30.000 Besucher werden für das morgige Spiel im Stadion in Wals erwartet. 9.000 Fans werden der Gastmannschaft zuzurechnen sein. Da auch bei dieser Sportgroßveranstaltung mit der Anwesenheit von Risikofans zu rechnen ist, wird es einen Sicherheitsbereich geben,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Landesrat Stefan Schnöll beim Jahrgangsabschluss der Polizeigrundausbildung mit Polizeischülern in der Sporthalle der Polizeidirektion Alpenstraße.

Mehr Sicherheit für die Bürger

48 Polizisten haben ihre Grundausbildung erfolgreich beendet und sorgen für Recht und Ordnung SALZBURG (sm). Schießen, Festnahmen, Strafrecht, Kriminalistik und Verkehrsregeln gehören zu ihrem Metier. 48 Polizisten legten nach zwei Jahren intensiven Lernens ihre Dienstprüfung erfolgreich ab und sind auf schwierige Situationen gefasst. "Ich wünsche allen viel Erfolg für die weitere polizeiliche Laufbahn und Karriere. Mein Dank richtet sich an dieser Stelle auch an alle Polizisten für ihren...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wie kann man das Unfallrisiko mit dem Fahrrad verringern? Hier gibt es Tipps.
3 1 3

Mit dem Fahrrad sicher unterwegs

In Österreich gab es 2017 fast 2.000 Fahrradunfälle. Hier gibt es Unfalldaten und -fakten sowie Tipps für eine sichere Fahrt mit dem Rad. SALZBURG, ÖSTERREICH. Bei schönem Wetter und warmen Temperaturen werden Autoschlüssel oft links liegen gelassen. Nicht, weil wir Salzburger faul sind, ganz im Gegenteil: Im Sommer schwingen sich viele oft und gerne auf ihr Fahrrad, anstatt im heißen Auto, Bus oder Zug zu s(chw)itzen. Durchschnittlich werden in Österreich sieben Prozent der Arbeitswege mit dem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Ein Wohnmobil raste in einen PKW, oftmals sind Ablenkungen wie das Handy Auslöser.
1 2

Griff zum Handy endet tödlich

Ablenkung ist für jeden dritten tödlichen Unfall im Straßenverkehr verantwortlich. SALZBURG (sm). Im Auftrag der Asfinag zeigt eine aktuelle Ifes-Umfrage deutlich, dass jeder zehnte das Handy hinter dem Steuer benützt, obwohl es verboten ist. Bei Stop-and-Go-Verkehr greift fast jeder Dritte zum Smartphone. Als Grund wird häufig das Fotografieren oder Filmens während der Fahrt angeführt. Aufgrund der daraus resultierenden gefährlichen Situation wird stark abgebremst, das Lenkrad verrissen oder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.