Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Zur Dämmerungszeit sind vermehrt Einbrecher unterwegs, daher gibt die Polizei Tipps zur Prävention.
2

Tipps der Polizei
Dämmerungszeit verleitet zu Einbrüchen

Wenn die Tage wieder kürzer werden, steigt die Zahl der Dämmerungseinbrüche. Die Polizei im Bezirk gibt Tipps, wie man sich am besten schützen kann. "Zwischen 1. Oktober und 31. März wird am häufigsten eingebrochen, denn die Täter nutzen die Dämmerungszeit zwischen 16 und 21 Uhr", weiß Bezirkskommandant in Weiz Harald Eppich. Deshalb startet die Polizei Intensivmaßnahmen und gibt Tipps, wie man sich und sein Zuhause schützen kann. Gelegenheit macht DiebeIn der Dämmerungszeit nutzen Einbrecher...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Mit der neuen Radkarte kann via einer App die Umgebung in und um Weiz erkundet werden.
1

Lokale Radkarte
Weiz setzt vermehrt auf die "Drahtesel"

Mit "Bike Citizens" optimieren Sie Ihren persönlichen Radweg und lassen sich zu Ihrem Ziel komfortabel navigieren. Bis vorerst Anfang nächsten Jahres übernimmt die Stadt Weiz die Kosten für die lokale Radkarte und unterstützt so den digitalen Zugang für alle Anwender.  Die Stadt Weiz stellt eine lokale Radkarte in der App „Bike Citizens“ gratis zur Verfügung. Fahrradfahren ist gesund, stärkt das Immunsystem und schont die Umwelt. Welcher ist aber der beste Weg von A nach B und welche Strecke...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
4

Besser sichtbar: Blinklichter für Ilztals Kindergartenkinder

In Zusammenarbeit mit dem Zivilschutzverband Steiermark konnte der Bürgermeister der Gemeinde Ilztal Andreas Nagl für alle Kindergartenkinder des Kindergartens Ilztal Blinklichter organisieren. Am Dienstag, 19.10.2019 konnte er diese an die Kinder übergeben. Die Kinder und auch die Kindergartenpädagoginnen freuten sich sehr. Ein weiterer Beitrag, um die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg, bei Schulausflügen etc… zu erhöhen.

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Bgm. Thomas Heim überreichte den Schülern in Ratten Warnwesten.

Warnwesten für die Schüler in Ratten

Auch heuer stand der Schulbeginn in der Gemeinde Ratten ganz im Zeichen der Sicherheit. Gemeinsam mit dem Zivilschutzbeauftragten der Region Oststeiermark, Günter Macher, und dem Postenkommandanten der Polizei Ratten, Alois Friesenbichler, überreichten Bgm. Thomas Heim und Vzbgm. Daniela Zapf Warnwesten an die Schüler der ersten und zweiten Klassen der Volksschule sowie an die Kindergartenkinder. Bgm. Thomas Heim ist nicht zuletzt auch aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit sehr gut mit dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
1 92

Sicherheitstag 2019
Weiz- eine sichere Gemeinde durch Einsatz- und Rettungsorganisationen

Bergrettung, Rotes Kreuz, Stadtfeuerwehr Weiz, Rettungshundebrigade und die Steirische Wasserrettung boten der Öffentlichkeit im Garten der Generationen in Krottendorf ein imposantes Schauspiel der jeweiligen inszenierten spektakulären Rettungseinsätze. Iris Thosold, Vizebürgermeisterin der Stadtgemeinde Weiz organisierte gemeinsam mit dem Zivilschutzverband Steiermark dieses überaus umfangreiche Projekt. Kommandant der Stadtfeuerwehr Weiz Christian Lechner informierte über Brandvermeidung, das...

  • Stmk
  • Weiz
  • Maria Martinelli
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti
Anzeige
Bauteil der Löscheinrichtung für Automaten
1 3

FlamesStop - Neuartiges Brandschutzsystem
Rukl stellt günstiges System für Automaten vor

Die Firma Rukl HandelsgmbH aus Bruck an der Mur revolutioniert den Brandschutz für Kaffee- und Vending-Automaten bzw. Schaltschränke und EDV-Systeme. Das Unternehmen bietet eine einfache und kostengünstige Variante mit Aerosol-Kartuschen an. Das System kann leicht in alle Arten von Verkaufsautomaten eingebaut werden und bietet auch Erweiterungen für Brandmeldeanlagen und Lasttrenner. Geführt wird das Unternehmen von Klaus Irmler und Rudolf Pöllabauer.  "Volumen bis zu 10 Kubikmeter sind mit...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Werner Moritz
Bürgermeister Erwin Eggenreich (2.v.l.) freut sich mit Daniel Loder-Taucher (3.v.l.) über diese für die Sicherheit der Schwimmbad-Besucher so wichtige Aktion.

Ein Notfallrucksack für mehr Sicherheit im Freibad

Ein Notfallrucksack soll im Freibad der Stadtgemeinde Weiz für mehr Sicherheit sorgen.  Wer ins Schwimmbad fährt, wünscht sich einen unbeschwerten Aufenthalt und verschwendet meist keine Gedanken daran, dass er sich verletzen könnte. Im Weizer Freibad gab es in den letzten Jahren allerdings ein paar schwere Unfälle, wie Rot-Kreuz Ortsstellenleiter Daniel Loder-Taucher betont. Ein neuer Notfallrucksack soll nun bereits seit Beginn der Badesaison für mehr Sicherheit sorgen. Der "First...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Nach erfolgreichem Spatenstich startet das Hochwasserschutzprojekt nun in die Bauphase.
1 13

Offizieller Hochwasserschutz-Spatenstich
Große Freude in Gasen - 14 Mio. Euro für die Sicherheit

Seit 1891 sind Hochwasserkatastrophen in der Gemeinde Gasen, die immer wieder zu schweren Schäden und Verlusten geführt haben, in der Hochwasserchronik verzeichnet. Allein im vergangenen Jahr wurde die schöne Almenland-Gemeinde fünfmal zum Katastrophengebiet ausgerufen, dies spiegelt die Schwere der Ereignisse deutlich wider. Durch die massiven Überschwemmungen des Baches in Gasen und der Wildbachszubringer, standen Häuser unter Wasser, eine Straße brach ein und Brücken wurden einfach...

  • Stmk
  • Weiz
  • Elina Anna Posch
Die "JVP Gleisdorf" kümmert sich um alle Anliegen rund ums Nachttaxi in Gleisdorf.
3

„Jugend Taxi Gleisdorf“ und „Weiz goes Lahü“ bringt die jungen Partygäste sicher ans Ziel
Sichere Fahrt für feiernde Jugend in der Region

Damit eine unfall- und sorgenfreie Partynacht nicht auf der Strecke bleibt, wurde mit dem „Jugend Taxi Gleisdorf“ und dem Projekt „Weiz goes Lahü“ die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht. Jugendtaxi von Gleisdorf nach IlzIm Jahr 2012 wurde von der JVP Gleisdorf und ihrem damaligen Obmann Dominik Kutschera das Projekt „Jugend Taxi Gleisdorf“ ins Leben gerufen und kurzerhand als offizielles Stadtprojekt der Stadtgemeinde Gleisdorf übernommen. Jugendliche und Eltern schätzen seitdem den Service,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Andreas Edl
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.
2 1

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • Marie-Thérèse Fleischer
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.
1

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei Schneefahrbahn,...

  • Motor & Mobilität
Die Kinder durften sich sogar auf das Polizeimotorad setzen.
46

Die neuen Kinderpolizisten für das Kulmland

Die Schüler des Kulmlandes lernten die Arbeit von Feuerwehr, Polizei und Rettung kennen. Nun wissen sie bestens Bescheid, wer bei Notfällen zuständig ist. Die Einsatzorganisationen Feuerwehr, Polizei, Rotes Kreuz und die Rettungshundestafel versammelten sich in Pischelsdorf. Wer glaubte, es handelte sich um ein riesiges Unglück, der irrte. Alle Volksschulen in der Region um Pischelsdorf wurden zum Präventionsprojekt "Kinderpolizei" eingeladen, um einerseits Hemmschwellen abzubauen und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Auch wenn jeder einzelne Einbruch einer zuviel ist, in Summe weist die Kriminalitätsstatistik nach unten.
1 2

Sicher ohne Verunsicherung

Die aktuellen Zahlen aus der polizeilichen Kriminalitätsstatistik belegen, dass die Steiermark ein sicheres Land ist. Auch anderslautenden Unkenrufen zum Trotz: In der Steiermark ist die Zahl der Straftaten gesunken. So gab es von Jänner bis Mai 2017 um 5,9 Prozent weniger angezeigte Fälle als im selben Zeitraum 2016. Damit verzeichnet unser Bundesland sogar einen stärkeren Rückgang als Gesamtösterreich (-5,0 Prozent). Diesen positiven Trend zeigen die aktuellen Daten aus der Kriminalstatistik...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Gemeinsam für Sicherheitspolitik: Karl Lackner, Wolfgang Sobotka, Hermann Schützenhöfer
3

Die Steiermark – ein sicheres Land!

Innenminister Wolfgang Sobotka stellt der grünen Mark ein gutes Zeugnis aus. Auf Einladung von Neo-Klubobmann Karl Lackner war Innenminister Wolfgang Sobotka zu Gast im Landtagsklub der steirischen Schwarzen, mit einer spannenden Conclusio: "Die Steiermark ist ein sehr sicheres Land", sagt der Herr Innenminister. Ernsthafte Sicherheitspolitik funktioniert ohne Verunsicherung Dass sich die Sicherheitslage verändere, stehe zwar außer Streit. Die ÖVP wolle konstruktive mit zuständigen Stellen...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.
1

Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe. Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit. Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein...

  • Motor & Mobilität
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"
1

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • Motor & Mobilität
"Gu(r)te Fahr" Aktion in der Steiermark
3 4

"Gurtmuffel" aufgepasst! Aktion "Gu(R)te Fahrt" tourt durch Steiermark

In einem Aufprallsimulator kann man persönlich testen, welche Kräfte schon bei einer Geschwindigkeit von 10 km/h auf den Körper einwirken. Von April bis September tourt die Aktion durch die Steiermark. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV), das Land Steiermark und der ÖAMTC Steiermark wollen auch in diesem Jahr wieder Bewusstsein für das benutzen des Gurtes beim Fahren schaffen. „Leider sind es immer wieder Tragödien, die darauf hinweisen müssen, dass die Gurtpflicht kein Alibi-Gesetz...

  • Steiermark
  • Kerstin Wutti
An der Kreuzung Radmannsdorfgasse/Europa-Allee präsentierten die Volksschulen mit Vertretern der Politik und Philipp Mußbacher von der Firma "LookAtMe Warneinrichtungen" die Hinweistafeln und testeten die Anlage.
6

Weiz: "Mach dich sichtbar" im Straßenverkehr

Schülerlotsen und Druckknopf-Lichtsignalanlagen mit kreativen Hinweistafeln vor ungeregelten Schutzwegen steigern die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Es ist frühmorgens. Eine quirlige Schülergruppe möchte den Zebrastreifen in der Radmannsdorfgasse in Weiz queren. Schülerlotsin Larissa Wagner stellt sich selbstbewusst mittig des Fußgängerüberganges hin, deutet den Fahrzeuglenkern mit ihrer rot-weißen Kelle an, dass sie anhalten sollen, und macht dadurch das Überqueren der Straße sicherer. Die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Kevin Lagler
Sicherheit geht uns alle etwas an: Bürger, Gemeinderäte und Vortragender Polizeiinspektor Werner Schenk.
3

Gleisdorf – eine sichere Stadt

Im Dunkeln spazieren gehen oder alleine zu Hause sein: in Gleisdorf kein Problem. Die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Bei dem Gedanken, im Dunkeln allein unterwegs zu sein, wird es vielen mulmig zumute. Bei der Veranstaltungsreihe Menschen am Wort im Kulturkeller stand daher alles im Zeichen der Sicherheit. Polizeiinspektor Werner Schenk von der Polizeiinspektion Lend ist der Meinung, dass Gleisdorf sicher ist. Im Wellenbad zum Beispiel gab es den ganzen Sommer lang keine...

  • Stmk
  • Weiz
  • Barbara Kahr
Die Airpower soll laut Projektleitung wie geplant im September stattfinden. Foto: Red Bull Content Pool
2 4

Airpower 2016: "Absage steht derzeit nicht zur Debatte"

Vorbereitungen laufen wie geplant weiter, derzeit wird an Sicherheitskonzept gefeilt. ZELTWEG. Die Gerüchteküche brodelt im Murtal. Immer wieder ist von einer Absage der Airpower die Rede. Anders als kolportiert sind aber nicht budgetäre Gründe der Auslöser dafür, viel mehr geht es um Sicherheitsfragen. In höchsten Bundesheer-Kreisen wird dementiert. Vorbereitungen laufen Die Vorbereitungen laufen jedenfalls nach wie vor auf Hochtouren. Für nächste Woche ist eine Projektbesprechung mit...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Helme auf, Räder gecheckt: Die Kids sind bereit für den Rundkurs.
1 7

Weizer Kids jetzt sicherer auf dem Fahrrad

Fünf Volksschulen aus der Region nahmen am AUVA-Radworkshop teil. Um die persönliche Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr zu steigern, hält die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) – unterstützt vom steirischen Verkehrsministerium – kostenlose Radworkshops ab. Dieses Jahr hatten die Volksschulen Gleisdorf, St. Radegund, Weizberg, Sinabelkirchen und St. Margarethen das Glück aus über 400 Schulen österreichweit bei den begehrten Workshops dabei zu sein. "Es geht natürlich...

  • Stmk
  • Weiz
  • Johannes Häusler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.